Dubais Strände

Dubais schönste Strände: Hotspots für Baden, Party und Sport

Am Strand liegen, sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, zur Abkühlung ab und an ins Meer hüpfen und das, wenn es bei uns in Europa bitter kalt ist. Dubai ist im Winter zurecht ein beliebtes Urlaubsziel, wenn man einmal eine Pause von der Kälte braucht. Die langen und breiten Sandstrände lassen keinen Wunsch der sonnenhungrigen Urlauber offen. Auch das Unterhaltungs- und Sportangebot ist ein absoluter Traum. Bei welchen Stränden Dubais sich ein Besuch aber am meisten lohnt, verraten wir euch hier.

 

 

1) Al Mamzar Beach Park

Al Mamzar beach Park in DubaiDer Al Mamzar Beach Park ist eine Parkanlage mit einem wunderschönen Strand. Gerade die vielen Sandbuchten mit besonders ruhigem Wasser, sind bei Familien sehr beliebt. Ein weiteres Plus sind die Rettungsschwimmer, die dafür sorgen, dass eure Kids sicher am Strand spielen können. Wer lange im Wasser planscht, bekommt natürlich Hunger. Auch dafür ist im Al Mamzar Beach Park gesorgt. Es stehen Grillplätze bereit, die jeder nutzen darf und für diejenigen unter euch, die nicht selbst kochen möchten, gibt es Restaurants und Kioske. Natürlich gibt es auch öffentliche Toiletten und Duschen, sodass einem ausgiebigen Strandtag mit der Familie nichts im Wege steht.

Im Süden des Parks gibt es noch einen weiteren Strandabschnitt, der über einen sehr sauberen weißen Sandstrand verfügt. Hier fällt der Strand ganz langsam ab und ist daher der perfekte Ort, um mit ganz kleinen Kindern baden zu gehen. Doch was den Al Mamzar Beach eigentlich so besonders macht, ist die Umgebung. Man hat von hier aus einerseits einen tollen Blick auf das idyllische Lagunenufer gegenüber, andererseits aber auch die Skyline Sharjahs, die sich ganz in der Nähe befindet. Dieser Kontrast macht sich super auf Fotos!

2) La Mer

La Mer ist Dubais neuer Beach-Hotspot. Eigentlich ist er vielmehr ein ganzes Stadtviertel, das an einen 2,5 km langen Sandstrand gebaut wurde. Der Strand an sich ist sauber, feinsandig und perfekt, um verschiedene Wassersportarten auszuprobieren. Das eigentliche Highlight ist aber das Stadtviertel. Hier dreht sich alles um das Thema Meer und seine Gestaltung ist inspiriert von angespühltem Holz, verrostetem Metall und Schiffen. Das mag vielleicht nicht unbedingt ansprechend klingen, ist es aber tatsächlich! Die einzelnen Cafés, Läden und die breiten Gassen sind alle künstlerisch gestaltet und ergeben ein harmonisches Ganzes. Wenn ihr einen langen Strandtag in Dubai plant und/oder kunstinteressiert seid, kommt unbedingt hierher und nutzt das breite Angebot! Ich verspreche euch, ihr werdet euch hier keine Minute langweilen!

La Mer inDubai

3) Kite Beach

Das Kite Beach ist Teil der längsten Strandpromenade Dubais, der Jumeirah Corniche. Wie der Name schon sagt, ist das Kite Beach der perfekte Strand, um Wassersport zu betreiben. Der Wind ist hier meist relativ stark, wodurch ihr optimale Bedingungen fürs Kitesurfen vorfindet. Aber auch alle anderen Wassersportarten werden hier angeboten. Langeweile kommt hier also definitiv nie auf. Wenn ihr nach einer anstrengenden Kite-Session hungrig seid, findet ihr in den zahlreichen Cafés, Restaurants und Food-Trucks Stärkung! Hier gibt es auch viele schöne schattige Plätzchen, an denen ihr euch ausruhen und euch mit einem Getränk abkühlen könnt.

Kite beach dubai

4) Barasti Beach

Der Barasti Beach ist dafür bekannt, dass hier wilde Partys stattfinden und ist dementsprechend vor allem bei den Jüngeren beliebt. Als einziger Strand Dubais, an dem man Alkohol kaufen kann, bietet er für exzessive Partys die ideale Vorraussetzung. Durch die Live-Musik, Sportübertragungen auf riesiger Leinwand und die vielen Liegen und Sonnenschirme ist der Barasti Beach und die Barasti Beach Bar definitiv die Location, zu der man gehen sollte, wenn man etwas erleben möchte. Vor allem am Wochenende wird hier die Nacht zum Tag gemacht und der Strand wird zur Tanzfläche auserkoren. Zutritt haben zu diesem öffentlichen Strand alle über 21 Jahre. Im Sommer ist der Beachclub allerdings geschlossen. Wer also zum Feiern nach Dubai kommt, sollte am besten im deutschen Herbst, Winter oder Frühjahr kommen.

Nach der Party ist ja bekanntlich vor der Party, das gilt auch am Barasti Beach. Der Strand öffnet zwar erst ab 11 Uhr, um einen tollen Platz zu bekommen, sollte man allerdings schon relativ früh da sein. Die meisten Liegen sind nachmittags schon alle besetzt. Wenn ihr noch weitere Party-Locations sucht, solltet ihr unbedingt unsere Beitrag zum Nachtleben in Dubai lesen. Wir haben uns für euch in das Nachtleben gestürzt und echte Geheimtipps gefunden.

5) JBR Beach

Für diejenigen, die weniger Party machen möchten, aber trotzdem eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Zeit am Strand verbringen wollen, ist der JBR Beach genau richtig. Er befindet sich an der Dubai Marina und  besteht aus einem leicht ansteigenden Sandstrand. Hier ist einiges geboten, denn in nächster Nähe befindet sich das Einkaufszentrum The Beach. Hier könnt ihr, wenn ihr einmal eine Pause vom Sonnenbaden braucht, shoppen, euch abkühlen und einen Happen essen. Auch in den Strandclubs The Beach Club und Zero Gravity werdet ihr kulinarisch verwöhnt. 

Noch besser ist es allerdings, ein paar Schritte mehr zum JBR Walk, der auch The Walk genannt wird, zu gehen. Hier findet ihr eine Vielzahl an hippen Bars, Eisdielen, Cafés und Restaurants. Schon allein das Schlendern über den Walk macht richtig Spaß und man hat mit dem großen Riesenrad im Hintergrund das Gefühl, über einen Jahrmarkt zu schlendern.

JBR The Walk in Dubai

6) Umm Suqeim Beach

Auch der Umm Suqeim Beach gehört zur Strandpromenade Jumeirah Corniche. Auch hier könnt ihr am flach abfallenden Strand sehr gut Baden. Nehmt aber bei eurem Badeausflug unbedingt eure Kamera mit, denn von hier aus habt ihr den perfekten Blick auf den Burj al Arab, einem der bekanntesten Gebäude Dubais. Trotz dieses tollen Anblicks findet ihr am Strand aber immer ein schönes Plätzchen, da er nicht zu überfüllt ist.

Da ähnliche Windverhältnisse wie am Kite Beach herrschen, eignet sich der Umm Suqeim Beach hervorragend für Wassersport. Ihr wollt einmal Jetski, oder Fly Board ausprobieren, dann seid ihr hier genau richtig! Wer es lieber etwas exklusiver haben möchte, kann sich auch einfach eine ganze Yacht mieten. Falls ihr also einen kleinen Ausflug, einen Geburtstag oder eine Hochzeit auf einer Yacht verbringen möchtet, ist der Umm Suqeim Beach euer Strand! Vielleicht müsst ihr dafür zuerst einen reichen Scheich finden, aber davon gibt es in Dubai ja genug!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein