Erleben Sie eine Städtereise nach Amsterdam mit FTI

Sehenswertes für Ihren Amsterdam-Stadtbesuch

Amsterdam, die niederländische Hauptstadt an der Amstelmündung, ist eine außerordentlich bezaubernde und spannende Stadt. Hier befindet sich auch das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Niederlande. Die faszinierenden Sehenswürdigkeiten von Amsterdam und die ganz besondere Atmosphäre suchen ihresgleichen. Mit einer Boots- oder Busrundfahrt kann man die schönsten Seiten der holländischen Hauptstadt kennenlernen. Auch zu Fuß lassen sich die kleinen verträumten Gassen und Grachten des "Venedig des Nordens" bequem erkunden. Das wunderschöne historische Zentrum von Amsterdam ist sehr kompakt und daher ideal für Städtereisende geeignet.

Weitere zahlreiche Städtetrips finden Sie zu super günstigen Konditionen auf unserer Top-Städtereisen Seite. Ein Besuch lohnt sich!

Jetzt Frühbucherrabatt sichern
Jetzt Pauschalurlaub sichern
Jetzt Last Minute Urlaub sichern
Jetzt günstigsten Flug sichern
Jetzt das schönste Hotel sichern
Jetzt Campmobil buchen
Jetzt Mietwagen buchen
Abflughafen wählen
Auswahl aufheben übernehmen
übernehmen

Reiseteilnehmer

Bitte geben Sie für jedes Kind ein entsprechendes Alter an!

Strand
Hotellage
Familie
Sport
Hotelausstattung
Entspannung
Besondere Hotels

Übernachtung in Amsterdam

Waldorf Astoria Amsterdam - Niederlande
Waldorf Astoria Amsterdam
in Niederlande
100% Weiterempfehlungsrate
6,0 von 6
1 FTI Kundenbewertungen
INK hotel Amsterdam - Mgallery Collection - Niederlande
INK hotel Amsterdam - Mgallery Collection
in Niederlande
100% Weiterempfehlungsrate
5,9 von 6
1 FTI Kundenbewertungen
nur Hotel, mit Frühstück
1 Tag(e) ab 138 € p.P.
Andaz Amsterdam Prinsengracht - Niederlande
Andaz Amsterdam Prinsengracht
in Niederlande
100% Weiterempfehlungsrate
5,9 von 6
1 FTI Kundenbewertungen
Rho - Niederlande
Rho
in Niederlande
100% Weiterempfehlungsrate
5,7 von 6
2 FTI Kundenbewertungen
nur Hotel, mit Frühstück
1 Tag(e) ab 72 € p.P.
Hampshire Hotel - Amsterdam American - Niederlande
Hampshire Hotel - Amsterdam American
in Niederlande
100% Weiterempfehlungsrate
5,7 von 6
3 FTI Kundenbewertungen
Sofitel Legend The Grand Amsterdam - Niederlande
Sofitel Legend The Grand Amsterdam
in Niederlande
100% Weiterempfehlungsrate
5,7 von 6
4 FTI Kundenbewertungen
nur Hotel, mit Frühstück
1 Tag(e) ab 190 € p.P.
Room Mate Aitana - Niederlande
Room Mate Aitana
in Niederlande
85.7% Weiterempfehlungsrate
5,6 von 6
7 FTI Kundenbewertungen
Okura - Niederlande
Okura
in Niederlande
100% Weiterempfehlungsrate
5,6 von 6
4 FTI Kundenbewertungen
Center Parcs de Kempervennen - Niederlande
Center Parcs de Kempervennen
in Niederlande
100% Weiterempfehlungsrate
5,5 von 6
3 FTI Kundenbewertungen
NH City Centre Amsterdam - Niederlande
NH City Centre Amsterdam
in Niederlande
100% Weiterempfehlungsrate
5,5 von 6
6 FTI Kundenbewertungen

Blick in die Stadthistorie - der Amsterdamer Grachtengürtel

An den Grachten, die den historischen Kern Amsterdams wie ein Gürtel umgeben, kann man gemütlich spazieren gehen oder auch eine schöne Bootsrundfahrt unternehmen. Hier sorgen viele alte Grachtenhäuser, Hausboote und prächtige Kaufmannshäuser mit verzierten Giebeln für das typische Amsterdam-Flair. Nicht ohne Grund zählen die Grachten zu den beliebtesten touristischen Attraktionen der Stadt. Eine Rundfahrt im idyllischen Grachtenparadies von Amsterdam mit seinen 1300 Brücken und 165 Grachten ist stets ein unvergessliches Erlebnis.

Das goldene Zeitalter der Niederlande - der Königliche Palast

Auf dem Dam, dem zentralen Platz und historischen Zentrum Amsterdams, steht der Königliche Palast, dessen prunkvolles Inneres auch von Touristen besichtigt werden kann. Er war zunächst 350 Jahre das Rathaus von Amsterdam und wurde später von Napoleon in einen Palast umfunktioniert. Auch heute wird er gelegentlich von der niederländischen Königsfamilie für Empfänge und Preisverleihungen genutzt. Das im 17. Jahrhundert auf 13.659 Holzpfählen errichtete monumentale Gebäude wird auch als Achtes Weltwunder bezeichnet.

Unser Tipp für alle Kulturbegeisterten - das Van-Gogh-Museum

In Amsterdam befindet sich neben vielen anderen Museen und Kunstausstellungen auch das weltberühmte Van-Gogh-Museum. Hier kann man die weltweit umfangreichste Sammlung von Van Goghs Werken bestaunen. Das renommierte Museum beherbergt über 200 Gemälde, 400 Zeichnungen sowie die Briefe des berühmten Malers. Regelmäßig finden hier auch Sonderausstellungen statt. Das Van-Gogh-Museum gehört definitiv zu den Attraktionen in Amsterdam, die man gesehen haben muss.

Tierisch gut - der Artis Zoo

Der Artis Zoo im Zentrum von Amsterdam, der dieses Jahr sein 175-jähriges Jubiläum feiert, zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an und ist eine Attraktion für die ganze Familie. Auf einem riesigen Areal kann man die unterschiedlichsten Tierarten beobachten. Außerdem gibt es hier einen nachgebauten Regenwald und ein simuliertes Kanalsystem von Amsterdam zu bestaunen. Der Artis Zoo verfügt zusätzlich über ein faszinierendes Aquarium, ein geologisches Museum, ein Planetarium und einen Kinderspielplatz.

Geheimtipp für Ihre Städtereise in Amsterdam - ein botanischer Spaziergang in den Keukenhof Gärten

Eine wahre Augenweide ist der größte Blumenpark der Welt im Keukenhof. Hier kann man Millionen von Blumen bestaunen, deren gewaltige Farbenpracht ihresgleichen sucht. Ein 15 km langer Wanderweg führt durch das duftende Blumenparadies. Die Besucher finden hier außerdem einen riesigen Skulpturenpark sowie Gewächshäuser, Teiche und wechselnde Blumenausstellungen vor. Idyllisch gelegene Cafes laden zum Verweilen und Genießen ein. Die Keukenhof Gärten gehören zu den schönsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten in den Niederlanden.

Alle Ausflugsziele in Amsterdam auf einen Blick

Centrum: in Amsterdam findet man ein breites Spektrum an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten sowie die berühmten Grachten. Die Wasserwege, welche die Innenstadt in Ringen durchziehen, haben der Stadt den Beinamen „Venedig des Nordens“ eingebracht. Bootrundfahrten auf der schönen Herengracht oder ein Besuch der bekanntesten Grachtenbrücke Magere Brug, die nachts besonders schön beleuchtet ist, sind absolut sehenswert. Entlang der Singelgracht verläuft der wohl einzige auf Wassertreibende Blumenmarkt der Welt, mit Souvenirs und seltenen Pflanzenarten. Die älteste Kirche Amsterdams, die Oude Kerk steht inmitten des berühmt berüchtigten Rotlichtviertels und beherbergt große Ausstellungen. Eine weitere sehenswerte Kirche mit dem höchsten Kirchturm der Stadt, ist die Westerkerk, dort befindet sich auch das Grab des Malers Rembrandt. Wo und wie der Maler lebte, erfahren Sie im Rembrandthaus, mit rekonstruierten Wohnräumen sowie originalen Kupferstichen und Zeichnungen des Meisters.

Im Herzen Amsterdams steht der Königspalast, auf dem dazugehörigen Vorplatz - dem Dam, findet man Schausteller, Imbiss-Buden und das angrenzende Wachsfiguren-Kabinett Madame Tussaud’s. Das Vergnügungsviertel Leidseplein bietet unzählige Cafés, Restaurants und Theater, wie z.B. die traditionsreiche „Stadtsschouwburg“. Einkaufsmöglichkeiten bietet die P.C. Hoofstraat, auf dem Prachtboulevard sind alle bekannten Designer-Marken vertreten. Amsterdam bietet Kultur von Weltrang, die Museen, wie das Rijksmuseum oder das Van Gogh Museum ziehen jedes Jahr Millionen von Besuchern an.

Oud-Zuid: Zeit zum Entspannen liefert der Vondelpark . Die grüne Lunge der Stadt mit Teichen, Ziergärten, Seen, Spielplätzen, Cafés und Musikbühne ist ein echter Erholungsort.

Jordaan: die wohl charmanteste Nach barschaft Amsterdams ist ein angenehmer Ausgleich zur turbulenten Innenstadt. Bei einem Spaziergang findet man immer wieder wunderschöne alte Gebäude in ruhigen Seitenstraßen oder einzigartige Hausgärten sowie einladende Märkte.

Übersicht über die besten Museen von Amsterdam und weitere Must Sees

Niederlands Kulturmetropole verfügt über eine unglaubliche Dichte an Museen. Van Gogh und Rembrandt haben ihr eigenes, auch das Rijksmuseum und Anne Frank Haus sind weltweit bekannt. Und doch wäre Amsterdam nicht Amsterdam, gäbe es hier nicht die etwas anderen Kulturtempel:  da wäre das Tropenmuseum, das Schifffahrtsmuseum und das Hausbootmuseum zu nennen, das Jüdische, das Biblische, nicht zu vergessen die Petersburger Eremitage, die hier eine Filiale betreibt. Es gibt das Filmmuseum, sogar ein Haschmuseum und wem das immer noch nicht reicht, dem sei versichert, dass die meisten Kathedralen Kunstausstellungen durchführen. Dazu das Beste aus Musik und Theater, Architektur und Geschichte. Amsterdam ist dieses Frühjahr definitiv eine Reise wert… 

Foam Fotografiemuseum Amsterdam
Ein schönes Museum mit drei temporären Fotoausstellungen. In der angeschlossenen Galerie gibt es erschwingliche Editionen (500 – 2.000 €) von Talenten und namhaften Künstlern wie August Sander, Araki und vielen mehr. Perfekt, wenn man gerade mit dem Sammeln beginnen möchte. Keizersgracht 609, 1017 DS Amsterdam

Archipelago Amsterdam
Eine Reminiszenz an die Hochzeit der Alten Welt. Franko-skandinavische Antiquitäten für Kenner. Der Name Archipelago nimmt Bezug auf das Betreiberpaar, welches schwedisch-italienisch-türkisch-holländischer Herkunft ist und sich mit dem angeschlossenen Minicafé mit besonderem aus Italien importierten Kaffee und tollen Tees aus Frankreich mitten im Spiegelquartier seinen Traum vom perfekten Antiquitätenladen erfüllt hat.

Prinsengracht 827, 1017 KB Amsterdam

Stedelijk Museum
Das Museum für zeitgenössische Kunst mit einer kleinen, aber feinen Design-Sammlung und der versammelten Avantgarde der zeitgenössischen Kunst. 2015 bespielt der deutsch-britische Künstler Tino Sehgal das Museum das ganze Jahr hindurch mit wechselnden Performances.

Museumplein 10, 1071 DJ Amsterdam

Museum Het Rembrandthuis
Amsterdam ohne Rembrandt – undenkbar. Im Atelier gibt es Malworkshops und Vorführungen, wie Rembrandt seine Kupferstiche fertigte. Jodenbreestraat 4, 1011 NK Amsterdam

Small World
Auf der Suche nach einer kleinen Stärkung? Nun, die perfekte Balance beginnt zuallererst bei der richtigen Ernährung. Warum nicht mal vegan – ganz ohne Dogma. Im Small World zaubern Besitzer Sean und sein Team leckere Sandwiches, Muffins und Kuchen. Frisch gepresste Säfte gibt’s dazu. Binnen Oranjestraat 14, 1013 JA Amsterdam

Hôtel Droog Amsterdam
Ein interessanter Concept Store mit viel holländischem, aber auch internationalem Design. Neue Gestaltungsideen mit Augenzwinkern. Das Droog sieht sich als „home away from home“, als eine Art Hotel, obwohl es nur ein einziges Zimmer gibt. Ansonsten stimmt hier einfach alles: besondere Räumlichkeiten, ein schöner Innenhof, ein klasse Café-Restaurant.

Staalstraat 7-A, 1011 JJ Amsterdam

Oude Kerk
Warum wollen wir unsere Gäste auf der Suche nach Kulturtipps unbedingt mitten ins Rotlichtviertel locken, wo sich berüchtigterweise die Damen im Schaufenster präsentieren? Weil es sich lohnt, die Oude Kerk zu besichtigen! Trotz sündiger Umgebung hat sich hier ein städtisches Kleinod erhalten, welches ganz im Zeichen der Liebe für zeitgenössische Kunst steht. Die sehr alte Kirche mit hölzernem Gewölbe ist nicht zuletzt wegen der Exponate auch außerhalb der sonntäglichen Gottesdienste ein sehenswerter, meditativer Ort. Oudekerksplein 23, 1012 GX Amsterdam

Hutspot Concept Store, Barber Shop und Café
Die tollen Möbel, auf denen man sitzt, kann man alle auch kaufen. Ein wunderbar entspanntes Ambiente, der Kaffee schmeckt himmlisch und die Gäste sind äußerst interessant. Van Woustraat 4, 1073 LL Amsterdam

Foodhallen Schlendern, gucken und probieren
Im Indoor-Markt gibt es Leckereien aus der ganzen Welt. Und wo bleiben wir natürlich wieder hängen? Beim Bellota, diesem superköstlichen, sündteuren spanischen Schinken von Schweinen, die sich ausschließlich von Eicheln ernähren. Egal wofür man sich entscheidet, das Angebot ist allumfassend und – wichtiger noch – alles ist wirklich frisch und von bester Qualität. Bellamyplein 51, 1053AT Amsterdam

Rent a Bike
Holländer lieben das Radfahren, nicht nur mit dem Hollandrad. Die Amsterdamer machen da keine Ausnahme. Das feingliedrige Stadtlayout mit unzähligen Grachten, Brücken, Gassen und Wegen scheint wie gemacht für Velofreunde. Das sollten sich Besucher, die für ein paar Tage in der Stadt sind, also nicht entgehen lassen. Unser Tipp in der Damstraat hat den Hof voll mit allen Sorten von Rädern. Der Firmenname soll nicht täuschen: Rent a Bike ist kein Filialist, sondern eine reelle Radl-Werkstatt mit Hinterhofcharme. Damstraat 20, 1012 JM Amsterdam

Hortus Botanicus
Für einen Moment dem Trubel des Erlebnistriathlons aus Kultur, Kulinarik und Shopping entfl iehen und lieber einen besinnlichen Ort Amsterdams kennenlernen? Der Hortusm Botanicus ist einer der ältesten Botanischen Gärten Europas. Zu allen Jahreszeiten ein wirklich schöner Ort der Ruhe. Plantage Middenlaan 2a, 1018 DD Amsterdam

Canal Bike
Wie verbindet man den Wunsch nach Bewegung an der frischen Luft mit einem vollgepackten Sightseeing-Programm? Man schippert im Tretboot die Kanäle runter und entdeckt Amsterdam auf eigene Faust. Tretboote gibt es an 3 Verleihstationen: Leidseplein, Rijksmuseum und Westerkerk (Anne Frank Haus).

Vondelpark
Was dem Münchener der Englische Garten und dem New Yorker der Central Parc bedeutet, dem kommt der Vondelpark für hiesige Verhältnisse schon sehr nahe. In Amsterdams grüner Lunge trifft man sich zum Picknicken, Schachspielen, Joggen, Musizieren, Frisbee spielen oder einfach nur zum Relaxen.

Noordermarkt
Immer samstags von 9 bis 17 Uhr ist dem bekannten Flohmarkt Noordermarkt ein Foodmarkt angeschlossen. Eine passende Gelegenheit, bei der Suche nach stilvollen Fundstücken oder kreativen Mitbringseln leckere Spezialitäten aus der Region zu probieren. Getreu dem Megatrend „farm to table“ sind Frische und nachhaltige Erzeugung oberstes Gebot.

1015 Amsterdam, immer montags 7-13 Flohmarkt und samstags 9-17 Flohmarkt und Foodmarket 

Stadt der Diamanten
Seit über 400 Jahren gilt Amsterdam als Stadt der Diamanten. Auf der Tour „Dutch Masters and Marvels“ steht zuerst ein Besuch des Diamantenmuseums auf dem Plan. Das Museum bietet unzählige Informationen zu Entstehung, Handel und Verarbeitung der Hochkaräter. Doch Amsterdam glänzt auch mit seinen einst ansässigen Malern. Vorbei an den Warteschlangen geht es direkt zu den Kunstwerken im Rijks- und Van-Gogh-Museum. Entspannung pur bietet die anschließende Grachtenfahrt. Beim Mittagessen geht es vorbei an den schmalen Häusern und unzähligen Brücken. Gekrönt wird der Aufenthalt durch das NH Amsterdam Barbizon Palace Hotel, ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert.

Käse, Kunst & Klompen
Amsterdam ist mehr als Brücken, Grachten und Fahrräder. Wer sich auf eine Zeitreise durch die niederländische Kunst begeben will, wird im Rijksmuseum voll auf seine Kosten kommen. Mehr als 8.000 Exponate warten darauf, entdeckt zu werden. Anschließend kann mit dem 24-Std.-Ticket in einem roten Doppeldeckerbus die Stadt erkundet werden. Am nächsten Tag wartet das Umland mit seinen Windmühlen, Käsereien und Holzschuh-Fabriken. Es geht nach Volendam und auf die Insel Marken, wo neben einem Museum für traditionelle Kostüme auch eine Bootsfahrt auf dem Programm steht. Das The Manor Hotel bildet den perfekten Abschluss für einen gelungenen Aufenthalt in Amsterdam.

Spannende Beiträge in unserem Blog
Alles rund um FTI und interessante Beiträge für Ihren nächsten Urlaub.
Service Hotline tägl. 8-23 Uhr
+49 89 710451498
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unsere

Feedback