Ausflug Mahmya

Reisebericht: Ausflugstipps in Hurghada

Unsere Trainee Alexandra war im Rahmen ihres Praxiseinsatzes 3 Monate bei Meeting Point in Hurghada und begleitete einige Ausflüge vor Ort. Das ehemalige Fischerdorf Hurghada ist heutzutage ein beliebter Urlaubsort an der Westküste des Roten Meeres und bietet sowohl sportlich Aktiven als auch Erholung Suchenden ideale Voraussetzungen.

Hurghada hat ca. 160.000 Einwohner und erstreckt sich von El Gouna im Norden bis Safaga im Süden. Ausflüge, die man bei unserer örtlichen Agentur Meeting Point Egypt bucht, werden von erfahrenen und deutschsprachigen Reiseführern begleitet und Besichtigungen von historischen Sehenswürdigkeiten werden von ausgebildeten Fachleuten geleitet. Man wird direkt im Hotel an der Rezeption am Ausflugstag abgeholt und der Spaß kann beginnen!

Mahmya

Mahmya

Das ist eindeutig einer der schönsten Ausflüge, die Hurghada zu bieten hat! Wir wurden vom Hotel abgeholt und zum Hafen in Hurghada gebracht. Von hier aus ging es ca. 45 Minuten auf einem sehr schönen Schiff zur Insel Mahmya. Das Naturschutzgebiet bietet traumhafte weiße Sandstrände und tolle Schnorchelmöglichkeiten. Wir hatten Zeit auf der Insel zum Relaxen, Baden und Schnorcheln. Es besteht auch die Möglichkeit nochmal ca. 10 Minuten mit dem Schiff zu einem Riff zu fahren, um dort die faszinierende Unterwasserwelt mit all ihren bunten Fischchen und Korallen beim Schnorcheln zu bestaunen. Danach ging es zurück zur Insel und es gab ein leckeres Mittagessen mit paradiesischem Ausblick. Auf der abendlichen Rückfahrt nach Hurghada konnten wir den Sonnenuntergang über dem Meer vom Schiff aus miterleben.

Luxor – Tagesausflug

Luxor

Luxor ist am östlichen Nilufer gelegen und ist mit seinen Tempeln, Palästen und Gärten eine der bedeutendsten Städte der alten Welt.

Am frühen Morgen fuhren wir vom Hotel mit einem klimatisierten Reisebus los und erreichten am Vormittag nach ca. 3-4 Stunden Fahrt inklusive kurzer Pause die Stadt Luxor. Hier erwartete uns die Besichtigung des Tempelkomplexes von Karnak mit dem aus 134 Säulen bestehenden Säulengang. Danach ging es weiter zum Restaurant, wo wir unser Mittagessen eingenommen haben (inklusive). Eine ca. 30-minütige Nilfahrt hat uns allen einen guten Eindruck vermittelt, warum der Nil auch die Lebensader Ägyptens genannt wird und uns die Stadt aus einem neuen Blickwinkel gezeigt. Auf der Fahrt nach Theben Ost haben wir noch die 20m hohen Memnonkolosse passiert und einen kurzen Fotostopp gemacht. Anschließend ging es weiter zum dreistufigen Terrassentempel der Hatschepsut, der in den Fels hineingeschlagen wurde und in diesen übergeht. Im Tal der Könige haben wir die letzten Ruhestätten einstiger Herrscher und Pharaonen besucht und waren alle sehr fasziniert von den gut erhaltenen Gräbern mit ihren bunten Hieroglyphen.

Mich persönlich hat dieser Ausflug und die Geschichte des Landes unglaublich beeindruckt und ich kann einen Besuch der ‚hunderttorigen Stadt‘ nur empfehlen! Spätestens seit diesem Ausflug steht der Wunsch, auch einmal eine Nilkreuzfahrt mitzumachen, fest.

Dolphin House El Gouna

Tauchen

Unterwasserwelt

Nach dem Transfer vom Hotel zum Hafen in El Gouna ging es mit dem Boot ca. 45 Minuten zum Schnorchelstopp beim ersten Riff. Da hier aufgrund der Riffform das Wasser ein paar Grad wärmer und ruhiger ist, kann man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit freilebende Delfine (oft samt Nachwuchs) sehen und mit diesen gemeinsam im offenen Meer schnorcheln und baden – ein einzigartiges Erlebnis! Anschließend war für ein leckeres Mittagessen an Bord gesorgt.

Dann ging es weiter zum nächsten Riff und zwei Schnorchelgängen in der farbenfrohen und lebendigen Unterwasserwelt des Roten Meeres. Wieder im Hafen angekommen haben wir uns bei einer Lagunenfahrt die Stadt El Gouna genauer angeschaut und uns zum Abschluss nochmal den Fahrtwind durch die Haare wehen lassen.

Mega Safari

Wüste pur – eine Safari mit Kamelritt, Quad-Fahrt sowie einem unvergesslichen Sonnenuntergang und Sternenhimmel!

Mega Safari

Nach dem Transfer mit einem Jeep in die Wüste konnten wir ca. 1,5 Stunden auf dem Quad die Sanddünen erkunden. Danach ging es weiter mit dem Jeep zu einem Beduinendorf, wo uns der Reiseleiter bei ägyptischem Tee, frisch gebackenem Fladenbrot und einer Shisha Wissenswertes über das Leben der Beduinenstämme erzählt hat.  Nach dem Kamelritt konnten wir während eines leckeren Barbecues eine Folkloreshow mit Bauchtanz genießen, bevor uns der Jeep zurück ins Hotel brachte. Ein Ausflug voller Spaß  und Action!

Quad-Tour Ägypten

Ägypten ist ein tolles und vielfältiges Reiseland und wird mich definitiv bald wiedersehen! 🙂

►►Mehr zu Ägypten gibt’s hier.

►► Urlaub in Ägypten: Hier geht’s zu den Angeboten.

2 Kommentare

  1. Andrea

    Waren im Maerz in Aegypten bzw. in Hurghada und haben mit Ausfluege Hurghada mehrere Trips gemacht. War super. Ein kompetentes und hilfsbereites Team. Koennen wir nur waermstens empfehlen. Bei unserem naechsten Trip, kommen wir bestimmt wieder nach Hurghada.

  2. Pingback: Urlaub in Ägypten: Kultur und Strand zu jeder Jahreszeit | Der FTI Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein