Skisafari Utah

10 Tage / 8 Nächte ab / bis Deutschland

Der Standort Ihrer Skisafari Utah ist Salt Lake City. Im Nordwesten der Stadt liegt der berühmte Große Salzsee, auf östlicher Seite erheben sich die Wasatch-Mountains. Von Salt Lake City aus fahren Sie nur ca. 45 Minuten, um in die 6 verschiedenen Skigebiete zu gelangen. Alle Gebiete versprechen Skifahren vom Feinsten im traumhaft trockenen Pulverschnee, „Champagne Powder“ genannt. Dieser entsteht, wenn trockene Luftmassen Feuchtigkeit aus dem Großen Salzsee aufnehmen und dann an den Bergen in Form von pulverleichtem Schnee wieder fallen lassen – ein einzigartiges Phänomen, von dem wir in Europa nur träumen können. Jedes der Skigebiete, die wir im Rahmen dieser Reise ausgiebig erkunden, verfügt über seinen ganz besonderen Reiz: Alta und Snowbird zählen zu den anspruchsvollsten Skigebieten der USA. 45% der Pisten in Snowbird sind schwarze Pisten, viele davon fallen gar unter die Kategorie „double black diamond“ – die höchste Schwierigkeitsstufe. Variantenfahrer werden das Mineral Basin auf der Rückseite des Berges lieben. Deer Valley bietet vor allem gepflegte Pisten, die zum Carven einladen. Snowboarder sind hier noch immer nicht zugelassen. In Park City kommt jeder auf seine Kosten. Ein besonderes Schmankerl sind die 8 „Back Bowls“, die jedes Tiefschneefahrerherz höher schlagen lassen. Nicht weit entfernt befindet sich The Canyons, eines der fünf größten Skigebiete der USA. Solitude ist das etwas kleinere Skigebiet, das wir mit unserem Skipass kennen lernen werden. Abends bietet Salt Lake City ein (ent-)spannendes Angebot. Natürlich bleibt auch Zeit, um den berühmten Mormonentempel am eindrucksvollen Temple Square zu besichtigen.

1.Tag: Willkommen in Salt Lake City 
Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel. Die Stadt am Großen Salzsee ist die Hauptstadt des Bundestaates und gleichzeit das Zentrum der Mormonen. Am Abend locken viele Bars, Restaurants und Geschäfte zu einem Bummel. 
Hotel: Salt Lake Plaza Hotel ***, 8 Übernachtungen 

2.–8. Tag: Skivergnügen Total 
Ab heute heisst es „Ski Heil“. An jedem Morgen geht es nach dem Frühstück mit dem Kleinbus in ein anderes Skigebiet. Die Fahrt dauert jeweils ca. 45 Minuten. In allen Gebieten finden Sie den einmaligen „Champagne Powder“ in Hülle und Fülle. Ein echtes Paradies für passionierte Skifahrer. Die Alta Ski Arena liegt auf einer Höhe zwischen 2.660 und 3.216 Metern und bietet 116 Abfahrten, hauptsächlich von mittlerer bis anspruchsvoller Schwere. Snowboarder sind in diesem Gebiet nicht gestattet. Wie in fast allen Skigebieten in den USA findet sich hier auch eine Auswahl an Tiefschneepisten und sogenannten Back Bowls. Snowbird ist neben Alta eines der anspruchsvollsten Skigebiete der USA. Es liegt im Herzen der Wasatch- Cache Mountains im Little Cottonwood Canyon. Die 85 Abfahrten mit überwiegend von mittlerem bis anspuchsvollem Schweregrad lassen Skifahrerherzen höher schlagen. Neben einer großen Auswahl an präparierten Pisten, gibt es auch hier eine Back Bowl f. Tiefschneeabfahrten. Deer Valley ist das zweite Skigebiet in Utah, das keine Snowboarder zulässt. Auf 6 Berge erstreckt sich dieses Gebiet mit ca. 100 Abfahrten, darunter auch eine Auswahl an leichteren Pisten. Aber auch anspruchsvolle Fahrer kommen hier auf Ihre Kosten. Es liegt auf einer Höhe zwischen 2000 und 2900 Metern. Park City war eines der Skigebiete der olympischen Winterspiele von 2002. Auf einer Höhe von 2.100 bis 3.050 Meter stehen Ihnen 108 präparierte Pisten zur Verfügung. Die meisten davon sind eher für erfahrene Skifahrer zu empfehlen. Tiefschneefahrer haben die Wahl zwischen 8 Back Bowls. In diesem Gebiet kommen aber auch die Boarder auf Ihre Kosten. Wer eine Pause einlegen möchte, bummelt über die liebevoll restaurierte Main Street aus der Zeit als hier noch Silber abgebaut wurde. The Canyons ist das größte Ski Resort Utahs und bietet 167 Pisten auf 8 Bergen verteilt. Für den Winter 2010/2011 ist eine nochmalige Erweiterung geplant. 8 natürliche Halfpipes machen dieses Gebiet zu einem Paradies für Snowboarder. In Solitude ist der Name Programm: in großartiger Aussichtslage ohne Rummel können Sie zahlreiche Variantenabfahrten genießen. 65 Abfahrten liegen auf einer Höhe zwischen 2.400 und 3.050 Metern. Etwa die Hälfte der Pisten hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Am Abend können Sie sich im beheizten Außenpool oder im Jacuzzi des Hotels entspannen, bevor Sie zum Abendessen aufbrechen. 

9. Tag: Ende der Rundreise
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht, von wo aus am Nachmittag Ihr Rückflug startet. 

10. Tag: Ankunft in Deutschland 

Beratung & Buchung

Sie interessieren sich für einen Urlaub in Nordamerika? Und haben Fragen jeglicher Art?
Unsere Nordamerikaexperten stehen Ihnen von Mo – Fr von 9-19 Uhr und Sa von 9-13 Uhr unter folgender Nummer zur Verfügung: 01805 - 384 213
Oder schicken Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail an Nordamerika-Service(at)fti.de . Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

0,14 € / Min aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 € / Min. aus dem Mobilfunk.

Spannende Beiträge in unserem Blog
Alles rund um FTI und interessante Beiträge für Ihren nächsten Urlaub.
Service Hotline tägl. 8-23 Uhr
+49 89 710451498
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unsere

Feedback