Sannap Klippen auf Gozo

Gozo: viel mehr als die „kleine Schwester“

Wenn man Malta hört, denken viele wohl an die gleichnamige Hauptinsel des kleinen Staates. Doch nahe der großen Insel befindet sich die kleine Schwesterinsel Gozo, die sich auf keinen Fall verstecken muss – das idyllische Kleinod glänzt auf seinen 64 Quadratkilometern mit Ruhe, Natur, urigen Dörfern, antiken Sehenswürdigkeiten und vielen malerischen Buchten und traumhaften Stränden. Let´s Go(zo)!

Das macht Gozo zum perfekten Urlaubsort: Kleine Insel, große Erholung

Selbst wenn man im Urlaub ist, kann es schon mal vorkommen, dass man gestresst ist – schließlich möchte man so viel Kultur wie möglich sehen, die Landschaft entdecken und nebenbei auch noch am Strand entspannen. Für diese Organisationstalente ist Gozo ein wahres „Schlaraffenland“! Da die Insel überschaubare Ausmaße hat, fällt es hier leichter so viele Dinge wie möglich unter einen Hut zu bekommen, sodass die Kombination aus Sightseeing und Erholung kinderleicht ist.

Blick auf Gozo

Am besten nehmt ihr euch einen Mietwagen und kurvt durch die ursprünglichen Landschaften Gozos. Und keine Angst vor dem Fahren auf der linken Straßenseite, der Autoverkehr fließt gemächlich – in Malta hat man die Ruhe weg, da macht auch Gozo keine Ausnahme!

Partymeile und Halli Galli sucht ihr hier vergebens – auch mal schön! Denn dafür entschädigt die faszinierende Natur, die von spannenden Gesteinsformationen über raue Felslandschaften bis hin zu imposanten Steilküsten und grünen Hügeln reicht. Die vielen Sonnenstunden und die schöne Landschaft machen die Insel vor allem im Frühjahr und im Herbst zu einem perfekten Ziel für einen Rad- oder Wanderurlaub.

Und auch fernab der unberührten Küsten, vor denen das Mittelmeer blau und türkis schimmert, hat Gozo einiges zu bieten: Hier locken Blumenwiesen, Olivenhaine und idyllische Dörfer. Hier habt ihr die Möglichkeit in landestypischen Lokalitäten zu schlemmen und euch von der maltesischen Gastfreundschaft zu überzeugen.

Ghasri Valley, Jeep-Safari, Gozo, Malta

Wer während des Urlaubs stilecht wohnen möchte, nächtigt hier am Schönsten in einem Landhaus. Die ehemaligen Bauernhöfe wurden umgebaut und verwöhnen nun als komfortable Hotels oder Ferienhäuser ihre Gäste. Diese Landhäuser werden in der Landessprache Razzetts genannt.

Ein weiterer Clou: Durch ihre dörfliche Lage seid ihr automatisch Teil der heimischen Gemeinschaft und „mittendrin statt nur dabei“ – authentischer kann man ein Land nicht kennenlernen! 

Ausflugstipps für Gozo: Historische Ziele, spannende Möglichkeiten

Eines der bekanntesten Ausflugsziele war bis 2017 das Azure Window. Diese imposante Felsformation wirkte wie ein Torbogen, der den Blick auf das tiefe Blau des Meeres offenbarte. Das Ganze war nicht nur toll anzusehen, sondern diente auch als Kulisse für den Serienhit „Games of Thrones“. Im März 2017 hielt es allerdings einem Sturm nicht mehr stand, zerbrach und verschwand im Meer. Aber in der Vergangenheit schwelgen, gilt nicht – schließlich hat Gozo noch einige Highlights mehr zu bieten!

Zum Beispiel die Inselhauptstadt Victoria. Diese befindet sich praktischerweise fast in der Mitte Gozos, sodass ihr sie aus jeder Ecke gut erreichen könnt. Ihr Wahrzeichen ist die große Zitadelle, die im 15. Jahrhundert von Rittern des Johanniterordens erbaut wurde. Von hier aus hat man einen perfekten Blick über die gesamte Insel – ein traumhafter Ausblick!

Zitadelle in Gozo

Nördlich von Victoria befindet sich die Ortschaft Xaghra, in deren Nähe ihr die Höhle der Kalypso besichtigen könnt. Der Sage nach, hielt hier die Nymphe Kalypso den armen Odysseus sieben Jahre als Gefangenen. Gar nicht legendär, da wissenschaftlich unumstritten, ist der beeindruckende Fakt, dass die Höhle einer der ältesten Orte auf Gozo ist.

Ähnlich viele Jahre hat auch der Tempel von Ggantija auf dem Buckel: Die Überreste der imposanten Megalith-Tempelanlage, die älter als die Pyramiden Ägyptens und Stonehenge in England war, liegen ebenfalls bei Xaghra und zählen heute zum UNESCO-Welterbe.

Tempel von Ggantija

Auch ein Ausflug auf die Hauptinsel Malta lohnt sich! Hier könnt ihr ganz gemütlich die Fähre nehmen, die regelmäßig fährt. Auf Malta wartet unter anderem die Landeshauptstadt Valletta mit ihrem unvergleichlichen mittelalterlichen Flair.

Unser Ausflugs- Tipp: Macht am besten eine Jeep-Safari über die Insel, so verpasst ihr kein Highlight und lernt die Insel von einer ganz anderen Seite kennen. Die FTItraveller waren letztes Jahr ebenfalls auf der Insel und haben den Ausflug für euch getestet. Ihre Eindrücke und Tipps für die Jeep-Safari gibt es zum natürlich auch zum Nachlesen.

 

Baden und Strände in Gozo

Gozo hat aber noch ein weiteres Highlight parat: klar, eine Insel ist von Meer umgeben… Und es ist ebenso klar, dass das kristallklare Wasser vor Gozo zum Baden und Plantschen verführt. Wie gut, dass es auf der kleinen Insel zahlreiche Möglichkeiten für euch gibt – hier kann man sogar besser Baden als auf Malta! Wir stellen euch die schönsten Orte vor:

– einen kleinen Sandstrand und türkisfarbenes Wasser erwartet euch in der Hondoq Bucht an der südlichen Küste.

Hondoq Bucht auf Gozo
– Beliebt bei Familien ist die Bucht Mgarr ix Xini nahe dem Dorf Sanat. Vergesst eure Schnorchelutensilien nicht. Die Bucht eignet sich ideal, um mal den Fischen Guten Tag zu sagen.
– Weitere beliebte Strände sind Xlendi Bay, San Blas Bay und die bekannte Ramla Bay mit ihrem rötlich-goldenen Sand im Norden der Insel.

Blick auf Ramla bay auf Gozo

Gozo ist auch ein sehr beliebter Tauchspot. Viele Plätze kann man direkt vom Land aus entdecken. Es gibt hier zahlreiche Tauchschulen, die euch Tricks verraten und die schönsten Orte kennen. Beeindruckende Schiffswracks, bunte Riffe und Unterwasserhöhlen warten auf euch! 

Wracktauchen auf Gozo

Verschiedene Tauchangebote könnt ihr auch schon vorab buchen ! Weitere Hotel- und Urlaubsangebote für das schöne Gozo, haben wir euch ebenfalls zusammengefasst. Wir wünschen euch eine wunderschöne Zeit auf Malta! 

Zuletzt aktualisiert: Januar 2020

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein