Urlaub auf Fuerteventura

Urlaub auf den Kanaren: Fuerteventura. Die Insel der Strände

Urlaub auf Fuerteventura ist ein Klassiker. Aber nie langweilig. Riesige Dünen, tolle Strände, schönes Wetter und eine interessante Insel sind einfach immer eine Reise wert. Hier ein paar Tipps für  Strandläufer, Sportler und Sehenswürdigkeiten-Entdecker.

Die schönsten Strände auf Fuerteventura

Auf Fuerteventura hat man, was die Strände betrifft,  die Qual der Wahl. Dünen im Norden, eine schier unendliche Weite im Süden. Weißer Sand, dunkler Sand – hier gibt es alles. Am beliebtesten ist wahrscheinlich der lange Strandabschnitt zwischen der Costa Calma und Morro Jable im Süden Fuerteventuras. Hier gibt es auch viele wunderschöne Hotels.

Urlaub auf Fuerteventura

Küste an der Costa Calma auf Fuerteventura

An der Costa Calma ist das Meer ziemlich ruhig, da der Strand in einer Bucht liegt. Gut für Kinder geeignet. Genau wie der Playa de Sotavento. Dieser Strandabschnitt ist gute fünf Kilometer lang und fällt flach ins Wasser ab. Da hier immer eine frische Brise weht, auch ein Paradies für Surfer. El Salmo und Mal Nombre sind etwas kleinere, unbekanntere Strandabschnitte. Ideal für Ruhesuchende. Gut besucht dagegen ist der Playa de Esquinzo. Ein populärer Strand mit schönem feinem Sand. Auch die Strände um  Jandia/ Morro Jable sind wunderschön. Sie eignen sich ebenfalls bestens für Familien. Wer gerne einen Strandurlaub machen möchte, liegt hier auf jeden Fall richtig.

Etwas weiter östlich befindet sich die Caleta di Fuste.  Durch ihre Lage in einer Bucht, ist diese Ecke der Insel ein idealer Anlaufpunkt für Urlauber, die es am Strand nicht so windig mögen.

Im Westen der Insel haben die Strände ein anderes Gesicht. Sie sind rauer und wilder als die im Süden. Aufgrund der starken Strömung kann man hier nicht baden. Doch ansehen sollte man sich diese Seite der Insel auf jeden Fall, damit man einen Eindruck von der Vielfalt Fuerteventuras bekommt. Wegen seiner schwarzen Farbe einen Besuch wert, ist zum Beispiel der Strand von Ajuy.

Ganz im Norden befindet sich Corralejo. Dieser Ort ist wegen seiner Dünenstrände berühmt. Die Wanderdünen haben immer ein anderes Gesicht, je nachdem, wie der Wind weht. Da diese Gegend landschaftlich so besonders ist, wurde der gesamte elf Kilometer lange Bereich zum Nationalpark erklärt.

Urlaub auf Fuerteventura: Kitesurfen am Strand von Corralejo

Kitesurfen am Strand von Corralejo

Sportmöglichkeiten auf Fuerteventura

Die Bedingungen zum Windsurfen, Wellenreiten und Kiten sind auf der Insel ideal. Profis tummeln sich gerne im Norden bei Corralejo. Hier sind die Wellen stärker als im Süden. Auch die Ostküste eignet sich prima für alle erdenklichen Arten von Wassersport. An der beliebten Playa de Barca führen Kitesurfer ihre Sprünge vor. Und wer nicht surft, aber gerne auf dem Wasser ist, kann sich im Stand Up Paddling versuchen.

Urlaub auf Fuerteventura: Kitesurfen inklusive

Auf Fuerteventura kann man fantastisch Kiten!

Ihr habt lieber festen Boden unter den Füßen? Kein Problem. Man kann auf Fuerteventura auch hervorragend Wandern. Im Naturschutzgebiet Tindaya zum Beispiel. Die karge Landschaft ist faszinierend. Wem Laufen zu langsam geht, der kann das Inland mit dem Fahrrad erkunden. Es gibt auf Fuerteventura 34 Radrouten verschiedenster Länge und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Verleihstationen bieten eine große Auswahl an Fährrädern an.

Urlaub auf Fuerteventura: Wandern

Wandern im Naturschutzgebiet Tindaya auf Fuerteventura: tolle Aussichten!

Ausflugstipps für euren Fuerteventura Urlaub

Ein schöner Ausflug ist der Besuch von Betancuria. Wer die typisch maurischen Häuser mag, ist in der ehemaligen Inselhauptstadt genau richtig. Die findet man in der denkmalgeschützten Altstadt in großer Zahl. Auch bei einem Bummel durch das Freilichtmuseum La Alcogida in Tefia bekommt man einen Eindruck, wie es hier aussah, bevor der Tourismus Haupteinnahmequelle Nummer eins auf der Insel wurde. Alte Bauernhäuser und eine Mühle geben Zeugnis vergangener Zeit. Lebhafter und ganz gegenwärtig geht es im Oasis Park in La Lajita zu. Der Zoo mit botanischem Garten und Kamelsafari Station ist ein Besuchermagnet. Und für Kinder ein großer Spaß. Das Gelände ist riesig, so dass man sich bequem einen Tag lang dort aufhalten kann.

La Lajita auf Fuerteventura - Urlaub auf den Kanaren

La Lajita auf Fuerteventura

Hier ein tolles Video zu Fuerteventura:

Wo ist euer liebster Platz auf Fuerteventura?

►► Mehr zum Kanaren-Urlaub gibt’s hier.

►► Urlaub in Fuerteventura: Hier geht’s zu den Angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein