Rocca Nettuno - Wohlfühlen auf Top Niveau

"Wow" - ich staune schon auf der Fahrt vom Flughafen zum Hotel: Traumhafte Landschaft, herrlicher Sandstrand - und dann das Rocca Nettuno...    

Das Rocca Nettuno liegt in wunderschöner Gartenlandschaft auf einem Felsplateau. Per Aufzug durch den Fels gelangen Sie an den herrlichen Sandstrand (der sportliche Urlauber kann hier natürlich auch die Treppe nutzen). Eine der schönsten Altstädte Italiens - Tropea - erreichen Sie in 10 Minuten zu Fuß.


Egal in welcher Lage - die Zimmer werden gehobenen Ansprüchen gerecht. Mein Favorit ist allerdings die Deluxe-Variante mit privatem Whirlpool auf der Terrasse…

Ob Strandrestaurant, Pizzeria, Hauptrestaurant oder das à la carte Restaurant "Le Terrazze", ob Antipasti, Nudelspezialitäten, Fleisch, Fisch oder "Dolce" (das süße Ende) - hier können Sie einfach nicht mehr aufhören zu schlemmen. Und von wegen Billigfusel bei All Inclusive: die Getränke, die das Urlaubspaket beinhaltet, sind durchweg von guter Qualität - das können Sie mir glauben, denn ich habe wirklich alle getestet!

Das größte Kapital des Hotels aber ist sein Personal. Ein seit vielen Jahren eingespieltes Team (nunmehr bereits in der dritten Generation) begrüßt Stammgäste mit Namen und behandelt jeden Hotelgast als wäre er ein guter Freund, den man zu Hause zu Besuch hat.

Pepe, knapp 1,60 m groß und seit der Hoteleröffnung 1971 Nachtportier und heimlicher Hoteldirektor, ist der gute Geist des Hauses. Mit seinen mittlerweile weit über 60 Lenzen lässt er es sich nicht nehmen, Abend für Abend und Nacht für Nacht - ob im Amphitheater, der Bar oder zu späterer Stunde in der kleinen Diskothek - nach dem Rechten zu sehen.

Schnäppchen sichern: Bummeln auf den Wochenmärkten

Immer samstags hat der größte Markt der Region in Tropea geöffnet. Er teilt sich auf in den Textil- und Schuhmarkt in unmittelbarer Hotelnähe, auf halbem Weg in die Altstadt, sowie den "alten Markt" oberhalb des Ortszentrums mit Wurst-, Käse- Obst- und Gemüsespezialitäten.

Mein persönlicher Favorit ist jedoch der kleine Markt im benachbarten Örtchen Santa Domenica, der immer montags seine Tore öffnet. Ratsch und Tratsch, sehen und gesehen werden - das ist hier das Motto. Als krönender Abschluss am späten Vormittag: ein Gelato auf der gemütlichen Piazza des Dorfes im "Giardino delle Rose", der wohl bekanntesten und vermeintlich besten Eisdiele der Region.

Man wünscht sich, dass es nie aufhört - eine Bootsfahrt entlang der Küste

Wann immer ich Gelegenheit habe, miete ich mir bei "Nautica Piu" im Hafen von Tropea mein Urlaubsboot. In Italien dürfen Sie, ohne Führerschein, ein Boot mit bis zu 40 PS fahren. Und glauben Sie mir: Es kommt einem schneller vor als 200 km/h im Auto! Optimal sind die Boote für vier Personen (zwei Pärchen oder eine Familie). Theoretisch haben hier bis zu sieben Personen Platz.

Mit einem Lunchpaket ausgestattet (entweder im Hotel bestellen oder individuell im Supermercato zusammenstellen) geht es vormittags los, entlang der Küste in Richtung Capo Vaticano. Alleine Tropea von Meerseite aus zu sehen, bietet Fotomotive der Extraklasse. Was Sie aber weiter in Richtung Süden erwartet, spottet jeder Beschreibung: malerische Sandbuchten, karibikfarbenes Wasser, Bade- und Schnorchelparadiese.

Lassen Sie einfach die Seele baumeln und spüren Sie den Fahrtwind auf der Haut, im Gesicht und im Haar - ein unglaubliches Gefühl von Freiheit und purem Urlaubsfeeling! Man wünscht sich, dass es nie aufhört!

Spannende Beiträge in unserem Blog
Alles rund um FTI und interessante Beiträge für Ihren nächsten Urlaub.
Service Hotline tägl. 8-23 Uhr
+49 89 710451498
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unsere

Feedback