Ramla Bay Resort, Malta

Ramla Bay Resort: Oase der Ruhe in neuem Design

Andreas und Victoria in der Lobby des Ramla Bay Resorts

Victoria am Empfang des Ramla Bay Hotels zusammen mit Andreas, der uns durch die Anlage geführt hat.

Als ich gehört habe, dass ich zusammen mit meinen Kollegen Victoria und Jay-ar während unseres Malta-Aufenthalts das Ramla Bay Resort besuchen darf, konnte ich es kaum erwarten. Schließlich hat das Hotel erst letztes Jahr seinen neuen Trakt eröffnet, der sich in Sachen Design und Ausstattung vom „alten“ Teil abhebt. Und das wollte ich mir natürlich genauer ansehen. 

Das Ramla Bay Resort liegt ganz im Norden Maltas an der Marfa Bay – mit nichts anderem drumherum als Meer. Was den Ausblick angeht, haben wir uns entsprechend viel erhofft. Und wir wurden auch nicht enttäuscht. Wer Ruhe und Erholung sucht, ist also hier genau richtig.

Bevor es aber mit dem Rundgang losgehen sollte, wurden wir am Empfang erst einmal von Andreas begrüßt. Anschließend führte er uns durch die Anlage und brachte uns Details zum Neubau und den Hotelangeboten näher. Unseren kompletten Rundgang könnt ihr euch übrigens auch hier als Video ansehen – einfach Ton anschalten, dann verrät euch Victoria zusätzliche Infos:

Also, los geht’s!

Die Zimmer im Ramla Bay Resort: Von Standard bis Design-Traum

Zunächst ging es für uns in den ursprünglichen Trakt. Die Zimmer hier können mit Land- oder Meerblick gebucht werden. Es handelt sich dabei um Standardzimmer – dennoch waren sie geräumig, wie die Bäder übrigens auch. Die Ausstattung war insgesamt in warmen Farben gehalten, was ich als sehr angenehm empfand. Andreas erzählte, dass das Ramla Bay Resort auch auf Anfrage Zimmer für Mobilitätseingeschränkte bieten würde. Hier wäre der Zugang barrierefrei, die Bäder sogar noch größer und an den Wänden wären entsprechende Haltegriffe angebracht.

Ein Standardzimmer im Ramla Bay Resort auf Malta

Warme Farben und funktional: Die Standardzimmer im Ramla Bay Resort verfügen über eine gute Ausstattung.

Anschließend ging es für uns durch lange Flure in den neuen Trakt. Der Neubau wurde dabei direkt an das bereits bestehende Gebäude angeschlossen, sodass man weder das Stockwerk, noch das Gebäude verlassen muss, um dorthin zu gelangen. Dort angekommen, waren wir erst einmal überwältigt. Während die Flure im Haupttrakt dunkel und kühl waren, traten wir jetzt in eine Art lichtdurchfluteten Kokon. Im Erdgeschoss sorgten Pflanzen für grüne Farbtupfer, der ganze Trakt war taghell und warm. An den Wänden hingen riesige Schwarz-Weiß-Fotografien, die das architektonische Design perfekt ergänzten. Wir waren begeistert.

Neuer Trakt im Ramla Bay Resort
Neuer Trakt im Ramla Bay Resort
Neuer Trakt im Ramla Bay Resort
Neuer Trakt im Ramla Bay Resort

 

Auch die Zimmer ließen keine Wünsche offen. Im neuen Trakt fanden sich hauptsächlich Suiten und Deluxe Zimmer, wobei sich die beiden Kategorien dadurch unterschieden, dass Suiten noch ein separates Wohnzimmer haben. Die Suite, in der wir uns befanden, hatte sogar noch ein zusätzliches Badezimmer, das allein schon so groß war wie zwei Studentenwohnungen. Die Ausstattung war gehoben. Wer also ein kleines bisschen Luxus sucht, sollte sich im Ramla Bay Resort in den Neubau einbuchen.

Schlafzimmer einer Suite im Ramla Bay Resort

Die Suiten und Deluxe Zimmer im neuen Trakt des Hotels sind sehr einladend gestaltet.

Die Zimmer selbst waren in kühlen, maritimen Farben gehalten. Sozusagen perfekt passend zum Ausblick, der sich uns auf dem Balkon bot:

Der Ausblick vom Balkon einer Suite im Ramla Bay Resort auf Malta

Der Ausblick vom Balkon der Suite verspricht schon Erholung.

Soweit das Auge reicht, nur Meer und eine frische Brise. Wir waren uns einig: Hier kann man eindeutig einen erholsamen Urlaub verbringen.

Die Aufteilung der Zimmer war ebenfalls sehr durchdacht: So trat man vom Flur durch eine Tür in einen kleinen Vorraum, von dem jeweils links und rechts noch einmal zwei Türen zu jeweils einer Suite und einem Deluxe Zimmer abgingen. Reist man also mit mehreren Personen an, bekommt man die Suite-Deluxe-Zimmer-Kombination. Die Gäste bewohnen damit eigentlich eine Drei-Zimmer-Wohnung.

Der Poolbereich: Planschen mit Meerblick

Zwar liegt das Ramla Bay Resort direkt am Meer und hat auch einen Strandzugang – doch darf bei der Klasse natürlich auch der Poolbereich nicht fehlen. Der wurde während unseres Besuchs auch gut genutzt. Um die Becken herum standen den Gästen reichlich Liegen mit Sonnenschirmen zur Verfügung, zwei Poolbars sorgten für die nötige Erfrischung zwischendurch. Und der Ausblick spricht für sich, wie ich finde:

Der großzügige Poolbereich des Ramla Bay Resorts auf Malta

Poolbars, Sonnenschirme und Liegen – bei dem Ausblick schmeckt der Cocktail besonders gut.

Der Strand: Sand, Felsen – und sogar eine kleine Grotte

Vom Pool ging es weiter an den Strand. Denn wenn man schon ans Meer reist, möchte man den natürlich auch nutzen! Der befindet sich direkt an der Marfa Bay – und ist ein Sandstrand (auf Malta gar nicht so häufig). Auch hier wurden reichlich Liegen und Schirme bereitgestellt. Auf dem Weg zum Sandstrand kommen wir an zahlreichen Angeboten für Wassersport-Aktivitäten vorbei. Kajak fahren, Ausflüge machen oder mit dem Tretboot bis nach Comino fahren – alles kein Problem.

Kajaks am Sandstrand, Ramla Bay Resort, Malta

In der Ramla Bay habt ihr viele Möglichkeiten für Wassersport.

Andreas erzählt uns, dass der Sandstrand auch abends gern von den Gästen genutzt wird. Denn am Abend werden die Liegen und Schirme weggeräumt und Tische mit Stühlen aufgebaut. Eine wunderbare Location, um bei einem Cocktail den Sonnenuntergang zu genießen, während man die Zehen im Sand vergräbt.

Doch auch, wer keinen Sandstrand mag, wird im Ramla Bay Resort bedient: Ein Teil der zum Hotel gehörigen Bucht besteht aus Felsen, auf denen die Gäste Plattformen mit Liegen und Einstiegen ins Wasser vorfinden. Nehmt unbedingt auch eure Schnorchelausrüstung mit, denn das glasklare Wasser lädt dazu ein, die Perspektive zu wechseln. 

Strandbereich des Ramla Bay Resorts, Malta

Keine Lust auf Sand? dann nutzt den felsigen Teil des Strandes.

Schlemmen im Ramla Bay Resort

Sowohl im Haupt- als auch im neuen Trakt des Ramla Bay Resorts befindet sich jeweils ein geräumiges Buffetrestaurant, sodass die Gäste nicht weite Strecken zurücklegen müssen, um zum Essen zu gelangen. 

Buffetrestaurant im Ramla Bay Resort auf Malta

Frühstück und Abendessen gibt es in Buffetform hier.

Zusätzlich gibt es natürlich noch À-la-Carte-Restaurants, wobei ich an dieser Stelle das italienische Restaurant im Neubau erwähnen möchte. Hier bekommt ihr nämlich neben anderen typisch italienischen Gerichten auch Pizza – und laut Andreas ist das Ramla Bay Resort für seine Pizzen auf der ganzen Insel sehr bekannt. Ich würde sagen: Herausforderung annehmen und testen!

Italienisches Restaurant im Ramla Bay Resort, Malta

Ein Hauch von Italien!

Für den kleinen Hunger oder das große Kaffeetief zwischendurch gibt es neben den zahlreichen Bars in der gesamten Hotelanlage auch das liebevoll eingerichtete Kofi & Kale Café. Eis, Kuchen, Cupcakes, ein kleiner Snack – oder gleich lieber alles gleichzeitig? Das Thema Bikinifigur wird ohnehin überbewertet.

Das Café Kofi & Kale im Ramla Bay Resort auf Malta

Keine Ahnung, wie man sich bei der Auswahl jemals entscheiden soll.

Die Besonderheiten des Ramla Bay Resorts

Zusätzlich zum neuen Trakt schmückt sich das Ramla Bay Resort auch gleich noch mit einem neuen Spa-Bereich. Hamam, Dampfsauna, Sauna, Wellness-Pool und Beauty-Anwendungen machen eure Haut streichelzart und euren Geist frei. Besonderes Feature der Sauna: Gegenüber von den Sitzbänken gibt es ein Fenster, durch das die Schwitzenden in Ruhe den Ausblick aufs Meer genießen können.

Spa-Bereich im Ramla Bay Resort auf Malta

Der Spa-Bereich lässt wirklich keine Wünsche offen.

Und während die Eltern detoxen oder relaxen, haben die Kinder ihren Spaß. Das Ramla Bay Resort bietet ein umfangreiches Kinderbetreuungsprogramm von Animation bis Spielzimmer. Und dort reiht sich ein Bällebad an das nächste. Hier würde ich gerne noch einmal Kind sein!

Kinderbetreuung im Ramla Bay Resort auf Malta

Ein Bällebad-Traum für jedes Kind.

Ob Familie, Paar, Allein- oder Gruppenreisender: Im Ramla Bay Resort  ist wirklich für jeden etwas dabei. Dies ist auf jeden Fall ein Hotel, in dem man gut und gerne auch mehrere Urlaube verbringen kann.

Übrigens befindet sich auf der anderen Seite der Bucht das LABRANDA Riviera Premium Resort & Spa – was ich dort erlebt habe, erfahrt ihr hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein