happy new year schriftzug im Sand

Neujahrsvorsätze – 14 Top Reisetipps für das kommende Jahr

Das neue Jahr steht vor der Tür. Damit ist jetzt nicht nur die beste Zeit für Neujahrsvorsätze, sondern auch für Reise-Vorsätze! Wir stellen euch unsere Favoriten für das Jahr 2023 vor, mit denen ihr euch neue Urlaubsziele setzen könnt.

Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres, die man gerne schon so früh wie möglich plant. Da bietet sich der Jahreswechsel natürlich perfekt an. Damit eure Urlaubsreisen 2023 zu echten Highlights werden, haben wir euch unsere Top Tipps für das nächste Jahr zusammengestellt. Unter diesen entdeckt ihr Klassiker, aber auch aufsteigende Trends und ein paar Geheimtipps, die nicht jeder auf dem Radar hat. Lasst euch für eure Neujahrsvorsätze inspirieren und entdeckt dabei euer neues Traumziel!

Das Wichtigste im Überblick

  • Wir haben euch spannende Reiseziele für das Jahr 2023 herausgesucht, die ihr auf eure Liste der Neujahrsvorsätze setzen könnt.
  • Von Klassikern, die jeder mal gesehen haben sollte bis zu neuen Trends ist für jeden Geschmack etwas dabei.
  • Lasst euch für die Urlaubsplanung im nächsten Jahr inspirieren und fangt schon mal an zu träumen.

Neujahrsvorsätze 2023: Die schönsten Reiseziele für das neue Jahr

Von nah bis fern gibt es auch im nächsten Jahr Länder und Orte, die wir jedem Reisefreund ans Herz legen können. Ganz gleich, ob ihr einen Aktivurlaub plant, bei Sonnenschein am Meer relaxen möchtet oder einen Mix aus Erholung und Abenteuer anstrebt, unter unseren Favoriten 2023 ist für jeden Neujahrsvorsatz etwas dabei.

Ägypten: Wüste trifft Küste          

Das sonnige Land der Pharaonen ist als ganzjähriges Reiseziel immer einen Besuch wert. Neben etablierten Größen am Roten Meer wie Hurghada oder El Gouna solltet ihr aber auch mal die Mittelmeerküste aus der Nähe gesehen haben. Hier verstecken sich nämlich ebenfalls einige tolle Urlaubsorte – perfekt für eure Neujahrsvorsätze in Sachen Verreisen.

1. Marsa Matruh: Idylle und Meer

Die Hafenstadt an der ägyptischen Mittelmeerküste ist ein Geheimtipp für eure Reisepläne 2023. Mit ihren zahlreichen, feinsandigen Stränden am türkisblauem Meer ist sie ein kleines Paradies und derzeit noch eine preiswerte Alternative für einen unvergesslichen Badeurlaub in Ägypten.

holzbrüvcke führt zu felsen im meer
Diese Felsen zieren den Kleopatra Strand in Marsa Matruh

Das Angebot an Hotels wurde in Marsa Matruh in den letzten Jahren immer weiter ausgebaut, sodass ihr zwischen einfachen Unterkünften bis hin zu weitläufigen Resorts eine umfangreiche Auswahl genießt. Gerade für einen ruhigen Familienurlaub mit ganzjährigem Sonnenschein können wir euch Marsa Matruh wärmstens empfehlen. Wer zwischendurch ein wenig Action braucht, kann sich bei einer der zahlreichen Wassersportaktivitäten austoben.

2. Alexandria: Kulturjuwel mit Badevergnügen

Die sogenannte „Perle des Mittelmeers“ ist die zweitgrößte Stadt Ägyptens und bietet eine tolle Mischung aus Kultur und Badespaß. Alexander der Große gründete die Hafenstadt 332. v. Chr. Im Laufe der Jahrhunderte drückten ihr zahlreiche Herrscher, darunter die Römer und das Osmanische Reich, ihren Stempel auf. Für Geschichtsfreunde ist Alexandria somit ein echter Schatz.

oreintalischer Palast in Alexandria
Der Montazah Palast ist nur eine der Sehenswürdigkeiten in Alexandria

Neben Sehenswürdigkeiten wie dem Montazah Palast sowie zahlreichen Museen, die euch in die bewegte Geschichte eintauchen lässt, darf ein Besuch der Bibliotheca Alexandrina nicht fehlen. Diese wurde an der Stelle erbaut, wo sich einst die berühmte Bibliothek von Alexandria zur Zeit der Antike befand. Zwischendurch könnt ihr modernes Großstadt-Flair genießen, entlang der Promenade bummeln und euch erholsame Stunden an langen Strandstränden gönnen.

3. Oase Siwa: Eine Reise in die Vergangenheit

Abseits der Küste haben wir noch einen weiteren spannenden Tipp für eure Reisepläne im nächsten Jahr: Siwa. Die Oase im Nordwesten des Landes zählt zu den bekanntesten Ägyptens. Was vor 2.700 Jahren zu einem wichtigen Knotenpunkt für den Karawanenhandel wurde, ist heute ein beeindruckendes Ausflugsziel, an dem ihr Kultur hautnah erlebt.

Mausoleum und Moschee in der Oase Siwa
Das Grab des Sidi Suleiman befindet sich neben der Moschee

Nach einer Fahrt durch die Wüste tut sich vor euch plötzlich das leuchtende Grün der Dattelpalmen auf. Die Oase ist rund 80 Kilometer lang und beheimatet etwa 23.000 Menschen, vor allem Berber, die noch mit ganz traditionellem Handwerk arbeiten. Hier befindet sich außerdem das Grabmal des Sidi Suleiman, dem Großvater des Gründers des Osmanischen Reiches. Neben dem antiken Lehmtempel, der in der Mitte der Oase thront, empfehlen wir einen Aufstieg auf den Berg Gebel el-Mawta (Berg der Toten) wo ihr antike Gräber und Wandmalereien entdeckt. In den umliegenden heißen Quellen und Salzseen erwartet euch pure Entspannung.

Ob Kultur pur oder grandioser Badespaß, unter unseren Ägypten Angeboten ist für jeden Urlaubswunsch das Richtige dabei.

Nationalparks Nordamerika: Einmalige Naturspektakel

Auf dem nordamerikanischen Kontinent gibt es Landschaften, die fast zu schön wirken, um wahr zu sein. Ganze 63 Nationalparks liegen dort verteilt und locken mit Kulissen, wie man sie sonst nirgends auf der Welt findet. Echte Traumziele für jeden Weltenbummler und Highlights für jeden Neujahrsvorsatz also. Wir stellen euch unsere Favoriten unter den Nationalparks Nordamerikas vor.

Yosemite Nationalpark (Kalifornien, USA): Einzigartige Erlebnisse

Der über 3.080 Quadratkilometer große Nationalpark liegt an den westlichen Hängen des Hochgebirges Sierra Nevada. Hier zeigt sich die Natur von ihren prachtvollsten Seiten. Gewaltige Granitfelsen umfassen grüne Landschaften geprägt von Wasserfällen und klaren Bächen. Ein besonderes Highlight sind die Riesenmammutbäume-Haine. Wildtiere wie Maulhirsche oder Rotluchse lassen sich hier in freier Wildbahn beobachten.

Flußtal vor imposanter Felsenkulisse
Im Yosemite Nationalpark entdeckt ihr faszinierende Landschaften

Von gemütlichen Campingplätzen über einfache Hotels bis hin zu luxuriöseren Anlagen könnt ihr zwischen zahlreichen Unterkünften wählen, um die einmalige Schönheit des Yosemite Nationalparks ganz in Ruhe zu entdecken.

Hoteltipp: Direkt am Fluss gelegen und mit bezauberndem Blick auf die Natur ist das Hotel Yosemite View Lodge ein hervorragender Ausgangspunkt für Ausflüge im Park.

Yellowstone Nationalpark (Wyoming, USA): Heiß und bunt

Willkommen im ältesten Nationalpark der Vereinigten Staaten. Was ihr hier seht und erlebt, bleibt unvergessen. Bekannt ist der Park vor allem durch den gleichnamigen Supervulkan Yellowstone sowie seine aktiven Geysiere und geothermalen Quellen, die von einem erstaunlichen Farbspiel geprägt sind.

Dampfender kratersee mit buntem ufer
Im Yellowstone Nationalpark kann es ganz schön heiß werden

Ansonsten weiß die Landschaft des fast 9.000 Quadratkilometer großen Parks immer wieder zu überraschen: Mal endlos grüne Landschaften, mal gewaltige Canyons. Zwischen Wasserfällen, glitzernden Seen und exotischen Tieren wie Bisons, Bären und Wapitihirschen dürfen Wanderer und Naturfreunde sich im Paradies wähnen.

Lesetipp: Noch mehr atemberaubende Naturkulissen entdeckt ihr in unserem Beitrag zu den schönsten Nationalparks der USA.

Banff Nationalpark (Alberta, Kanada): Wie gemalt

Von den imposanten Rocky Mountains bis hin zum smaragdgrünen See Lake Louise ist Kanadas erster Nationalpark eine Augenweide. Vor allem im Sommer und im Frühling lädt er zu ausgiebigen Wanderungen und anderen Outdoor-Aktivitäten ein. Schneebedeckte Gipfel am Horizont und Gletscher gibt es in diesem Park ebenso wie schimmernde Seen und blühende Blumenwiesen.

Eine Bergkette spiegelt sich in einem See
Der Banff Nationalpark bietet beeindruckende Landschaften

Wer besonders viel von den spektakulären Naturpanoramen sehen möchte, bleibt zwei bis drei Tage in einem der Hotels in der Stadt Banff, die unter anderem für ihre Kulinarik und Wellness-Angebote bekannt ist. Im Winter verwandelt sich der Park in ein Skigebiet mit magischer Schneewelt. Hotels mit Thermalbädern sorgen im Anschluss für wohlige Erholung.

Hoteltipp: Im Banff Inn befindet ihr euch in einem gemütlichen Hotel mitten im Nationalpark. Die Grotte lässt euch zwischen den Abenteuern Körper und Geist entspannen.

Yoho Nationalpark (British Columbia, Kanada): Klein, aber oho

Mit knapp 1.313 Quadratkilometern zählt der Yoho zu den kleineren Nationalparks Kanadas, doch auch hier gibt es richtig viel zu sehen. Eines der Prunkstücke ist der Emerald Lake, ein See umgeben von dichten Fichtenwäldern und hohen Bergen. Er wird von einem Gletscher gespeist, dem er seine wunderschöne grünblaue Farbe verdankt. Die Bergsteiger unter euch dürfen sich auf insgesamt 400 Kilometer Bergpfade freuen, auf denen Anfänger wie versierte Wanderer grandiose Kulissen genießen.

idyllischer bergsee mit kanus
Pure Idylle im Yoho Nationalpark

Zusammen mit vielen seltenen Pflanzen und Tierarten wie Pumas, Elchen und Schwarzbären ist der Yoho Nationalpark einen ausgiebigen Besuch wert, bei dem ihr tolle Erinnerungen mit nach Hause nehmt.

Hoteltipp: Im Emerald Lake Lodge befindet ihr euch direkt am traumhaften See des Yoho Nationalparks.

Spanien: Sonniger Genuss

Sowohl auf dem Festland als auch auf seinen Inselgruppen bietet Spanien Urlaubserlebnisse in Hülle und Fülle. Kulturinteressierte wie Badeurlauber kommen dort voll auf ihre Kosten. Die nachfolgenden Reiseziele der Iberischen Halbinsel sind besonders lohnenswert und unsere Empfehlung für einen Spanienurlaub im Jahr 2023.

Costa del Sol: Der Glanz Südspaniens

Die sonnenverwöhnte Mittelmeerküste der südspanischen Provinz Málaga umfasst rund 150 Kilometer. Hier genießt ihr die Wahl zwischen zahlreichen Urlaubsorten und die Möglichkeit, Tage am Strand mit kulturellen Erlebnissen zu vereinen.

blick durch ein straße mit weißen Häusern
Andalusien ist bekannt für seine weißen Dörfer

Vom Geburtshaus Picassos über diverse Museen bis hin zu einer Niederlassung des Centre Pompidous ist die Stadt Málaga vor allem für zeitgenössische Kultur sehenswert. Idyllisch wird es dann im Dorf Mijas, das an einem Berghang erbaut wurde und von schönen Wanderwegen umgeben ist. Wer das Mondäne sucht, wird in Marbella fündig. Die große Hafenstadt besitzt einen bezaubernden Yachthafen (Puerto Banús), goldene Strände und Nachtclubs. Unterwegs könnt ihr euch an der köstlichen andalusischen Küche gütlich tun. In den Tapas-Bars gehen euch die Leckereien nie aus.

Lesetipp: Eine ausführliche Übersicht der schönsten Urlaubsorte entlang dieser Küste findet ihr in unserem Beitrag zu den Sehenswürdigkeiten der Costa del Sol.

La Palma (Kanaren): Es grünt so grün

Es muss nicht immer Strandurlaub sein: La Palma ist ein großartiges Ziel für alle Naturliebhaber. Die Kanarische Insel ist aus gutem Grund auch als „La Isla Bonita“ – die schöne Insel – bekannt. Auf einem Netz aus gut 1.000 Kilometern Wanderwegen wechseln sich üppige Lorbeerwälder mit spektakulären Klippen und tosenden Wasserfällen ab.

Wanderpfad in einem Lorbeerwald
Der Lorbeerwald auf La Palma mutet an wie ein Dschungel

Unter den rund 800 verschiedenen Pflanzenarten sind etwa 70 davon ausschließlich auf dieser Insel zu finden. Eine besondere Empfehlung sprechen wir für die Pfade im Biosphärenreservat El Canal y Los Tilos aus, wo die Flora und Fauna La Palmas besonders gut zur Geltung kommt und fast schon an einen Dschungel erinnert.

Info: 2023 seid ihr reif für die Insel? Dann lasst euch von unseren Angeboten für La Palma inspirieren.

Mallorca/Balearen: Schätze im Mittelmeer

Mallorca muss man einfach mal erlebt haben. Die Insel ist Touristen zwar hauptsächlich aufgrund ihrer Partymeile bekannt, kann aber noch so viel mehr. Abseits von Bars und Nachtclubs entdeckt ihr auf Mallorca auch einsame Strände, die Ruhe und Erholung unter der Sonne versprechen. Es lohnt sich außerdem nicht nur die Küstenregionen zu besuchen: Im Inneren lockt die Insel mit malerischen Dörfern und grünen Bergkulissen. In der Hauptstadt La Palma könnt ihr dann in der historischen Altstadt auf Erkundung gehen. Neben Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale la Seu erwartet euch authentisches spanisches Flair in leckeren Tapas-Bars und Cafés.

Kathedrale am Wasser
Mallorca hat mehr zu bieten als den Ballermann

Ebenfalls berühmt für ihren Mix aus Feierlaune und Strandgenuss ist die kleine Schwester Ibiza. Hier ist die Partyszene ein wenig anspruchsvoller, die Buchten am Meer dafür chilliger. Wenn euer Herz für traumhafte Ruhe und idyllische Küstenlandschaften schlägt, solltet ihr für eure nächste Reise Menorca und Formentera in Erwägung ziehen oder einfach mehrere der Balearen Inseln miteinander kombinieren.

Info: Sucht euch eure Trauminsel und Hotels nach eurem Geschmack auf unseren Angeboten für die Balearen heraus.

Griechische Inseln: Das Land der Tausend Inseln

In Griechenland genießt ihr unter den zahlreichen Inseln die Qual der Wahl. Da ist wirklich für alle Ansprüche etwas dabei, ob mit Fokus auf Kulturschätze, Badeurlaub mit der Familie oder ein Hauch von Luxus am leuchtend blauen Meer. Von den folgenden Inseln solltet ihr mindestens eine auf eure Bucket List setzen.

Kreta: Die Insel für alle Fälle

Mit Kreta kann man nichts falsch machen. Hier findet ihr so ziemlich alles, was einen gelungenen Urlaub in Griechenland ausmacht. Gerade was historische Stätten betrifft, dürft ihr euch auf Kreta auf echte Highlights freuen – allen voran der minoische Palast von Knossos.

Schlucht auf Kreta
Für alle Wanderer ein Muss auf Kreta: die Samaria-Schlucht

Das Innere der Insel ist von Schluchten und grün bewachsenen Bergen geprägt. Die Samaria Schlucht ist mit 17 Kilometern Länge eine der längsten Schluchten Europas. Entlang der Küste reiht sich derweil ein Sandstrand an den nächsten. Zusammen mit einer großen Auswahl an Hotels für jeden Geschmack und sämtliche Budgets weiß Kreta echte Vielfalt zu bieten, die Erholungssuchende und Aktivurlauber gleichermaßen zu begeistern weiß.

Info: Unter unseren Angeboten halten wir die besten Hotels auf Kreta bereit.

Santorin: Ein Sinnbild Griechenlands

Auf der Kykladen Insel treffen Wildnis und Romantik aufeinander. In der Hafenstadt Oía erlebt ihr einen Bilderbuch-Griechenlandurlaub, denn hier findet ihr die typischen weißen Häuschen mit blauen Dächern, ein Sinnbild des Landes. Wer Hotels mit dem gewissen Extra und gehobenen Stil sucht, wird auf jeden Fall fündig.

Kirche auf Santorini mit Blick auf den Krater
Griechenland wie aus dem Bilderbuch

Strandliebhaber entdecken hier ein paar wirklich außergewöhnliche Küstenabschnitte, etwa den Black Beach mit seiner schwarzen Felswand und dem dunklen Kies. Das Gegenstück White Beach mit hellem Sand und weißen Klippen liegt gar nicht weit entfernt. Für noch mehr Farbe sorgt dann der Red Beach, der rötlich schimmert.

Info: Unsere Reiseangebote für Santorin bringen euch ans Ziel der Wünsche.

Zakynthos: Legendärer Badeurlaub

Im Ionischen Meer gelegen, ist Zakynthos vor allem für ihre strahlend blauen Gewässer bekannt. Die Küstengrotten rund um die Insel haben etwas geradezu Mystisches an sich und lassen sich perfekt mit dem Boot erkunden. Strandurlaub wird hier zum Erlebnis.

Strand mit Schiffswrack
Der Navagio Strand ist auch als Shipwreck Beach bekannt

Neben Berühmtheiten wie der Navagio Bucht mit ihrem schneeweißen Strand, auf dem ein Schiffswrack thront, locken auf Zakynthos auch ganz urige Strände geprägt von wildromantischer Natur. Unser persönlicher Favorit ist der Kalamaki Beach. Nicht nur wegen der umliegenden Tavernen mit ihren leckeren griechischen Spezialitäten: Hier könnt ihr mit etwas Glück auch Karetta Schildkröten erblicken, die dort ihre geschützte Brutstätte haben.

Tipp: Noch mehr griechische Träume entdeckt ihr unter unseren umfangreichen Angeboten für Griechenland.

Türkei: Berge, Sonne und Meer

Die Türkei ist ein wahres Urlaubsparadies, das sich immer wieder anders präsentiert. Hier wandelt ihr durch lebhafte Metropolen, aber auch verträumte Dörfer. Bergkulissen gehen in malerische Küstenlandschaften über und kulturelles Erbe gibt es zuhauf.

Alanya, Türkei: Alles, was das Urlaubsherz begehrt

Unser Türkei-Tipp 2023 lautet Alanya. Der Badeort an der Türkischen Riviera fasst all das zusammen, was das Land und seine Urlaubsfreuden ausmacht. Im Hinterland thront das imposante Taurus-Gebirge. An den sonnenverwöhnten Stränden Alanyas soll laut Legende schon Königin Kleopatra gebadet haben.

Stadtmauer am Meer
Hier soll schon Kleopatra gebadet haben

Die Stadt selbst verzaubert mit lokalen Märkten, Ausgehvierteln und einer malerischen Hafenpromenade. In der Altstadt erlebt ihr Alanyas historische Seite, insbesondere in der massiven Festungsanlage.

Info: Plant jetzt schon euren Urlaub in der Türkei – wir halten die passenden Angebote für Alanya bereit.

Häufig gestellte Fragen zu Neujahrsvorsätzen und Reisen im neuen Jahr

Was sind typische Neujahrsvorsätze?

Ein Neujahrsvorsatz soll positive Veränderung im neuen Jahr bringen. Zu den häufigsten Plänen zählen Dinge, die der Gesundheit guttun: Bessere Ernährung, mehr Sport oder mit dem Rauchen aufhören. Viele Menschen setzen sich auch gerne Ziele wie mehr Zeit mit der Familie verbringen und vermehrt Dinge tun, die einem Spaß machen. Neue Erlebnisse sammeln ist ebenfalls ein begehrter Neujahrsvorsatz. Da bietet sich eine Urlaubsreise an einen bislang unbekannten Ort natürlich geradezu an.

Welche Erlebnisse sollten für nächstes Jahr auf der Bucketlist stehen? / Was muss man im kommenden Jahr unbedingt erleben?

Für das Anlegen einer Bucket List – also Dinge, die man einmal im Leben getan haben sollte – ist immer der richtige Zeitpunkt. Gerade zum Jahreswechsel kommt man aber besonders ins Träumen. Reiseerlebnisse sind fester Bestandteil vieler Bucket Lists – zum Beispiel einen Nationalpark in Nordamerika besuchen. Hier bekommt ihr so viel Schönheit und Natur zu sehen, darunter Spektakel wie Vulkane, die Rocky Mountains, exotische Wildtiere und einzigartige Pflanzenwelten. Auch Abenteuer wie einen Berg besteigen oder tauchen gehen verdienen einen Platz auf der Bucket List. Im Urlaub lassen sich solche Vorhaben mit Entspannung und vielen weiteren neuen Eindrücken vereinen. Fangt am besten gleich im nächsten Jahr damit an!

Fazit zu Neujahrsvorsätzen und unseren Reisetipps

Neues Jahr, neue Erlebnisse: 2023 erwarten euch zahlreiche Möglichkeiten, die schönste Zeit des Jahres mit tollen Highlights zu füllen. Aktiv werden ist immer ein guter Neujahrsvorsatz und im Urlaub ein Genuss. Gerade Touren durch die Natur sind eine Wohltat für Körper und Geist. Von idyllischen bis hin zu gewaltigen Kulissen bekommt ihr Bilder zu sehen, die sich ewig einprägen.

Bei Badeklassikern in Europa und Ägypten kann man nichts falsch machen, gerade wenn man auf einen Urlaub mit der ganzen Familie aus ist. Doch auch hier lohnt es sich 2023 nicht nur die bekanntesten Orte und Inseln im Blick zu behalten, sondern sich auch Geheimtipps näher anzusehen. Oftmals findet ihr dort spannende Reiseziele, die alle Urlaubswünsche erfüllen, aber noch keinen großen Andrang erleben.

Mit diesen Tipps seid ihr für eure Reisepläne und Neujahrsvorsätze 2023 bestens gewappnet!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein