Sportlich im Urlaub mit dne FTI Golf-Hotels

Hole-in-one: Die schönsten Urlaubsziele für Golfer

Den Schläger schwingen wie Tiger Woods? Urlaub ist eine super Gelegenheit um sich am Golfspiel zu versuchen, die Platzreife zu erwerben oder sein Handicap zu verbessern. Meerblick und tolle Hotels inklusive.

Kanaren: Abschlagen im Sand

Der Campo del Golf in Maspalomas auf Gran Canaria grenzt ans Meer. So weht einem immer eine frische Brise um die Nase und man gerät auch an heißen Tagen nicht allzu sehr ins Schwitzen. Der 18-Loch Platz liegt direkt in den Dünen. Und manch einer wird Mühe haben, den mutig geschlagenen Ball wieder aus dem Sand zu bekommen. Aber keine Sorge: Erfahrene Trainer zeigen euch, wie das funktioniert. Ein Tipp: Wer sich ein Hotel direkt am Golfplatz bucht, kann nach getaner sportlicher Arbeit ganz schnell in den Pool hüpfen.

Golfreisen - im Urlaub das Handicap verbessern

Golfreisen – im Urlaub das Handicap verbessern

Türkei: Kombination aus Golf- und ***** Urlaub

Die Türkei entwickelt sich zum Golf-Hot-Spot. Elf Plätze gibt es mittlerweile allein rund um Belek. Wer hier einen Golfurlaub verbringt, kann eigentlich nichts falsch machen. Die Golfhotels in der Türkei sind mit fünf Sternen hochwertig ausgestattet. Wenn man ermattet vom Platz kommt, kann man es sich in schönem Ambiente im Hotel gut gehen lassen und am Abend ein leckeres, gesundes Essen genießen.

Ägypten: Golfen mit Blick auf das rote Meer
Das Madinat Makadi Golf Resort ist der beliebteste Golfplatz in ganz Ägypten. Eigentlich sind es zwei Plätze, mit 27 Löchern. Golfspielen in der Wüste, mit Blick auf das rote Meer. Empfehlenswert ist das Steigenberger Madinat Makadi Bay, direkt am Golfplatz. Auch das rote Meer ist nicht weit. Nehmt euch Zeit, um auf einer kleinen Schnorchelrunde den Fischen guten Tag zu sagen! Nicht vergessen darf man natürlich die Soma Bay und El Gouna. Auch hier befinden sich hervorragende Plätze samt Golfer-freundlichen Hotels.

Golf spielen im Urlaub

Portugal: Für Viele die Nummer eins

Portugal gilt unter Kennern als bestes Golfziel Europas. Oder sogar der Welt. Woran liegt das? Da kommen viele Dinge zusammen. Zum einen die große Auswahl an Plätzen. Man hat die Möglichkeit im Land zu spielen und die herrliche Natur dort zu genießen, oder man lässt sich an der Küste vom Meerblick ablenken. Und das ganzjährig, da das Klima in Portugal angenehm mild ist. Und wenn nicht alle Mitreisenden Golfer sind? Kein Problem. In den FTI Golf-Hotels in Portugal ist das Sportangebot so vielfältig, dass jeder etwas für sich findet.

Spanien: Golfen im andalusischen Stil

An der Costa del Sol ist die Dichte an Golfplätzen hoch. Von Estepona, über Marbella bis nach Malaga – überall findet man einen geeigneten Platz um an seinem Handicap zu arbeiten. Egal ob Profi oder Anfänger. Ein Tipp: Manche Hotels reservieren Wunsch-Abschlagszeiten für euch und geben eine Green-Fee Ermäßigung!

Florida: Winterferien auf dem Golfplatz

Kälte und Skifahren ist nicht euer Ding? Dann ab nach Florida. Hier ist das Wetter im Winter angenehm mild – ideal um ein paar Bälle zu schlagen. Der „Sunshine-State“ bietet viele sehr gepflegte Golfplätze für jeden Anspruch, teilweise von Stardesignern entworfen. Und wer weiß, vielleicht trefft ihr ja Tiger Woods irgendwo?

►► Golfurlaub: Hier geht’s zu den Angeboten

2 Kommentare

  1. Pingback: Hello Sunshine: Unsere sonnigen Urlaubsempfehlungen | Der FTI Reiseblog

  2. Pingback: Gregory Smith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein