Palmen Strand Meer

Top 10: Die schönsten Strände in der Karibik

Feiner Sand, das blaue Meereswasser mit seinen vielen Bewohnern und schattenspendende Palmen machen den Reiz der karibischen Strände aus. Hier findet ihr die Top 10 der schönsten Karibikstrände für einen erholsamen Strandurlaub, einen sportlichen Aufenthalt am Meer oder romantische Flitterwochen.

Jamaika: Frenchman’s Cove

Im Ort Port Antonio auf der Sonneninsel Jamaika schlenderten schon zahlreiche Stars durch den weichen und warmen Sand am Frenchman’s Cove. Dieser besondere Strand diente nämlich bereits mehrfach als Filmkulisse und eignet sich daher nicht nur zum Baden sondern auch zum Sightseeing. Der Strandabschnitt erstreckt sich um eine kleine Bucht, deren Uferzonen teilweise stark bewachsen sind und daher einen idealen Sichtschutz für alle Badegäste bieten. Zwar handelt es sich beim Frenchman’s Cove an der nordöstlichen Küste Jamaikas um einen vergleichsweise kleinen Strandabschnitt, die landschaftliche Umgebung ist jedoch beeindruckend.

Grenada: Grand Anse Beach

Verbringt ihr euren Urlaub auf Grenada lohnt sich ein Ausflug an den südwestlichen Küstenbereich der Ferieninsel. Hier befindet sich der legendäre Grand Anse Beach mit seinem herrlich weißen Sand und der gut ausgebauten Infrastruktur. Warmes Wasser für ein gemütliches Bad im Meer gehören am Grand Anse Beach ebenso zu einem Urlaubstag, wie die vielen Hotels in erster Reihe hinter dem Strand. Sie haben den Vorteil, dass sich auch ein großes gastronomisches Angebot vor Ort befindet. Wer gerne aktive Strandtage erleben möchte, ist an diesem Strand auf Grenada ebenfalls richtig. Einige umliegende Hotels bieten Tauchkurse, Schnorcheln, Kajakfahrten und anderen Wassersport an.Strand Meer Wellen

Curacao: Playa Abou

Auf Curacao in der Karibik ist der Playa Abou der wohl bekannteste Strand bei Urlaubern und ebenso beliebt bei den Einheimischen. Er trägt auch die Namen Playa Kenepa Grandi und Grote Knip. Der weiße Sand, das türkisblaue Meer und das begrünte Hinterland sorgen dafür, dass Playa Abou ein beliebtes Postkartenmotiv ist. Vor Ort erwartet euch viel Platz an diesem großzügigen Strandabschnitt der Westseite der Insel. Snackbars sorgen für Verpflegung und die Bäume spenden an besonders heißen Urlaubstagen angenehmen Schatten. Hierhin zieht es auch viele Hochzeitspaare in ihren Flitterwochen.

Curacao: Caracasbaai

Aufgrund der Beschaffenheit des Strandes ist Caracasbaai auf Curacao weniger für einen Strandtag mit Sonnenbad geeignet. Dafür handelt es sich hierbei jedoch um einen Hotspot für Taucher und Schnorchler. Direkt vor der Küste entfaltet sich eine Unterwasserwelt mit großem Artenreichtum. Nur wenige Meter müssen Taucher und Schnorchler vom Strand aus ins Wasser gehen, bis sie in die faszinierende Unterwasserwelt eintauchen können. Neben den Korallen beeindrucken vor allem die vor der Küste lebenden Fische und andere Meeresbewohner. Am Strand Caracasbaai findet ihr auch Tauchschulen und Lehrgänge für das Schnorcheln. Der Verleih von erforderlichem Equipment wird ebenfalls angeboten.

Bermuda: Horseshoe Beach

Hufeisenförmig erstreckt sich der legendäre Horseshoe Beach rund um die Horseshoe Bay. Der feine Sand des bekannten Strandes von Bermuda schimmert im Sonnenlicht leicht rosa. Grund hierfür ist der feine Korallenstaub, der sich im Sand verteilt und das Sonnenlicht reflektiert. Auch das satte Türkisblau des Wassers sorgt für einen beeindruckenden Anblick. Insgesamt ist der Horseshoe Beach rund sechs Kilometer lang, so dass Urlauber sich nicht dicht aneinander drängen müssen, sondern immer ein freies Plätzchen am Strand finden. Auch gastronomisch hat der Hufeisenstrand mit zahlreichen Cafés und Bars genug zu bieten.Strand Meer

Kuba: Cayo Coco

Schon der berühmte Schriftsteller Ernest Hemingway fand den kubanischen Strandabschnitt Cayo Coco inspirierend und noch heute gehört er zu den Traumstränden Kubas. Er befindet sich im Norden von Kuba und ist Teil der Jardines del Rey, auch Gärten des Königs genannt. Vor allem Naturliebhaber kommen am Strand Cayo Coco auf ihre Kosten, denn er ist das Zuhause zahlreicher Tiere. Am besten steckt ihr euren Fotoapparat und ein Fernglas ein, denn hier gibt es unter anderem rosafarbene Flamingos zu betrachten. Im Wasser geht es nicht weniger turbulent zu. Zahleiche bunt leuchtende Fischarten tummeln sich im flach abfallenden Wasser vor dem Strand. Damit keine Langeweile aufkommt, gibt es zudem ein großes Angebot für Wassersportler.

Barbuda: Lighthouse Bay

Wenn ihr einen ruhigen Strand für euren Karibikurlaub sucht, bietet sich die kleine Insel Barbuda an. Sie gehört zu den Kleinen Antillen und ist die Heimat von rund 2.000 Menschen, welche überwiegend vom Fischfang und Hummerfang leben. Auf Barbuda ist Lighthouse Bay ein beinahe unberührter Strand vor der malerischen Kulisse des flachen Inselinneren. An diesem Strandabschnitt spielt der Naturtourismus eine wichtige Rolle und es gibt nur wenige Hotels und Urlaubsunterkünfte. Entsprechend viel Platz für einen Strandspaziergang oder einen Badetag am Meer bietet dieser Küstenabschnitt der Karibikinsel. Mit etwas Glück bekommt ihr hier am frühen Morgen die Fischer zu sehen, wenn sie mit ihren Booten auf das Meer raus fahren.

Mexiko: Playa Delfines

Im direkten Kontrast zum ruhigen Lighthouse Beach steht Mexikos bekanntester und beliebtester Strandabschnitt unweit von Cancún: Playa Delfines. Über mehrere Kilometer Länge verteilt sich der feinkörnige Sandstrand, an dem ein Spaziergang jederzeit den unverbauten Blick auf das offene Meer ermöglicht. Eine Besonderheit am Traumstrand von Cancún ist das Delfinschwimmen. Es verleiht diesem Karibikstrand seinen Namen und gehört für viele Urlauber auf das Ferienprogramm. Die sanftmütigen Meeresbewohner tummeln sich häufig vor diesem Küstenbereich und sind mittlerweile an Urlauber gewöhnt.Strand Meer

Mexiko: Playa Zicatela

Eher sportlich geht es am Strand Playa Zicatela in der mexikanischen Stadt Puerto Escondido zu. Er befindet sich im Süden des Landes und ist jedes Jahr ein Treffpunkt für begeisterte Surfer. Zu den Highlights an diesem Strand gehört die Mex Pipe genannte Welle, welche weltweit zu den größten ihrer Art zählt. Surfer genießen die idealen Wetterbedingungen für das Wellenreiten. Auch als Spaziergänger gibt es viel zu sehen, wenn Amateure und Profis sich wagemutig in die tosende See stürzen und mit ihrem Surfbrett wahre Kunststücke vollführen. Aufgrund des starken Windes und der Strömung eignet sich Playa Zicatela in Mexiko jedoch nur bedingt als Badestrand.

Dominikanische Republik: Playa Bavaro

Unter den Reisezielen in der Dominikanischen Republik ist Punta Cana vielen Urlaubern ein Begriff. Hier befindet sich auch Playa Bavaro, ein Strandabschnitt auf 50 Kilometern Länge. Beinahe ohne Unterbrechung zieht sich der Strand an der Küste Punta Canas entlang und bietet sowohl ruhige als auch belebte Strandabschnitte. Im Bereich von El Cortecito ist der Strand besonders ruhig und ursprünglich. Hier erlebt ihr das karibische Lebensgefühl, kleine Restaurants mit heimischen Spezialitäten und eine weitestgehend unberührte Natur hinter dem Strand. Zudem prägen auslaufende Fischerboote das Panorama.Strand Palmen

► Lust auf traumhaften Urlaub in der Karibik? Hier geht’s zu unseren Karibik Angeboten

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein