Pärchen am Strand macht ein Selfie

Fototipps: Haltet euren Urlaub fest!

Der Urlaub ist vorbei. Und ihr seid mit Hunderten von Fotos nach Hause gekommen. Doch was jetzt? Die Fotos einfach entwickeln lassen und dann versauern sie in der Schublade? Das wäre doch schade. Hier ein paar Ideen, was ihr mit euren Urlaubserinnerungen anstellen könnt.

Schnell und einfach

Gestaltet eine Slideshow: Schnell, einfach, kostengünstig. Befördert eure Urlaubsbilder auf den Rechner. Wählt die Schönsten aus und macht eine Slideshow daraus. So reicht ein Klick und ihr könnt euch vor dem PC zurücklehnen und den Urlaub wiederkehren lassen.

Diashow auf dem Fernseher: Eine zweite, ebenfalls einfache Möglichkeit ist es, die Bilder auf eine DVD zu brennen. Dann könnt ihr sie gemütlich im Fernsehen gucken.

Viele Bilder nehmen viel Platz auf der Festplatte weg. Wer ohnehin schon einen ziemlich vollen Rechner hat, kann seine Bilder auch Online speichern. In der Cloud oder auf Dropbox zum Beispiel. So bleibt der PC frei und ihr könnt den Link zu den Fotos einfach verschicken.

Urlaubserinnerungen und Schnappschüsse festhalten

Urlaubserinnerungen und Schnappschüsse festhalten

Für Kreative

Gestaltet euer eigenes Urlaubs-Foto-Buch! Der Vorteil: Man kann es immer wieder aus dem Regal nehmen und darin blättern. Etwas für die Ewigkeit. Eine moderne Variante des Fotoalbums. Das geht ganz einfach: Dienstleister wie zum Beispiel pixum oder auch Drogeriemärkte bieten diesen Service online an. Einfach die Software herunterladen und los geht´s! Ihr entscheidet euch für ein Format und ladet eure Lieblingsbilder hoch. Dann könnt ihr loslegen. Und nach ein paar Tagen haltet ihr euer Werk in den Händen.

Beliebt bei Familien sind Fotokalender. Immer wieder ein schönes Geschenk für Oma und Opa!

Da werden die Kollegen neidisch: Sucht euer Lieblingsbild aus und lasst es auf eine Kaffeetasse drucken. Die nehmt ihr dann mit ins Büro und stellt sie dekorativ auf den Schreibtisch.

Für Nostalgiker und Bastler

Bastelt ein Scrap-Book mit euren Bildern und sonstigen Andenken. Zuerst besorgt ihr euch ein schönes Buch. Das findet ihr zum Beispiel in Schreibwarenläden. Dann lasst eure Bilder entwickeln, gerne auch in verschiedenen Größen, und klebt sie ein. Zusammen mit weiteren Urlaubserinnerungen wie Eintrittskarten, Postkarten, Sand oder Muscheln wir das Scrap-Book eure einzigartige, ganz persönliche Urlaubserinnerung.

Fotos im Urlaub machen

Für Gerne-Schreiber

Ihr macht eine lange Reise und wollt eure Freunde und Familie daheim auf dem Laufenden halten? Dann ist ein Blog, also ein Onlinetagebuch, eine gute Möglichkeit. Erzählt den Daheimgebliebenen wie es euch ergeht. Ladet ein Foto hoch und schreibt etwas dazu. Wo ist das Bild entstanden? Vielleicht gibt es eine lustige Geschichte dazu? Wem das von unterwegs zu aufwändig ist, kann das Blog auch zuhause schreiben.

Für Perfektionisten

Fotobearbeitung ist eine feine Sache. Ruck zuck sind die roten Augen weg und das Bikinifoto retuschiert. Es gibt dafür viele einfach zu handhabende und kostenfreie Bildbearbeitungsprogramme, wie zum Beispiel Gimp oder DigiPhot. Googelt einfach mal. Und wer seine Bilder von unterwegs auf dem Tablet oder dem Smartphone bearbeiten will, kann der Schönheit mit Bildbearbeitungsapps wie Snappseed oder dem PicsArt Photo Studio nachhelfen.

Für Perfektionisten: Urlaubs-Schnappschüsse am PC nachbearbeiten

Für Perfektionisten: Urlaubs-Schnappschüsse am PC nachbearbeiten

Für Hobby-Filmer

Im Urlaub zu filmen macht Spaß und geht mit dem Handy ganz einfach. Doch oft ist das Ergebnis etwas lang(weilig). Überlegt euch eine kleine Handlung. Oder versucht euch als Moderator. Das lockert den Film auf. Außerdem gilt: Selbstgedrehte Videos sind nur gut, wenn sie kurz sind. Dafür gibt es Videobearbeitungs-Software. Schneidet eure Werke auf eine unterhaltsame Kürze, sucht euch schöne Musik oder ein paar Effekte. Und schon habt ihr euren Urlaubsfilm fertig.

Kennt Ihr noch weitere Möglichkeiten, um die schönsten Urlaubserlebnisse festzuhalten?

►► Hier geht’s zum Artikel: Die 10 populärsten Fotomotive der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein