Städtetrip im Winter

Die schönsten Winterreise-Städte

Im Sommer eine Stadt anzuschauen kann richtig stressig werden: Zu heiß, zu voll mit Reisegruppen und alles ist total überteuert. Im Winter schaut die Sache anders aus. Die Touristen sind weniger zahlreich, dafür ist Platz in den Cafés und Museen. Und man bekommt viel mehr vom normalen Leben in der Stadt mit. Welche Städte sind eine Winterreise wert?

Wien: Winterzeit mit Schmäh

In Wien lautet die Devise „Nur nicht hudeln“. Die Wiener haben Zeit. Also macht euch ein paar gemütliche Tage in dieser charmanten Stadt. Fiaker fahren ist, warm in Decken eingewickelt, besonders romantisch. Anschließend kann man sich in einem der traditionellen Caféhäuser bei einer Wiener Melange wieder aufwärmen. Wer von Pferden nicht genug bekommen kann, besucht die Wiener Hofreitschule. Oder lieber ins Museum? Klimt, Schiele und Co. freuen sich auf euren Besuch!

Wien im Winter

Stockholm: Die Experten in Sachen Winter

In Stockholm sind die Winter knackig kalt. Und es wird sehr früh dunkel. Also packt eure warmen Sachen ein! Von den Stockholmern kann man sich ein paar Tricks abschauen, wie man mit der Kälte umgeht. Nicht umsonst kommen viele schöne und wirklich warme Winterklamotten aus den nördlichen Ländern. Auf zum Shoppen! Wer mit der spärlichen Helligkeit nicht klarkommt, der geht ins Lichtcafé. Spezielle Lampen simulieren das Licht eines Sommernachmittags. Lichttherapie mit Kaffeetrinken. Absolut empfehlenswert ist der Weihnachtsmarkt Julmarknad mit der fast 40 Meter XXL-Weihnachtstanne God Jul, welche stattlich die Buden und Stände in der Altstadt von Stockholm überragt.

New York: Auf zum Christmas Shopping

Christmas Shopping in New York. Davon habt ihr bestimmt schon geträumt. Alles ist herrlich kitschig dekoriert und bunt erleuchtet. Vor allem Manhattan mit seinen Weihnachtsmärkten bringt euch garantiert in die richtige Vorweihnachtsstimmung. An den Schaufenstern der alteingesessenen Kaufhäuser wie Macys oder Bloomingdales drücken sich die Kinder ihre Nasen platt und bestaunen die üppige Dekoration. Wer das Shoppen satt hat, dreht ein paar Runden auf der Eisbahn im Central Park oder schaut sich das Treiben aus der Ferne an. Hoch oben auf dem Empire State Building oder vom Wasser aus, während einer Fahrt auf der Staten Island Ferry.

New York im Winter

Venedig: Alleine über die Rialtobrücke laufen

Die Winter-Stimmung in Venedig ist eine ganz andere als die Stimmung im Sommer. Es ist ruhiger, nebliger, persönlicher. Keine Reisegruppen, die über die Rialtobrücke drängen, keine speziellen Touristenmenüs in den Restaurants und weniger Stress. Stattdessen eine entspannte Plauderei mit dem Barista im Café. Und keine Wartezeiten an den Museen. Eventuell überrascht euch das Hochwasser. Dann heißt es Gummistiefel an und zusammen mit den Bewohnern über improvisierte Holzstege balancieren. Lassen Sie sich auch von dem fantastischen Anblick der Ponte Dell’Accademia begeistern.

Rom: Winterreiseziel für Kulturbegeisterte

Richtig kalt ist es in Rom mit durchschnittlich zehn Grad auch im Winter nicht. Gerade perfekt, um die Stadt zu erkunden und vielleicht noch den einen oder anderen Sonnenstrahl zu erhaschen. Draußen sitzen kann man in jedem Fall. Die Heizpilze machen es möglich. Ansonsten gilt das Gleiche wie in Venedig: Es ist leer, man kann alle Sehenswürdigkeiten in Ruhe anschauen. Also macht euch eine ordentliche Liste von Dingen, die ihr entdecken wollt. Wie zum Beispiel das Kolosseum, die Vatikanischen Museen oder die Sixtinische Kapelle. Hier geht’s zu den FTI Städtereise-Angeboten nach Rom.

Rom an Weihnachten

London: Willkommen im Winter Wonderland

Für den Flohmarkt ist es vielleicht ein bisschen zu kalt, aber das Winter Wonderland im Hyde Park müsst ihr gesehen haben. Vielleicht erst eine Stunde auf die Eislaufbahn und dann eine abendliche Fahrt mit dem Riesenrad? Genießt den Blick über die Stadt. Anschließend kann man sich in einem der gemütlichen Pubs aufwärmen und Pläne für den weiteren Abend schmieden. Schließlich sollte man sich das Londoner Nachtleben nicht entgehen lassen.

Weihnachten in London - spüren Sie den traditionellen Flair

Weihnachten in London – spüren Sie den traditionellen Flair

Welches ist eure liebste Winterreise-Stadt?

►► Städtereisen: Hier geht’s zu den Angeboten.

3 Kommentare

  1. Roland

    Venedig im Winter kann ich auch nur empfehlen: Während sich im Sommer die Menschenmassen durch die schmalen Gassen schieben, hat man die Stadt im Winter fast ganz für sich allein! Einfach traumhaft!

  2. Maria

    Das angebliche Foto der Rialto Brücke in Venedig ist in Wirklichkeit der Ponte Vecchio (alte Brücke) von Florenz!

    • FTI Redaktion

      Liebe Maria, ganz vielen Dank für deinen Hinweis, wir haben es sofort angepasst. Viele Grüße, Dein FTI Facebook Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein