Steg in Bodrum

Urlaub nach Bodrum geplant? Praktische Tipps zur Reisevorbereitung

Für uns hieß es im Mai: Koffer packen und ab nach Bodrum. Da wir alle Türkei-Neulinge sind, mussten wir uns erst einmal über ein paar grundlegende Dinge informieren. Wie wird das Wetter? Kann ich auch nur mit meinem Personalausweis einreisen? Sollte man bereits in Deutschland Geld wechseln? Damit euch eine lange Recherche erspart bleibt, habe ich euch die wichtigsten Infos zusammengefasst.

Solltet ihr noch weitere Fragen haben, könnt ihr diese gerne in die Kommentare schreiben und ich beantworte sie euch. 



1. Wie warm wird es? Wetter in Bodrum

Generell könnt ihr das ganze Jahr nach Bodrum reisen und erlebt vermutlich nie wirklich schlechtes Wetter. In den Wintermonaten können die Temperaturen allerdings durchaus auf acht Grad fallen und es kann bis zu 14 Regentage im Monat geben.

Die bessere Wahl ist die Hauptsaison, also von Juni- September. In dieser Zeit könnt ihr mit Temperaturen von 17-33 Grad rechnen. Auch die Regenwahrscheinlichkeit nimmt stark ab. Im Sommer kann das Meer bis zu 25 Grad warm werden. Einer Abkühlung steht also nichts im Wege! Ich habe bereits im Mai einen Sprung ins Meer gewagt und war positiv überrascht: Kühl, aber nach ein paar Schwimmzügen doch angenehm.

Wetter und Klimakarte in Bodrum

2. Reicht der Personalausweis? Einreisebestimmungen Türkei

Die Einreise in die Türkei ist recht einfach und auch spontan möglich. Laut dem Auswärtigen Amt könnt ihr mit folgenden Dokumenten einreisen:

Einreisekarte Bodrum

Willkommensgruß am Flughafen / Einreisekarte

Ein Visum müsst ihr für euren Urlaub nicht beantragen, sofern ihr euch nicht länger als 90 Tage in der Türkei aufhalten möchtet. Bei der Ein-/Ausreise bekommt ihr wie gewohnt einen Einreisestempel in euren Reisepass. Solltet ihr mit eurem Personalausweise einreisen, bekommt ihr einen separaten Zettel, auf dem die Einreisedaten eingetragen werden. Wichtig: Diesen müsst ihr unbedingt bis zur Ausreise aufbewahren und bei euch tragen. Am besten packt ihr ihn direkt in euren Geldbeutel. 

3. Wie komme ich vom Flughafen ins Hotel? Tipps zum Transfer

Sofern ihr über einen Reiseveranstalter gebucht habt, ist der Transfer recht unkompliziert. Am Flughafen wartet bereits ein Reisebus, der euch ins Hotel bringt.

Bei der FTI Group ist der Ablauf wie folgt:  Nach der Gepäckausgabe begebt ihr euch Richtung Ausgang und haltet nach einem Reiseleiter ausschau, der ein FTI Group-Schild in die Höhe hält. Dieser wird euch begrüßen und an den jeweiligen Infopoint verweisen. Dieser ist auch nocheinmal extra gekennzeichnet, so dass ihr ihn kaum verfehlen könnt (siehe Bild). Hier erfahrt ihr, wo euer Reisebus abfährt. Sobald alle Gäste eingetroffen sind, fährt der Reisebus die Hotels nacheinander an.

FTI Transfer in Bodrum

FTI- Infostand am Flughafen

Gerade in Bodrum braucht ihr keine Angst haben, dass ihr euch verlauft oder euren Bus nicht findet. Der Flughafen ist sehr übersichtlich gestaltet. Solltet ihr vor Ort ein Problem haben, findet ihr in euren Reiseunterlagen auch eine Notfall Telefonnummer, die ihr jeder Zeit anrufen könnt. 

4. Wie komme ich von A nach B: Transportmittel in Bodrum

Das Verkehrsnetz in Bodrum ist gut ausgebaut, so dass ihr leicht von A nach B kommt. Wenn ihr gerne auf eigene Faust unterwegs seid, bietet sich ein Mietwagen an. Ansonsten stehen euch die sogenannten Dolmus und Taxen zur Verfügung. 

Mehr Infos über Bodrum und die beliebtesten Sehenswürdigkeiten bekommt ihr in unseren Beitrag Reisetipps Bodrum: Der Geheimtipp an der Ägäis

Leicht und günstig: Die Fahrt mit einem Dolmus

Ein Dolmus ist ein kleiner Minibus, der auf festgelegten Routen verkehrt. Wohin es geht, verrät das kleine Schild an der Windschutzscheibe. Häufig werden auch Hotelnamen mit angegeben, so dass ihr wisst, welcher Bus in eure Richtung fährt. Am besten erkundigt ihr euch zuvor im Hotel, welche Buslinie euch ans gewünschte Ziel bringt und wo der Bus abfährt. Ansonsten sind auch die Busfahrer sehr hilfsbereit. Die Fahrt mit einem Dolmus ist übrigens sehr günstig. Pro Fahrt fallen maximal 1,50€ an.

Dolmus Bahnhof in Bodrum

Dolmus Bahnhof in Bodrum

Dolmus Haltestellen

Die Haltestellen für die Kleinbusse befinden sich an den Hauptstraßen in Bodrum. Entweder ihr geht direkt zu einer Haltestelle oder ihr stellt euch an die Straße und hebt eure Hand, sobald der richtige Bus kommt. Der Fahrer hält an und ihr könnt einsteigen. 

Der große Busbahnhof, bei dem alle Linien enden bzw. starten, ist in der Nähe des Yacht-Hafens.
Geheimtipp: In der Markthalle am Bahnhof findet jeden Freitag ein großer Markt, auf dem Obst und Genüse verkauft wird, statt. Donnerstagnachmittag beginnen die ersten Händler, ihre Stände aufzubauen. Dienstags findet ihr dort einen ebenso beliebten Textilmarkt. Ein Besuch und Bummel über den Markt lohnt sich auf jeden Fall.

türkische Spezialitäten türkische Spezialitäten
markthalle markthalle
Oliven Oliven
Gemüsemarkt in Bodrum Gemüsemarkt in Bodrum
Markt in Bodrum Markt in Bodrum

 

Individuell unterwegs: Die Fahrt mit dem Taxi

Wenn ihr zu ausgefallenen Orten wollt oder keine Lust auf eine Fahrt mit dem Dolmus habt, könnt ihr natürlich auch mit dem Taxi fahren. Am besten lasst ihr euch an der Hotelrezeption ein Taxi rufen. Die Kosten sind für deutsche Verhältnisse sehr überschaubar. Für eine Fahrt von 10 Minuten zahlt man ca. 6€. In der Regel läuft ein Taxameter mit. Ihr könnt euch aber auch über das Hotel einen Festpreis aushandeln lassen. Da die meisten Taxifahrer kaum Englisch sprechen, ist es sehr hilfreich das gewünscht Ziel auf einen Zettel zu schreiben. So seid ihr nicht darauf angewiesen, dass er eure türkische Aussprache versteht :).

Bodrum mit dem Mietwagen erkunden

Die Halbinsel lässt sich auch ideal mit dem Mietwagen erkunden, den ihr entweder vorab oder auch vor Ort mieten könnt. Die Verkehrsregeln sind fast identisch zu Deutschland. Auch die Promillegrenze liegt wie in Deutschland bei 0,5. Es wird allerdings häufig geraten, komplett auf den Konsum von Alkohol zu verzichten. Die Kontrollen sind recht streng und im Falle eines Unfalls, kann es auch beim Einhalten der Obergrenze zu Problemen kommen. 

Hupen nicht vergessen! Ihr werdet schnell feststellen, dass in der Türkei gerne gehupt wird. Das bedeutet nicht, dass ihr etwas falsch gemacht oder übersehen habt, sondern dient lediglich als Warnung oder Hinweis für beispielsweise ein Überholmanöver. Auch bei engen Kurven wird zur Warnung häufig gehupt. Nach einer kurzen Eingewöhnung, hat man den Dreh schnell raus. 

Türkisch für Autofahrer

  • Dur = Stopp
  • Dikkat = Achtung
  • Sollamayin = Überholverbot
  • Tamirat = Baustelle
  • Yavas = Langsam
  • Benzin Istasyonu = Tankstelle
  • Tasit Giremez = Gesperrt

5. Wo kann ich Ausflüge buchen? Auf Erkundungstour in Bodrum

Mein Appell an alle Bodrum-Urlaub: Raus aus dem Hotel! Die Halbinsel hat von schönen Strände, über kulturelle Highlights bis hin zu tollen Tagesausflügen alles zu bieten – da wäre es wirklich schade, nur im Hotel zu bleiben. 

Blaue Reise

Entweder ihr erkundet die Region auf eigene Faust oder ihr bucht eine organisierte Tour. Das könnt ihr beispielsweise über unsere Agentur Meeting Point oder euren Reiseleiter machen. Ansonsten findet ihr auch an den öffentlichen Stränden und in der Stadt einige Anbieter. 

Über Meeting Point werden unter anderem folgende Ausflüge angeboten:

  • Blaue Reise (Kann ich persönlich nur empfehlen. Infos zum Ablauf und meine Erfahrungen habe ich euch in einem weiteren Beitrag festgehalten)
  • Bodrum City Tour
  • Bodrum Halbinsel Tour
  • Buggy Safari
  • Ausflug auf die griechische Insel Kos/Rhodos
  • Dorftour
  • Fishing
  • Hamam-Besuch (Daumen nach oben: Entspannung pur!)
  • Trekking
  • Tauchen
  • u.v.m.

Natürlich solltet ihr in Bodrum auch die Küste erkunden und euch die schönsten Strände der Halbinsel einmal mit eigenen Augen ansehen. Bei welchen Strände sich in Bodrum ein Besuch besonders lohnt, verraten wir euch hier.

6. Was muss in den Koffer? Tipps zur Kleidung

Bei der Wahl der Kleidung seid ihr eigentlich komplett frei. Bodrum ist sehr modern und weltoffen, so dass ihr auch Einheimische häufig in einem kürzeren Sommerkleid sehen werdet. Nichtsdestotrotz solltet ihr bitte nicht vergessen, dass ihr in einem muslimisch geprägten Land seid und demnach nicht zu freizügig durch die Stadt laufen solltet. 

7. Wo kann ich gut shoppen? Einkaufen in Bodrum

Einkaufen macht in Bodrum richtig Spaß! Direkt am Hafen gibt es eine kleine Shoppingmeile. Hier bekommt ihr wirklich alles: türkische Delikatessen, Markenkleidung, Souvenirs und Handwerk. Das Besondere ist meiner Meinung nach die Atmosphäre: Ihr werdet nicht von Stand zu Stand geschoben und von jedem Verkäufer angesprochen, sondern könnt euch fast ungestört umsehen – um den ein oder anderen motivierten Verkäufer werdet ihr aber leider trotzdem nicht herumkommen. Zwischendrin verstecken sich auch immer wieder kleine Restaurants in den Ecken, bei denen man gerne eine kleine Pause einlegt. Man hat hier auch nicht das Gefühl, dass man als Tourist abgezockt wird. Ich habe auch viele Einheimische gesehen, die die selben Preise gezahlt haben. Ein bisschen Verhandlungsgeschick gehört natürlich trotzdem dazu. 

Auswahl der beliebtesten Wochenmärkte in Bodrum

  • Dienstag Textilmarkt (In der Markthalle)
  • Freitag Obst und Gemüse (in der Markthalle)
  • Samstag Wochenmarkt (Nähe des Hotels  LABRANDA Princess)
Einkaufsmeile in Bodrum Einkaufsmeile in Bodrum
naturschwämme naturschwämme
Shopping in Bodrum Shopping in Bodrum
Gewürze Gewürze

 

8. Kann ich auch während des Ramadan nach Bodrum? Wissenswertes zum Fastenmonat

Der Ramadan ist ein muslimischer Fastenmonat, an dem erst nach Sonnenuntergang gegessen bzw. auch getrunken werden darf. In vielen muslimisch geprägten Ländern haben daher die meisten Restaurants tagsüber geschlossen und es ist mit Einschränkungen zu rechnen. In Bodrum werdet ihr davon nicht viel mitbekommen. Sowohl die Restaurants, als auch alle anderen Geschäfte haben wie gewohnt geöffnet. 

Wenn ihr noch mehr über den Ramadan wissen möchtet, empfehle ich euch den Beitrag Urlaub während des Ramadan: Das solltet ihr beachten

9. Wie bezahle ich vor Ort? Geld und Währung

Die örtliche Währung ist die türkische Lira. Der aktuelle Wechselkurs ist 1:5,2 (Stand: Mai 2018). In den meisten Hotels und Geschäften werden auch Euro akzeptiert. Für kleine Läden, Straßenstände oder Taxifahrten, solltet ihr allerdings auch ein paar türkische Lira in der Tasche haben. In Bodrum gibt es die gängigen Bankautomaten, an denen ihr Geld abheben könnt. Am besten informiert ihr euch im Vorfeld über die genauen Bestimmungen eurer Bank. 

10. Wie spät ist es? Die Zeitverschiebung zu Deutschland

Die Zeitverschiebung von Deutschland zur Türkei beträgt eine Stunde. Im Sommer ist Bodrum der deutschen Zeit eine Stunde voraus. Das bedeutet, wenn es bei uns 3 Uhr ist, ist es in der Türkei bereits 4 Uhr. In der Türkei gibt es seit 2016 keine Unterscheidung mehr in Sommer- und Winterzeit. Behaltet das auch für eure Flugzeiten im Hinterkopf. Die Angaben in den Reiseunterlagen beziehen sich meist auf die Ortszeit. 

11. Was wenn ich krank werde? Impfungen und medizinische Versorgung

Für die Einreise aus Deutschland sind keine speziellen Impfungen vorgeschrieben, es werden aber dennoch die Standardimpfungen empfohlen. Die medizinische Versorgung ist gerade in touristischen Regionen recht gut. Ihr solltet euch allerdings auf jeden Fall um einen passende Reiseversicherung kümmern. Hierzu zählt neben einer Auslandskrankenversicherung , eventuell auch eine Reiserücktrittversicherung. Wann, welche Versicherung sinnvoll ist, haben wir euch in einem ausführlichen Beitrag zusammengefasst.

Gute Kliniken mit deutsch und englisch sprechendem Personal sind beispielsweise folgende:

  • Tepe Clinic: (+90) 252 319 43 44
  • Caria Clinic (+90) 252 319 49 79

Bei kleineren Fällen müsst ihr in der Regel die Behandlungskosten vorstrecken und bekommt die Summe dann von eurer Versicherung zurückgezahlt. Bei längeren Krankenhausaufenthalen oder teuren Behandlugen nimmt das Krankenhaus häufig auch direkt mit der Versicherung Kontakt auf. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein