South Dakota

Der "Mount Rushmore-Staat" zählt zu den Midwest Staaten der USA und ist zwar hauptsächlich ländlich geprägt, bietet aber vor allem im südwestlichen Teil, den Black Hills atemberaubende Natur und hochinteressante Geschichte. South Dakota vereint die Ikonen der Vereinigten Staaten mit dem Erbe der Indianerstämme: mit den 4 monumentalen Präsidentenköpfen von Mount Rushmore wurde von 1927 bis 1941 das wohl berühmteste Wahrzeichen Amerikas erschaffen. Die 18m hohen in Naturstein gehauenen Präsidentenköpfe sind weltweit als das Symbol für die Vereinigten Staaten von Amerika bekannt. Nicht unweit daneben schält sich seit über 60 Jahren das "Crazy Horse - Memorial" aus einem riesigen Felsen. Mal vollendet wird der auf einem Pferd dargestellte Häuptling das größte Steincarving weltweit sein - schon heute ist ein Blick auf die halbvollendete Statue atemberaubend. Eingebettet sind diese beiden Monumente in eine der reizvollsten Landschaften Amerikas, die Black Hills - benannt von den Lakota-Sioux aufgrund der dichten Kiefern, durch welche die Hügel tatsächlich pechschwarz leuchten. Unter den Wipfeln ein Paradies für Wanderer, Biker, Kletterer und Angler. Dazwischen zerklüftete Steinformationen: eine Fahrt auf dem Needles Highway ist wahrlich eine Panorama -Strecke. Achtung, nicht alle großen Wohnmobile passen durch die zahlreichen Tunnel.

Die Landschaft um den Missouri River ist ebenfalls sehr sehenswert. Die Weite dieses Landes erinnert mit dem Meer aus hüfthohem Gras, sowie den Prärieebenen an die Ursprünge Nordamerikas.
Beeindruckend auch die "Badlands" - prähistorische Felsformationen die bei Sonnenauf- und Untergang Farbschauspiele der ganz romantischen Art bieten. Aber auch auf Adrenalin braucht in South Dakota niemand verzichten: zum Beispiel während dem alljährlichen Buffalo Roundup: tausende der dort freilebenden kolossalen Bisons werden von Cowboys- und -girls Ende September zusammengetrieben. Weiter geht es dann mit einem echten Cowboy-Shootout im historischen Deadwood. Einen extra Kick bekommt ein Besuch in dieser, sogar durch eine Fernsehserie verewigten Westernstadt durch einen Besuch in den originalgetreuen Saloons oder einem Abstecher ins Casino. Noch ein Tipp: das "Tatanka - Story of the Bison" Museum auf einem Hügel über Deadwood ist unbedingt einen Besuch wert. Hier hat Hollywoodstar Kevin Kostner ein Museum der besonderen Art aufgebaut und die Traditionen der lokalen Indianerstämme sowie die "Büffelkultur" werden eindrucksvoll erklärt. Kevin Kostner hat übrigens eine ganz spezielle Beziehung zu South Dakota, in den Black Hills wurden nämlich große Teile des Films "Der mit dem Wolf tanzt" gedreht. Entdecken Sie die faszinierenden Naturwunder selbst.

Jetzt Frühbucherrabatt sichern
Jetzt Pauschalurlaub sichern
Jetzt Last Minute Urlaub sichern
Jetzt günstigsten Flug sichern
Jetzt das schönste Hotel sichern
Jetzt Campmobil buchen
Jetzt Mietwagen buchen
Abflughafen wählen
Auswahl aufheben übernehmen
übernehmen

Reiseteilnehmer

Bitte geben Sie für jedes Kind ein entsprechendes Alter an!

Strand
Hotellage
Familie
Sport
Hotelausstattung
Entspannung
Besondere Hotels
Spannende Beiträge in unserem Blog
Alles rund um FTI und interessante Beiträge für Ihren nächsten Urlaub.
Service Hotline tägl. 8-23 Uhr
+49 89 710451498
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unsere

Feedback