Koalabär

Zoobesuch im Urlaub: Ein tierischer Spaß

Als Kind war ein Zoobesuch immer DAS Highlight. Affen, Elefanten und Co. zu beobachten macht einfach Spaß. Schade eigentlich, dass man das als Erwachsener nur noch so selten macht. Dabei hat sich in den meisten Zoos viel getan. Die Tiere haben mehr Platz als früher und dürfen artgerechter leben. Hier ein paar Beispiele für besonders schöne Zoos auf der Welt.

Stockholm: Ein Besuch bei Enzo und Echo im Tierpark Kolmarden

Enzo und Echo sind Brüder – Gorillabrüder. Besucht sie doch mal. Sie leben im Tierpark Kolmarden. Dem größten Zoo Skandinaviens. Außerdem könnt ihr hier auf Safari gehen. Allerdings in der Luft, denn man schwebt in sicherer Höhe in einer Seilbahn über die Tiere hinweg. In der Tigerwelt dreht sich der Spieß mal um: Die Tiger laufen frei umher und betrachten neugierig die Besucher, die sicher in einer Art Käfig sitzen. Ein Zoo mit viel Freiraum für die Tiere.

Philadelphia Zoo: Der erste Zoo Amerikas

Auch hier haben die Tiere besonders viel Bewegungsfreiheit: Im Philadelphia Zoo spazieren Affen in sogenannten Trails über den Köpfen der Besucher herum. Sie haben so die Möglichkeit ihr Gehege zu verlassen und in der Gegend herumzustreunen. Genauso die Tiger. Es kann also vorkommen, dass ihr irgendwo ein Sandwich esst und eine Raubkatze neugierig auf euch herabschaut.

Loepard am See

Loepard am See

Nebraska: Henry Dooly Zoo in Omaha

 Der beliebteste Zoo der Welt liegt in Nebraska. Zumindest sagt das eine Umfrage des Bewertungsportals Tripadvisor. Vielleicht, weil es im Henry Dooly Zoo das größte Raubtiergehege Nordamerikas gibt? Außerdem hat der Zoo noch einen Indoor-Regenwald und eine Indoor-Wüste. Wer genug Sand gesehen hat, kann im Aquarium durch den Haifischtunnel laufen, um Nase an Nase mit den gefährlichen Meerestieren zu sein.

Aquarium-Tunnel

Aquarium-Tunnel

Singapur Zoo: Nachtaktive Tiere beobachten

Der berühmteste Zoo Asiens liegt ungefähr eine halbe Stunde außerhalb der Metropole. Im Regenwald. Schon allein das ist auf einer Singapur-Reise ein Grund, dorthin zu fahren. Auch hier leben die Tiere in Freigehegen. Das heißt, sie sind nicht durch Gitterstäbe, sondern durch natürliche Grenzen wie Flüsse oder Felsen von den Besuchern getrennt. Besonders berühmt ist der Nachtzoo. Er öffnet bei Einbruch der Dunkelheit. Dann steigen alle Besucher in eine kleine Bahn, die sie durch das Gelände schaukelt. An einigen Haltestellen darf man aussteigen und ein wenig herumschlendern. Bei spärlicher Beleuchtung, damit die Tiere nicht gestört werden. Eine seltene Chance, nachtaktive Tiere in Aktion erleben.

Zoo Zürich: Lust auf schwimmende Elefanten?

 Hier haben es die Elefanten gut. Seit kurzem bewohnen sie den riesigen Kaeng Krachan Elefantenpark. Und fühlen sich wahrscheinlich ziemlich gut hier. Sie haben drinnen wie draußen viel Platz – und sogar einen eigenen Pool! Tauchende Elefanten zu sehen, alleine dafür lohnt sich ein Besuch. Aber natürlich sollte man vor lauter Begeisterung die anderen Tiere nicht vergessen. Denn die gibt es hier in großer Zahl. Von der Galapagos-Riesenschildkröte bis zur Fledermaus.

Elefanten

Elefanten beim Baden

Zoo Berlin: Der artenreichste Zoo der Welt

Fans der Serie „Panda, Gorilla & Co.“ kennen ihn und seine Bewohner wahrscheinlich in- und auswendig, den Zoo Berlin. Aber ob sie wussten, dass dieser Zoo der artenreichste der Welt ist? Fast 1.600 Arten sind hier Zuhause. Unter anderem natürlich auch die berühmten Berliner Bären – die Wahrzeichen der Stadt. Noch ein guter Grund also, einmal wieder eine Städtereise nach Berlin zu machen…

Giraffe

Giraffe

Dublin Zoo: Hier gibt’s drei Babyelefanten zu bestaunen

Der drittälteste Zoo der Welt wurde 1830 gegründet. Seither hat sich viel getan und er wurde vor einigen Jahren gründlich renoviert. Nun ist er in fünf Themenbereiche gegliedert: Affen springen durch die Welt der Primaten, die Raubkatzen tummeln sich in der Welt der Raubkatzen, Pinguin und Co. watscheln durch die arktischen Regionen und die Giraffen recken ihre Hälse in der afrikanischen Savanne. Sogar einen nachgebauten Stadtbauernhof gibt es. Wer dieses Jahr noch eine Dublin-Reise plant: Es gibt momentan drei kleine Babyelefanten zu bestaunen!

In welcher Stadt befindet sich euer Lieblingszoo?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein