East Coast Explorer

23 Tage/22 Nächte ab Sydney bis Cairns oder umgekehrt

1. Tag: Sydney – Hunter Valley

Über die Hafenbrücke verlassen Sie die Metropole Sydney und fahren auf dem Pacific Highway nach Newcastle, Australiens sechst-größte Stadt. Machen Sie hier eine kurze Pause und schlendern Sie am Ufer entlang. Für die Weiterfahrt biegen Sie ins Landesinnere nach Maitland ab, und schon bald sind Sie im Hunter Valley. Einige der erlesensten Weine Australiens kommen aus dieser Region.
Unterkunft: Sebel Kirkton Park ****
Tageskilometer: ca. 221 km


2. Tag: Hunter Valley
Nicht nur Weingüter in reichlicher Zahl finden Sie hier, sondern auch Restaurants, Künstler und Kunsthandwerker haben sich hier angesiedelt. Die Entfernungen in dieser landschaftlich reizvollen Gegend sind nicht allzu groß, und die Weingüter liegen nah beieinander. Lassen Sie den Tag mit einem gemütlichen Abendessen und einem Glas Wein ausklingen.
Unterkunft: Sebel Kirkton Park ****


3. Tag: Hunter Valley – Port Stephens
Eine recht kurze Tagesetappe führt Sie zurück zur Küste, nach Port Stephens. Die Bucht von Port Stephens ist knapp dreimal so groß wie der Hafen von Sydney und wird eingerahmt von den Kegeln zweier ruhender Vulkane. Ausgezeichnete Lokale mit Meeresfrüchten und 26 Sandstrände erwarten Sie hier.
Unterkunft: Ibis Styles ***
Tageskilometer: ca. 159 km


4. Tag: Port Stephens
Fast ein „Muss“ ist eine Bootstour in die Bucht, in der häufig Delfine zu sehen sind (Abfahrten Früh und Nachmittag). Zahlreiche Wanderwege im Tomaree Nationalpark mit Koalas in ihrem natürlichen Lebensraum erwarten Sie, und auch Taucher kommen hier in der Nelson Bay auf ihre Kosten.
Unterkunft: Ibis Styles ***


5. Tag: Port Stephens – Coffs Harbour
Über Bulahdelah erreichen Sie Myall Lakes Nationalpark und den „Lakes Way“, auf dem Sie von Regenwald, Seen und Blicken auf den Ozean begleitet werden. Zurück auf dem Pacific Highway fahren Sie durch das Manning Valley und Port Macquarie nach Coffs Harbour, dem Mittelpunkt der Bananenindustrie, unschwer zu erkennen an der „Big Banana“, der größten (Beton) Banane der Welt.
Unterkunft: Country Comfort ***+
Tageskilometer: ca. 335 km


6. Tag: Coffs Harbour
Entdecken Sie die Küstenstadt und ihre Umgebung mit Boambee Beach und „Waterfall Way“ im Dorrigo Nationalpark.
Unterkunft: Country Comfort ***+


7. Tag: Coffs Harbour – Byron Bay
Eine der landschaftlich schönsten Ecken Australiens versteckt sich hier im Norden von New South Wales. Folgen Sie dem Highway entlang der Küste nach Woolgoolga, biegen Sie ins Landesinnere nach Grafton, dem alten Städtchen am Clarence River ab. Über Woodburn und Ballina erreichen Sie den quirligen Ferienort Byron Bay. Junge und Junggebliebene, Hippies und Ex-Hippies, Surfer und Sonnenanbeter, hier findet jeder sein Fleckchen.
Unterkunft: Lord Byron Resort ***+
Tageskilometer: ca. 251 km


8. Tag: Byron Bay
Genießen Sie den Tag am Strand oder bei einer Wanderung entlang der Klippen zum östlichsten Punkt des australischen Festlandes. Auch der Leuchtturm Cape Byron ist einen Besuch wert. Abends lädt der lebhafte Ort mit seinen vielen Restaurants und Cafés zum Bummeln ein.
Unterkunft: Lord Byron Resort ***+


9. Tag: Byron Bay – Lamington Nationalpark
Vom Blau des Pazifik führt die heutige Etappe in das üppige Grün des Regenwaldes. Die landschaftlich reizvolle Strecke geht entlang der Küste, ab Tweed Heads über Canungra in den Lamington Nationalpark mit seiner suptropischen Fauna und Flora und über 500 Wasserfällen.
Unterkunft: O’Reilly’s Rainforest Resort ****
Tageskilometer: ca. 165 km


10. Tag: Lamington Nationalpark
Viele Wanderwege und eine klare, reine Luft laden zu einem erholsamen Tag in den Bergen mit Regenwald ein.
Unterkunft: O’Reilly’s Rainforest Resort ****


11. Tag: Lamington Nationalpark – Hervey Bay
Ausgeruht geht es heute auf eine etwas längere Strecke. Zunächst zurück auf den Pacific Motorway nach Norden, umfahren Sie Brisbane auf dem Gateway Motorway und erreichen Coolum und Noosa an der Sunshine Coast. Weiter über Gympie und Maryborough nach Hervey Bay.
Unterkunft: Emeraldene Inn ***+
Tageskilometer: ca. 447 km


12. Tag: Hervey Bay/Fraser Island
Ein außergewöhnlicher Tag erwartet Sie heute auf Fraser Island, der größten Sandinsel der Welt. Sie lassen Ihren Wagen am Hotel stehen und schließen sich einer geführten Tour im Allradfahrzeug an, die bereits für Sie gebucht ist. Kristallklares Süßwasser im Lake McKenzie und Eli Creek, üppiger Regenwald, 75-Mile-Beach und das Maheno Schiffswrack sind nur einige der Highlights auf der Tour. Abends Rückkehr nach Hervey Bay.
Unterkunft: Emeraldene Inn ***+

13. Tag: Hervey Bay – Yeppoon
Mit der Überquerung des “Wendekreis des Steinbocks” bei Rockhampton erreichen Sie den tropischen Norden Queenslands. Von hier sind es noch ca. 40 km zum Küstenort Yeppoon mit Blick auf die Keppel Islands.
Unterkunft: Capricorn Resort ****
Tageskilometer: ca. 439 km

14. Tag: Yeppoon – Airlie Beach
Ihre Reise durch Queensland führt auf dem Bruce Highway weiter nach Norden, vorbei an Zuckerrohr- und Ananasplantagen, über Mackay und Proserpine nach Airlie Beach. Das Tor zur Inselgruppe der Whitsundays ist eine der beliebtesten Ferienregionen Australiens und der Australier.
Unterkunft: Club Crocodile Resort ***+
Tageskilometer: ca. 495 km

15. Tag: Airlie Beach
Ein unzähliges Angebot an Ausflügen und Aktivitäten wird hier für jeden Geschmack und Geldbeutel geboten. Unser Tipp, weil die schönste und erholsamste Art die Whitsundays zu genießen, ist auf einer Segeltour mit dem traumhaften Whitehaven Beach. (F)
Unterkunft: Club Crocodile Resort ***+


16. Tag: Airlie Beach – Townsville
Auf dem Weg nach Norden erreichen Sie heute Townsville, eine moderne, tropische Stadt und Verwaltungshauptstadt von Nord-Queensland. Am Abend flanieren die Bewohner gerne an „The Strand“, der Esplanade. (F)
Unterkunft: Ibis Townsville ***
Tageskilometer: ca. 280 km


17. Tag: Townsville
Ein Tag zur freien Verfügung - einen Besuch lohnt das Great Barrier Reef Wonderland, ein großes Aquarium u.a. mit Korallenriffen.
Unterkunft: Ibis Townsville ***


18. Tag: Townsville – Atherton Tablelands
Zurück auf dem Festland geht die Fahrt auf dem Bruce Highway nach Innisfail, lohnenswert ist unterwegs der Abstecher nach Mission Beach. Durch das Johnstone River Valley mit seinem dichten Regenwald erreichen Sie die Atherton Tablelands mit ihrem angenehmen kühlen Klima.
Unterkunft: Atherton Blue Gum ***+
Tageskilometer: ca. 377 km

19. Tag: Atherton Tablelands
Die Seen der Atherton Tablelands und den ungewöhnlichen „Curtain Fig Tree“ sehen Sie auf der Fahrt durch die Atherton Tablelands ebenso die Millaa Millaa Wasserfälle. Unterwegs lohnen die ein und andere Wanderung oder ein erfrischendes Bad an einem der zahlreichen Badeplätze - blaue Seen in erloschenen Vulkankratern laden dazu ein. (F)
Unterkunft: Atherton Blue Gum ***+


20. Tag: Atherton Tablelands – Port Douglas
Auf dem Kennedy Highway geht die Etappe zunächst nach Mareeba, bekannt für Kaffeeröstereien - probieren Sie den aromatischen Kaffee direkt vor Ort! Weiter, wieder an die Küste, in den beliebten Ferienort Port Douglas. (F)
Unterkunft: Bay Villas Resort ***
Tageskilometer: ca. 134 km


21. Tag: Port Douglas
Legen Sie einen „fahrfreien“ Tag ein, bummeln Sie zur Marina, zum „Four Mile Beach“ oder buchen Sie eine Tour zum Great Barrier Reef.
Unterkunft: Bay Villas Resort ***


22. Tag: Port Douglas – Cairns
Von Port Douglas nach Cairns schlängelt sich, mit immer wieder tollen Ausblicken z.B. „Rex Lookout“, eine der schönsten Küstenstraßen Nordqueenslands. Lohnenswerte Abstecher führen zur Mossman Gorge, in den Badeort Palm Cove oder das Regenwaldstädtchen Kuranda.
Unterkunft: Discovery Cairns ***
Tageskilometer: ca. 67 km


23. Tag: Cairns – Ende der Tour
Der Tag gehört Ihnen für Cairns, die Marina, und die Promenade. Bitte geben Sie den Mietwagen heute spätestens zur gleichen Zeit ab, wie Sie ihn am 1. Tag übernommen haben.

Spannende Beiträge in unserem Blog
Alles rund um FTI und interessante Beiträge für Ihren nächsten Urlaub.
Service Hotline tägl. 8-23 Uhr
+49 89 710451498
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unsere

Feedback