Hluboka

Unsere Inforeise nach Tschechien (Südböhmen und Umgebung)

Unsere Inforeise nach Tschechien führte uns in die Region Südböhmen und Umgebung. Südböhmen ist eine attraktive touristische Region und zugleich auch ein traditionelles Reiseziel. Die Highlights in der südböhmischen Region sind vor allem das schöne neugotische Schloss Hluboka in Hluboka nad Vltavou sowie die Städte Budweis (České Budějovice) und Krumau (Český Krumlov).

Unsere Tour ging 3 Tage lang und im Programm standen zahlreiche 3-, 4- und 5-Sterne Hotels in Südböhmen und Umgebung des Böhmerwaldes. Im Schnitt liegt die Region zwischen 400 – 600 m Höhe. Es gibt einige überschaubare Skipisten, doch vor allem im Sommer werden die bekannten Orte wie Budweis/České Budějovice (größte Stadt Südböhmens) und Krumau/Český Krumlov durch den Tourismus geprägt.

Unser erstes Ziel war der beschauliche Ort Kasperske Hory mit seinen historischen Gebäuden, umgeben von den Bergen des Böhmerwaldes. Dort befinden sich das Parkhotel Kasperske Hory und das neu gestaltete Hotel Kasperk. Die Weiterfahrt führte uns in Ortschaften wie Prachatice, Pisek, Tabor und Veseli nad Luznci, wo wir weitere Hotels anschauten.

Die nächste Stadion war Hluboka nad Vltavou. Hier sind vor allem die Häuser Hotel Stekl, das Hotel Relaxacni A Regeneracni Centrum (RRC) und das Hotel Podhrad erwähnenswert. Über dem Ort Hluboka nad Vltavou tront das Märchenschloss Hluboka (Schloss Frauenberg), was man unbedingt besuchen sollte. Das Schloss aus dem Mitte 19. Jahrhundert, umgeben von einer großzügigem Parkanlage (Schlosspark im englischen Stil), ist gerade im Sommer ein reizvoller Besuchermagnet.

Nach einem anstrengenden aber erlebnisreichen Tag mit insgesamt 12 Hotelbesichtigungen erfolgte die Übernachtung in dem 5 Sterne Hotel Relaxacni A Regeneracni Centrum (RRC). Das Hotel verfügt über einen großen Wellnessbereich der keine Wünsche offen lässt. Der Fitnessraum ist mit modernsten Geräten ausgestattet. Zudem verfügt das Hotel über eine eigene Schönheitsklinik die sich im Erdgeschoß befindet. Die Zimmer sind komfortabel und sehr modern eingerichtet. Nach einem ausreichenden Frühstück ging es am frühen Morgen gestärkt weiter zu dem bekannten Städten Budweis und Krumau.

Budweis ist die größte Stadt Südböhmens und hat Ihren historischen Charakter bis jetzt erhalten. Bekannt ist die Stadt durch das Budweiser Bier. Der große Markplatz ist umringt von historischen und malerischen Gebäuden sowie einigen Cafés und Restaurants. Hier besichtigten wir die Häuser Hotel Budweis, Hotel Vita, Hotel Clarion, die sehr zentral liegen und empfehlenswert sind.

Krumau wird als Kulturdenkmal auf der Liste des UNESCO-Welterbes geführt. Es ist eine sehr historisches und mittelalterliches kleines Städtchen an der Moldau. Das Stadtbild wird geprägt durch den Schlosskomplex mit dem malerischen Turm. Unseren Abend in Krumau ließen wir mit einem leckeren Cocktail und Becherovka, einem beliebten tschechischen Kräuterlikör, ausklingen. In Krumau empfehlen wir die Häuser Hotel Ruze, Bellevue und Zlaty Andel.

Nach einer Übernachtung in Krumau im Hotel Edward Kelly fuhren wir ca. 40 Minuten nach Lipno nad Vltavou, wo uns die familienfreundliche und direkt am Skigebiet gelegene Hotelanlage Landal Marina Lipno erwartetet. Dort stehen insgesamt 306 Ferienwohnungen mit Küche und getrennten Wohn- und Schlafbereich zur Verfügung. Das Hotel liegt direkt am Ufer des Lipnosees und an der Grenze zum Böhmerwald.

Ganz in der Nähe entlang des Lipnosees liegt das Hotel Frymburk in Frymburk. In idyllischer und ruhiger Lage mit Blick auf den umliegenden Böhmerwald. Das Hotel verfügt über einen großzügigen Wellness- und Spa-Bereich mit günstigen Angeboten für Wellnessanwendungen. Ein idealer Ort sich zu erholen, zu entspannen oder sportlich tätig zu sein.

Unsere letzte Station am 3. Tag führte uns nach Zelezna Ruda. Von Frymburk aus verließen wir Südböhmen und fuhren ca. 2 Stunden. So konnten wir nochmals die beeindruckend schöne Landschaft des Böhmerwaldes bewundern. In Zelezna Ruda angekommen besichtigten wir das Hotel Spicak und das Hotel Horizont. Beide Hotels sind eher einfach eingerichtet, aber dennoch ist die Gegend sehr reizvoll und durch die nahe Lage des Skigebietes im Winter ideal für Skifahrer und im Sommer idealer Ausgangspunkt für Wanderungen.

Mit vielen Eindrücken und Hotelbesichtigungen ging es zurück nach Deggendorf und mit dem Zug wieder nach München.

Fazit: Es gibt bei der Auswahl der Hotels wirklich für jeden etwas. Von gehobenen Komfort bis einfache Hotelanlagen. Von 3 Sterne bis 5 Sterne Hotels. Hotels direkt im Zentrum gelegen oder auch in waldreicher und ruhiger Umgebung. Ideal für Alleinreisende, Paare oder auch Familien. Zum entspannen, erholen oder auch für Aktivurlauber.

Unsere Empfehlungen

Hluboka nad Vltavou

Unsere Hotel-Tipps für euch:

Hotel Podhrad (Hluboka nad Vltavou)

  • ein komfortables Hotel mit sehr schöner Aussenterrasse
  •  Nahe zum Schloss Hluboka
  • zentral im Ortszentrum gelegen
  • charmant, stilvoll und gemütlich!

Landal Marina Lipno (Lipno nad Vltavou)

  • schöne Anlage mit 306 Ferienwohnungen,
  • tolle Lage am Lipnosee
  • ideal für Familie

►► Mehr zu Tschechien gibt’s hier.

►► Tschechien Reise: Hier geht’s zu den Angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein