Geschenkideen zu Weihnachten

Unsere Top 10 Weihnachtsgeschenke für Reisefans

Ein Adapter als Weihnachtsgeschenk? Praktisch, aber kein bisschen schön. Genau wie die Schlafbrille oder die Papier-Toilettenauflagen. Zum Glück gibt es auch viele hübsche Dinge, die man brauchen kann, und über die sich Viel-Reisende freuen werden. Hier unsere Top 10 der Weihnachtsgeschenke für Reisefans:

Gegen Fernweh: Die Reiseweltkarte

Auf einer Scratch Map Weltkarte können die besuchten Länder oder Sehnsuchts-Urlaubsziele freigerubbelt werden und erscheinen in schöner bunter Farbe. Wenn die ganze Karte bunt ist, habt ihr richtig viel gesehen von der Welt! Wer es nostalgisch mag, freut sich über eine „normale“ Weltkarte, wo Pins die nächsten Lieblingsreiseziele markieren.

Landkartenansicht

Landkartenansicht

Für Hobby-Fotografen: Smartphone-Objektive

Handy-Fotos werden zwar meist ganz gut, aber manchmal fehlt der Zoom. Abhilfe schaffen Objektive, die sich einfach auf dem Smartphone befestigen lassen. Fischauge, Weitwinkel, Zoom – so bekommt man Abwechslung rein. Erkundigt euch vorher: Nicht jedes Objektiv hält an jedem Smartphone oder Tablet.

Sich eine klare Sicht verschaffen

Sich eine klare Sicht verschaffen

Für Nostalgiker: Ein Reisetagebuch mit Aufgaben

Ein Tagebuch mit unbeschriebenen Seiten landet häufig unbenutzt wieder Zuhause. Es gibt jedoch auch Reisetagebücher mit Aufgaben, die liebevoll gestaltet sind und zum Mitmachen auffordern. Da fällt das Eintragen schon leichter. Und später habt ihr eine bunte Urlaubserinnerung mit Notizen, Eintrittskarten, Fotos, Restaurantquittungen und allem anderen, was es wert ist, aufbewahrt zu werden. Auch ein tolles Geschenk für Kinder.

Das To-Do-Tagebuch

Das To-Do-Tagebuch

Ohne Worte: Das Zeichen Wörter Buch

Man ist auf Reisen, möchte etwas fragen und keiner versteht einen. Auch wenn man es mit Händen und Füßen probiert. Kein Problem, dann zeigt einfach was ihr wollt. Das Zeichen Wörterbuch versteht jeder. Hier ist alles in Bildern abgebildet. Da es sehr klein ist, passt es in jede Tasche. Und plötzlich ist der Weg zum nächsten Restaurant ganz einfach.

Faltbarer Rucksack für Shopping-Fans

So klein, dass er in die Hosentasche passt. Und ausgefaltet ist der faltbare Rucksack ein Platzwunder. Genau das, was man braucht, wenn man unterwegs ist und spontan etwas kaufen möchte. Souvenirs zum Beispiel, oder eine leckere Melone. So trägt man die Einkäufe komfortabler und umweltfreundlicher als in einer Plastiktüte.

Der richtige Rucksack macht den Unterschied

Der richtige Rucksack macht den Unterschied

Für die Sicherheit: Der TravelSafe

Ein kleiner Safe für die wichtigsten Unterlagen. Er schaut aus wie ein Brustbeutel, ist aber aus einem besonderen, schnittfesten Edelstahl. Man kann ihn überall anschließen. Zum Beispiel im Auto oder im Hotel. So kommt keiner an eure Pässe, Kreditkarten oder das Bargeld.

Für Festivalgänger: Aufblasbares Autobett

Die geplante Übernachtung im Zelt fällt sprichwörtlich ins Wasser? Dann heißt es wohl im Auto schlafen. Gut, wenn man vorbereitet ist. Ein aufblasbares Autobett macht die Sache gleich viel gemütlicher. Es lässt sich aufblasen wie eine Luftmatratze und passt auf die Rückbank der meisten Automodelle. Und wenn die Sonne wieder scheint, ist es auch draußen eine prima Liegemöglichkeit. 

Für schöne Stimmung: Outdoor-Windlicht

Wer abends gerne auf dem Balkon seines Hotelzimmers sitzt, hat es oft ungemütlich. Entweder sitzt man im Dunkeln oder im Schein der Neonlampe. Ein kleines Windlicht sorgt für schöne Stimmung und macht auch sterile Unterkünfte gleich ein bisschen wohnlicher.

Für gestresste Eltern:

Reisegutschein für ein Wellness-Wochenende Manche Menschen brauchen einfach kein Gadget für die Reise – sondern eine Reise an sich. Und dazu gehören definitiv gestresste Eltern. Das passende Geschenk: Ein Reisegutschein für ein Wellnesswochenende zu zweit. Der Babysitter Service zuhause sollte natürlich inklusive sein.

 

Entspannen und den Alltag vergessen

Entspannen und den Alltag vergessen

Für Ordentliche:Die Hemdbox

Meist nimmt man ein gutes Hemd mit auf Reisen. Falls man mal schön essen geht. Das wird dann liebevoll gebügelt – und am Zielort völlig zerknittert aus dem Koffer gezogen. Wen das ärgert, der ist der perfekte Kandidat für die Hemdbox: Man faltet das Hemd und legt es in die Box. So bleibt es schön glatt und das mühevolle Bügeln war nicht umsonst.

Was schenkt ihr eurer reisefreudigen Verwandtschaft?

►► Weihnachtsurlaub: Hier geht’s zu den Angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein