Gran Canaria mit Kindern – eine perfekte Kombi

Gran Canaria ist ein ideales Reiseziel für die ganze Familie. Groß und Klein erfreuen sich an der Kanareninsel und ihren weitläufigen Stränden, den üppigen Poollandschaften und Freizeitaktivitäten wie Dromedarreiten. Zweifelsohne ist das Eiland im Atlantik für die Sprösslinge ein großer Erlebnispark, in dem sich vieles entdecken lässt.

Deshalb ist Gran Canaria so familienfreundlich

Gran Canaria mit Kindern

Gran Canaria begeistert durch ein hervorragendes Klima, in dem die Winter mild und die Sommer nicht zu heiß sind. Wenn ihr dieses Reiseziel zwischen November und Februar auswählt, könnt ihr damit dem nasskalten Wetter Mitteleuropas entfliehen. Im Sommer begeistern Tageswerte um die 30 °C, die ein Planschen im Meer und Pool erlauben. Frühling und Herbst auf dem Eiland sind ideal für sportliche Aktivitäten und Sightseeingtouren. Wann auch immer ihr nach Gran Canaria aufbrecht, die Anreise gestaltet sich sehr unkompliziert. Von vielen deutschen Flughäfen starten mehrfach die Woche Flieger auf die Insel, weshalb die Flugauswahl immens ist. Langeweile kommt bei den Kleinen beim Fliegen nicht auf, da viele der Fluggesellschaften speziell für die Kinder Malbücher und anderes Spielzeug an Bord haben, weswegen die Flugzeit von knapp fünf Stunden schnell vergeht. Am Reiseziel angekommen, muss sich um die Verständigung keine Sorgen gemacht werden. Kellner, Animateure und Ärzte sprechen häufig Deutsch, sodass es für Alt und Jung keine Sprachprobleme gibt. Dank der vielen deutschen Urlauber findet der Nachwuchs am Strand und im Hotel problemlos Gleichaltrige zum Spielen. Etliche Hotels haben sich sogar auf Familien eingestellt, weshalb sie über Miniclub, Kindermenüs und andere familienfreundliche Serviceleistungen verfügen.

Die besten Strände für Familien auf Gran Canaria

Die Strände Gran Canarias sind ein magischer Anziehungspunkt für Sonnenanbeter, Sportler und Strandspaziergänger. Sie sind lang und ihr Sand ist goldgelb. Familien finden für junge Kinder insbesondere am Playa de las Burras ideale Bedingungen vor. Der Sand ist äußerst fein und sehr weich, weshalb sich mit ihm toll Sandburgen bauen lassen. Zudem fängt er so etwaige Stürze ab, wenn die Kleinen sich bei Ballsportarten verausgaben. Zum Erfrischen geht es ins Meer, welches dank der großen Felsen zu beiden Seiten der Bucht kaum Wellen aufweist. Für ein Plus an Sicherheit sorgt die Rettungswacht, während die Süßwasserduschen eine optimale Hygiene erlauben. Alternativ dazu bietet sich ein Besuch des Playa de San Augustin im Südosten der Insel an. Der Sand an diesem rund 600 m. langen Strandabschnitt ist zwar nicht so strahlend hell, aber dafür geht der Strand seicht ins Meerwasser über. Die Kleinen können somit ausgiebig planschen. Dank der Sauberkeit und dem Vorhandensein von Duschen erhielt der Strand die blaue Flagge der EU. Wenn die Kinder bereits etwas älter sind, geht es zum Windsurfen oder Tauchen an die Strände von Ingenio und Agüimes. Lokale Schulen bieten Unterricht in diesen aufregenden Wassersportarten auch für Kinder an.

Strand auf Gran Canaria

Strand Kanaren

Tolle Ausflugstipps für den Urlaub mit Kindern auf Gran Canaria

Als ausgewiesenes Reiseziel für Familien verfügt Gran Canaria über ein umfangreiches Aktivitätenangebot für Alt und Jung. Im Süden der Insel in Puerto Rico befindet sich der Aquapark Atlántida, in dem die Kleinen die Wasserrutschen hinabsausen oder in den Pools planschen. Sprösslinge ab vier Jahren haben dort einen riesigen Spaß mit Gleichaltrigen. Neben einer Cafeteria sind Bademeister vorhanden. Alternativ dazu gibt es das Freizeitbad Aqualand, welches sich auf 130.000 m² ausweitet. Es gibt zahlreiche Rutschen, einen künstlichen Fluss und Kinderpools mit Märchenfiguren sowie Wasserspielen. Rasenflächen laden zum Dösen ein, während Cafeterias und Bars fürs leibliche Wohl sorgen. Lehrreich und zugleich unterhaltsam gestaltet sich ein Besuch im Banana Park in Barranco de Palmitos. Insbesondere Kinder ab zehn Jahren kommen dort auf ihre Kosten, da sie viel über tropische Pflanzen lernen können. Kamele, Esel und Strauße sorgen ebenfalls für Aufsehen bei den Sprösslingen.

Dromedarstation

 

Mit einem Ausflug zur Dromedarstation oberhalb des Charco de Maspalomas könnt ihr euren Kindern etwas ganz Besonderes bieten. Mit den gutmütigen Tieren können Ausritte an den Strand unternommen werden, die für einzigartige Fotos sorgen.

Top 5 Sehenswürdigkeiten Gran Canarias im Familienurlaub

Gran Canaria verfügt über einige Sehenswürdigkeiten, die ihr im Familienurlaub nicht verpassen solltet:
1. Roque Nublo
Der Roque Nublo ist ein Berg auf Gran Canaria und zugleich das Wahrzeichen der Insel. Gelegentlich scheint er im Nebel zu verschwinden, was ihm den skurrilen Namen Wolkenfels einbrachte. Er begeistert durch seine karge Landschaft, die an Bilder vom Mond erinnert. Von dem Gipfelgebiet habt ihr eine tolle Aussicht.

2. Archäologiepark Cueva Pintada
Museen müssen nicht langweilig für Kinder sein, wie dieser Archäologiepark im Norden der Insel beweist. Er ist eine Art Zeitmaschine, da er euch weit in die Vergangenheit der Insel entführt. Wunderbar lässt so entdecken, dass bereits vor vielen Hundert Jahren Menschen auf dem Eiland wohnten.

3. Dünen von Maspalomas
Ein lautes Kinderlachen ist zu vernehmen, wenn ihr mit dem Nachwuchs San Bartolomé de Tirajana besucht. Diese Miniwüste von Maspalamos mit ihren majestätischen Dünen ist der perfekte Ort für ein ausgiebiges Toben im Sand.

Maspalomas

4. Vegueta
Das altehrwürdige Vierten Vegeuta begeistert durch seine schmalen Gassen und eine Geschichte, die 500 Jahre zurückreicht. Durch die schmalen Gassen zogen bereits die Baumeister der alten Kirchen und Piraten.

5.Bandama-Kessel
In der Region der Weinberge von Tarifa können die Kinder einen echten Vulkankrater bestaunen. Ein Pfad führt an seinen Füßen vorbei, der zu spannenden Wanderungen einlädt.

Familienhotels auf Gran Canaria

Auf der Insel gibt es eine Vielzahl an Hotels, die ein großes Angebote für Familien haben.
Wir haben euch zwei Hotels rausgesucht, die sich besonders eigenen:

Das Paradise Lago Taurito ist direkt an der Bucht von Playo de Taurito gelegen – zum Sanstrand sind es etwa 50 Meter. Bereits inklusive ist der Eintritt in den Wasserpark der Anlage. Somit wird euch und den Kleinen bestimmt nicht langweilig! 

Auch das Dunas Suites & Villas Resort ist bestens für Familien geeignet, es liegt in Maspalomas. Ein echtes Highlight isst die weitläufig subtropisch bepflanzte Gartenanlage. Die kleinen können sich auch jeder Zeit in einem der drei Kinderpools austoben. 

► Mehr Infos zu Urlaub auf den Kanaren
► Direkt zu den Angeboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein