Tapas-Kultur in Spanien erleben

Wer ein Land richtig kennen lernen möchte, kommt an der Esskultur nicht vorbei. In Spanien gehören Tapas auf jeden Fall dazu. Auch in Deutschland gibt es bereits eine Menge an Tapasbars aber das Original gibt es einfach nur in Spanien. Wir haben für euch einen Überblick erstellt, was Tapas genau sind, wie man sie bestellt und vor allem erhaltet ihr von uns ein paar Tipps, wo ihr das echte Tapas-Gefühl im Urlaub erleben könnt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tapas Route durch verschiedene Bars?

Logo World Tapas Day

World Tapas Day

Weltweit wird am 22. Oktober 2015 der „World Tapas Day” gefeiert. Dabei steht das kleine spanische Appetithäppchen, die Tapa, selbstverständlich im Mittelpunkt des Events. Um der spanischen Kultur, dem Land und dem Lebensstil etwas näher zu kommen, bieten verschiedene Länder wie beispielsweise Dänemark in der Hauptstadt Kopenhagen oder Deutschland  eine Vielzahl an unterschiedlichen Veranstaltungen und Probiermöglichkeiten rund um das Thema „Tapas“ an. (Alle Veranstaltungen in München findet ihr am Ende des Artikels)

Doch nicht nur dieser einzige Tag im Jahr ermöglicht es allen Spanienfans in den Genuss von „Tortilla de Patatas“ (Kartoffeltortilla), „Albóndigas“ (Fleischklößchen), „Aceitunas“ (Oliven) oder dem berühmten „Jamón Serrano“ (Serrano-Schinken) zu kommen. Dafür sorgt das Land Spanien selbst, denn dort werden die Tapas gelebt. Traditionell werden diese im Stehen in einer kleinen Bodega zusammen mit einem Glas Rioja Wein oder Bier verzehrt. Ob mittags oder zur späten Abendstunde, diese kleinen Gaumenfreuden schmecken immer und überall und am besten in geselliger Runde.

Gran Canaria

Las Palmas

Genau dieses authentische Feeling wünschen sich viele Spanienurlauber auch während ihrer Urlaubszeit. Den Sonnenuntergang von der Terrasse einer kleinen spanischen Finca oder einer charmanten Apartment- oder Hotelanlage genießen oder Ausflüge in die Stadt oder direkte Umgebung unternehmen und einfach mal alle Viere gerade sein und das mediterrane Flair auf sich wirken lassen. Genau dieses bietet euch das Vier Sterne Hotel „Reina Isabel“ direkt an der Promenade von Las Palmas, gelegen am wunderschönen Sandstrand „Las Canteras“. Denn auch von hier aus sind die Tapas nicht weit. In der Altstadt „Vegueta“ gibt es nämlich regelmäßig einen „Dia de Pinchos“, an dem eine Tapas Route durch verschiedene Restaurants stattfindet. Insgesamt verfügt die Altstadt über mehr als 60 Tapasbars, die die frisch zubereiteten Köstlichkeiten zu kleinen Preisen anbieten. Der Begriff „Pincho“ oder baskisch „Pintxo“ steht dabei ebenfalls für eine kleine Mahlzeit, die meist aufwendiger zubereitet wird als die üblichen Tapas. Angeboten werden sie direkt von der Bartheke und sind gekennzeichnet durch einen kleinen Zahnstocher. Woher auch der Name „Pincho“ stammt, denn übersetzt heißt es „Spieß“. Mit einem Teller bewaffnet, darf sich der Gast an den Pinchos selbstbedienen. Die Abrechnung erfolgt dann zum Schluss, indem einfach die Spießchen auf dem Teller gezählt werden.

Hotel Reina Isabel

Reina Isabel

Im Osten der Insel, fernab vom Tourismus, bietet das kleine Örtchen Arinaga ein ähnliches Konzept an. Denn hier treffen sich Insider immer donnerstags um 20 Uhr, direkt an der weitläufigen Strandpromenade in zahlreichen Lokalen, zum gemeinsamen Kosten des frischen Fisches und der leckeren kanarischen Tapas.

Auf der Schwesterinsel Lanzarote hingegen bietet das Hotel HD Pueblo Marinero eine neue Art der Verpflegung an. Hier erhalten die Gäste die Möglichkeit ihr Abendessen, bei einer Buchung von Halbpension, in einem der anliegenden Themenrestaurants einzunehmen. So bietet beispielsweise das Restaurant Blue Note direkt am Yachthafen von Marina Rubicón moderne Tapasvarianten und Live-Musik an.

Hafen von Lanzarote

Lanzarote

Seid also nicht traurig, wenn der World Tapas Day nicht in eurer Heimatstadt gefeiert wird, sondern plant für eure schönste Zeit des Jahres einen Aufenthalt auf einer der sieben Kanarischen Inseln und genießt vor Ort die „authentischen Tapas“ nach Originalrezept in typisch spanischem Ambiente.

Wir wünschen euch viel Spaß und guten Appetit 🙂

Hier ein Überblick über alle teilnehmenden Tapas-Bars und spanische Restaurants in München:

La Tasca Nueva              
El Español                        
Centro Español              
Olé Madrid                      
El Perro y el Griego       
Itxaso                            
Bodega Dalí                  
Bodega Enlatado           
La Biznaga

►► Mehr zu Spanien gibt’s hier.

►► Urlaub in Spanien: Hier geht’s zu den Angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein