Slowenien im Winter

Thermalwelt Slowenien: Entspannung inklusive

Wenn es im Winter so langsam kalt und grau wird, sehnen sich viele nach einer kleinen Auszeit und ein bisschen Erholung. Wieso also nicht die Thermalwelt Sloweniens näher kennenlernen?

Thermen in Slowenien: Soletherapie und Schwarzwasser

Die Nähe zu Deutschland und das attraktive Preis- Leistungs-Verhältnis machen die slowenische Thermalwelt zu einer kostengünstigen Alternative zu anderen Wellness- Hochburgen in Europa. Oftmals profitieren Familien auch noch von Kinderermäßigungen von bis zu 100% und vielen Animationsprogrammen für die Kleinen. Auch Naturliebhaber, Wellnessfans, Städtebegeisterte und Sportliche kommen voll auf ihre Kosten.

Ein großer Vorteil von Slowenien ist die Vielfalt: Von einem zum anderen Ende Sloweniens benötigt man nie mehr als 2 Fahrtstunden. Man kann also leicht Wellness und Action, Skifahren und Meeresluft oder Natur und Stadt verbinden.

Auf einer Fläche von 20.000 qm² befinden sich insgesamt über 87 natürliche Heilwasserquellen. In einigen Gebieten hat das Wasser, das meist zwischen 24 und 73 Grad Celsius hat, eine schwarze Färbung. Diese kommt durch die hohe Eisenoxidkonzentration im Wasser. Hierdurch entsteht eine gesundheitsfördernde Wirkung für den gesamten Organismus.

Jede Therme bietet ein ganz eigenes Ambiente und legt aufgrund der jeweils anderen Zusammensetzung des Heilwasser andere Schwerpunkte. In vielen Thermen ist auch heute noch der Einfluss ehemaliger römischer Gäste zu spüren, wie z.B. in der Rimske Therme.

Unsere Experten Tipps

Halina, Senior Commercial Manager Slovenia bei FTI, empfiehlt den Ort Dobrna. Ihr könnt euch auf 600 Jahre alte Heilquellen, großzügige Wellness- und Saunalandschaften sowie idyllische Winterwanderwege durch die Hügellandschaften der Region freuen. Ein weiteres Highlight ist der energetische Kurpark. Gemäß der Feng-Shui-Weisheit, bringt er blockierte Körperkraft wieder zum fließen. Halinas Hoteltipp ist das Hotel Vita. Drei Mal die Woche findet hier eine musikalische Darbietung im hauseigenen Weinkeller statt. Auch ein Skigebiet ist nicht weit – nur 30 km nach Golte. Bei einer Buchung über FTI bekommt ihr sogar bis zu 20% Nachlass auf den Skipass und bis zu 3 kostenfreie Eintritte in die Saunalandschaft.

Wellnesscenter Orhidelia

Orhidelia

Ein weiterer Tipp von Kathrin, unserer Junior Produkt Managerin Slovenia, ist die Therme Olimia. Sie bietet zwei große Wellnesscenter (Orhidelia und Termalija), die größte Saunalandschaft Sloweniens sowie ein modernes Gesundheitszentrum. Umgeben ist die Therme von einer sanften Hügellandschaft. Ihr könnt an der frischen Luft an Kursen teilnehmen, entspannen und neue Kraft tanken. Wer sich ein wenig mehr auspower möchte, kann in das Fitnesscenter oder den Sportpark „ Gaj“ gehen.

Kathrins Hoteltipp ist das Wellnesshotel Sotelia. Dieses zeichnet sich durch seine einzigartigen architektonischen Züge aus – verspielte Fassaden, dynamische Struktur und expressives Interieur. Eine Massage im hausinternen „Spa Armonia“ ist ein wirklich traumhaftes Erlebnis. Ganz in der Nähe ist ein Wald für längere Spaziergänge. Auch bei diesem Hotel bekommt ihr bei einer Buchung über FTI freien Eintritt in die Badelandschaft des Wellnesszentrums Termalija.

Hotel Sotelia

Sotelia

Kulturinteressierte können auch das Kloster Olimje besuchen, das die drittälteste Apotheke Europas, ein kleines Geschäft mit leckerer Schokolade sowie einen Kräutergarten beherbergt. Ein Tipp für Familien mit Kindern ist der Besuch der ca. 45-Fahrminuten entfernten Burg Starigrad in Celje. Hier fühlen sich die Kleinen wie Ritter und es bietet sich ein atemberaubender Ausblick auf die ehemalige Römerstadt Celje und die Umgebung.

Burg Starigrad in Solwenien

Burg Starigrad

Kloster

Kloster Olimje

Unsere Geheimtipps

Die Anreise nach Slowenien kann man durch geschickt eingelegte Stopps angenehm gestalten. Zum Beispiel durch einen Abstecher an das wunderschön gelegene Bled am Bledersee: Man kann sich am Seeufer die Beine vertreten und nicht vergessen: die berühmte Bleder Cremeschnitte kosten.

Spezilaität Bleder Schnitte

Bleder Schnitte

►► Wer selbst die Thermalwelt Sloweniens erkunden will, hier geht’s zu den Angeboten.

3 Kommentare

  1. Wann in Slowenien empfehle ich Bled zu besuchen. Schöne Natur und Hotels bieten auch Pools und Heilbad. Wenn Sie andere die Thermen besuchen wollen, sind sie alle cca 1,5 Stunden entfernt.

  2. Pingback: Wellnessurlaub: Unsere Hoteltipps zum Entspannen | Der FTI Reiseblog

  3. Andy Mehring

    Da kommt Slowenien jetzt zum Wintereinbruch richtig gut zur Geltung! Mir gefällt eurer Geheimtipp super gut, da die Reise doch schon viel Zeit in Anspruch nimmt, wenn es mit dem Auto nach Slowenien gehen soll. Dementsprechend lohnt sich aber das Ziel!

    Gruß
    Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein