Partyurlaub in Europa: Unsere Top 10

Lust auf Partyurlaub? Für viele ist das die perfekte Möglichkeit vom stressigen Job Abstand zu bekommen, eine bestandene Prüfung zu feiern, oder einfach so mit einer Gruppe von Jungs oder Mädels Spaß zu haben. Wir stellen euch hier die Partyklassiker, aber auch noch unbekannte Locations vor. Für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.

Ibiza: Partyurlaub mit Promifaktor

Partyurlaub in Ibiza

Playa d´en Bossa ist mit zwei Kilometern der längste Strand Ibizas. Tagsüber kann man hier baden oder in einer Beachbar liegen, chillen und sich die richtige Urlaubsbräune holen. Und am Abend wird hier kräftig gefeiert. In den Diskotheken legen im Sommer die Top-DJs der Welt auf.  Allerdings benötigt man für einen Partyurlaub auf Ibiza auch das nötige Kleingeld. Die Eintrittspreise haben sich teilweise echt gewaschen.  

Mallorca: Der Partyklassiker

Der Party-Klassiker schlechthin heißt immer noch Mallorca. Hier kann man am berühmten Ballermann ausgiebig feiern, Sangria und Bier in Strömen fließen lassen. Die passende Musik dazu gibt´s von Jürgen Drews, Micky Krause und Co. Zum Beispiel in Diskotheken wie dem legendären „Oberbayern“. Wem es hier zu krachig ist, der kann auf Mallorca auch stilvoller feiern. Zum Beispiel  in der Inselhauptstadt Palma. Hier gibt es statt Großraumdiskotheken hübsche Tapas-Bars, Clubs und schöne Plätze, wo man unter freiem Himmel seinen Cocktail genießen kann. 

(> Mehr zu Mallorca

Bulgarien 1: Neuer Hot-Spot Goldstrand

Bulgarien Golstrand

Immer mehr Partyurlauber zieht es an den Goldstrand. Hier hat sich in den letzten Jahren eine richtige Partyszene etabliert. Es ist wesentlich günstiger als auf Mallorca und die Party läuft fast rund um die Uhr. Sperrstunde? Fehlanzeige. Zudem sind alle Locations in Fußnähe. Gefeiert wird unter freiem Himmel an der Strandpromenade, weil das für perfektes Sommerfeeling sorgt.  Und sonst? Keine Sorge, für Unterhaltung ist gesorgt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fahrt auf dem  Bananaboat oder einer Schaumparty?  

Bulgarien 2: Oder doch lieber Sonnenstrand?

Partyurlaub Bulgarien

Auch der Sonnenstrand ist eine Partyreise wert. Er liegt bekanntlich ebenfalls am Schwarzen Meer,  gleich neben Goldstrand. Besonderheit ist die Uferpromenade am acht Kilometer langen  Strand.  Hier liegen auch die meisten Clubs, Bars und Diskotheken. Wer am Goldstrand wohnt, sollte  unbedingt mal einen Abend hier verbringen und vergleichen, wo die Stimmung besser ist.

(> Mehr zu Bulgarien)

Spanien: Lloret de Mar an der Costa Brava

Partyurlaub in Spanien

Im Winter leben hier die Rentner, aber im Sommer wird aus dem verschlafenen Fischerdorf Lloret de Mar eine Partyhochburg,  in der man Cocktails trinken und die Nacht zum Tag machen kann. Das Angebot an Ausgehmöglichkeiten ist hier so groß, dass man in einem Urlaub unmöglich alles schaffen kann. Aber praktischerweise befinden sich die unzähligen Bars und Diskotheken wenigstens alle in einer Straße. Das Publikum ist mit 16 bis 22 Jahren eher jugendlich. 

(> Mehr zu Spanien)

Portugal: Surfen und ausgehen

Ihr wollt surfen und Party machen? Dann seid ihr in Portugal richtig. Vor allem in den Orten Lagos, Portimao oder Albufeira ist echt was los. Zum Beispiel auf dem legendären Strip in Albufeira. Hier gibt es jede Menge Bars und Diskotheken, so dass man sich nach einem entspannten Strandtag in Ruhe sein Lieblingsplätzchen suchen kann. 

(> Mehr zu Portugal)

 Griechenland: Strandparty auf Mykonos 

Partyurlaub in Griechenland

Gut feiern kann man auf vielen griechischen Inseln. Ein Top-Strand für den perfekten Partysommer ist zum Beispiel der Paradise Beach im südlichen Teil der Insel. Er ist nur 500 Meter lang, aber dafür eine einzige Party. Eine Bucht weiter liegt der Super Paradise Beach. Ist man hier einmal mit dem Boot angekommen, kann man feiern, bis die Sonne wieder aufgeht. Und wer genug von den Strandpartys hat, zieht sich einfach nach Mykonos Stadt zurück.

(> Mehr zu Griechenland)

Kroatien: Feiern auf der Insel Pag

Die Insel Pag liegt im kroatischen Norddalmatien und ist ein beliebter Party Hot-Spot. Besonders in
Novalja heißt es im Sommer hoch die Tassen. Manche nennen die Partymetropole auf der fünftgrößten Insel Kroatiens sogar schon das kroatische Ibiza. Am meisten los ist am Strand von Zrcé. Hier reiht sich ein Beachclub an den anderen. Und die Open-Air Diskotheken versorgen den Strandabschnitt mit lauten Beats. Wer mal eine Partypause braucht: Auch das Sportangebot kann sich sehen lassen.  Von Speedboat fahren bis Bungee Springen ist alles dabei.

(> Mehr zu Kroatien)

Ungarn: Geheimtipp Balaton

Ungarn am Balaton

Partyurlaub am Plattensee ist noch ein Geheimtipp. Man kommt schnell hin und es ist echt günstig dort. Daher der ideale Ort für junge Leute mit kleinem Geldbeutel. Am meisten los ist in Siofok, am Südufer des Sees. Hier kann man im Sommer bei den Beach Partys durchfeiern bis zum nächsten Morgen. Ein besonderes Highlight der Region ist das Balaton Sound Festival, das 2017 vom 5. bis 9.7.stattfindet und auf dem schon Stars wie David Guetta aufgetreten sind. 

(> Mehr zu Ungarn)

 Österreich: Après-Ski in Ischgl

Apres Ski in Österreich

Partyurlaub im Winter geht natürlich auch. Ischgl heißt das Zauberwort für gelungene Aprés-Ski-Partys. Das hier ordentlich was los ist hat sich herumgesprochen, denn mittlerweile ist das Publikum richtig international. Gefeiert wird in den Tiroler Alpen von November bis Mitte Mai. Entweder rustikal-zünftig wie im beliebten „Kuhstall“,oder in einem der Clubs wie zum Beispiel dem „Coyote Ugly“, wo dem feierwütigen Publikum auch mal eine aufwändige Bühnenshow geboten wird.

(> Mehr zu Österreich)

►► Lust auf einen Partyurlaub? Hier geht’s zu den Angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein