Türkische Rivera

Reisebericht: Mein Traumurlaub in der Türkei

Liebes FTI-Team, wir möchten uns herzlich für unseren letzten Urlaub mit euch bedanken und euch von unseren schönsten Erlebnissen vor Ort berichten:

Über 35 Grad im schatten, immer Sonnenschein, Herrliches Meer… wo könnte dies wohl sein? Ja Genau – in der Türkei. Auch nach über 20 Jahren freue ich mich immer wieder, dieses Land zu bereisen und die Kultur zu leben.

Schon auf dem Transfer sehen wir: saftige Obstbäume wohin man nur guckt...

Schon auf dem Transfer sehen wir: saftige Obstbäume wohin man nur guckt…

Ankunft in Antalya – schon der Transfer nach Alanya ist ein Erlebnis

Allein das Kribbeln im Bauch sobald wir gelandet sind und zu wissen das es sich nur noch um Minuten handeln wird bis wir aus dem Flughafen Gebäude kommen schafft Urlaubsfeeling pur. Diese warme Luft auf der Haut zu spüren ist ein herrliches Gefühl – einfach nur schön. Der Transfer nach Alanya – meiner Meinung nach DIE Stadt an der Türkischen Riviera – ist an sich schon ein tolles Erlebnis: Er dauert ca 2 ½ Std, aber hier ist wirklich keine Minute verschwendet. Auf der Fahrt durch die kleinen Orte merkt man sofort: hier weht ein andere Wind – Welcome Urlaub☺ Die bunten Obststände am Strassenrand, beladen mit Melonen, Bananen und vielem mehr machen einem gleich Sommerlaune. Nach ca 1 ½ Stunden sieht man dann das wunderschöne Meer und gleich steigt die Freude. Endlich in unserem Hotel in Alanya angekommen werden wir schon lieb vom Hotelpagen berüsst. Ich höre meinen Namen rufen: auch der Taxifahrer, den wir schon seit Jahren kennen, begrüsst mich freundlich. Wir sind angekommen…

 

 

Urlaubsfeeling pur: die türkische Riviera von ihrer ganzen Schönheit

Urlaubsfeeling pur: die türkische Riviera von ihrer ganzen Schönheit

Angekommen im Hotel geht es gleich an den Strand…

Nach kurzem einchecken und Zimmerbezug zieht es uns sofort an den Strand. Besonders schön dist der berühmte Kleopatrastrand (anscheinend soll hier tatsächlich Kleopatra persönlich gebadet haben). Füße ins Wasser – jetzt heißt es für uns erst einmal den Sonnenuntergang geniessen.

Alanya – vielseitige Stadt für alle Urlaubstypen

Alanya ist wirklich für alle ein Erlebnis, ganz egal ob jung oder alt, Single oder Familie. Hier ist für jeden etwas dabei. Sightseeing in der Altstadt (hier kann man zum Beispiel die bekannte Burg in Alanya besuchen, diese steht sogar unter Denkmalschutz). Oder man besucht freitags einen der Märkte und lässt sich von ihren tausenden Düften verzaubern. Aber auch Shoppinginteressierte sind hier richtg: in der schönen Altstadt findet man zahlreiche kleinen Shops, in denen man von Socken über Taschen, CD, iPhones etc. einfach alles findet.

Für Nachtschwärmer gibt es hier außerdem viele Bars und Discotheken. Wer also nach einem langen Strandtag noch einen Drink genießen möchte ist hier bestens aufgehoben.

Meine persönlichen Reisetipps für Alanya-Urlauber:

Lecker: die türksichen Spezialitäten muss man einfach probieren

Lecker: die türksichen Spezialitäten muss man einfach probieren

Wer gerne einen ultimativen Ausflug machen möchte, dem empfehlen wir einen Ausflug in den Dimcay (mit dem Taxi kostet dieser ca. 40 Euro). Dimcay ist ein Fluss, der direkt aus dem türkischen Gebirge kommt, eiskalt aber wunderschön. In den Fluss selbst wurden sogar Restaurants gebaut. Wirklich einen Ausflug wert!

Bei uns gibt es keinen Urlaub ohne mindestens einmal bei „Ravza“ gewesen zu sein. In diesem hübschen, typisch türkischen Restaurant ist immer alles frisch zubereitet und jedes Mal überzeug uns die Küche wieder. Als kleiner Typ zum Schluss: Die Türkei ist kein EU Land, dennoch werden überall gerne auch Euro angenommen, auch die Preise dann oft etwas zu hoch sind. Man sollte daher am besten immer beide Währungen dabei haben. Türkische Lira bekommt man ganz problemlos in einer der gelben Wechselstuben.

Für uns steht jetzt schon fest: Der nächste Urlaub kann kommen, wir freuen uns schon ☺

►► Wer selbst einmal Urlaub in der Türkei machen will, hier geht’s zu den Angeboten.

1 Kommentar

  1. Alanya als Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, bietet unvergessliche Ferien. Die Hauptstadt ist schon längst bei den Urlaubern bekannt, weil sie jede Menge Entspannung und Attraktionen zu bieten hat. Es geht um eine antike Stadt mit kleinen Gassen und orientalischen Märkten. Dieser Ferienort der türkischen Riviera liegt nur 135 km entfernt von Antalya und hat ca. 103.670 Bürger.

    Wer Urlaub in Alanya nutzt, sollte keineswegs ausschließlich die Strände für sich nutzen, auch wenn ebendiese noch so genial sind und nicht nur für die Entspannung sorgen, sondern auch die Möglichkeit für den Wassersport bieten. Die Ortschaft hat einige hügelige Felsvorsprünge, was ausgesprochen spannend wirkt und weiterhin kann der Urlauber sich nicht zuletzt die Seldschukische Schiffswert anschauen. Selbst die St. Nikolaus-Kirche muss man mit Sicherheit anschauen, die eine überwiegend deutsche Pfarrgemeinde hat. Folglich werden die Touristen auch außergewöhnlich herzlich empfangen.

    Die Touristen müssen sich auch auf alle Fälle den Burgberg anschauen. Der hat unzählige Sehenswürdigkeiten aufzuweisen. Man kann die Moschee aufsuchen, ferner das historische Zentrum. Man kann auch die Karawanserei besichtigen und mehr. Nebenher kann man auch die Tropfsteinhöhlen von Alanya besuchen, welche keineswegs nur für eine Abkühlung sorgen, sondern auch faszinierend anzuschauen sind.

    Alanya ist ein schöner Ferienort in der Türkei, man wird sich in keiner Weise langweilen müssen. Man kann so viel erleben, ob nun in der Natur oder auch durch unterschiedliche Sehenswürdigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein