Außenansicht LABRANDA Varadero Resort

Erfahrungsbericht: LABRANDA Varadero Resort

Die meisten denken bei einem Badeurlaub auf Kuba zuerst an Varadero. Zurecht, denn der ellenlange Sandstrand an den sich die Hotels reihen bietet die optimalen Voraussetzungen für einen Traumurlaub in der Karibik. Hier erwarten euch Palmen, türkisblaues Wasser und Sonne satt! Ein Hotel am beliebten Strand von Varadero haben wir uns für euch genauer angesehen: Das LABRANDA Varadero Resort. Meine Erfahrungen und Eindrücke möchte ich hier mit euch teilen und zumindest gedanklich mit auf einen Traumurlaub auf Kuba nehmen!


 


Inhaltsverzeichnis:


Die Lage des LABRANDA Varadero Resort

Das Hotel befindet sich auf der bei Urlaubern sehr beliebten Halbinsel Varadero. Hier reiht sich ein luxiuriöses Strandresort ans Nächste. Kein Wunder, der Strand von Varadero hat Kuba als karibisches Urlaubsziel schließlich bekannt gemacht! Trotz der vielen Hotels muss man sich den Strand jedoch nicht mit unzähligen Touristen teilen. Das LABRANDA Varadero Resort verfügt über einen privaten sehr langen Strandabschnitt, auf dem jeder ein ruhiges Plätzchen findet.

Strand des LABRANDA Varadero

Doch nicht nur der Strand ist ein Grund, warum es viele Urlauber nach Varadero zieht. In unmittelbarer Nähe befindet sich der wichtigste internationale Flughafen Kubas „Juan Gualberto Gómez“, sodass der Transfer vom Flughafen sehr schnell und einfach ist. Ihr müsst trotzdem keine Angst davor haben, dass ihr durch den Fluglärm nicht entspannen könnt. Der Flughafen befindet sich außerhalb der Hörweite des Hotels!

Zum circa 8 km entfernten Stadtzentrum von Varadero fährt zwischen 9 und 20 Uhr ein Shuttleservice vom Hotel aus. Alle halbe Stunde habt ihr die Möglichkeit, in die Stadt zu fahren.

Wollt ihr in die Stadt, kann ich euch sehr das Casa del Ron empfehlen. Hier könnt ihr kostenlos Rum probieren und euren Favoriten natürlich auch gleich für die Daheimgebliebenen kaufen. Zigarrenliebhaber sollten dem Casa del Habano direkt nebenan einen Besuch abstatten. Hier erfahrt ihr einiges zur Herstellung der beliebten kubanischen Habanos und könnt die Besten unter ihnen natürlich auch kaufen.

Durch die Nähe zu Havanna (ca. 2,5 Autostunden) könnt ihr euren Strandurlaub im LABRANDA Varadero Resort sehr abwechslungsreich gestalten. Ihr habt die Möglichkeit, an einem geführten Ausflug in die Hauptstadt Kubas teilzunehmen. Meeting Point bietet beispielsweise in der Lobby des Hotels Touren an. Wenn ihr lieber die wunderschöne Natur Kubas erkunden möchtet, könnt ihr das ebenfalls bei vielen verschiedenen Ausflügen machen.


Eine Auswahl an Ausflügen, die von Meeting Point von Varadero aus angeboten werden:

  • Havanna
  • El Nicho & Trinidad
  • Katamaran-Tour
  • Jeepsafari
  • Santa Clara, Trinidad, Cienfuegos & Topes de Collanes (Zweitagestour)

Die Hotelanlage des LABRANDA Varadero Resort

Die Hotelanlage des LABRANDA Varadero Resorts hat mich wirklich beeindruckt! Das Hotel besteht aus einem großen Hauptgebäude, in dem die Lobby, das Buffetrestaurant, eine Bar und die Zimmer untergebracht sind. Das Gebäude wirkt durch die offenen Seiten trotz seiner Größe sehr freundlich und einladend. Ich habe mich während meines Aufenthalts sehr gerne hier aufgehalten und den Artisten und Musikern, die hier aufgetreten sind, zugesehen. Ein großes Plus ist auch, dass es im Hauptgebäude einen kleinen Shop gibt, in dem man Süßigkeiten, Souvenirs und alltägliche Gegenstände (Badesachen, Windeln etc.) kaufen kann.

Vom Hauptgebäude aus gelangt ihr in den großen Garten des Hotels und zum Strand. Der Strand des LABRANDA Varadero Resorts war definitiv mein Highlight auf meiner gesamten Reise durch Kuba. Das türkisblaue Wasser ist einfach traumhaft und durch die vielen Bäume und Palmen hat man das Gefühl, als läge man auf einer einsamen Insel ganz ohne jegliche Zivilisation. Einen Vorteil, dass man doch nicht auf einer einsamen Insel ist, hat der Strand allerdings: Ihr könnt euch Cocktails von der Strandbar holen und mit Blick aufs Meer genießen. Wer lieber eine Kokosnuss trinken möchte, kommt hier aber ebenfalls auf seine Kosten. Fragt dazu einfach einen Mitarbeiter am Strand und ihr bekommt von ihm eine frische Kokosnuss gepflügt und aufgeschlagen. Das wird zwar nicht offiziell vom Hotel angeboten, da die Mitarbeiter aber alle sehr nett und hilfsbereit sind, machen sie das gerne.

Außenanlage des LABRANDA Varadero

Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass die Angestellten – egal ob im Restaurant, an der Bar oder auch die Gärtner – sehr freundlich sind und immer ein Lächeln auf den Lippen haben! Hier fühlt man sich sehr willkommen und bestens umsorgt.

Doch auch der kleine Spaziergang auf die linke Parkseite des Resorts lohnt sich sehr. Hier gibt es nämlich einen riesigen Pool. Dort findet ihr auch einen Handtuch- und Sportgeräte-Verleih (Indiakas, Volleybälle etc.) und einen kleinen Shop für Badesachen. Außerdem befindet sich auf der linken Seite des Hotelresorts noch ein weiterer sehr schöner Strandabschnitt mit Volleyballfeld und einer sehr gepflegten karibischen Strandbar mit Palmendach. Da der zweite Strand ein bisschen weiter vom Haupthaus entfernt ist, ist hier weniger los und man findet ohne Probleme ein ruhiges Plätzchen für sich, um das Meer und die Sonne zu genießen.

In diesem Teil der Anlage befindet sich außerdem ein Kinderspielplatz und ein Kids Club mit eigenem Kinderpool.

Die Zimmer im LABRANDA Varadero Resort

Im LABRANDA Varadero Resort könnt ihr zwischen verschiedenen Zimmerkategorien wählen:

  • Standard Zimmer
  • Junior Suite
  • Beach Club + Standard Zimmer

Ich war in einem Standard Zimmer untergebracht und war sehr zufrieden. Das Zimmer war sehr hell und freundlich und hatte ein großes gemütliches Bett. Sowohl das Badezimmer als auch das Schlafzimmer waren sehr geräumig und ich hatte genug Platz, um mich dort einzurichten. Auch, wenn ihr zu zweit seid, habt ihr hier genug Platz!

Hotelzimmer mit Bett im LABRANDA Varadero

Das beste am Zimmer war allerdings etwas anderes: Ich hatte vom meinem Balkon aus eine fantastische Aussicht auf das Meer und den Strand. Das Zimmer war sogar so nah am Wasser, dass man bei offenem Fenster mit Meeresrauschen einschlafen konnte – das perfekte Ende für einen Urlaubstag in der Karibik!

Internet ist auf Kuba nach wie vor keine Selbstverständlichkeit. Umso positiver ist mir aufgefallen, dass man auf den Zimmern einen super Internetempfang hat! Um das Internet zu nutzen, müsst ihr euch nur an der Rezeption eine Zeitkarte kaufen, den Freischalt-Code eingeben und schon kann das Surfen beginnen. Eine Stunde kostet wie auf ganz Kuba einen Peso. 

Neben dem fantastischen Ausblicks hatte das Zimmer zudem noch einen Fernseher, ein Telefon, einen Safe, eine Minibar, ein Bügeleisen und ein Bügelbrett. Fall es einmal zu heiß werden sollte, könnt ihr natürlich auch die Klimaanlage benutzen. Besonders praktisch ist auch, dass die Standard Zimmer mit einer Tür zum Nebenzimmer verbunden sind. Wenn ihr also als Familie verreist könnt ihr einfach zwei Zimmer nebeneinander buchen und euch dann gegenseitig besuchen. Seid ihr allein unterwegs könnt ihr eure Tür zum Nebenzimmer natürlich abschließen und bekommt keinen ungewünschten Besuch :).

Zimmer im LABRANDA Varadero

Verpflegung im LABRANDA Varadero Resort

Pizza, Pasta, Kubanisch, Fisch, Meeresfrüchte oder doch Asiatisch? Im LABRANDA Varadero Resort müsst ihr euch nicht entscheiden! Das Buffetrestaurant bietet eine riesengroße Auswahl an lokaler Küche und internationalen Speisen und hatte für mich das beste Buffet, das ich in meiner zweiwöchigen Reise auf Kuba gesehen habe. Besonders gut hat mir die sehr abwechslungsreiche Auswahl an frischen Gerichten gefallen und dass es sehr viel verschiedenes Gemüse gab. Das macht es vor allem Vegetariern sehr einfach, auf Kuba einen kulinarisch abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen! Optisch war das Essen im Buffetrestaurant ebenfalls immer top. Durchwühlte Platten, bei denen man es sich zweimal überlegt, ob man zugreift oder nicht, gab es hier nie!

Buffet im LABRANDA Varadero Resort

Neben dem Buffetrestaurants verfügt das Hotel noch über zwei weitere Restaurants: Das Fusión Restaurant mit internationaler Küche und das Ranchon Cubano mit kubanischer Küche, das nur samstags geöffnet hat. Leider konnten wir aus Zeitmangel während unseres Aufenthalts diese beiden Restaurants nicht testen, daher kann ich hierzu nichts sagen. Hier gilt also für euch: Probieren geht über studieren ;).

Um im Fusión Restaurant und im Ranchon Cubano essen zu können, müsst ihr vorher reservieren! Fragt dazu einfach an der Rezeption nach, ob noch ein Tisch verfügbar ist!

Auf dem großen Hotelgelände befinden sich zudem noch einige Bars, in denen ihr leckere Cocktails, Kaffee und alkoholfreie Getränke bekommt. Mein Tipp für alle Kaffee-Liebhaber unter euch: Probiert unbedingt den Cappucchino in der Cohiba Lobby Bar – er schmeckt genauso gut wie in Italien! In der Snackbar am Pool bekommt ihr übrigens rund um die Uhr frische Speisen, falls euch einmal zwischen den Mahlzeiten der kleine Hunger packt, wird sich hier bestens um euch gesorgt!

Beim All Inclusive Paket könnt ihr natürlich nach Lust und Laune in den verschiedenen Restaurants schlemmen, ihr müsst also nicht daran denken, Geld mitzunehmen, wenn ihr im Hotel unterwegs seid!

Animations- und Entertainmentangebot im LABRANDA Varadero Resort

Ich bin selbst eigentlich nicht die typische Hotelurlauberin, aber im LABRANDA Varadero Resort könnte ich locker eine Woche bleiben, ohne einmal das Hotel zu verlassen! Das Hotel bietet wirklich alles, was man sich für einen abwechslungsreichen Urlaub wünscht. Das Sportangebot ist mit Tennisplätzen, Volleyballfeld, Tischtennisplatte, Billardtisch, Fitnessstudio uvm. riesig und auch am Pool gibt es zu jeder Stunde eine andere spannende Aktivität wie beispielsweise Tanzkurse oder Wasseraerobic.

In der Nähe des Hotels gibt es sogar einen 18-Loch Golfplatz, den man zwar extra bezahlen muss, der aber für Golfliebhaber sicherlich eine tolle Abwechslung bietet. Die Greenfee beträgt hier inklusive Ausrüstung und Golfcart 130€.

Sportler aufgepasst: Im LABRANDA Varadero Resort könnt ihr nicht nur die Volleyball- und Fußballfelder sowie die Tennisplätze kostenlos nutzen, sondern sogar alle Wassersportaktivitäten kostenfrei ausprobieren. Am Strand gibt es Katamarane, Surfbretter, Tretboote uvm.!

Wassersportangebot LABRANDA Varadero Resort

Auch abends wird es im Hotel nicht langweilig. In der Lobby gibt es kurz vor dem Essen bis circa 21 Uhr verschiedene Darbietungen wie Musikshows oder Artisten. Da sich die Hauptbar gleich direkt nebenan befindet, kann man hier super mit einem Cocktail in der Hand den Künstlern zusehen oder zuhören. Ihr müsst übrigens keine Sorge haben, dass es zu laut wird, wenn sich euer Zimmer in der Nähe der Lobby befindet. Die Musik wird um circa 21 Uhr beendet und dann hört man auf dem Zimmer nur noch das Meeresrauschen!


Frau mit Kokosnuss am Strand von VaraderoMein Fazit zum LABRANDA Varadero Resort:

Mir hat das LABRANDA Varadero Resort sehr gut gefallen, da das Essen lecker, die Angestellten sehr freundlich und das Zimmer sehr schön war. Um das gesamte Angebot des Resorts zu testen, hat es mir leider an Zeit gefehlt. Das Hotel bietet so viele verschiedene Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen. Egal ob als Familie oder als begeisteter Sportler, hier wird wirklich jeder fündig! Ich komme also gerne wieder, das nächste Mal mit etwas mehr Zeit im Gepäck ;).

Wollt ihr ebenfalls den wunderschönen Strand, das leckere Essen und das umfangreiche Unterhaltungsangebot testen? Dann könnt ihr das LABRANDA Varadero Resort direkt auf fti.de buchen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein