Frau mit Bikini und Tuch am Strand

Selber anreisen: 5 Tipps für einen spontanen Urlaub

Urlaub mit dem Auto hat Vorteile. Man kann losfahren, wann es einem passt. Kann halten wo man möchte und ist vor Ort mobil. Außerdem muss man in der Regel nicht so lange im Voraus buchen. Wer jetzt ein Urlaubsziel für die Pfingstferien sucht, wird bestimmt noch etwas Schönes zu finden.

Rügen: Urlaub im hohen Norden

Wer sich gerne frischen Wind um die Nase wehen lässt und die wilde Natur des Nordens mag, ist auf der Insel Rügen richtig. Die berühmten Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund stehen seit 1929 unter Naturschutz und sind einzigartig. Auf Rügen gibt es viele wunderbare Strände zum Baden oder – falls mal Gummistiefelwetter ist – auch zum Spazierengehen.

Strandkorb_Rügen

Viele wunderbare Strände laden auf Rügen zum Baden ein…

Harz: Deutschland kennen lernen

Urlaub in Deutschland muss nicht immer heißen entweder Norddeutschland oder Bayern. Manchmal liegt der ideale Urlaubsort auch woanders. Im Harz zum Beispiel. Interessant für Urlauber, die nicht so viel in der Reisekasse haben, aber auf abwechslungsreiche Ferien nicht verzichten möchten. Im Harz gibt es viel zu sehen: Den Brocken mit seinen Hexen-Mythen oder die UNESCO Weltkulturerbe Städte Goslar und Quedlinburg. Reisen bildet, wie es so schön heißt.

Das Städtchen Quedlinburg gehört zum UNESCO Weltkulturerbe...

Das Städtchen Quedlinburg gehört zum UNESCO Weltkulturerbe…

Salzburger Land: Seen und Salzburger Nockerl

Willkommen im Seen-Paradies! Stolze 185 Seen gibt es im Salzburger Land – mit Trinkwasserqualität, wohlgemerkt. Ein besonders schöner ist der Mondsee. Die Pfahlbauten im See solltet ihr unbedingt anschauen. Und danach frischen Fisch essen in einem der zahlreichen Restaurants. Ein Ausflug nach Salzburg muss sein. Und auch hier gibt es eine kulinarische Köstlichkeit: Die Salzburger Nockerl. Keine Sorge, auf den schicken Mountainbike-Trails wird man die angefutterten Pfunde schnell wieder los.

Das Salzburger Land ist berühmt für seine schönen Seen...

Das Salzburger Land ist berühmt für seine schönen Seen…

Südtirol: Hoch hinaus

Wer höhere Berge erleben will, kauft schnell ein Pickerl an der Grenze und düst weiter nach Südtirol. Ob Dolomiten, Meraner Land oder Vinschgau, zwei Dinge kann man hier überall sehr gut: Wandern und – mal wieder – lecker essen. Das Schöne an Südtirol ist die Nähe zu Italien, die man sieht, hört und schmeckt.

Südtirol: Feiner Wein, leckeres Essen und einzigartige Landschaft

Südtirol: Feiner Wein, leckeres Essen und einzigartige Landschaft

Toskana: Etwas weiter aber lohnenswert

Wer gerne längere Strecken, oder auch mal über Nacht fährt, schafft es bis in die Toskana. Hier ist ein Auto vor Ort sehr sinnvoll, schließlich gibt es so viel zu sehen: Das Weinanbaugebiet Chianti, den schiefen Turm von Pisa oder das Pferderennen in Siena. Perfekt für alle, die nicht nur auf der Strandliege herumfläzen, sondern etwas vom Land sehen wollen.

Toskana: Etwas weiter aber lohnenswert

Toskana: Etwas weiter aber lohnenswert

Slowenische Adriaküste: Unser Geheimtipp

„Europa in Miniatur“ nennt sich das kleine Land zwischen Alpen und Mittelmeer. Hier gibt es alles: Die Adria für den erholsamen Badeurlaub, ein tolles Hinterland mit Tropfsteinhöhlen und bezaubernde Städte wie die Hauptstadt Ljubljana. Traut euch mal was Neues auszuprobieren! Was das Preis-Leistungsverhältnis anbelangt, liegt Slowenien ganz weit vorne.

Sehenswert: Sloweniens Hauptstadt Ljubljana

Sehenswert: Sloweniens Hauptstadt Ljubljana

Habt Ihr Lust bekommen, einmal selbst mit dem Auto zu verreisen? 

►► Hier geht’s zu den Angeboten

2 Kommentare

  1. Pingback: Kleines Warnwesten-ABC | Der FTI Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein