Achterbahn

Freizeitpark-Index: So viel würden die Fahrten einzeln kosten

Im Freizeitpark schlagen meist nicht nur Kinderherzen höher! Es kann gut passieren, dass auch der stärkste Mann in der Achterbahn auf einmal das Schreien anfängt. Das macht die Parks meistens ja auch aus: Hier werden alle wieder Kind und freuen sich auf eine neue Runde mit der Achterbahn. Eine weitere Besonderheit ist natürlich das Preis-System: Ihr zahlt einmal Eintritt und könnt anschließend soviel und solange fahren wie ihr wollt. Auf den ersten Blick erscheinen sie dennoch meist recht teuer – Grund genug sich anzusehen, wie viel eine einzelne Fahrt in den Parks wirklich kostet.

Vorgehen: Wir haben die 24 beliebtesten Freizeitparks Europas (laut Tripadvisor) genauer unter die Lupe genommen. Dabei haben wir die Preise eines Tagestickets für Erwachsene und die Anzahl an Fahrgeschäften in jedem Freizeitpark ermittelt. Herausgekommen ist der Preis pro Fahrgeschäft für einen Erwachsenen.

Die beliebtesten Freizeitparks in Deutschland im Preis-Vergleich

FreizeitparkStadtEintritt Erwachsen in EuroEintritt Kind in EuroKosten je Fahrgeschäft in Euro
Europa-ParkRust49,542,50,47
PhantasialandBrühl47,5371,25
LegolandGünzburg47,547,50,86
Heide-ParkSoltau46391,15
Movie ParkBottrop39,5240,99
HansaPark Sierksdorf37,529,51,01
BelantisLeipzig33,529,50,56
Holiday ParkHassloch32,9929,990,79
Tripsdrill Cleebronn31,5270,32
Allgäu Skyline ParkBad Wörishofen28230,47

Hier könnt ihr in Deutschland am günstigsten Achterbahn fahren und weitere Attraktionen genießen:

Platz 1: Der Freizeitpark Tripsdrill in Cleebronn führt unsere Liste der günstigsten Freizeitparks an. Der Park bietet über 100 Attraktionen für Besucher allen Alters und ist in unterschiedliche Themengebiete unterteilt. So findet jeder Adrenalin-Junkie im Erlebnispark die richtige Attraktion, während Naturinteressierte im Wildparadies auf ihre Kosten kommen. Außerdem kann man sich ein Baumhaus oder einen Schäferwagen mieten, in dem man sich nach einem anstrengenden und erlebnisreichen Tag im Park wieder erholen kann. Ein Erwachsener zahlt hier für ein Tagesticket 31,50€, wobei Kinder 27€ bezahlen. Rechnet man den Preis für den Eintritt hoch auf die Anzahl der Fahrgeschäfte, so belaufen sich die Kosten je Fahrgeschäft auf nur 0,32€!

Platz 2: Der Allgäu Skyline Park besticht mit einem Preis von 0,47€ je Fahrgeschäft. Der Freizeitpark in Bad Wörishofen hat rund 60 Attraktionen für jede Altersklasse und ist in vier Themengebiete eingeteilt. Es gibt die Bereiche „Adrenalin Pur“, „Familien-Hits“, „Liebesgeflüster“ und „Kinderspaß“. So können sich die Eltern bei Europas höchster Überkopf-Achterbahn „Sky Wheel“ die Seele aus dem Leib schreien, während sich die Kinder bei Autoscooter und Co. vergnügen können.

Platz 3: Der größte Freizeitpark in Deutschland ist der Europa-Park Rust mit jährlich rund 5,6 Millionen Besuchern. Damit ist er auch der am meist besuchte Freizeitpark Deutschlands. Zum Park gehören außerdem fünf Hotels sowie ein Kino und ein Campingplatz. Der Eintritt für eine erwachsene Person beträgt stolze 49,50€! Dafür wird den Besuchern aber auch einiges geboten, denn der Freizeitpark wartet mit über 100 Attraktionen auf. So könnt ihr auf dem Euro-Tower die Aussicht über den gesamten Park aus 75 Metern Höhe genießen, oder euch bei der Wildwasserbahn „Atlantica SuperSplash“ abkühlen. Die Kosten belaufen sich im Europa-Park auf 0,47€ pro Fahrgeschäft und somit besetzt er Platz 3 in unserer Liste mit den günstigsten Preisen je Fahrgeschäft. 

Achterbahn in einem Freizeitpark

Die teuersten Freizeitparks Deutschlands pro Fahrgeschäft:

Platz 8: In Sierksdorf befindet sich der HansaPark. Für den Eintritt zahlt ihr als Erwachsener 37,50€, während eure Kinder 29,50€ zahlen. Auch dieser Park bietet einiges an Fahrattraktionen, wie „Der Schwur des KÄRNAN“, welches den weltweit einzigartigen Rückwärtsfreifall beinhaltet. Aber auch die Achterbahn „Nessie“ und die Wasserbahn „Supersplash“ sorgen für Nervenkitzel. Im HansaPark zahlt ihr 1,01€ je Fahrgeschäft. Deshalb reiht sich der Freizeitpark auf Platz 8 in unserem Ranking ein.

Platz 9: Der Heide-Park in Soltau ist, hinter dem Europapark Rust, der zweitgrößte Freizeitpark Deutschlands und besticht mit mehr als 40 Fahrgeschäften. Darunter auch Hauptattraktionen, wie die Holzachterbahn „Colossos“ und der Freifallturm „Scream“. Der Eintrittspreis für Erwachsene liegt bei 46€, wobei Kinder 39€ zahlen. Mit 1,15€ je Fahrgeschäft, belegt der Freizeitpark somit Platz 9 unseres Rankings.

Platz 10: Den letzten Platz unseres Rankings belegt das Phantasialand in Brühl. Hier zahlen erwachsene Besucher 47,90€ und Kinder 37€. Mit rund 38 Fahrgeschäften belaufen sich die Kosten je Fahrgeschäft auf 1,25€. Der Freizeitpark ist in sechs Themenbereiche eingeteilt, darunter die Bereiche „Mexiko“, „Mystery“ und „China Town“. Ob Adrenalinkick auf der High-Speed-Achterbahn „Taron“ oder Entspannung bei einer der zahlreichen Shows im Park, hier findet jeder Besucher etwas, das ihn interessiert.

FTI-Kunden bekommen beim Ticketkauf  für das Phantasialand ein Extra: Mit dem inkludierten Quickpass könnt ihr so manche Warteschlange hinter euch lassen. Am besten informiert ihr euch im Reisebüro oder über unserer Service-Hotline. Eine Online-Buchung des Tickets ist leider nicht möglich. 

 

Die beliebtesten Freizeitparks in Europa im Preis-Vergleich

FreizeitparkLandStadtEintritt Erwachsen in EuroEintritt Kind in EuroKosten je Fahrgeschäft in Euro
Alton TowersVereinigtes KönigreichAlton60,552,801.21
Walt Disney Studios ParkFrankreichMarne-la-Vallee53,0048,003.79
Disneyland ParkFrankreichMarne-la-Vallee53,0048,001.33
Europapark RustDeutschlandRust49,5042,500.47
PortAventura ParkSpanienSalou48,0040,001.14
PhantasialandDeutschlandBrühl47,5037,001.25
TivoliDänemarkKopenhagen46,9046,901.68
FuturoscopeFrankreichChasseneuil-du-Poitou45,0037,001.80
Liseberg amusement parkSchwedenGöteborg44,3644,361.06
Pleasure BeachVereinigtes KönigreichBlackpool43,0636,431.13
Parc AsterixFrankreichPlailly41,0038,001
Gardaland ResortItalienCastelnuovo del Garda40,5034,501.31
Le puy du FouFrankreichLes Epesses40,0029,001.38
Freizeitpark Minitalia LeolandiaItalienCapriate San Gervasio38,5033,500.86
EftelingNiederlandeKaatsheuvel38,0038,001.15
Paultons ParkVereinigtes KönigreichRomsey37,7537,750.54
Faarup SommerlandDänemarkBlokhus32,1832,180.87
NiglolandFrankreichDolancourt32,0029,000.82
Le PALFrankreichDompierre-sur-Besbre29,0026,001.07
Tibidabo MountainSpanienBarcelona28,5010,300,84
Crealy Adventure Park & ResortVereinigtes KönigreichExeter24,1518,650.40
Sundown AdventurelandVereinigtes KönigreichRetford17,6317,630.59
The Milky Way Adventure ParkVereinigtes KönigreichClovelly 16,4416,440.63
Playmobil Fun ParkDeutschlandZirndorf11,9011,900.37

Die günstigsten Freizeitparks Europas je Fahrgeschäft:

Platz 1: Der günstigste Freizeitpark  in Europa ist der Playmobil Fun Park, betrachtet man die Preise je Fahrgeschäft. Hier zahlen Erwachsene und Kinder einen Preis von 11,90€ für ein Tagesticket, wobei der Preis je nach Saison variieren kann. Kinder unter 3 Jahren kommen sogar umsonst in den Park. Der Freizeitpark ist vor allem auf die Kleinsten ausgelegt und beherbergt rund 32 Attraktionen. Der Preis pro Fahrgeschäft beträgt somit 0,37€. Die Kinder können sich in diesem Freizeitpark in Zirndorf beim Trampolinspringen, GoKart fahren, Minigolfen und im Lichterlabyrinth austoben.

Platz 2: Im Crealy Adventure Park & Resort in Exeter beträgt der Preis für eine Tageskarte umgerechnet 24,15€ und für Kinder rund 18,65€. Mehr als 60 Attraktionen findet man in diesem englischen Freizeitpark. So bekommt die komplette Familie auf der Wildwasserbahn oder im „The Twister“ ihren Adrenalinkick und die Kleinsten können ihren Führerschein in der „The Junior Driving School“ machen. Würde man jede Attraktion einzeln bezahlen, käme man auf einen Durchschnittspreis von rund 0,40€

Platz 3: Auch im europäischen Vergleich, reiht sich der Europapark Rust auf Platz 3 ein.

 

Platz 4:  Der Slogan des Paultons Park  in Romsey „Way too much fun for one day!“ sagt alles: Mit mehr als 70 Attraktionen bestückt, findet jeder Besucher das passende Fahrgeschäft. Der Park ist in zwei Teile eingeteilt. Die komplette Familie kommt im Paultons Park, bei Fahrgeschäften wie dem Freifallturm oder der Wasserrutsche auf ihre Kosten. Der kleinste Nachwuchs hingegen vergnügt sich in der angrenzenden Peppa Pig World, welche ebenfalls im Preis inbegriffen ist. Der Preis pro Fahrgeschäft würde 0,54€ betragen.

In vielen Parks gibt es auch eigene Hotels – so könnt ihr den Park von der ersten bis zur letzten Sekunde auskosten. Es gibt auch Pauschalangebote, bei denen sogar die Anfahrt dabei ist. Jetzt Freizeitpark-Angeboten entdecken 🙂 

Die teuersten Freizeitparks Europas 

Platz 22: Ein Ticket für den Freizeitpark Tivoli in Kopenhagen kostet rund rund 46,90€ , wobei der Preis je nach Saison variiert. Auch hier findet ihr zahlreiche Fahrgeschäfte, wie den Freifallturm „The golden Tower“ oder die hölzerne Achterbahn „The Roller Coaster“. Der Preis pro Fahrgeschäft beläuft sich in diesem Freizeitpark auf ca. 1,68€. Dadurch belegt er Platz 22 unseres Rankings.

Platz 23: Im Freizeitpark Futuroscope in Chasseneuil-du-Poitou zahlt ein Erwachsener 45€ und ein Kind 37€ Eintritt. Kinder unter fünf Jahren kommen sogar umsonst in den Park. In dem französischen Park kommt jede Altersklasse auf ihre Kosten, denn er wartet mit über 25 Fahrgeschäften auf und bei einem Tagesticket ist sogar die Night Show am Abend mit inbegriffen. Hier könnt ihr euch bei Fahrgeschäften, wie „Danse avec les robots“ an Bord eines Roboters herumschleudern lassen, während Musik vom DJ Martin Solveig gespielt wird. Der Preis pro Fahrgeschäft beläuft sich auf 1,80€ belaufen. 

Platz 24: Der Walt Disney Studios Park in Marne-la-Vallee ist der teuerste Freizeitpark in unserem Ranking. Hier kostet ein Tagesticket für Erwachsene 53€ und für Kinder 48€, wobei der Preis je nach Tag variiert. Den richtigen Adrenalinkick bekommt ihr auf dem Fahrgeschäft „Rock ´n´Roller Coaster“, welcher in wenigen Sekunden auf 100 km/h beschleunigt! Auch das Fahrgeschäft „Les Tapis Volants“ ist ein richtiges Highlight, da ihr hier auf einem fliegenden Teppich die Seele baumeln lassen könnt. Pro Fahrt würdet ihr umgerechnet 3,79€ bezahlen. Aber sind wir mal ehrlich: Die ganze Kulisse drum herum ist unbezahlbar! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein