Anlage des LABRANDA Cayo Santa Maria

Erfahrungsbericht: LABRANDA Cayo Santa Maria auf Kuba

Ellenlange Sandtrände, Sonne satt und Palmen soweit das Auge reicht – ein Badeurlaub auf Kuba verspricht Sommerurlaub sogar im Winter. Die meisten Urlauber denken bei Kuba an Varadero, doch wer es lieber etwas ruhiger mag, sollte weiter in den Osten Kubas fahren. Dort gibt es viele wunderschöne Inseln wie die Cayo Santa Maria, auf denen Strandresorts zum Erholen einladen. Auf unserer Kuba-Rundreise haben wir einen Abstecher auf die ruhige Insel gemacht und im LABRANDA Cayo Santa Maria übernachtet. Wie mir das Hotel gefallen hat, verrate ich euch hier.


 


Inhaltsverzeichnis:


Die Lage des LABRANDA Cayo Santa Maria

Die Insel Cayo Santa Maria auf der sich auch das LABRANDA Hotel befindet, ist durch eine circa 60km lange Straße mit dem Festland verbunden. Schon allein der Weg zur Insel ist spektakulär, da ihr auf beiden Straßenseiten direkt am Wasser entlang fahrt und sogar Mangrovenwälder mit Flamingos durchquert. So vergeht die zweistündige Autofahrt vom nächstgelegenen Flughafen in Santa Clara zum Hotel wie im Flug.

Für die Überfahrt mit dem Auto auf die Insel müsst ihr 2 Euro bezahlen. Bucht ihr einen Pauschalurlaub oder den Transfer vom Flughafen zum Hotel mit, müsst ihr euch bei der Anfahrt darüber keine Gedanken machen und die Gebühr natürlich nicht bezahlen.

Flamingos auf dem Weg zum Labranda Cayo Santa Maria

FTI bietet ab Frühjahr 2019 Direktflüge von Deutschland in den nächstgelegenen Flughafen nach Santa Clara an. So gelangt ihr noch entspannter auf eure Urlaubsinsel Cayo Santa Maria!

Trotz der Nähe zum Flughafen ist das LABRANDA Cayo Santa Maria und die gesamte Insel nicht überlaufen. Wer also vor allem Ruhe und einen traumhaften Strand sucht, ist hier goldrichtig. Durch ein vielfältiges Ausflugsangebot könnt ihr euren Strandurlaub jedoch trotzdem abwechslungsreich gestalten. Wir haben beispielsweise einen Katamaran-Ausflug gemacht, bei dem wir eine einsame Insel voller Leguane und Kuba-Baumratten gesehen haben und waren Schnorcheln. Aufgrund der kunterbunten Fischschwärmen, die ihr vor der Insel entdecken könnt, solltet ihr euch diesen Auflug auf keinen Fall entgehen lassen. Was wir auf unserer Katamaran-Tour noch alles erlebt haben, erfahrt ihr in meinem Erfahrungsbericht. 


Eine Auswahl an weiteren Ausflügen, die von Meeting Point von Cayo Santa Maria aus angeboten werden:

    • Havanna (mit dem Flugzeug)
    • Santa Clara und Remedios
    • Speedboot-Tour
    • Rumba-Kurs
    • Jeepsafari

Ihr wollt lieber nach Varadero? Auch hier haben wir für euch ein Hotel getestet: Das LABRANDA Varadero Resort

Die Hotelanlage des LABRANDA Cayo Santa Maria

Wenn ihr plant, möglichst viel Zeit im Hotel zu verbringen ist das LABRANDA Cayo Santa Maria genau richtig! Die Hotelanlage ist wirklich riesengroß und ihr werdet euch hier sicherlich nie langweilen. Schon die helle Lobby mit vielen Holzelementen und die gemütliche Bar am Eingang laden dazu ein, dort den ein oder anderen Cocktail zu trinken. Von der Lobby habt ihr auch einen fantastischen Blick auf die restliche Anlage und könnt euch ein Bild von der Poollandschaft und dem dahinter liegenden Meer machen.

Lobby Labranda Cayo Santa Maria

Die Pools sind wirklich spektakulär! Es gibt so viele, dass man sich gar nicht richtig entscheiden kann, wo man zuerst reinspringen möchte. Da die Pools aber mehr oder weniger ineinander übergehen, kann man einfach vom einen Pool in den nächsten hüpfen. Wer einen Cocktail trinken möchte kann das ebenfalls direkt vom Pool aus tun, die Poolbar ist nämlich an der einen Seite vom Pool aus zugänglich. Besonders gut hat mir an der Poollandschaft gefallen, dass es überall freie Liegen gibt und man sowohl im als auch außerhalb des Wassers gemütliche Liegeplätze findet. Die angenehme Latino-Musik am Pool war nicht zu laut, sodass man sich noch gut entspannen konnte. Für diejenigen unter euch, die sich beim Plantschen sportlich betätigen wollen, gibt es einen Pool mit Volleyballnetz, in dem ihr euch austoben könnt.

Besonders praktisch: An den Pools gibt es einen Handtuchverleih. Ihr müsst also nicht euer Handtuch aus dem Zimmer mitnehmen, sondern könnt euch einfach frische Handtücher an der Ausgabe holen.

Poolbar im LABRANDA Cayo Santa Maria

Noch mehr Badevergnügen als in den Pools gibt es natürlich im Meer. Die Anlage verfügt über einen sehr gepflegten und langen Privatstrand, an dem ihr lange Spaziergänge unternehmen könnt. Auch hier ist die Anlage mehr als großzügig gestaltet, daher findet hier jeder Ruhesuchende sein eigenes Plätzchen fernab jeglichen Trubels. Hier hört ihr nichts außer das Meeresrauschen!

Das schönste am Strand von LABRANDA Cayo Santa Maria ist jedoch, dass ihr neben den obligatorischen Sonnenschirmen viele schattenspendende Bäume und Palmen habt, unter denen ihr eure Liege aufstellen könnt. Für den kleinen Hunger und Durst steht euch zudem eine schöne karibische Strandbar mit Palmendach zur Verfügung, die natürlich bei All Inclusive kostenlos genutzt werden kann. Dem Traum eines Strandtages unter Palmen mit einem Cocktail in der Hand steht also nichts entgegen!

Für eure Sicherheit ist durch Lifeguards genauso gesorgt wie für Abwechslung. Am Strand gibt es ein Fußballfeld, auf dem ihr euch austoben könnt.

Anlage des Labranda Cayo Santa Maria

Besonders schön an der Anlage fand ich, dass sie wie ein Park angelegt ist. Auf den vielen verschlungenen Wegen kann man große Spaziergänge unternehmen und die vielen bunten Blumen und Sträucher bewundern. Die Anlage ist sehr grün und mit vielen einheimischen Gewächsen bepflanzt. Ab und an huscht sogar ein Frosch, eine kleine Eidechse oder ein bunter karibischer Vogel über den Weg. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann sich allerdings auch von der Rezeption mit einem Golfcart zum Zimmer bringen lassen. Wenn ihr von eurem Zimmer wieder zurück zur Rezeption wollt, müsst ihr nur kurz warten, da die Golfcarts ständig hin und her fahren, um Gäste abzuholen.

Da es allerdings nicht so viele Wegweiser gibt, kann es durchaus vorkommen, dass ihr euch Nachts nicht so gut zurechtfindet. Prägt euch daher vorher den Weg zu eurem Bungalow gut ein, sonst geht es euch so wie mir und ihr verlauft euch in der riesigen Anlage ;).

Die Zimmer im LABRANDA Cayo Santa Maria

Die Zimmer des Hotels befinden sich in der weitläufigen Anlage in mehreren Bungalow-Kompexen, in denen sich jeweils circa 20 Zimmer befinden. Dadurch seid ihr trotz des großen Hotels in einem sehr ruhigen Umfeld. Mein Zimmer hatte einen tollen Blick auf die grüne Anlage, wobei es auch Zimmer mit Blick auf das Meer oder den Pool gab, die ich allerdings nur von Außen gesehen habe.

Im Hotel gibt es verschiedene Zimmertypen:

  • Doppelzimmer Twin
  • Doppelzimmer
  • Suite
  • Behindertengerechtes Zimmer

Ich selbst war in einem Doppelzimmer Twin untergebracht, das sehr geräumig war. Auch das Badezimmer bot genug Platz und viel Abstellfläche, was mir besonders wichtig ist im Urlaub, schließlich will man seinen Kulturbeutel ja ein bisschen ausräumen und sich häuslich einrichten. 

Hotelzimmer im LABRANDA Cayo Santa Maria

Die Matratzen waren sehr bequem, sodass ich zwei sehr erholsame Nächte im LABRANDA Cayo Santa Maria verbracht habe. Leider muss man allerdings erwähnen, dass einzelne Möbelstücke schon ein wenig in die Jahre gekommen sind. Durch die hellen karibischen Farben, den Kaffee-Kocher und die Chaiselongue war das Zimmer jedoch trotzdem sehr gemütlich und lädt definitiv zum Verweilen ein.

Badezimmer Labranda Cayo Santa Maria

Internet ist auf Kuba nach wie vor nicht auf europäischem Stand. Hier müsst ihr in ganz Kuba Einschränkungen in Kauf nehmen. Das Hotel hat zwar WLAN, um euch einzuloggen, müsst ihr euch aber wie überall in Kuba Zeitkarten kaufen. Kauft ihr eine Stunde habt ihr eine Stunde „online“ zur Verfügung. Loggt ihr euch innerhalb dieser Stunde aus, wird die Zeit gestoppt und ihr müsst dafür nicht zahlen. Eine Stunde kostet einen Peso, also knapp einen Euro. Empfang habt ihr übrigens in der Lobby und auf euren Zimmern. Das ist in vielen Hotels auf Kuba noch keine Selbstverständlichkeit! 

Verpflegung im LABRANDA Cayo Santa Maria

Im Hotel stehen euch viele verschiedene Möglichkeiten für ein leckeres Essen zur Verfügung. Das einfachste und schnellste ist wohl das Buffetrestaurant, in dem ihr nach Lust und Laune karibische und europäische Küche schlemmen könnt. Alle, die schon länger auf Kuba unterwegs sind und das typische Reis-Hähnchen- oder Reis-Rindfleisch-Gericht nicht mehr sehen können, werden sich wie im Paradies fühlen. Von Pasta über verschiedene Meeresfrüchte und abwechslungsreiches Gemüse gibt es hier alles, was das Herz begehrt. Besonders toll war, dass es am Buffet eine breite Auswahl an frischen Früchten und Gemüse gab – das ist nicht in allen Hotels auf Kuba der Fall, wie ich auf meiner Reise festgestellt habe.

Frühstück Labranda Cayo Santa Maria

Ihr habt noch nicht genug vom kubanischen Essen? Dann ist das Criollo Restaurant genau das richtige für euch. Wir waren hier einmal abends essen und ich kann euch vor allem die Schweinefleisch Tacos sehr empfehlen. Achtung: Tacos sind in Kuba kleine Fleischstücke und keine typischen „Tacos“! Weitere Restaurants, die wir leider nicht mehr testen konnten sind das „Le Med“ mit mediterraner Küche und das „Marinero“, ein Fischrestaurant. Bei diesen drei Restaurants müsst ihr allerdings bis 15 Uhr am gleichen Tag vorher reservieren, um noch einen Tisch zu bekommen.

Meeresfrüchte im Labranda Cayo Santa Maria

Packt euch trotzdem untertags einmal der Hunger, steht euch 24/7 die Snackbar zur Verfügung, an der es leckere Pizzen, Fast Food und Gegrilltes gibt. Wir haben die Pizza getestet und können sie euch sehr empfehlen!

Animations- und Entertainmentangebot im LABRANDA Cayo Santa Maria

Langweilig wird euch im LABRANDA Cayo Santa Maria garantiert nicht. Wenn ihr einmal genug haben solltet vom Plantschen in einem der vielen Pools oder im Meer, könnt ihr eure Strandfigur im Fitnesscenter trainieren. Hier gibt es alle wichtigen Geräte, zahlreiche Gewichte und Matten, die ihr kostenlos nutzen könnt und die sich in einem guten Zustand befinden. Zusätzlich sind zwei Fernseher an der Wand befestigt, in denen Latino-Musik und Hip Hop läuft – die perfekte Motivation für ein anstrengendes Workout!

Auch Wassersport könnt ihr hier natürlich super betreiben. Im Pool gibt es ein Beachvolleyball-Feld, den passenden Ball könnt ihr euch ausleihen.Wenn ihr lieber am Strand aktiv sein möchtet, solltet ihr euch allerdings selbst Schnorchel und Taucherbrille mitbringen, bei uns gab es nämlich keine zum Ausleihen (Stand Dezember 2019). Auch ein Fußballfeld steht euch zur Verfügung.

Ihr wollt lieber anderen beim Schwitzen zusehen? Im Hoteltheater gibt es jeden Abend tolle Shows mit Tänzern und Sängern, die euch sicherlich begeistern werden. Da meist eine Mischung aus vielen verschiedenen Musikstilen, Tanzrichtungen und Showformen aufgeführt wird, ist hier für jeden das Richtige dabei. Da auch das Programm jeden Abend unterschiedlich ist, lohnt sich der Besuch auf jeden Fall mehrmals pro Aufenthalt im Hotel!


Frau auf KatamaranMein Fazit zum LABRANDA Cayo Santa Maria:

Das LABRANDA Cayo Santa Maria war nach einer aufregenden Kuba-Rundreise der perfekte Ort, um die vielen Erfahrungen Revue passieren zu lassen. Wer ebenfalls nach einer langen Reise noch ein paar Tage die Seele baumeln lassen möchte ist hier goldrichtig! Vor allem die liebevoll gestaltete Anlage mit den tollen Pools und dem wunderschönen Strand haben es mir angetan! Für diejenigen unter euch, die eine oder zwei Wochen nur im Hotel verbringen wollen, empfehle ich, eine Suite mit Meerblick zu buchen, so könnt ihr das Karibik-Feeling noch mehr genießen!


3 Kommentare

  1. Avatar
    Ebru

    Dein Bericht macht Lust auf Kuba. Nach den vielen negativen Beiträgen im Netz ein Hoffnungsschimmer. In den Osterferien werde ich zwei Wochen im Labranda verbringen. Mich interessiert: Brauche ich für die Steckdosen im Doppelzimmer einen Adapter?
    LG Ebru

    • Avatar

      Hallo Ebru,

      vielen Dank für dein liebes Feedback! 🙂
      Das können wir dir spontan leider gar nicht sagen. Also grundsätzlich werden in Kuba die Steckertypen A,B, C und L verwendet.
      Wir haben aber bereits im Hotel angefragt, welchen Adapter du im LABRANDA Cayo Santa Maria genau benötigst und ob du ihn vielleicht sogar vor Ort ausleihen kannst.
      Sobald wir Rückmeldung haben, melden wir uns nochmal bei dir.

      • Sabine
        Sabine

        Hallo Ebru,
        die Steckdosen haben sowohl einen europäischen Rundstecker, als auch einen amerikanischen Flachstecker – es ist also kein extra Adapter nötig. Die Stromstärke beträgt 220V.
        Wir wünschen dir einen wunderschönen Urlaub in Kuba! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein