Walbeobachtung

Whale Watching – 12 Länder, in denen ihr besonders gut Wale beobachten könnt

Für viele Menschen ist es ein Lebenstraum, einmal Wale in freier Wildbahn zu sehen. Es gibt zwar keine Garantie die größten Säugetiere der Meere zu sehen, an ein paar Orten stehen die Chancen aber sehr gut.  Wir stellen euch 12 davon genauer vor – ein paar Spots gibt es auch in Europa! 

In vielen Ländern der Welt habt ihr die Möglichkeit, Wale zu beobachten. An einigen Stellen könnt ihr die freundlichen Meeresriesen bereits vom Strand aus sehen. Die meisten Tierfreunde ziehen es jedoch vor, mit einem Boot hinaus aufs Meer zu fahren, um die Wale zu beobachten.

Während einige der etwa 80 Walarten das ganze Jahr über in ihren angestammten Gewässern bleiben, legen andere auf ihren Wanderungen zwischen Sommer- und Winterquartier Tausende von Kilometern zurück. Im Folgenden stellen wir euch einige der Top-Spots vor, an denen die Chancen besonders gut stehen, auf Wale zu treffen.

Whale Watching in Europa

Ihr müsst gar nicht besonders weit fahren, um die sanften Meeressäuger zu sichten. In Europa gibt es einige Locations, die für Whale Watching gut geeignet sind.

1.  Island

Eines der wichtigsten Zentren für Walbeobachtungen liegt im hohen Norden. In Island könnt ihr das ganze Jahr über Wale beobachten. Wir empfehlen dafür den Norden der Insel, weil schon allein die Fahrt durch die Fjorde ein tolles Erlebnis ist. Die kleine Stadt Akureyri am Fuße des Fjords Eyjafjördur oder Húsavik sind ein guter Ausgangspunkt, um von hier aus zu Walbeobachtungen aufzubrechen.

Aber auch von Reykjavik, der isländischen Hauptstadt aus, starten das ganze Jahr über zahlreiche Touren, auf denen ihr Minkwale, Schweinswale und Weißschnauzendelfine sehen könnt.

Wasserfall in Island

Neben Walen hat Island aber noch viel mehr zu bieten. Sattgrüne Wiesen, hoch aufragende Gletscher, kristallklare Flüsse, fast surreal wirkende Lavalandschaften und über allem der weite Himmel, über den nachts die Polarlichter ziehen – Island ist ein Paradies für Naturliebhaber.

Eine Gletscherwanderung ist bestimmt ein unvergessliches Erlebnis, das ihr mit einem Bad in einer der zahlreichen heißen Quelle krönen könnt.

2.  Sylt

Hättet ihr’s gedacht? Auch vor der Küste von Sylt tummeln sich Wale. Es handelt sich dabei um die eng mit den Delfinen verwandten Schweinswale. Etwa 6.000 dieser Tiere leben vor der Küste von Sylt und Amrum. Anders als die Delfine halten sie sich in den flachen Bereichen des Meeres auf, wo sie auch ihre Kinder zur Welt bringen und aufziehen. Somit sieht man die freundlichen Tiere häufig in Begleitung der Kälber.

strand an der nordsee

Die besten Chancen, Wale vor Sylt zu sichten, habt ihr in den Sommermonaten von Juni bis August. Aber nicht nur wegen der Wale ist Sylt eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen Deutschlands. Die Mischung aus unberührter Natur und leicht mondänem Flair, wie es vor allem in Kampen oder Westerland zu spüren ist, zieht Promis und Normalverdiener gleichermaßen an und beschert ihnen erholsame und erlebnisreiche Urlaubsfreuden.

3. Azoren

Auf den Azoren zeigt sich Portugal von seiner wilden Seite. Die 1.500 Kilometer vom Festland entfernte Inselgruppe ist ein immergrünes Naturwunder. Hier hat sich eine einzigartige Flora und Fauna entwickelt, rund 70 Pflanzenarten kommen nur hier vor. So ist die Inselgruppe ein wahres Paradies für Wanderer, Erholungssuchende, Natur- und Tierfreunde.

Walbeobachtung auf den Azoren

Ihr könnt hier bis zu 24 verschiedene Walarten beobachten, die in den nährstoffreichen Gewässern ideale Bedingungen vorfinden. Die beste Zeit, um Finn-, Pott- oder sogar Blauwale zu beobachten, sind die Monate von Mai bis Oktober. Dann ziehen die Meeressäuger an dem Archipel vorbei und ihr könnt sie zwischen den Inseln Pico, Sao Jorge oder Faial sichten. An klaren Tagen sind sie sogar vom Land aus zu sehen. Die beste Location dafür ist der in der Nähe des Ortes Lajes do Pico befindliche Aussichtspunkt Vigia da Queimada.

4. Schottland

Geheimnisvolle Hochmoore, nebelumwobene Seen, trutzige Burgen und faszinierende Sehenswürdigkeiten machen den Charme dieser Destination aus, die jedes Jahr zahllose Urlauber in ihren Bann zieht. Schottland ist ein Paradies für Naturliebhaber und Romantiker. Das Land punktet aber auch durch seine einzigartige Kultur, die ihr in pulsierenden Städten wie Edinburgh und Glasgow hautnah erleben könnt. Hautnah Wale zu erleben, ist in Schottland ebenfalls möglich!

Auf der Isle of Mull, auf Orkney oder in der Bucht Moray Firth stehen die Chancen zwischen April und Oktober besonders gut, Minkwale oder sogar Orcas zu beobachten. Mit etwas Glück könnt ihr sogar einen riesigen Buckelwal majestätisch vorbeiziehen sehen. In der Region wurden auch schon Riesenhaie gesichtet, die bis zu 12 Meter lang werden können.

Keine Sorge, die Tiere ernähren sich von Plankton und sind für Menschen vollkommen ungefährlich.

Küste in Schottland

5.  Teneriffa

Die vielfältigen landschaftlichen Reize Teneriffas ziehen jedes Jahr zahllose Wellness-, Erholungs- und Wanderurlauber an. Schroffe Felsenlandschaften und schwarze Lavastrände findet ihr hier ebenso wie Karibikfeeling an feinsandigen Strandabschnitten und üppiges Grün. Das ganzjährig milde Klima zwischen 20 – 30 Grad hat dem Eiland den Beinamen „Insel des ewigen Frühlings“ eingebracht.

Wandern Teneriffa

Ganzjährig könnt ihr auf Teneriffa auch Wale beobachten. Viele Touren starten von Los Gigantes, Playa de las Americas und Costa Adeje aus, und die Chance, Grindwale oder Delfine zu sehen, ist auf den mehrstündigen Touren besonders groß.

Wal vor TeneriffaDie neugierigen Tiere sind gar nicht scheu und oft passiert es, dass sie den Booten sehr nahe kommen oder sogar unter ihnen hindurchschwimmen. Je mehr Zeit ihr für eine Tour einplant, desto größer sind natürlich die Chancen, die Tiere zu Gesicht oder vor die Kamera zu bekommen. Auf jeden Fall solltet ihr mindestens zwei Stunden für so eine Tour einplanen.

Whale Watching auf Fernreisen

Vielleicht zieht es euch aber in die Ferne und ihr möchtet das Erlebnis einer fremden, aufregenden Kultur mit einer tollen Naturerfahrung kombinieren. Wir stellen euch hier die besten Whale-Watching-Spots in aller Welt vor.

6. Kanada

Kanada ist für viele Menschen der ultimative Urlaubstraum. Kein Wunder, denn die Natur zeigt sich in Kanada von ihrer schönsten Seite. Bei einem Kanada Trip könnt ihr die Niagarafälle bestaunen, in den Rocky Mountains wandern, in kristallklaren Bergseen baden oder in den Nationalparks nach Spuren von Grizzlys, Wölfen und anderen Wildtieren suchen. Die kanadischen Metropolen bieten euch ein spannendes und vielfältiges Kulturerlebnis.

Killerwale in Kanada

Und nicht nur das: Die kanadische Ostküste ist einer der absoluten Hotspots für Whale Watching. Auf der 1.200 Kilometer langen Walroute, die sich von Tadoussac nach Blanc-Sablon erstreckt, habt ihr ausgezeichnete Chancen, im Sommer Blauwale und Belugas zu beobachten. Wenn ihr die Strecke als Roadtrip zurücklegt, benötigt ihr etwa zwei Wochen.

Aber auch in den übrigen, an der Ostküste gelegenen Provinzen Nova Scotia, Neufundland, Labrador und New Brunswick gibt es viele gute Gelegenheiten, Wale sogar vom Festland aus zu beobachten.

7. Oman

Das Sultanat Oman ist vor allem für seine spektakulären Wüstenlandschaften und eindrucksvollen, palmengesäumten Traumstrände berühmt. Darüber hinaus bezaubert es seine Besucher durch die quirligen Souks, die mit ihren Farben und Düften ein wahres Fest für alle Sinne sind. Kameltouren durch die Wüste, Wanderungen durch die spektakuläre Bergwelt sowie Whale Watching Touren sind nur einige der vielfältigen Aktivitäten, auf die ihr euch hier freuen könnt.

kamele im Oman

In der Gegend von Muscat werden das ganze Jahr über Spinnerdelfine gesichtet, die für ihre fantastischen Pirouetten bekannt sind. Schwert- und Pottwale und mit etwas Glück auch Orcas und Blauwale sind ebenfalls schon gesehen worden. In der Gegend um Dhofar bestehen zwischen Dezember und März gute Chancen, die majestätischen Buckelwale vorbeiziehen zu sehen. 

8. Mexiko

Mexiko kann zurückblicken auf eine lange und bewegte Geschichte, von der viele einzigartige und atemberaubende Sehenswürdigkeiten und Highlights künden. Chichén Itzá ist nicht nur die größte Maya-Stadt auf Yukatán, sondern auch UNESCO-Weltkulturerbe und eines der sieben Neuen Weltwunder. Nicht minder imposant ist die Tempelstadt Teotihuacán, eine der wichtigsten prähistorischen Kulturstätten Amerikas.

Strand Cabo San Lucas in Mexiko

Wer Whale Watching mit einem tollen Kulturerlebnis verbinden möchte, ist in Mexiko also genau an der richtigen Adresse. In den Lagunen der Baja California Sur und Baja California können zwischen Januar und April Blau-, Grau- und Pottwale sowie viele Vertreter anderer Spezies gesichtet werden. Diese nutzen die Gewässer vor der mexikanischen Küse als Winterquartier. Der Golf ist nämlich der Ausgangs- und der Zielort der ausgedehnten Wanderung der Grauwale, die jedes Jahr zwischen dem Golf von Kalifornien und der Küste Alaskas hin- und herschwimmen.

9. Hawaii

Die Insel im Pazifik ist für viele Menschen das Urlaubsparadies schlechthin. Wohl an wenig anderen Orten der Welt findet ihr eine so überwältigend schöne Natur. Traumhafte Strände, eine üppige Vegetation, relaxte und freundliche Menschen und die faszinierende Metropole Honululu mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten sind weitere Highlights, die euch auf einer Hawaii-Reise erwarten.

Hapuna Beach State Parks auf der Big Island Hawaii

Und last but not least: Hawaii ist einer der Top-Spots für Walbeobachtungen. Alljährlich zwischen November und April tauchen hier Tausende von Walen auf. Sie halten sich vor allem zwischen Lanai, Maui, Molokai und Kahoolawe auf, denn hier scheinen sie die besten Bedingungen vorzufinden, um ihren Nachwuchs zu gebären. Viele Touren starten von Lahaina, Maalaea, Kanapali Beach und Kihei auf Maui.

10. Dominikanische Republik

Herrliche Strände und ein kristallklares Meer machen die Dominikanische Republik zu einem der beliebtesten Destinationen in der Karibik. Ihr könnt euch ganzjährig über angenehm warme Wasser- und Lufttemperaturen freuen. Die Halbinsel Samaná ist eine der schönsten Regionen der Insel. Traumhafte Sandstrände, Korallenhügellandschaften und Mangrovenwälder prägen das Bild der Location.

Strand in der Dominkanischen Republik

Darüber hinaus ist Samaná auch bekannt für die häufigen Walsichtungen. Es ist ein atemberaubendes Erlebnis, wenn die Buckelwale zwischen Januar und März aus der Arktis hier vorbeiziehen. Die Walmütter bringen in der Bucht von Samaná ihre Babys zur Welt. Um die Tiere nicht zu stören, solltet ihr eure Touren nur bei Veranstaltern buchen, die das Wohl der Tiere im Auge haben. 

11. USA, Oregon

Oregon im Nordwesten der USA ist die ideale Destination für Aktivurlauber und Erholungssuchende. Kristallklare Seen, steil aufragende Gebirge und eine weitgehend naturbelassene Küstenlandschaft, die durch ihren rauen Charme punktet, bieten ein intensives und facettenreiches Naturerlebnis.

Hier könnt ihr fast das ganze Jahr über Grau- und Buckelwale sehen und müsst dazu noch nicht einmal einen Bootstrip buchen.

Walbeobachtung in den USA

Da die Tiere auf ihrem Weg nach Norden immer in der Nähe der Küste bleiben, habt ihr ausgezeichnete Chancen, die Tiere vom Land aus zu sehen. Entlang der Küste gibt es zahlreiche Orte und Whale Trails, die ausdrücklich als Whale-Watching-Spots ausgewiesen sind.

12. Südafrika

Pulsierende Metropolen, fruchtbare Weinanbaugebiete und die einzigartige Möglichkeit, wilde Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, machen den Reiz eines Südafrikaurlaubs aus. Hier habt ihr die Möglichkeit, die Big Five – Löwe, Leopard, Büffel, Elefant und Nashorn – zu sehen. Aber nicht nur das!

Auch in Südafrika sind Walbeobachtungen möglich. Dazu braucht ihr noch nicht mal mit einem Boot aufs Meer hinausfahren, denn bei Walker Bay könnt ihr von Mai bis Oktober vom Land aus Wale aus der Gattung der Südlichen Glattwale beobachten.

Walbeobachtung in Hermanos Südafrika

Diese kommen nur auf der Südhalbkugel vor. Vielleicht könnt ihr eure Reise so einrichten, dass ihr an dem Hermanus Whale Festival teilnehmen könnt. Das Event findet immer im September statt und bietet viel Spaß und Entertainment rund um die Meeressäuger.

Wenn ihr die faszinierenden Tiere mit eigenen Augen sehen wollt, findet ihr bei FTI tolle Hotels und Urlaubsangebote! Wir wünschen euch einen wunderschönen Urlaub und drücken die Daumen, dass sich Wale zeigen!

1 Kommentar

  1. Avatar
    Tom

    Hallo liebes FTI-Team, danke für den tollen Beitrag. 🙂 Speziell für Hawaii haben wir auch einen tollen Beitrag veröffentlicht. Schaut doch gerne mal vorbei. Ihr findet tolle weiteren Infos & Tipps, um auf Hawaii Delfine und Wale beobachten zu können. Aloha! Euer Tom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein