Urlaub Berge Schweiz Rundreise

Urlaubsland Schweiz: Das Matterhorn, Heidi und die Schweizer Gelassenheit

Hier klettert man auf die höchsten Berge Europas, genießt leckeren Emmentaler Käse und bummelt durch kultivierte Städte wie Zürich oder Bern. Immer mit dabei: Hohe Lebensqualität und die typisch Schweizer Gelassenheit. Ein Urlaubsidyll, das für Abwechslung und Erholung auf hohem Niveau steht.

Allgemeine Informationen

Lage: Im Norden grenzt die Schweiz an Deutschland, im Osten an Österreich und Liechtenstein, im Süden an Italien und im Westen an Frankreich.
Anreise: Die wichtigsten Flughäfen befinden sich in Zürich, Genf, Bern und Basel. Mit dem Auto ist man zum Beispiel von München in circa 3,5 Stunden in Zürich.
Einreise: Für deutsche Staatsbürger reicht ein gültiger Personalausweis.
Beste Reisezeit: Die Schweiz ist ein Ganzjahresreiseziel. Berge und Städte laden Sommer wie Winter zu einem erholsamen Urlaub ein. Sprache: Amtssprachen sind Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch.
Währung: Man zahlt in Schweizer Franken.

Die beliebtesten Sommer-Urlaubsregionen der Schweiz

Ostschweiz: Der Rheinfall und Heidiland

Wer von Deutschland aus mit dem Auto in die Schweiz unterwegs ist, landet erstmal in der Ostschweiz. Die Region liegt, zusammen mit dem kleinen Fürstentum Liechtenstein, zwischen dem Bodensee und den Voralpen. In Neuhausen gibt es dann gleich das erste Highlight zu sehen: Den Rheinfall, größter Wasserfall Europas. Auf einer Breite von 150 Metern stürzen sich die tosenden Wassermassen in das Rheinfallbecken. Ein grandioses Schauspiel! Sehenswert sind auch die mittelalterlichen Städtchen Schaffhausen und Stein am Rhein. Heidiland kennt jedes Kind. Und wer herkommt, wird verstehen, warum es der weltberühmte Romanfigur Heidi und ihrem Großvater hier so gut gefällt. Berge, Seen und eine beeindruckende Natur laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Käsefans sollten unbedingt im Appenzeller Land eine Schaukäserei besuchen.

Zürich und das Umland

Zürich hat alles, was eine Stadt lebenswert macht: Viel Kultur, das berühmte Kunsthaus Zürich, eine schöne Altstadt zum Bummeln, Bars, Restaurants und einen See zum Baden und Relaxen. Aber auch um die Stadt herum gibt es viel zu entdecken. Die Museumsstadt Winterhur, Baden mit seinem wohltuenden Thermalwasser oder das romantische Rapperswil am Zürichsee. Großstadt und Natur – zwei Fliegen mit einer Klappe!

Graubünden: Man spricht Rätoromanisch

Wenn ihr im Engadin unterwegs seid, kann es euch passieren, dass ihr die Menschen erst mal nicht versteht. Dann sprechen sie rätoromanisch – eine eigene Sprache, die ein bisschen wie eine Mischung aus Französisch und Italienisch klingt. Aber diese Sprache sprechen nur noch sehr wenige Einwohner. Die Mehrzahl der Bevölkerung spricht deutsch. So auch in den Promi-Orten Davos, Klosters oder St. Moritz. Da könnt ihr mal schauen, wie der Jet-Set im Winter so seine Ferien verbringt. Aber keine Sorge, man kann hier auch weniger kostspielige Urlaube verbringen. Zum Beispiel in Davos, der höchstgelegenen Stadt Europas. Wegen der guten Luft auch als Höhenkurort bekannt. Ein Highlight ist die Fahrt mit dem Bernina- Express. Von Chur, Davos oder St. Moritz aus geht es den Pass bis auf über 2000 Meter Höhe hinauf. Gemütlich im Zug mit Panoramablick. Die Strecke zählt zu den schönsten Bahnstrecken der Welt und ist UNESCO Welterbe.  Sehenswert ist auch der „Grand Canyon der Schweiz“ – die Rheinschlucht zwischen Ilanz und Reichenau.  In Graubünden befindet sich übrigens auch der einzige Nationalpark der Schweiz.

Winter Schweiz Berghütte Berge Urlaub

Berghütte im Winter

Zentralschweiz: Luzern und der Vierwaldstätter See

Die Stadt Luzern erkennt man an ihrem Wahrzeichen: Die Kappelbrücke ist die zweitlängste überdachte Holzbrücke Europas und wirklich etwas ganz Besonderes. Von Luzern aus kann man  mit der steilsten Zahnradbahn der Welt auf den Hausberg Pilatus fahren. Ein spannendes Erlebnis, das mit einem umwerfenden Blick auf den Vierwaldstätter See noch getoppt wird. Kinder freuen sich über einen anschließenden Besuch der Sommerrodelbahn. Früh aufstehen lohnt sich für eine Sonnenaufgangsfahrt auf den Berg Rigi. Ein Tipp: Der kleine Ort Weggis am Fuß des Berges. Die Zentralschweiz ist auch bekannt für ihre Alpenpässe: Gotthard, Nufenen, Susten, Grimsel und Furka.

Tessin: Die italienische Schweiz

Dieser Teil der Schweiz hat italienisches Flair. Kein Wunder, das Tessin liegt in der italienischen Schweiz. Genießt das südländische Feeling bei einem Cappuccino am Lago Maggiore, springt zur Abkühlung einfach mal rein, bummelt durch Locarno oder Ascona und erkundet die Burgen von Bellinzona. Oder Mendrisio und Umgebung – die südlichste Ecke der Schweiz. Natürlich kann man hier auch ganz hervorragend wandern. Je nach Lust und Laune am See entlang, anspruchsvoll alpin oder auf einem Kunst- und Kulturwanderweg. Auch Mountainbiker sind hier gerne gesehen und finden viele schöne Strecken. Ein Besichtigungstipp: Die schwarz-weiß gestreifte Bergkirche in Mogno, entworfen vom Stararchitekten Mario Botta.

Die Nordschweiz: Bern und das Umland

Vom Schiff aus die Gegend um den Thuner oder den Brienzer See erkunden, auf einer Alp zusehen, wie der traditionelle Alpkäse hergestellt wird, auf einem der Klettersteige in der Ferienregion Gstaad Mut beweisen. Einen speziellen Kick bietet die Triftbrücke – eine Hängeseilbrücke beim Triftgletscher. 100 Meter hoch, 170 Meter lang. Nervenkitzel pur. Aber natürlich kann man auch ganz entspannt wunderbar wandern und das schöne Berner Oberland erkunden. Oder durch die Altstadt der Schweizer Hauptstadt Bern bummeln. Rundherum locken das Emmental, wo der leckere Käse herkommt, Oberaargau oder der Naturpark Gantrisch.

Bern Oberland Berge Schweiz Urlaub

Berner Oberland

Wallis und das Matterhorn

Das Matterhorn zählt mit 4.477 Metern zu den höchsten Bergen Europas. Ein stolzer Berg voller Geheimnisse, der sich nicht einfach so bezwingen lässt. Die Geschichte des Berges und seiner Wanderer erzählt das Matterhorn Museum in Zermatt. Die autofreie Stadt liegt im Südwesten der Schweiz. Zahlreiche Viertausender machen die Region zum Ski- und Wanderparadies. Mit dem Thermalbad Leukerbad, vielen Outdoor-Angeboten und preisgünstigen Unterkünften ist Wallis auch ein ideales Urlaubsziel für Familien.

Genfersee und Lausanne

Der Genfersee liegt im Südwesten der Schweiz und grenzt an Frankreich. Er ist der zweitgrößte See in Mitteleuropa. Hier liegen auch einige sehr schöne Städte. Zum Beispiel Genf, an der Südwestspitze. Wahrzeichen ist der Jet d´eau, ein Springbrunnen mit 140 Meter hohem Wasserstrahl.

Genf bei Nacht

Genf bei Nacht

Die Stadt ist ein Traum für Museumsfans. Hier gibt es so viele, dass man gut auswählen muss, welche man sehen möchte. Lausanne am Nordufer des Sees liegt idyllisch auf drei Hügeln. Hier gibt es eine beeindruckende Kathedrale, ein hübsches Hafenviertel und tolle Einkaufsmöglichkeiten. Wem die Stadt aus den Nachrichten irgendwie bekannt vorkommt: Hier sitzt das Internationale Olympische Komitee. Weltbekannt ist die Wasserburg Schloss Chillion bei Montreux am nordöstlichen Seeufer.

Aktivurlaub in der Region Jura: Wandern und „Velo“ fahren

In der Region Jura kann man einen wunderbaren Aktivurlaub verbringen. Zum Beispiel mit dem Fahrrad von Biel nach Solothurn fahren, mit dem Mountainbike Downhill durch den Wald bei Magglingen brettern oder einfach den Rucksack aufschnallen und loswandern. Es gibt hier viele gut markierte Routen, die zum Beispiel entlang der drei Seen, vorbei an Wiesen und Auen führen. Und wem es zu heiß wird, der macht einfach Pause und springt ins Wasser. Apropos Wasser: Der Bielersee eignet sich perfekt für Wassersport jeder Art: Segeln, Stand-Up Paddling, Kanufahren – probiert es aus.

 

 

► Mehr Infos zu Urlaub in der Schweiz
► Urlaub in der Schweiz: Hier geht’s zu den Angeboten.

1 Kommentar

  1. Julch89

    Die Schweiz ist in der Tat ein wundervolles Land zum Urlaub machen! Besonders der Urlaub in einem Hotel Schloss würde mich interessieren. Dabei ist es sowohl im Sommer als auch im Winter in einem Hotel Schloss bestimmt sehr schön. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein