Wissenswertes für Urlauber – Zeitverschiebung & Zeitzonen

Insgesamt gibt es 24 verschiedene Zeitzonen auf der Welt. Gerade wenn der nächste Urlaub in die Ferne geht, wird man hiermit spätestens konfrontiert. Wir erklären euch, wie es zu den Zonen gekommen ist, wer die Uhrzeiten festgelegt hat und natürlich auch, wie viel Zeitverschiebung ihr pro Land einrechnen müsst. Auch ein paar hilfreiche Tipps geben Jetlag haben wir für euch gesammelt. So kommt ihr beim nächsten Urlaub weder mit den Uhrzeiten durcheinander, noch seit ihr lange von Müdigkeit geplagt. 



Wie es zu den verschiedenen Zeitzonen gekommen ist – und was die Bahn damit zu tun hat

Die Einteilung in verschiedene Zeitzonen gab es natürlich nicht schon immer. Bis ins 19te Jahrhundert hatte jeder Ort seine eigene sogenannte „wahre Ortszeit“, die sich nach der Sonne richtete. Steht die Sonne am höchsten Punkt, ist es 12 Uhr. Je nach Längengrad haben sich daher die Uhrzeiten je Ort unterschieden. Lange Zeit war das kein Problem, mit dem Ausbau der Eisenbahnstrecken wurde es allerdings immer komplizierter. Es war nicht nur schwierig einen Fahrplan zu erstellen, auch hat man durch die schnelle Fortbewegung einen großen Wechsel an verschiedenen Ortszeiten. Um das Problem zu lösen, wurden überregionale „Normalzeiten“ festgelegt. So galt in Bayern beispielsweise die Münchner Zeit. 

Die Eisenbahngesellschaft in Nordamerika hat als Erweiterung dieser Herangehensweise den Greenwich-Medidian als Nullmeridian festgelegt. Von diesem Punkt aus gehen bis heute die Zeitzonen aus. In 15 Längengrad-Schritten wurden 24 Zeitzonen eingeteilt –  Nach Westen wird je Zeitzone die Uhr eine Stunde zurückgestellt, nach Osten vorgedreht. Auch der Begriff des Zeitstandard GMT (Greenwich Mean Time) leitet sich hiervon ab. Als Grundlage für die Zeitmessung wurde ausschließlich die Erdrotation verwendet. Da diese allerdings nicht ganz genau ist, verwendet man heute die UTC (Universal Time Coordinated) als Grundlage für die Berechnung der genauen Ortszeit. Sie basiert unter anderem auf astronomischen Beobachtungen. Auch die Grenzen stimmen heute nicht mehr vollständig überein, da sie teilweise an Länder- oder Gebietsgrenzen angepasst wurden.

Beliebte Sehenswürdigkeit mit Geschichte: Die Weltzeituhr in Berlin

Auch eine beliebte Sehenswürdigkeit in Berlin befasst sich mit den Zeitzonen – die Weltzeituhr am Alexanderplatz. Sie besteht aus einem Zylinder mit 24 Ecken, auf denen die jeweiligen Zeitzonen zu finden sind. Dank eines sich drehenden Stundenrings wird für jede Zone bzw. für jede Land die aktuelle Uhrzeit angezeigt. Auch die wichtigsten Städte der jeweiligen Zone sind in die Aluminiumplatten eingearbeitet. Installiert wurde die Uhr im September 1969 und gehört seit 2015 zu den „schützenswerten Gebäuden des Landes“. 

weltuhr in berlin

Übersicht über die Zeitverschiebung weltweit

Tipp: Wenn ihr auf der Suche nach einem bestimmten Land seid, verwendet am besten die Suchfunktion auf der rechten Seite. Die Angaben beziehen sich auf die jeweilige Abweichung zur UTC. Rechenbeispiel Argentinien: Im Sommer ist in Deutschland die Zeit UTC +2 und in Argentinien -3. Da bedeutet Deutschland liegt 5 Stunden vor Argentinien.

In Deutschland haben wir die Mitteleuropäische Zeit (MET) UTC +1 bzw im Sommer +2 .

In Frankreich gibt es die meisten Zeitzonen


…zumindest, wenn man auch die Überseeregionen mit aufnimmt. Nimmt man alle Gebiete zusammen, ergeben sich 12 Zeitzonen! Auf dem zweiten Platz landet Russland mit 11 Zeitzonen. Während Kaliningrad  UTC+2 hat, ist Kamtaschatka 12 Stunden vor der Universalzeit. Gleichauf liegt die USA mit 11 Zeitzonen. Betrachtet man nur das Mutterland umfasst es fünf verschieden Zeitzonen. Weitere Länder mit mehreren Zeitzonen sind Großbritannien, Australien, Kanada, Dänemark, Brasilien, Mexiko, Neuseeland, Indonesien und Kiribati. 

LandZeitverschiebungSommerzeit ja/nein
 Afghanistan +4,5nein
 Ägypten +2nein
 Albanien +1ja
 Algerien +1nein
 Andorra +1ja
 Angola +1nein
 Antigua und Barbuda -4nein
 Äquatorialguinea +1ja
 Argentinien -3nein
 Armenien +4ja
 Aserbaidschan +4ja
 Äthiopien +3nein
Australien- West +8nein
Australien - Northern Territory +9,5nein
Australien - Süd +9,5ja
Australien - Queensland +10nein
Australien - New South Wales +10ja
Australien-  Australian Capital Territory +10ja
Australien - Victoria +10ja
Australien -Tasmanien +10ja
 Bahamas -5ja
 Bahrain +3nein
 Bangladesch +6nein
 Barbados -4nein
 Belgien +1ja
 Belize -6nein
 Benin +1nein
 Bhutan +6nein
 Bolivien -4nein
 Bosnien und Herzegowina +1ja
 Botsuana +2nein
 Brasilien - West -5ja
 Braslien - Zentral -4nein
 Brasilien - Küste -3ja
 Brunei +8nein
 Bulgarien +2ja
 Burkina Faso 0nein
 Chile -3ja
 China VR +8nein
 Costa Rica -6nein
 Dänemark +1ja
 Dänemark - Grönland -3ja
 Deutschland +1ja
 Dominica -4nein
 Dominikanische Republik -4nein
 Dschibuti +3nein
 Ecuador -5nein
 Elfenbeinküste 0nein
 El Salvador -6nein
 Eritrea +3nein
 Estland +2ja
 Fidschi +12ja
 Finnland +2ja
 Frankreich +1ja
 Gabun +1nein
 Gambia 0nein
 Georgien +4ja
 Ghana 0nein
 Grenada -4nein
 Griechenland +2ja
 Guatemala -6nein
 Guinea 0nein
 Guinea-Bissau 0nein
 Guyana -4nein
 Haiti -5nein
 Honduras -6nein
 Indien +5,5nein
 Indonesien - West (Java, Sumatra) +7nein
 Indonesien - Nord u. Zentral (Borneo, Celebes, Bali) +8nein
 Indonesien - Ost (Neuguinea) +9nein
 Irak +3nein
 Iran +3,5ja
 Irland 0ja
 Island 0nein
 Israel +2ja
 Italien +1ja
 Jamaika -5nein
 Japan +9nein
 Jemen +3nein
 Jordanien +2ja
 Kambodscha +7nein
 Kamerun +1nein
Kanada 
Kanada - Pacific Standard Time -8ja
Kanada - Mountain Standard Time -7ja
Kanada - Central Standard Time -6ja
Kanada - Eastern Standard Time -5ja
Kanada - Atlantic Standard Time -4ja
 Kanada - Neufundland -3,5ja
 Kap Verde -1nein
 Kasachstan - West +5nein
 Kasachstan - Ost +6nein
 Katar +3nein
 Kenia +3nein
 Kirgisistan +5nein
 Kiribati -12nein
 Kolumbien -5nein
 Komoren +3nein
 Kongo, Demokratische Republik - West +1nein
 Kongo, Demokratische Republik - Ost +2nein
 Kongo, Republik +1nein
 Kroatien +1ja
 Kuba -5ja
 Kuwait +3nein
 Laos +7nein
 Lesotho +2nein
 Lettland +2ja
 Libanon +2ja
 Liberia 0nein
 Libyen +2nein
 Liechtenstein +1ja
 Litauen +2ja
 Luxemburg +1ja
 Madagaskar +3nein
 Malawi +2nein
 Malaysia +8nein
 Malediven +5nein
 Mali 0nein
 Malta +1ja
 Marokko 0ja
 Marshallinseln +12nein
 Mauretanien 0nein
 Mauritius +4nein
 Mazedonien +1ja
Mexiko - Quintana Roo -6ja
Meciko - Baja California Norte -8ja
Mexiko -  Baja California Sur, Sonora, Sinaola, Nayarit -7ja
 Mexiko - Zentral- u. West -6ja
 Mikronesien +11nein
 Moldau, Republik +2ja
 Monaco +1ja
 Mongolei - West +7nein
Mongolei - Ost +8nein
 Montenegro +1ja
 Mosambik +2nein
 Myanmar +6,5nein
 Namibia +1ja
 Nauru +12nein
 Nepal +5,75nein
 Neuseeland +12ja
 Nicaragua -6nein
 Niederlande +1ja
 Niger +1nein
 Nigeria +1nein
 Niue -11nein
 Nordkorea +8.5nein
 Norwegen +1ja
 Oman +4nein
 Österreich +1ja
 Pakistan +5ja
 Palästina +2ja
 Palau +9nein
 Panama -5nein
 Papua Neuguinea +10nein
 Paraguay -4ja
 Peru -5nein
 Philippinen +8nein
 Polen +1ja
 Portugal 0ja
 Ruanda +2nein
 Rumänien +2ja
 Russland - Kaliningrad +2nein
 Russland - Europäischer Teil +3nein
Russland - Wolga / Samara +4nein
 Russland - Jekaterinburg +5nein
Russland - Omsk +6nein
Russland - Krasnojarsk +7ja
Russland - Irkutsk +8nein
Russland - Sacha (Jakutien) +9nein
Russland - Wladiwostok +10nein
Russland - Magadan +10nein
Russland - Kamtschatka +12nein
 Salomon +11nein
 Sambia +2nein
 Samoa -11ja
 San Marino +1ja
 São Tomé und Príncipe 0nein
 Saudi-Arabien +3nein
 Schweden +1ja
 Schweiz +1ja
 Senegal 0nein
 Serbien +1ja
 Seychellen +4nein
 Sierra Leone 0nein
 Simbabwe +2nein
 Singapur +8nein
 Slowakei +1ja
 Slowenien +1ja
 Somalia +3nein
 Spanien +1ja
 Sri Lanka +5,5nein
 St. Kitts und Nevis -4nein
 St. Lucia -4nein
 St. Vincent und die Grenadinen -4nein
 Südafrika +2nein
 Sudan +3nein
 Südkorea +9nein
 Surinam -3nein
 Swasiland +2nein
 Syrien +2ja
 Tadschikistan +5nein
 Taiwan +8nein
 Tansania +3nein
 Thailand +7nein
 Timor-Leste +9nein
 Togo 0nein
 Tonga 13ja
 Trinidad und Tobago -4nein
 Tschad +1nein
 Tschechische Republik +1ja
 Tunesien +1nein
 Türkei +2ja
 Turkmenistan +5nein
 Turks und Caicos -4nein
 Tuvalu +12nein
 Uganda +3nein
 Ukraine +2ja
 Ungarn +1ja
 Uruguay -3nein
 USA -Hawaii Standard Time -10nein
USA -Alaska Standard Time -9ja
USA -Pacific Standard Time -8ja
USA - Mountain Standard Time -7ja
USA - Central Standard Time -6ja
USA - Eastern Standard Time -5ja
 Usbekistan +5nein
 Vanuatu +11nein
 Vatikanstadt +1ja
 Venezuela -4,0nein
 Vereinigte Arabische Emirate +4nein
 Vereinigtes Königreich 0ja
 Vietnam +7nein
 Weißrussland +2ja
 West Sahara 0ja
 Zentralafrikanische Republik +1nein
 Zypern +2ja

Zeitverschiebung USA

In den USA gibt es sechs verschiedene Zeitzonen:

  • Eastern Standard Time (EST) -5 UTC, 6 Stunden hinter Deutschland (z.B. Boston, New York, Miami, Atlanta)
  • Central Standard Time (CST) -6 UTC, 7 Stunden hinter Deutschland (z.B. Chicago, Memphis, Houston, Dallas, Oklahoma City)
  • Mountain Standard Time (MST) -7 UTC, 8 Stunden hinter Deutschland (z.B. Denver, Salt Lake City)
  • Pacific Standard Time (PST) -8 UTC, 9 Stunden hinter Deutschland (z.B. Seattle, Las Vegas, Los Angelas, San Francisco, Seattle) 
  • Alaskan Standard Time (PST) -10 UTC, 11 Stunden hinter Deutschland 
  • Hawaiian Standard Time (HST) -11 UTC, 12 Stunden hinter Deutschland

Zeitverschiebung Dubai

  • Dubai UTC+4
    Das bedeutet im Sommer ist Dubai 2 Stunden vor Deutschland, im Winter entsprechend 3 Stunde

Zeitverschiebung Brasilien

  • Brasília-Zeit UTC -3 (in einigen Bundesstaaten gibt es zusätzlich Sommer- und Winterzeit)
  • Brasília-Zeit+1 UTC-2 (Gilt auf allen brasilianischen Atlantikinseln)
  • Brasília-Zeit-1 UTC-4 (z.B. Amazonas, Mato Grosso, mato Grosso do Sul; in einigen Bundesstaaten gibt es zusätzlich Sommer- und Winterzeit)

Zeitverschiebung Thailand

  • Thailand UTC +7

Zeitverschiebung Australien

  • West UTC +8
  • Northern Territory UTC +9,5
  • Süd UTC +9,5 (es gibt eine eigene Sommer- und Winterzeit)
  • Queensland +10
  • New South Wales UTC +10 (es gibt eine eigene Sommer- und Winterzeit)
  • Australian Capital Territory UTC +10 (es gibt eine eigene Sommer- und Winterzeit)
  • Victoria UTC +10 (es gibt eine eigene Sommer- und Winterzeit)
  • Tasmanien UTC +10 (es gibt eine eigene Sommer- und Winterzeit)

Zeitverschiebung Türkei

  • Türkei UTC +2

So vermeidet ihr den Jetlag

Bei Fernreise ist es oft ein ungeliebter Begleiter: der Jetlag. Man kommt im Urlaubsland an und anstatt fit und munter zu starten, fallt ihr erst Mal müde ins Bett. Sobald man mehrer Zeitzonen überspringt, kommt die innere Uhr durcheinander. Wie schwer die Umstellung fällt, ist von Körper zu Körper unterschiedlich. Generell ist es allerdings Richtung Westen leichter sich anzupassen, als anderstherum. Da die Zeit zurück gedreht wird, müsst ihr „nur“ länger aufbleiben, anstatt früher ins Bett zu gehen, was den meisten leichter fällt. 

Zu 43 Ländern haben wir im Winter keine Zeitverschiebung

  • Passt wenn möglich den Rhythmus schon ein paar Tage vorher an die Gegebenheiten vor Ort an. Wer nach Westen fliegt, sollte an den Tagen vor der Abreise etwas später zu Bett gehen als gewohnt. Wer nach Osten fliegt, steht etwas früher auf.
  • Auf Flügen Richtung Westen solltet ihr möglichst kurze Schlafpausen einlegen und auf Flügen Richtung Osten versuchen möglichst durchzuschlafen. 
  • Viel trinken!- verzichtet am besten auch im Flugzeug und an den ersten Tagen auf Alkohol
  • Sobald ihr vor Ort seid, wolltet ihr möglichst schnell die deutsche Zeit vergessen. Passt euch den neuen Gegebenheiten an. 
  • Ganz vermeiden kann man den Jetlag nicht, ihr solltet daher für die ersten Tage ein wenig Ruhe einplanen. 
  • Bewegung an der frischen Luft und in der Sonne helfen zusätzlich sich an den neuen Rhythmus zu gewöhnen

Auch interessant:Die besten Tipps für Langstreckenflüge

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein