Atlantik - Kanada


Entdecken Sie die Vielseitigkeit der vier östlichsten Provinzen Kanadas und lassen Sie sich von diesem außergewöhnlichen und abwechslungsreichen Reiseziel begeistern. Von Wal- und Seevogelbeobachtungen bis hin zu großartigen Naturschauspielen und kulturellen Sehenswürdigkeiten kommt hier jeder auf seine Kosten.

Tipp: Erfahren Sie hier mehr über unsere 15-tägigen Mietwagenrundreise "Atlantisches Kanada". Des weiteren ist ab dem 1. November unsere neue & exklusiv angebotene Busrundreise "Im Bann der Gezeiten" buchbar.

Atlantik-Kanada
Jetzt Frühbucherrabatt sichern
Jetzt Pauschalurlaub sichern
Jetzt Last Minute Urlaub sichern
Jetzt günstigsten Flug sichern
Jetzt das schönste Hotel sichern
Jetzt Campmobil buchen
Jetzt Mietwagen buchen
Abflughafen wählen
Auswahl aufheben übernehmen
übernehmen

Reiseteilnehmer

Bitte geben Sie für jedes Kind ein entsprechendes Alter an!

Strand
Hotellage
Familie
Sport
Hotelausstattung
Entspannung
Besondere Hotels

Unser Tipp:

Detaillierte Informationen zur 15-tägigen Rundreise "Atlantisches Kanada" ab / bis Halifax

FTI-Empfehlung für: Genießer & Anspruchsvolle

Highlights:
individuelle Verlängerungen buchbar
verschiedene Hotelkategorien buchbar

Eingeschlossene Leistungen:
Übernachtungen lt. Ausschreibung (nach Verfügbarkeit, sonst gleichwertig)
detailliertes Roadbook mit umfangreichen Informationen und Straßenkarten

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Mietwagen oder Motorrad
Straßen- und Parkgebühren
Mahlzeiten 
optionale Ausflüge

Hinweis: Mietwagen bzw. Motorrad bitte separat buchen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Katalog ab Seite 26 bzw. 78.

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in HalifaxNach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Halifax übernehmen Sie Ihren separat gebuchten Mietwagen und fahren zu Ihrem Hotel. Willkommen in Atlantikkanada!Unterkunft: Atlantic Hotel*** (Standard), The Prince George Hotel **** (Standard Plus)EDV-Code für Zusatznächte bei vorzeitiger Anreise: YHZ428 (Standard) bzw. YHZ368 (Standard Plus)
2. Tag: Halifax – LiverpoolAm Morgen haben Sie noch etwas Zeit für Erkundungstouren in Halifax, bevor Sie sich auf den Weg in Richtung Süden machen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um kleine Buchten, weiße Sandstrände und das Städtchen Lunenburg zu entdecken.Unterkunft: White Point Beach Resort *** (Standard/Standard Plus) Tageskilometer: ca. 160 km
3. Tag: Liverpool – DigbyDen heutigen Tag verbringen Sie im Kejimkujik-Nationalpark. Hier können Sie auf verschiedenen Wanderwegen den Park erkunden. Unterkunft: Mersey River Chalets *** (Standard), Digby Pines Golf Resort and Spa **** (Standard Plus), 2 ÜbernachtungenTageskilometer: ca. 160 km
4. Tag: DigbyNutzen Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen. Sie können erneut den Nationalpark erkunden oder in der Bay of Fundy auf Walbeobachtungstour gehen.
5. Tag: Digby – WolfvilleDurch das Annapolis-Tal führt der heutige Tag vorbei an einigen der ältesten Siedlungen Kanadas, welche bis heute durch reichhaltige Landwirtschaft, Weinanbau und Häusern aus Siedlerzeiten bestechen.Unterkunft: Blomidon Inn *** (Standard), Victoria´s Historic Inn **** (Standard Plus)Tageskilometer: ca. 140 km
6. Tag: Wolfville – ParrsboroDie Bay of Fundy mit einem gewaltigen Tidenhub (Unterschied zwischen Ebbe und Flut) ist heute Ziel Ihrer Reise. Durch die Gezeiten ist das Wasser und die Bucht so nährstoffreich, dass sie zum Mekka einer Vielzahl von Vögeln und anderen Tieren wurde.Unterkunft: The Parrsboro Mansion Inn *** (Standard), Gillespie House Inn **** (Standard Plus)Tageskilometer: ca. 180 km
7. Tag: Parrsboro – Shediac/SackvilleBevor Sie heute die kanadische Provinz Nova Scotia verlassen, planen Sie einen Besuch der Fossilklippen in Joggins ein. Genießen Sie die Schönheit dieser UNESCOWeltkulturerbestätte.Unterkunft: Little Shemogue Country Inn *** (Standard/Standard Plus), 2 ÜbernachtungenTageskilometer: ca. 160 km
8. Tag: Shediac/SackvilleHeute haben Sie die Gelegenheit den Fundy-Nationalpark zu entdecken und bei Ebbe einen Blick auf die berühmte Steinformation „Hopewell Rocks“ zu werfen.
9. Tag: Shediac/Sackville – O`Leary/AlbertonHeute verlassen Sie die Provinz New Brunswick und erreichen Prince Edward Island über die bekannte Konföderationsbrücke. Mit knapp 13 Kilometern ist sie die längste Brücke Kanadas.Unterkunft: Rodd Mill River Resort *** (Standard), West Point Lighthouse *** (Standard Plus)  Tageskilometer: ca. 170 km
10. Tag: O`Leary – CharlottetownNutzen Sie den heutigen Tag, um auf dem Weg in die Hauptstadt von Prince Edward Island die traumhaft kontrastreiche Landschaft der Insel zu erkunden. Rote Erde, grüne Felder, Wälder und der blaue Himmel zeigen ihnen die Insel von ihrer schönsten Seite.Unterkunft: Hotel on Pownal *** (Standard), The Great George **** (Standard Plus) Tageskilometer: ca. 160 km
11. Tag: Charlottetown – Magaree/GlenwilleAm Morgen verlassen Sie Charlottetown, um mit der Fähre (Fährverbindung im Reisepreis nicht enthalten / weitere Informationen unter www.ferries.ca) auf die bekannte Cape Breton Insel zu gelangen.Unterkunft: L´Auberge Doucet Inn **+ (Standard), Glenora Inn & Distillery Resort ***+ (Standard Plus) Tageskilometer: ca. 340 km
12. Tag: Magaree/Glenwille – SydneyHeute ist der Weg das Ziel. Richtung Norden fahren Sie weiter auf den berühmten Cabot Trail – der wohl schönsten Panoramastraße Nordame rikas.Unterkunft: Cambridge Suites Hotel Sydney *** (Standard/Standard Plus) Tageskilometer: ca. 300 km
13. Tag: Sydney – Eastern ShoreBevor Sie Ihre Reise fortsetzen, sollten Sie einen Abstecher zur Festung in Louisbourg machen. Der Weg nach Eastern Shores führt vorbei an Küstenlandschaften und kleinen Ortschaften.Unterkunft: Seawind Landing Country Inn *** (Standard), Liscomb Lodge ***+ (Standard Plus) Tageskilometer: ca. 200 km
14. Tag: Eastern Shore – HalifaxHeute führt Sie die Reise zurück nach Halifax. Sie können unterwegs die landschaftlichen Reize Atlantik Kanadas genießen oder Halifax erkunden.Unterkunft: Atlantic Hotel*** (Standard), The Prince George Hote l**** (Standard Plus)Tageskilometer: 200 km
15. Tag: Ende der Rundreise Heute nehmen Sie Abschied von Atlantikkanada oder reisen individuell weiter.EDV-Code für Zusatznächte bei Verlängerungen: YHZ428 (Standard) bzw. YHZ368 (Standard Plus)


Neufundland & Labrador

Wale verweilen, um sich von den im Überfluss vorhandenen Fischen zu ernähren. 35 Millionen Seevögel folgen ihnen jedes Jahr an die Küsten Neufundlands und Labradors. Neben den erhabenen Eisbergen sind sie eines der großartigen Naturschauspiele in Kanadas östlichster Provinz. Darüber hinaus finden sich hier außergewöhnliche kulturelle Sehenswürdigkeiten, darunter auch UNESCO Welterbestätten, wie etwa der beeindruckende Gros Morne Nationalpark.

Nova Scotia

Nova Scotia ist für seine herzliche Gastfreundschaft, seine kulinarischen Genüsse, das maritime Flair und seine landschaftliche Vielfalt bekannt. Das abwechslungsreiche Küstenbild prägen pittoreske Leuchttürme, lange Sandstrände und Felsküsten. Im Landesinneren dominieren die weitläufigen Waldgebiete der Provinz- und Nationalparks, in denen man beim Wandern, Fahrradfahren oder Kanufahren nicht selten Elche oder Weißkopfseeadler zu sehen bekommt.

Prince Edward Island

Prince Edward Island ist Kanadas kleinste Provinz. Hier finden sich einige der schönsten Küstenabschnitte des Landes, die sich durch küstennahe Routen erschließen: Der „North Cape Costal Drive“ ist berühmt für seine roten Sandsteinfelsen und Austern aus der  Malpeque Bucht. Der „Central Coastal Drive“ schließt den Prince Edward Island National Park und typische Fischerdörfer wie North Rustico und Victoria-by-the-Sea ein. Die besten Kajak-Spots locken hier ebenso wie Hochsee-Angeln und Kiteboarden.

New Brunswick

In New Brunswick können Besucher über gewaltige Sanddünen spazieren, beim Wandern die atemberaubenden Pfade des Bay of Fundy Nationalparks erkunden und eine große Vielfalt verschiedener Walarten beobachten. Zudem findet man in der Bucht zwischen Nova Scotia und New Brunswick die extremsten Gezeitenunterschiede der Welt mit bis zu 16 Metern zwischen Ebbe und Flut. Bekannt ist die Provinz  jedoch für ein ganz besonderes Naturschauspiel: den Wechsel der Jahreszeiten. Im fortgeschrittenen Herbst leuchten die Wälder in feurigem Rot, Gelb und Gold geradezu um die Wette.

East Quoddy Lighthouse
Spannende Beiträge in unserem Blog
Alles rund um FTI und interessante Beiträge für Ihren nächsten Urlaub.
Service Hotline tägl. 8-23 Uhr
+49 89 710451498
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unsere

Feedback