Nachtleben in Dubai

Nachtleben in Dubai: Diese Partys solltet ihr euch nicht entgehen lassen

Für euch gehört der Cocktail am Abend einfach dazu und habt daher Bedenken nach Dubai in den Urlaub zu fahren? Damit seid ihr nicht allein. Viele haben immer noch das Bild eines konservativen Landes vor Augen, in dem kein Alkohol ausgeschenkt wird und man auch als Urlauber mit einigen Einschränkungen rechnen muss. Ob dieses Gerücht stimmt, haben meine Kollegen und ich vor Ort überprüft. Ein kleiner Spoiler vorab: In Dubai kann man Party machen bis zum Abwinken! Meine liebsten Locations verrate ich euch in diesem Beitrag.

Alkoholverkauf- und Konsum in Dubai: Das solltet ihr beachten

Wer denkt, in Dubai könne man keinen Alkohol trinken, hat weit gefehlt. Zwar ist es in den Vereinigten Arabischen Emiraten verboten, in der Öffentlichkeit Alkohol zu trinken, Mittel und Wege, das ein oder andere gute Tröpfchen zu trinken, gibt es jedoch trotzdem. In der Öffentlichkeit solltet ihr jedoch wirklich darauf verzichten, da ihr sonst im schlimmsten Fall verhaftet werden könnt. Auch offensichtlich betrunken – auch ohne ein Getränk in der Hand – durch die Straßen zulaufen, solltet ihr bei eurem Urlaub in Dubai unbedingt vermeiden!

Da im Koran Alkohol verboten ist, trinken die religiösen Emiratis nicht. Trotzdem werden Flaschen mit Wein oder Hochprozentigem in speziellen Läden und in den Duty Free Shops am Flughafen verkauft. Hierfür benötigt man jedoch offiziell eine Einkaufslizenz, die man beantragen muss und die bestätigt, dass man kein Muslim ist. Die Beantragung zieht sich allerdings ein wenig in die Länge und lohnt sich für den kurzen Aufenthalt eines Urlaubs nicht. Wir wurden allerdings vor Ort nie danach gefragt. 

Bar in Dubai

Simone und Lisa in der PURE Sky Lounge

Wer für die heimische Bar im Urlaub gerne Alkohol einkauft, kann das auch in Dubai machen. Zwar ist Alkohol in den Läden in der Stadt teurer als bei uns, in den Duty Free Shops am Flughafen gibt es allerdings ähnlich gute Angebote wie in Europa. Bevor ihr hier in einen Shopping-Rausch verfallt: Man darf zollfrei nur zwei Liter Wein und zwei Liter Spirituosen einführen – überlegt euch also gut, welches gute Tröpfchen ihr aus dem Urlaub mitbringen wollt.

Während des Ramadans, dem heiligen Fastenmonats der Muslime, solltet ihr noch stärker darauf achten, in der Öffentlichkeit keinen Alkohol zu trinken. Ob in den Hotels Alkohol ausgeschenkt wird, kann jeder Hotel selbst entscheiden. Die meisten bieten allerdings das gewohnte Angebot an Getränken an und machen keine Ausnahmen.  Wer allerdings auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich vorab im Hotel oder beim Reiseveranstalter informieren.

Ob man Alkohol trinken darf oder nicht, kann jedes Emirat für sich selbst entscheiden. Wenn ihr plant, euren Urlaub im Emirat Sharjah zu verbringen, dann solltet ihr euch darauf einstellen, dass ihr hier keinen Alkohol bekommt. In diesem strenggläubigen muslimischen Emirat ist Alkohol nämlich gänzlich verboten und wird somit auch nicht in Hotels ausgeschenkt. Für diejenigen unter euch, die nicht ganz auf Alkoholgenuss im Urlaub verzichten möchte, ist Dubai also definitiv die richtige Wahl! Mehr Infos bekommt ihr auch in unserem Beitrag: Urlaub während des Ramadan – Das solltet ihr beachten

Feiern in Dubai: Die besten Orte, um sich ins Nachtleben zu stürzen

In Dubai haben lediglich die Hotels Alkohollizenzen. Anders als bei uns, wo die Hotelbars lediglich von Touristen besucht werden, treffen sich in Dubai auch Einwohner, um hier zu feiern. Viele Hotels haben sich dieses Alleinstellungsmerkmal zu Nutze gemacht und betreiben gleichzeitig hippe Nachtclubs, entspannte Lounges oder urige Pubs. Mit dem richtigen Wissen, wo die besten Partys steigen, kann hier jeder für sich den passenden Partyort finden.

Da in Dubai sehr viel Wert auf ein gepflegtes Aussehen gelegt wird, solltet ihr euch für einen Abend in einem Club etwas schicker machen. Wer im Strandoutfit oder in kurzen Hosen versucht, in die Clubs hineinzukommen, wird hier meist scheitern. Für diejenigen unter euch, die es nicht so schick mögen, gibt es aber zahlreiche Bars oder Kneipen, in denen man ohne Dresscode den Abend genießen und feiern kann. 

Da die Hotelbars und -clubs die einzigen Lokalitäten sind, in denen Alkohol ausgeschenkt wird, sind die Getränke hier ein bisschen teurer als bei uns. Bei einem Cocktail muss man mit 10 Euro aufwärts rechnen. Sparen könnt ihr allerdings, wenn ihr Getränke während der Happy Hour an der Hotelbar bestellt. Diese findet meistens zwischen 16-20 Uhr statt. Die Frauen unter euch sollten unbedingt nach Ladies Nights Ausschau halten. So ziemlich jede Bar und jeder Club bietet einmal pro Woche einen solchen Abend an, bei dem die Damen Freigetränke und Rabatte bekommen. Doch auch die Männer können beim Ausgehen in Dubai bares Geld sparen. Ladet euch hierfür am besten die App „The Entertainer“ herunter. Sie kostet zwar umgerechnet circa 100 Euro, wenn ihr die App in eurem Urlaub aber ausgiebig nutzt, habt ihr diese Kosten schnell wieder drin. Mithilfe der App könnt ihr nämlich in sehr vielen Bars und Restaurants Freigetränke bekommen oder müsst, wenn ihr vier Getränke kauft, nur drei bezahlen. Welches Angebot die Clubs, Bars und Restaurants in die App einstellen, ist ihnen selbst überlassen. Egal, welches Angebot die Bars hier einstellen, sparen könnt ihr mit der App definitiv! Auch die meisten Einheimischen, die wir getroffen haben, benützen die App. 


 

Unsere Favoriten-Bars in Dubai

Die beste App hilft nichts, wenn man in der falschen Bar unterwegs ist. Ich habe euch daher meine Favoriten aufgelistet, die ihr euch unbedingt anschauen solltet, wenn ihr in Dubai seid.

Level 43 Sky Lounge

Mehr als 155 Meter über dem Boden befindet sich die Level 43 Sky Lounge, die euch einen fantastischen Ausblick bietet. Von hier oben seht ihr an klaren Tagen den Burj Khalifa, den Burj Al Arab, Atlantis The Palm, die Dubai Mall und noch vieles mehr. Der perfekte Ort also, um euch nach einem anstrengenden Sightseeing-Tag die Stadt und alles, was ihr besichtigt habt, noch einmal von oben anzuschauen. Für die Damen unter euch lohnt sich vor allem ein Besuch während der Ladies Night. Aber auch sonst gibt es einige Happy Hours, in denen ihr bei Jazz Musik im Hintergrund gute Cocktails probieren könnt.

Trader Vic’s

Die Polynesische Bar-Restaurant-Kombi Trader Vic`s ist eine bekannte und beliebte Kette, die seit 2018 jetzt auch am Strand von Dubai vertreten ist. Wie alle Restaurants der Kette ist auch das Dekor hier im polynesischen Stil gehalten. Es gibt Masken aus Papua Neuguinea, Tiki-Statuen und vieles mehr, das euch in eine Art Urlaub vom Urlaub versetzen wird. Das tolle hierbei ist: Ihr könnt im Trader Vic’s den ganzen Abend verbringen! Esst zuerst etwas leckeres im Restaurant, dann trinkt ihr einen oder zwei Cocktails auf der Terrasse und genießt dabei den Meerblick und anschließend macht ihr auf der Tanzfläche die Nacht zum Tag.

Pure Sky Lounge

Eine der wohl spektakulärsten Aussichten auf Dubai bekommt ihr in der Pure Sky Lounge, die sich im 35. Stockwerk des Hilton on JBR befindet. Von hier aus könnt ihr mit einem Drink in der Hand The Palm Jumeirah, JBR und den Strand bewundern. Gegenüber von euch befindet sich ein großes Riesenrad, das sich super auf Fotos macht, wie meine Kollegin Simone und ich festgestellt haben. Doch natürlich gibt es hier nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch etwas für den Gaumen. Lasst euch auf keinen Fall die unglaublich leckeren Cocktails wie den Coco Loco entgehen!

The Irish Village

Jede größere Stadt hat ein Irish Pub- das ist auch in Dubai nicht anders! The Irish Village wurde sogar zum Pub des Jahres gekürt. Zurecht, denn hier können sich Pub-Liebhaber wie zuhause fühlen! Die traditionellen irischen Biere, das typisch irische Essen und ein uriges Ambiente ziehen viele Besucher an. Durch die tägliche Live-Musik und die Sportübertragungen ist die Stimmung im The Irish Village sehr ausgelassen und freundschaftlich.

40 Kong

Ihr wollt es ein bisschen exklusiver? Dann seid ihr in der Rooftop Bar 40 Kong genau richtig! Die Bar überzeugt vor allem durch ihren coolen und modernen Look. Hier könnt ihr euren Drink umgeben von grünbepflanzten Wänden und mit einem fantastischen Blick auf die Skyline Dubais genießen. Um einen Platz mit einer guten Aussicht zu bekommen, solltet ihr allerdings früh dran sein, denn die begehrten Plätze sind schnell weg. Wie die Bar selbst, solltet ihr euch auch ein bisschen schicker machen, denn Eleganz wird hier groß geschrieben. Trotz des exklusiven Ambientes kommt hier der Spaß nicht zu kurz: Es gibt laute Musik und ihr könnt hier ohne Probleme die Nacht durchtanzen!

Feiern am Meer: Das sind die besten Locations

Was gibt es Schöneres, als im Urlaub den Abend mit einem Cocktail in der Hand und mit Blick aufs Meer ausklingen zu lassen? Da es in Dubai jeden Abend warm genug ist, um noch mit T-Shirt draußen zu sitzen, solltet ihr euch diesen Genuss auf keinen Fall entgehen lassen! Die besten Orte für einen gemütlichen Abend am Meer findet ihr hier.

Dhow Dinner Cruise

Mit einem vollen Magen feiert es sich am besten! Daher solltet ihr vor eurer ausgiebigen Partynacht erst einmal schlemmen. Wer das Meer liebt, sollte daher einmal in seinem Urlaub an einer Dhow Dinner Cruise teilnehmen. Hierbei macht ihr eine circa zweistündige Fahrt auf einem traditionellen Boot und fahrt damit durch die Dubai Marina oder die Dubai Creek. Meine Kollegen und ich waren einen Abend in der Dubai Marina unterwegs und haben bei leckerem Essen die vielen Lichter der Megametropole aus einem anderen Blickwinkel genossen. Wir konnten uns am Buffet quer durch die arabische, europäische und amerikanische Küche schlemmen.

Barasti Beach Bar

Wer lieber am Meer sitzt und die Sonne genießt, ist in der Barasti Beach Bar genau richtig. Anders als in vielen anderen Bars in Dubai, müsst ihr euch hier nicht besonders aufbrezeln, sondern dürft so rein, wie ihr euch am wohlsten fühlt. In der Bar herrscht ein sehr entspanntes, tolerantes Klima, bei dem ihr euch sofort wie zuhause fühlen werdet. Wenn es abends kühler wird, wird der Sand zur Tanzfläche auserkoren und ihr könnt hier zur Musik angesagter DJs tanzen. Die Bar ist übrigens eine der ältesten  in Dubai und hat sich inzwischen zur Bar, in der man nach einer langen Partynacht endet, entwickelt. Plant euren Besuch also am besten in der zweiten Abendhälfte ein. 

Der Barasti Beach gehört übrigens zu den schönsten Stränden Dubais. Noch weitere Top-Strände findet ihr in diesem Beitrag.

Blue Marlin Ibiza UAE

Zwischen Dubai und dem Nachbaremirat Abu Dhabi befindet sich die Beach Bar Blue Marlin Ibiza – eine gemütliche Lounge Bar, in der ihr auf bequemen Strandliegen den Sonnenuntergang bestaunen könnt. Von hier aus habt ihr einen tollen Blick auf den Burj Al Arab. Neben dem tollen Ausblick gibt es im Blue Marlin Ibiza einen schönen Infinity Pool, in dem ihr euch abkühlen könnt. Die beste Zeit für einen Besuch im Blue Marlin Ibiza ist übrigens freitags, nach dem für Dubai so typischen Brunch. Dann ist in der Beach Bar die Stimmung besonders ausgelassen – vielleicht auch aufgrund des Angebots, zwei Getränke zum Preis von einem zu bekommen.

 

Ein von @ska_nic geteilter Beitrag am

360°

In Dubai gibt es viele Bars und Restaurants, die mit einer fantastischen Aussicht auf das Meer punkten. Keines davon bietet aber so viel Meer wie das 360°. Die kreisförmige Bar befindet sich nämlich mitten im Meer und ist nur über einem Steg mit dem Strand verbunden, sodass ihr lediglich von Wasser umgeben seid. Um von diesem Ausblick am meisten zu profitieren, solltet ihr kurz vor Sonnenuntergang dort sein. Setzt euch in die gemütlichen Sofas und schaut der Sonne beim untergehen zu! Am späten Abend verwandelt sich dann die chillige Stimmung und es wird ausgelassener, wenn die Tanzfläche eröffnet wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein