Im Vordergrund sind Grünpflanzen, über die man auf einen See und Bergkulisse blickt.

Sehenswürdigkeiten der Schweiz: 7 spannende Ausflugstipps

Ein Urlaub in der Schweiz kam euch bislang noch nicht in den Sinn? Dieses vielfältige Reiseziel mit einigen spannenden Sehenswürdigkeiten solltet ihr euch wirklich nicht entgehen lassen. Zu jeder Jahreszeit warten malerische Landschaften, glasklare Seen, Aussichten auf bis zu 4.634 Metern Höhe und attraktive Städte darauf, entdeckt zu werden. Eines ist sicher: Die Schweiz hat sehr viel mehr zu bieten, als nur Schweizer Käse.

In diesem Beitrag zeigen wir euch, mit welchen Besonderheiten die Schweiz verzaubert, welche Orte ihr unbedingt gesehen haben müsst und was es bei der Einreise zu beachten gilt. Der ein oder andere wertvolle Tipp kann in erster Linie für Inspiration sorgen und euch im weiteren Schritt die Reiseplanung erleichtern. Wir stellen euch nachfolgend die für uns schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in der Schweiz vor.

Inhaltsverzeichnis:

7 Schweizer Sehenswürdigkeiten

Unser Nachbarland überrascht mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Unter anderem verzaubert es mit beeindruckenden Naturschauspielen aus tosenden Gewässern und Bergkulissen sowie mit schönsten Städten. Zudem glänzt die Schweiz mit vielfältigen Seen, wie dem Vierwaldstättersee, der mit seinem mediterranen Flair auch Mittelmeer-Liebhaber anlockt. Darüber hinaus überzeugt die Schweiz uns mit vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. Ein paar Geheimtipps wollen wir euch nicht vorenthalten und nennen euch im Folgenden sieben spannende Orte, die ihr gesehen haben müsst.

1. Matterhorn: Internationales Highlight

Es ist weltweit bekannt, präsentiert sich mit einer markanten Optik und posierte bereits millionenfach als Fotomotiv. Das Matterhorn ist ein 4.478 Meter hoher Berg, der auf der Grenze zwischen der Schweiz (im Wallis) und Italien steht. Es ist ein Wahrzeichen der Schweiz, wurde schon mehrfach in Filmen gezeigt und in Schokolade gegossen. Besonders spannend finden wir, dass dieses Prachtexemplar als Inspiration für den Bau einer Achterbahn im Walt Disney Resort in Kalifornien diente.

Blick auf See und Matterhorn in der Schweiz
Matterhorn: Eine Weltbekanntheit der Walliser Alpen

Um das Matterhorn am besten und ganzheitlich zu betrachten, empfehlen wir eine Fahrt mit der Gornergrat-Bahn auf die Aussichtsplattform des Bergs Gornergrat. Mit der Bahn seid ihr ungefähr eine halbe Stunde unterwegs und ihr werdet durch beeindruckende Landschaften, über Brücken und Tunnel chauffiert. Die älteste unter freiem Himmel fahrende Zahnradbahn bringt euch auf über 3.089 Metern zu einem Aussichtspunkt, an dem ihr den Ausblick auf das Matterhorn sowie auf umliegende Berge nicht vergessen werdet.

2. Rheinfall: Imponierendes Schauspiel der Natur

Es ist kein Wunder, dass jährlich tausende Menschen zum Rheinfall in Schaffhausen pilgern. Er zählt mit einer Größe von 23 Metern und einer oberen Breite von 150 Metern zu den Top drei der größten Wasserfälle Europas. Gewaltige Wassermassen tosen herunter in die Tiefe. Für euch bietet es sich an, einen schönen Spaziergang entlang des Rheinufers vorzunehmen und das Spektakel aus nächster Nähe zu betrachten.

Rheinfall: Einer der größten Wasserfälle in Europa

Ihr könnt, um noch näher an den Wasserfall zu gelangen, eine Schifffahrt oder Bootstour buchen und somit fast in den Wasserfall hineinfahren. Das anliegende Schloss Laufen kann ebenfalls für eine kleine Gebühr von ca. 5 Franken besichtigt werden. Um die großen Menschenmassen zu umgehen, empfehlen wir in den frühen Morgenstunden aufzutauchen, um die imponierende Sehenswürdigkeit ohne Andrang bewundern zu können.

3. Rigi Kulm: Faszinierender Panoramablick von der Königin der Berge

In den Genuss eines Ausblicks von dem höchsten Gipfel der Rigi kommt ihr entweder zu Fuß über einen Weg des 120 Kilometer langen Wandernetzes, mit einer Zahnradbahn oder indem ihr die Luftseilbahn wählt. Oben angekommen erwartet euch ein spektakulärer 360°-Rund-um-Weitblick über 13 Gewässer und eine beeindruckende Gebirgslandschaft.

Was ihr sicherlich nicht wusstet, die Bergbahn Vitznau-Rigi-Bahn wurde 1871 als erste Bergbahn in Europa in Betrieb genommen und transportiert euch heute neben drei weiteren Bahnen verlässlich auf die Rigi und wieder zurück ins Tal. Allein dieses historische Verkehrsmittel zeigt eine eigene Sehenswürdigkeit. Eine Fahrt mit einer der Bergbahnen dauert ca. 30 bis 40 Minuten.

4. Lac Souterrain: Die Magie des größten unterirdischen Sees Europas

Mit 300 Metern ist der „unterirdische See von St. Léonard“ der längste befahrbare See unter der Erdoberfläche. Diese Sehenswürdigkeit befindet sich nicht weit entfernt von Sitten, im Wallis inmitten der Alpen. Dort liegt die mit Wasser gefüllte Höhle unterhalb von Weinbergen und ist seit 1949 für Boote zugänglich.

Wer die Magie des Sees spüren möchte, kann im Rahmen einer 30-minütigen Führung mit dem Ruderboot über das Gewässer schippern und sich von erfahrenen Guides über das Naturwunder aufklären lassen. Lasst euch von der Atmosphäre der Höhle verzaubern und von den Geschichten und Erzählungen mitreißen.

5. Pizol: UNESCO Welterbe und kristallklare Bergseen

Der Gipfel Pizol erweist sich als erlebnisreich und als eines der 40 schönsten Sehenswürdigkeiten für Fotos der Schweiz. Besonders familienfreundlich ist der Heidipfad. Hier finden ganze Familien abenteuerliche Stationen, wie einen Barfuß-Pfad und einen Hängemattenwald, die über die Gondelbahn Bad Ragaz erreichbar sind. Auf 2.222 Metern könnt ihr zudem im UNSECO Welterbe Sardona den Panorama-Höhenweg bestreiten und die Aussicht auf den Pizolgipfel mit seinen Gletschern genießen.

Für eine anspruchsvollere Tour empfehlen wir eine der beliebtesten Panorama-Bergwanderungen des Landes: Die 5-Seen-Wanderung am Pizol. Hier könnt ihr im Sommer vom Talboden bis zum 2.844 Meter hohen Gipfel klettern. Plant hier ca. fünf Stunden ein und freut euch auf eine atemberaubende Kulisse entlang an fünf Bergseen mit jeweils eigenem, faszinierendem Charakter.

6. Raiffeisen Skywalk: Rekord-Brücke über dem Lauitobel

Ihr sucht den Adrenalinkick auf eurer Reise? Eine spannende Sehenswürdigkeit, eine der längsten Hängebrücken für Fußgänger in Europa, befindet sich im Schweizer Kanton Schwyz auf dem Mostelberg. Mit einer Spannweite von 374 Metern ist die Raiffeisen Skywalk ein eindrucksvolles Konstrukt. Sie wurde über dem Lauitobel-Tal gekonnt in die Landschaft eingebunden und kann saisonunabhängig betreten werden.

Besonders Familien schätzen den anliegenden Rundweg und den barrierefreien Zugang für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer. Beachtet hier, dass die Brücke wie eine Einbahnstraße, lediglich in eine Richtung, passiert wird. Ihr solltet zudem schwindelfrei sein und keine Scheu vor schaukelnden Brücken haben. Dann wird dieser Ausflug zu einem einzigartigen Erlebnis.

7. La Gruyère: Der Ursprung des beliebten Hartkäses

In der Bilderbuchregion La Gruyère, genauer gesagt in der Stadt Gruyère, wird der bekannte würzige Hartkäse „Le Gruyère AOP“ hergestellt. Vor Ort laden euch Schaukäsereien dazu ein, bei dem Prozess der Produktion zuzuschauen. Kulinarisch präsentiert sich Gruyère zudem mit regionalen Delikatessen wie Fondue und Raclette, die in reizvollen Restaurants serviert werden. Außerdem ist das Maison Cailler zu empfehlen. Hier kommt ihr in den Genuss von leckerer Schweizer Schokolade, denn ihr dürft selbstverständlich probieren.

Landschaftlich ist die historische Stadt Gruyère idyllisch und hügelig geprägt. Sie wird umsäumt von den pittoresken Freiburger Voralpen. Für euch wichtig zu wissen ist der Fakt, dass ihr nicht mit dem Auto hineinfahren aber gerne zu Fuß den hübschen Ort erkunden dürft. Gruyère zeichnet sich als verkehrsfreie Stadt aus. Freizeittechnisch kommt hier jeder von euch auf seine Kosten. Es gibt neben den Schaukäsereien eine Sommer-Rodelbahn, Minigolfplätze oder Möglichkeiten für den Wintersport in den angrenzenden Skigebieten des Freiburgerlands. Für einen besonders großen Spaßfaktor sorgt eine Kartbahn am Berg, die ihr im Sommer mit einem Lift erreichen könnt. Dieser Lift verwandelt sich im Winter in einen Skilift.

Das Wichtigste für eure Reise

Wie sagt man so schön, gute Vorbereitung ist die halbe Miete. Die Schweiz ist nicht weit von Deutschland entfernt, sodass ihr recht schnell in das Nachbarland gelangt. Damit ihr euch optimal auf eure Reise in die Schweiz vorbereiten könnt, haben wir die wichtigsten Fakten für euch aufgelistet. So steht eurer Schweizreise nichts mehr im Wege.

  • Einreise: Für die Einreise benötigt ihr innerhalb des Schengen Raums entweder einen Personalausweis oder einen Reisepass. Die Anreise ist grundsätzlich über die Flughäfen in Zürich, Basel, Bern und Genf möglich. Alternativ könnt ihr auch mit der Bahn oder dem Auto anreisen. Vergesst nicht vor dem Grenzübergang mit dem Auto eine Vignette zu kaufen.
  • Sprache: Prägend für die Schweiz sind die vier gesprochenen Sprachen: Deutsch, Italienisch, Französisch und Rätoromanisch. Aber keine Sorge, größtenteils wird Deutsch gesprochen, sodass ihr euch problemlos mit den Schweizern verständigen könnt.
  • Währung: Im Land wird mit Schweizer Franken (CHF) bezahlt. Die Bezahlung kann bar oder per EC-/Kreditkarte erfolgen. Beachtet, dass die Schweiz grundsätzlich ein teureres Land ist, als Deutschland. Das macht sich besonders bei touristischen Leistungen bemerkbar.
  • Beste Reisezeit: Die beste Reisezeit gibt es per se nicht. Die Schweiz ist ein Ganzjahresziel für Urlaubsreisen. Im Sommer sowie im Winter könnt ihr sowohl in den Bergen, am See als auch in den Städten ausspannen oder aktiv werden.
  • Weitere Fakten: Bekannt ist die Schweiz neben der Mehrsprachigkeit für eine gelassene Art. Außerdem natürlich für die wunderschöne Alpenlandschaft, kristallklare Seen, beliebten Schweizer Käse, Schweizer Schokolade sowie das weltbekannte Schweizer Taschenmesser.

Unser Fazit zur Schweiz als Urlaubsreiseziel

Die Schweiz tritt als ein sehr facettenreiches Reiseziel auf, mit vielen Sehenswürdigkeiten und Naturschauspielen. Das Land zeigt sich von der Schokoladenseite, bietet atemberaubende Natur, darunter alpines Hochgebirge, schönste Seen mit mediterranem Flair bis hin zu kultivierten Städten und überzeugt zusätzlich mit einer guten Schweizer Küche und vielen regionalen Spezialitäten.

Wir sind begeistert von der Schweiz und dessen Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten. Ihr könnt das ganze Jahr über einreisen und euren Urlaub sowohl im Sommer als auch im Winter entspannt verbringen. Die Anreise gestaltet sich unkompliziert und weit weg ist unser Ziel auch nicht. Also worauf wartet ihr? In der Schweiz warten lauter Sehenswürdigkeiten und verlockende Abenteuer für die ganze Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein