Trotzt den typischen Urlaubsfallen

Ihr wollt für eure nächste Reisen gut vorbereitet sein? Nichts übersehen oder vergessen? Dann heißt es jetzt weiterlesen. Wenn ihr unsere Ratschläge & Tipps beachtet, lacht ihr den typischen Fallen ins Gesicht und seid allen anderen einen Schritt voraus!

Einreisebestimmungen

Informiert euch unbedingt vor der Anreise über die Einreisebestimmungen eures geplanten Urlaubslandes:

Reisepass und Ausweis

Wenn der Ausweis zum Ausreisen genügt, muss er auch gültig sein. Die meisten Länder verlangen Minimum eine Gültigkeit von 6 Monaten nach der geplanten Abreise. Es gibt viele Länder, für die ein Personalausweis ausreicht. Informationen gibt es beim Auswärtigen Amt.
Auch der Reisepass muss nach der Abreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Wichtig: Das Bild auf dem Ausweis oder dem Reisepass sollte nicht zu alt sein. Man sollte euch noch gut erkennen. Beachtet am besten folgende Punkte: Bart, Brille ja oder nein, Frisur oder Haarfarbe, Piercings oder Tattoos. Alle Angaben (Vor- und Nachname, Geburtstagsdatum, usw.) müssen korrekt sein und mit dem angegebenen Namen auf den Reiseunterlagen übereinstimmen. Wer in der Zwischenzeit geheiratet hat, muss einen neuen Reisepass und/oder Ausweis erstellen lassen.

Ein gültiger Reisepass ist wichtig

Ein gültiger Reisepass ist wichtig

Visum und Touristenkarten

Visum: bitte informiert euch vor der Anreise ob ein Visum zur Einreise oder Weiterreise benötigt wird. Hier findet ihr eine Liste aller visumpflichtigen Länder.
Visumanträge kann man ganz bequem online bestellen und für Vielflieger gibt es sogar ein spezielles Angebot.

Touristenkarten

Für manche Länder muss vor Anreise eine Touristenkarte erworben werden, ansonsten darf man nicht einreisen. Diese kannst du über dein Reisebüro, das zuständige Konsulat oder bequem von Zuhause aus online bestellen. Das Formular müsst ihr rechtzeitig an das entsprechende Konsulat schicken, damit der Antrag auch genehmigt wird, sonst wird das nichts mit dem Urlaub.

Impfungen

Hilfreiche Tipps und Infos über Impfungen bekommt ihr beim Tropenschutzinstitut.

Reisewarnungen

Informiert euch bereits bei der Buchung und dann nochmal vor der Abreise ob für das Land in das ihr reisen möchtet kurzfristig eine Reisewarnung herausgegeben wurde. Auskünfte bekommt ihr zum Beispiel beim Auswärtigen Amt. Mögliche Gründe können zum Beispiel sein: Terroranschläge, Naturkatastrophen wie ein Tsunami oder ein Erdbeben oder wetterbedingte Katastrophen wie Tornados oder Hurrikans. Auch im FTI Reiseblog findet Ihr viele wichtige Reiseinformationen.

Selbstschutz und Tipps fürs Ausland

Nehmt nie viel Bargeld mit wenn ihr unterwegs seid. Lieber nur einen kleinen Teil davon und lasst den Rest im Hotel. So seid ihr auf der sicheren Seite, falls ihr bestohlen werdet. Denkt auch an andere Zahlungsmittel wie zum Beispiel Travellerschecks oder die Kreditkarte.

Nicht nur an Bargeld denken

Nicht nur an Bargeld denken

Frauen sollten am Abend oder in der Nacht in bestimmten Gegenden niemals alleine unterwegs sein. Bleibt lieber in einer Gruppe oder bei einer bekannten männlichen Person eures Vertrauens. Seid ihr als Frau doch mal alleine unterwegs und bekommt Probleme, wendet euch an die Polizei, damit euch jemand sicher zurück ins Hotel begleitet. Haltet euch am Abend und in der Nacht von dunklen Gassen fern. Falls jemand versucht euch zu provozieren, geht nicht darauf ein. Eventuell seid ihr schnell in der Unterzahl.

Bei weiteren Fragen oder Unklarheiten wendet euch gerne an uns, an das Auswärtige Amt, euer Reisebüro oder den Reiseveranstalter!

2 Kommentare

  1. Ralf

    Hallo,

    guter Artikel der viele wichtige Fehler abdeckt. Wichtig wäre es auch meiner Sicht noch: Das Gepäck! Wie oft habe ich schon Mitreisende nachzahlen sehen, weil sie ihr Gepäck vorher nicht korrekt abgewogen haben. Das ist eine leicht zu vermeidende Falle, in die leider viel zu viele Menschen tappen!

    Lg

    Ralf

    • FTI Redaktion
      Author

      Das stimmt, Ralf!

      Das ist wirklich auch ein wichtiger Tipp – damit erspart man sich böse Überraschungen am Flughafen. Übergepäck ist ja leider meistens wirklich nicht ganz günstig…

      Viele Grüße,
      Deine FTI Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein