Kiten in Ägypten

Kiten und Tauchen in Ägypten: Die besten Spots

Insbesondere wenn ihr mit dem Kiten erst frisch beginnen möchtet, eignen sich die Strände in Ägypten besonders gut. Entlang der Küste des Roten Meeres finden sich Winde geprägt von einer starken Thermik vor, welche in Verbindung mit der Hitze über den Landmassen entsteht. Dieses Phänomen gepaart mit den riesigen Flachwasserbereichen und den geringen Niederschlägen machen die Strände von Ägypten zu einem wahren Kiteparadies für Anfänger als auch Fortgeschrittene.

Kiten in Ägypten: Die idealen Bedingungen

Zu den besten und bekanntesten Regionen zum Kiten in Ägypten zählen vor allem El Gouna und Hurghada am nordöstlichen Teil der Küste. Hier ist das Wetter beherrscht von einem eher subtropischen Wüstenklima. Das heißt, dass ihr hier eigentlich nicht mit Regen rechnen müsst und im Winter immer noch minimum 20 Grad für angenehme Temperaturen sorgen. Im Sommer können es bis zu 35 Grad werden. Das Schöne daran? Ihr könnt ganzjährig ohne Neopren-Anzug Kiten in Ägypten.

Einer der populärsten Spots hier nennt sich Magawish und befindet sich direkt vor dem gleichnamigen Hotel. Der großzügige Flachwasserbereich bereitet nicht nur Anfängern sondern auch gestandenen Profis viel Freude. Und zwischen den beiden Orten befindet sich ein ganz spezieller Urlaubstipp, der vor allem für Familien beziehungsweise Gruppen gut geeignet ist, in der nicht alle gleichermaßen Kite-begeistert sind.
Der Seahorse Bay liegt direkt am Aktiv-Hotel Calimera, verfügt über sandigen Grund, einen großen Stehbereich, viel Platz, konstanten Wind und bietet dort beste Bedingungen für einen Urlaub am Meer mit und ohne Kiten. Und sollten die Wind- und Wetterverhältnisse ausnahmsweise einmal nicht ganz optimal sein, findet insbesondere in Hurghada wirklich jeder etwas.
Hinsichtlich Unterkunft und Unterhaltungsprogramm ist die ca. 160.000 Einwohner starke Stadt am Roten Meer bestens ausgestattet. Hier gibt es für jeden Geldbeutel das passende Angebot. Gleiches gilt für El Gouna, welches auch „Venedig Ägyptens“ genannt wird.

El Gouna

Kitesurf-Anfänger finden beste Bedingungen in Hamata, welches weiter unten im Süden liegt, nur zwei Stunden entfernt vom Flughafen Marsa Alam. Hier sorgen konstanter Wind, relativ flaches Wasser ohne Steine und Riffe sowie wunderschöne Naturkulissen mit Mangrovenwäldern nicht nur für schnelle Erfolge sondern auch für einzigartige Urlaubserlebnisse.

Auch am Soma Bay, südlich von Hurghada, finden Kite-Einsteiger die perfekte Location zum Beginnen vor. Eine Vielzahl an guten Kite-Stationen bieten hier das nötige Equipment und die Erfahrung, um euch im Kiten fit zu machen. Doch auch Fortgeschrittene können an diesem Spot ihre Fähigkeiten erweitern. Soma Bay ist der ideale Ort für die Bereiche Freeride, Race, Sprünge, Speed und Freestyle.

Hoteltipp für Kiter: The Breakers Diving & Surfing Lodge

Tauchen in Ägypten

Das Land der Pharaonen ist bekannt für seine atemberaubende Unterwasserwelt. Entlang der Ägyptischen Riviera finden sich eine Vielzahl an sehenswerten Spots zum Tauchen. Einer dieser Spots ist die Makadi Bay, welche am gleichnamigen Ferienort zwischen Hurghada und Safaga liegt. Hier gibt es farbenprächtige Korallenriffe und Fische des Roten Meeres zu sehen. Der Bereich nahe des Strandes eignet sich sowohl zum Schnorcheln als auch zum Tauchen. Doch auch die Tauchtouren ins offene Meer lohnen sich vor allem für Anfänger. Wohlige 28 Grad Wassertemperatur machen die Gebiete Gota Abu Ramada, Abu Haschisch und RAS Abu Soma in der Makadi Bay ganzjährig zu einem wahren Wohlgenuss werden.

Unterwasserwelt

Zu einem der schönsten Tauchgebiete um Safaga zählt Sharm el Naga. Das farbenprächtige Saumriff fällt vom Falchwasserbereich aus kommend steil ab. Ca. 100 Meter geht es in die Tiefe und bietet somit sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen perfekte Bedingungen mit Makrofischen, Großfischen, Schildkröten und Rochen. Eine Besonderheit ganz in der Nähe ist ein ca. 250 Jahre altes Wrack. An dieser archäologischen Fundstätte unter Wasser, genannt „Sadana Amphores“, finden sich heute noch Teile der Ladung wie beispielsweise Trinkpokale und Amporphe.
Sharm El Rashed, etwa 20 Minuten entfernt dürfte mit seiner ungewöhnlichen Unterwasser-Geographie und einer der seltenen roten Anemonen ein gutes Argument für einen Aufenthalt in Sharm El Naga darstellen! Auch das Gebiet El Qusier ist absolut empfehlenswert. Ebenso geeignet zum Schnorcheln als auch zum Tauchen sind dort atemberaubende Saumriffe, welche im Rahmen von Touren mit diversen Tauchbasen besucht werden können. Port Ghalib, am südlichen Teil der ägyptischen Küste, überzeugt durch seine Vielzahl an wunderschönen Spots zum Tauchen und Schnorcheln. Die Unterwasserwelt ist abwechslungsreich sowohl im Bereich der Flora als auch der Fauna. So kommt ihr hier mit etwas Glück in den Genuss, Riesen-Meeresschildkröten hautnah beim Grasen an einer Seegraswiese zu beobachten oder seltene Seekühe beziehungsweise Dugongs vorbeiziehen zu sehen.

Unterwasserwelt Ägypten

Kaum betauchte Plätze finden sich heute noch in Marsa Alam. Entlang der Küste finden sich eine Reihe an Hausriffs von Hotels als auch Spots wie beispielsweise Marsa Murena oder vorgelagerte Riffe wie das Elphinstone-Riff und das ca. 100 Quadratmeter weite Korallenriff Shaab Marsa Alam. Ebenfalls sehenswert in diesem Gebiet ist das Wrack der Hamada, welches bei Abu Ghusun zu finden ist, oder das Höhlensystem Shaab Cluade in der Nähe von Berenike.

Ein weiteres Highlight zum Tauchen in Ägypten stellt Shaab Samadai dar, ein hufeisenförmiges Riff, in dem regelmäßig Spinnerdelfine zu sehen sind. Für besondere Taucherlebnisse für Anfänger und Fortgeschrittene sorgt außerdem die Gegend um Dahab im südlichen Teil der Sinai-Halbinsel in Ägypten. Glasklares Wasser mit angenehmen Temperaturen zwischen 21 und 28 Grad machen jeden Tauchgang zu einem Vergnügen. In diesem Gebiet am Roten Meer erwarten euch an 23 Tauchplätzen über 1200 Fischarten und 250 Korallenarten.

Marsa Alam und Elphinstone Riff

Mit ihrer langjährigen Erfahrung sind Tachbasen von Extra Divers Worldwide in allen Gegenden zum Tauchen in Ägypten vertreten. Immer in bester Lage, mit beste Equipment und exzellenten Trainern und Führern, braucht ihr euch keine Gedanken mehr zu machen sondern einfach nur noch die Unterwasserwelt genießen.

Hoteltipp für Taucher: Mövenpick Resort El Quseir 

Hier geht’s zu den Angeboten für Ägypten
 Mehr Infos über Urlaub in Ägypten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein