Wohlfühlpause gönnen - Wellnessangebote nutzen

Der kleine Urlaub zwischendurch: Der perfekte Wellnessurlaub

Wellness heißt Wohlbefinden. Und das geht im Alltag von Zeit zu Zeit verloren. Zurückholen kann man sich sein Wohlbefinden bei einem Kurzurlaub: Schnappt euch eine nette Reisebegleitung, sucht ein schönes Wellness-Hotel und macht es euch ein paar Tage richtig gemütlich. Hier ein paar ausgewählte Ziele mit Wohlfühl-Faktor.

Luxus-Wellness in deutschen Städten

Warum nicht mal einen Städtetrip mit Wellness kombinieren? So schlagt ihr gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Erst geht’s auf Erkundungstour in die Stadt. Hamburg, Berlin, Köln – die Auswahl ist groß. Wenn man sich dann die Hacken abgelaufen hat, freuen sich die Füße auf Entspannung. Und die gibt es im Wellnessbereich des Hotels. Verkrümelt euch auf eine gemütliche Liege und überlegt, was ihr euch am nächsten Tag anschauen möchtet. Und zwischendrin, ab in die Sauna. Herrlich. Wer sich keinen Aufenthalt im Spa Hotel leisten kann/möchte, kann Folgendes tun: Viele Luxus Hotels bieten externen Besuchern die Möglichkeit, den Wellnessbereich des Hotels zu nutzen. Alles was ihr tun müsst, ist ein One Day Spa Ticket zu kaufen. So kann man sich auf einem Städtetrip Luxus gönnen und sich einen Tag lang verwöhnen lassen.

Wellness mit Bergblick in Südtirol

Am Morgen aufzuwachen und die Berge zu sehen ist schon Wellness an sich. Doch den Bergblick vom Thermalbecken aus zu genießen, das ist Wellness vom Feinsten. Zu bekommen in Südtirol, in der Therme von Meran. Erholt und entspannt kann man anschließend durch die Stadt bummeln. Wer in der Winterzeit dort ist, sollte unbedingt über den Weihnachtsmarkt schlendern. Und vielleicht seid ihr so gestärkt, dass ihr Lust habt, am nächsten Tag die Berggipfel zu erstürmen?
Wer Meran schon kennt, findet in Südtirol garantiert einen anderen schönen Ort zum Wohlfühlen. Egal ob in Städten wie Brixen und Bozen, oder hoch oben in den Dolomiten. Das Angebot an Wellness-Hotels ist groß.

In Richtung Wolke 7

In Richtung Wolke Sieben

Gourmet- Wellness in Österreich

Wellness und Gourmetessen. Diese Kombination hat ihren Reiz. Es gibt sie zum Beispiel in Österreich – bekannt für seine ausgezeichnete alpenländische Küche. Eine ideale Ergänzung zum Wellnesstag. Viele Hotels bieten eine leichte Küche mit regionalen Zutaten. Oft werden sie von biologischen Landwirtschaften beliefert. Da kann man ohne schlechtes Gewissen zuschlagen und fühlt sich für den Yoga Kurs am nächsten Tag trotzdem nicht zu schwer. Und wer kulinarisch über die Stränge schlägt, hat die paar Kilos am nächsten Tag bei einer Wanderung oder beim Skifahren schnell wieder abtrainiert.

Wellness im hohen Norden: Schietwetter ist egal

Weil man Familie hat, heißt das nicht, dass man auf Wellnessurlaub verzichten muss. Man sucht sich einfach ein geeignetes Plätzchen, das sowohl Entspannung als auch Spaß bietet. Die Center Parks zum Beispiel. Eine riesige überdachte Urlaubswelt mit tropischen Pflanzen, mehreren hundert Quadratmetern Wasserwelt und allem, was für Urlaubsfeeling sorgt. Rutschen für die Kinder und Wellness für die Eltern. Viele Center Parcs findet ihr in Holland und Norddeutschland.
Oder lieber ein Kurzurlaub in St. Peter Ording? Hier geht es ruhiger zu. Genießt die frische Nordseeluft! Wer kein Hotel mit Wellnessbereich gebucht hat, besucht das Erlebnisbad Dünen Therme. Da ist die Kälte draußen für ein paar Stunden komplett vergessen.

Körperline und seelische Entspannung

Körperline und seelische Entspannung

Mini Wellness. Ein Thermenbesuch in der Nähe

Die kürzeste Form von Wellness, ist der Besuch einer schicken Therme in eurer Nähe. Fast überall in Deutschland gibt es mittlerweile tolle Wellnessoasen mit allem Drum und Dran. Der Eintritt ist meist nicht ganz billig, aber es lohnt sich. Trotzt dem grauen November Wetter und macht euch einen schönen Sonntag in der Wärme. Denn so ein Mini-Urlaub ist besser als gar keiner.

Massieren lassen - Verspannungen loswerden

Massieren lassen – Verspannungen loswerden

Wohin geht euer nächster Wellness-Urlaub?

►► Mehr zum Wellness-Urlaub gibt’s hier.

►► Wellness-Urlaub: Hier geht’s zu den Angeboten.

1 Kommentar

  1. Philipp Rottensteiner

    Sehr schöner Artikel!Bin der Meinung, dass man nicht immer in die Ferne Reisen muss. Ein Wellnessurlaub im schönen Österreich ist für mich sehr viel entspannender, als eine lange An- und Abreise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein