< vor
22.11.2013 09:10 Alter: 3 yrs
Kategorie: Pressemitteilungen

FTI verzichtet auf Werbung für Delfin- und Walshows

In den neuen Sommerkatalogen verzichtet FTI darauf, Delfin- und Walvorführungen zu bewerben. Die Tierschutzorganisation „Wal- und Delfinschutz-Forum“ (WDSF) zeichnet den Veranstalter dafür als „delfinfreundlich“ aus.


München, 22. November 2013 – FTI verzichtet in seinen aktuell veröffentlichten Katalogen für den Sommer 2014 auf die Bewerbung von Delfin- und Walshows in Freizeitparks und Hotels. Außerdem rät der Reiseveranstalter in den Einleitungsseiten der 22 neuen Kataloge, die seit 11. November 2013 in den Reisebüros ausliegen, aus Tierschutzgründen grundsätzlich vom Besuch von Delfin- und Orca-Shows ab. „Darüber hinaus verzichten wir auch in unserer gesamten Außendarstellung wie Anzeigen, Plakatwerbung oder Reisebürodekorationen auf die Bewerbung solcher Shows. Wir wollen mit unserem Einsatz einen Beitrag zum Tierschutz leisten“, erklärt Ralph Schiller, Group Managing Director der FTI GROUP. FTI bleibt damit bei seinem Einsatz für den Delfin- und Walschutz, der auch bereits in der aktuellen Wintersaison 2013/14 umgesetzt wird.

Das WDSF hat FTI aufgrund des Engagements als „delfinfreundlich“ ausgezeichnet. FTI ist der erste große Reiseveranstalter, der sich weltweit von dem Angebot von Delfin- und Walshows verabschiedet. „Wir danken FTI für diese kooperative Entscheidung, die zu unserem Prädikat ‚delfinfreundlich‘ geführt hat. Delfin- und Orca-Shows sind für die intelligenten Meeressäuger eine Qual und gehören nicht in das Angebot von naturschutzbewussten Reiseveranstaltern. Wir hoffen, dass andere Reisekonzerne zukünftig ebenfalls auf ihr derzeitiges Show-Angebot zugunsten des Tierschutzes verzichten“, erklärt WDSF-Geschäftsführer Jürgen Ortmüller. Der aktuelle Kinofilm BLACKFISH (www.blackfish-derfilm.de) zeigt die katastrophalen Hintergründe der Orca- und Delfinshows.

Über FTI Touristik

FTI Touristik (FTI Touristik GmbH) ist mit Angeboten in über 80 Ländern der viertgrößte Reiseveranstalter Deutschlands. Das Unternehmen mit Sitz in München ist Teil der FTI GROUP, die weltweit rund 3.500 Mitarbeiter beschäftigt und im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro erzielte. FTI ist mit einer Niederlassung in Österreich und mit einem Tochterunternehmen in der Schweiz vertreten. Der Reiseveranstalter bietet ein umfassendes Pauschal- und Bausteinprogramm. Darüber hinaus ergänzen der Kurzfristveranstalter 5vorFlug, der Mietwagenbroker driveFTI, das Online-Portal fly.de, der größte deutsche Sprachreisenveranstalter LAL Sprachreisen, die Inbound Company Meeting Point International und der Veranstalter für Aktionsware BigXtra das Portfolio. Der Consolidator FTI Ticketshop ist für den Verkauf von Linienflugtickets zuständig und unter FTI Cruises wird das Kreuzfahrtengeschäft mit dem Flaggschiff FTI BERLIN gebündelt. Unter dem Dach des Tochterunternehmens TVG Touristik Vertriebsgesellschaft mbH werden verschiedene Franchisesysteme zusammengefasst. Weitere wichtige Vertriebskanäle sind der zum Unternehmen gehörende TV-Reiseshoppingsender sonnenklar.TV, der britische Online-B2B-Anbieter für Unterkünfte Youtravel sowie der französische Reiseveranstalter FTI Voyages. Die Servicecenter erf24 und travianet übernehmen die Abwicklung zahlreicher Buchungen. Deutschlandweit vertreiben rund 10.000 Partneragenturen die FTI-Produkte.

Über das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF)

Das gemeinnützige Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) ist eine der weltweit aktivsten Organisationen zum Schutz von Meeressäugetieren mit Vor-Ort-Protestaktionen und juristischen Interventionen gegen katastrophale Haltungen in Delfinarien und Tierquälerei. Das WDSF initiiert wissenschaftliche Expertisen über Delfinhaltung und Delfinarien.

Der Verwaltungsaufwand des WDSF ist minimal, da aufgrund des notariellen Vertrags keine Gehälter oder Zuwendungen gezahlt werden. Sämtliche WDSF-Unterstützer sind ehrenamtlich tätig. Zum WDSF-Kuratorium gehören Wissenschaftler, (Meeres-)Biologen, der Delfinschützer Richard O'Barry und der Walschützer Paul Watson (http://www.wdsf.eu).

Die FTI-Kataloge für die Sommersaison 2014 sind seit dem 11. November 2013 in den über 10.000 FTI-Partnerreisebüros sowie unter www.FTI.de erhältlich. Weitere Informationen finden sich unter www.FTI.de im Bereich „Presse“. Die Katalogtitel stehen unter www.FTI.de/pressebilder.html zum Download bereit.


Spannende Beiträge in unserem Blog
Alles rund um FTI und interessante Beiträge für Ihren nächsten Urlaub.
Service Hotline tägl. 8-23 Uhr
+49 89 710451498
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unsere

Feedback