Nilpferd in Gambia

Das sind unsere Reisetrends 2019!

Das Urlaubsjahr 2019 wird großartig! Wir haben ein wenig an unserer touristischen Landkarte gebastelt und neue Trendziele ausfindig gemacht. Wir haben Zielen für Kulturliebhaber, Sonnenanbeter und Abenteurer im Gepäck. Es sind auch ein paar Überraschungen dabei, die ihr bestimmt noch nicht auf dem Schirm habt – zum Beispiel Cayo Santa Maria, Alaçati oder Gambia!

Türkische Ägäis: Bodrum und Alaçati

Vielen von euch kommt wahrscheinlich bei “Türkeiurlaub” direkt die türkische Riviera mit Side in den Kopf. Vollkommen zu Recht, in der Region gibt es einen Sandstrand nach dem anderen, traumhafte Hotels und auch einige spannende Ausflüge in der näheren Umgeben.

Es lohnt sich aber auch einen Blick an die türkische Ägäis zu werfen, zum Beispiel nach Alaçati. Die Stadt liegt an der Westküste der Türkei auf der Halbinsel Çeşme, in der Nähe von Izmir. Euch erwartet ein ursprünglichen Ort mit Steinhäusern aus dem 19. Jahrhundert. Zu dieser Zeit lebten noch mehr Griechen als Türken auf der Insel. Ein

Highlight ist der samstägliche Bazar mit seiner Fischauktion. Fangfrischer Fisch, der ein paar Stunden zuvor aus dem Meer geangelt wurde, wechselt unter lauten Rufen seinen Besitzer – ein etwas anderes Börsenparkett in einer touristisch noch nicht überlaufenen Kleinstadt.

In der Stadt  hat letztes Jahr auch das Design Plus Seya Beach Hotel seine Pforten geöffnet. Es liegt am wohl schönsten Strand der Ägäis und bietet euch alles was ihr braucht. Anschauen lohnt sich! 🙂 

Hafen in Bodrum
Schaukeln in Bodrum
tuerkische mezze
Strand Türkbükü Bodrum
Hamam im Labranda
Schiffe Blaue Reise
Alte Muehle in Bodrum

Weiter im Süden befindet sich die Hafenstadt Bodrum, der Szeneort der türkischen Ägäis. Bei Einheimischen als St. Tropez der Türkei bekannt, zieht es vor allem kulturinteressierte Touristen an. Auch bei prominenten Gästen ist Bodrum sehr beliebt, da Massentourismus hier ein Fremdwort ist. Falls ihr also eine andere Türkei erleben wollt, bringen wir euch in nur drei Flugstunden an die Traumstrände der türkischen Ägäis. Im Sommer fliegt FTI mehrmals die Woche non-stop nach Bodrum.

Die  #FTItraveller waren bereits letzes Jahr in Bodrum und haben spannende Einblicke mitgebracht. Erfahrt mehr über die schönsten Strände, Ausflüge und Hotels. Wenn ihr bereits überzeugt seid, haben wir auch passende Angebote für die türkische Ägäis!

Griechenland neu entdecken

Auch in Griechenland haben wir diesen Sommer etwas ganz besonderes für euch. Wir haben das erste Mal Kefalonia, die größte der Ionischen Inseln, im Programm.  Hier empfehlen wir euch auf jeden Fall einen Mietwagen zu nehmen und die ganze Insel zu erkunden. Die Hauptstadt Argostóli ist keine, die sich für Touristen herausputzt, sie gehört immer noch den Einheimischen. Und genau das macht die sympathische Destination in der Nähe des Peloponnes so interessant.

Das Umland hat jede Menge zu bieten, zum Beispiel den Leuchtturm Agios Theodoros, die Katavothres (Schlünde, in die das Meerwasser hineinfließt und nach 14 Tagen am anderen Ende der Insel wieder rauskommt) oder die Drogarati-Höhle. Langeweile ist hier sicher nicht zu erwarten. Und auch Meeresschildkröten fühlen sich um die Insel herum pudelwohl.

Wie ihr seht besteht Griechenland nicht nur aus Kreta, Rhodos und Kos, sondern hat auch noch viel Unentdecktes zu bieten.

Kefalonia in Griechenland

Zypern und die Göttin der Liebe

Nur knapp dreieinhalb Stunden von Deutschland aus entfernt, erreicht man die kleine aber sehr vielfältige Insel Zypern. Der südliche Teil der Insel ist Mitglied der EU und daher völlig unkompliziert zu bereisen. Mit dem Personalausweis und ein paar Euros in der Tasche könnt ihr selber entscheiden, ob ihr lieber baden, euer Handicap beim Golfen aufbessern oder in der idyllischen Landschaft wandern geht. Der Vorteil der Insel ist, dass sie Berge und Meer bietet und so für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. 

Strand auf Zypern

Wenn ihr eher das Landesinnere erkunden möchtet, warten dort urige Inseldörfer, Steilküsten und beeindruckende Gebirgszüge auf euch. Für die perfekte Mischung aus allem empfehlen wir auf alle Fälle eine Mietwagenrundreise auf der Insel, dort lernt ihr die wichtigsten Hotspots kennen. Zypern ist ein wahrer Allrounder unter den europäischen Urlaubsländern und deswegen in diesem Sommer unbedingt eine Reise wert.

Sonne tanken auf dem Nil

Wenn ihr gerne eine Mischung aus Kultur-und Strandurlaub machen wollt,  haben wir eine ganz besondere Empfehlung für euch. Auf einer Nil-Kreuzfahrt erlebt ihr eine Mischung aus Zeitreise, Kultur und Sonnenbad. Je nach Reisedauer kommt ihr an vielen faszinierenden Tempeln und Ausgrabungsorte vorbei.

Auf dem Programm stehen unter anderem das Tal der Könige, der Karnak Tempel und der Assuan Staudamm. Die Geschichten der Pharaonen werden auf der Fahrt und bei den Ausflügen von euren Reiseleitern zum Leben erweckt.

Einen ersten Vorgeschmack auf die Geschichte und vor allem die Reise bekommt ihr unserem Beitrag Nilkreuzfahrt – Tipps und Highlights.

 

Wenn ihr in eurem Urlaub nicht ganz auf den Strand verzichten wollt, könnt ihr euch auch für eine Nilkreuzfahrt mit Badeverlängerung entscheiden. Mehr Infos und auch Angebote bekommt ihr natürlich bei uns. 

1001 Nacht in Marokko

Marokko gilt als eines der vielfältigsten Länder in der Region. Besonders Städte wie Marrakesch und Agadir begeistern ihre Besucher seit Jahren, die aus dem Schwärmen nicht mehr raus kommen. Besonders beliebt sind der Gauklermarkt, die magischen Gärten und die beeindruckenden Moscheen.

Wenn ihr noch etwas Besonderes in Marokko sehen wollt, dann solltet ihr euch unbedingt einen Mietwagen buchen und zum Beispiel einen Ausflug nach Ouarzazate unternehmen. Alternativ gibt es natürlich auch geführte Touren, so dass ihr euch nicht um die Organisation kümmern müsst.

Bei Film-Liebhabern gilt die Stadt als das Hollywood Marokkos. Zahlreiche berühmte Filme und Serien wurden in der monumentalen Kulisse der Stadt gedreht und verliehen ihnen das Flair längst entfernter Zeit. Oftmals ist die Stadt im Süden des Landes Teil von organisierten Rundreisen, so dass man nicht drum herum kommt die berühmte Kasbah Taourirt und die Filmstudios zu besuchen.

In Marokko gibt es aber auch wunderschöne Strände. Für einen Badeurlaub bietet sich vor allem Agadir an, Surfer fühlen sich hier in den Wellen besonders wohl. Marokko ist vielseitiger als man annehmen mag und ist deswegen eines der Trendreiseziele für 2019! Auch für Familien mit Kindern ist einiges geboten – in unserem Beitrag “Marokko mit Kindern” haben wir euch hilfreiche Tipps und vor allem passende Ausflüge zusammengefasst. 

Ait-Ben-Haddou, Marokko

Wenn ihr noch mehr Einblicke in das faszinierende Land bekommen wollt, schaut am besten bei den #FTItraveleller vorbei. Sie waren bereits vor Ort und haben jede Menge Infos und Filme aus Marokko mitgebracht. Wenn ihr es selbst entdecken wollt, findet ihr bei FTI tolle Angebote.

Kuba und Cayo Santa Maria

Kuba, das sind nicht nur Havanna, Varadero oder Holguín – Kuba das sind auch verborgene Schätze wie die Cayo Santa Clara. Cayos werden die kleinen Inseln rund um Kuba genannt, die noch nicht zu den touristisch überlaufenen Regionen gehören. Wenn ihr eure Ruhe haben wollt, dann seid ihr dort genau richtig. Ihr könnt eure Füße in den weichen Strand stecken, Sonne und Meer genießen.

Wenn ihr in Cayo Santa Maria seid, solltet ihr unbedingt einen Ausflug nach Santa Clara machen. Dort steht auf der Plaza de la Revolución das Mausoleum für einen der berühmtesten Kämpfer der kubanischen Revolution – Ernesto „Che“ Guevarra. Die heroische, sechs Meter hohe Bronzestatue auf einem Sockel mit dem historischen Satz „Hasta la victoria siempre“ („Bis zum Sieg!“) thront schützend über dem Grabmal. Auch Zuckerrohrplantagen und eine Zigarrenfabrik sollten auf eurer Liste stehen, denn dort werden die zwei kubanischen Exportschlager produziert – Zigarren und Rum.

Wie ihr seht, die Perle der Karibik ist definitiv eine Reise wert und wenn sie nur für reichlich Erholung auf einer abgelegenen, kleinen Insel dient.

 

Auch nach Kuba und Cayo Santa Maria nehmen euch die #FTItraveller gerne mit. Ansonsten könnt ihr Kuba natürlich auch direkt selbst entdecken – wir haben euch die beliebtesten Hotels herausgesucht! Viel Spaß beim Stöbern! 🙂 

Gambia – Afrika für Einsteiger

Wenn ihr die Vielfältigkeit Afrikas entdecken möchtet, ist Gambia das ideale Einsteigerland. Von Oktober bis Juni ist der perfekte Zeitraum für eine Reise an die „lächelnde Küste Afrikas“. Herzliche Gastfreundschaft, tropisch-warmes Klima, exotische Natur und traumhafte Strände direkt am Atlantik machen dieses Paradies aus. Hier liegt der Fokus auf erholsamem Badeurlaub an nahezu menschenleeren Traumstränden und zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten.

Zu den besonderen Highlights gehört der Besuch auf dem traditionellen Tanji-Fischmarkt sowie Kayaking auf dem Gambia River. Solltet ihr leidenschaftliche Vogelfreunde sein, dann seid ihr in Gambia richtig. Über 550 exotische Vogelarten könnt ihr hier in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Wenn ihr es lieber ruhig und entspannt mögt, bieten wir euch Hotels mit ausgedehntem Wellnessprogramm. 

Albert Market
Kajaktour in gambia
Affen im Bijilo National Park
Fischmarkt in Gambia
reisetipps gambia
Ihr wollt wissen was man in Gambia alles erwartet? Die #FTItraveller zeigen euch die schönsten Orte und spannendsten Ausflüge! Wenn ihr bereits im Gambia-Fieber seid, haben wir auch tolle Angebote für euch! Ab April 2019 könnt ihr mit uns auch nonstop nach Gambia fliegen! 

Safari in Afrika

Euch ist eher nach Wildnis und Abenteuer? Dann könnte eine Safari durch Afrika reizvoll für euch sein. Wir wäre es zum Beispiel mit einer Mosambik & Krüger Nationalpark – Kombi. Auf der 14-tägigen Rundreise könnt ihr erst der Tierwelt ganz nah sein und anschließend die Sonne an den paradiesischen Stränden in Mosambik genießen. 

Elefantenherde in Afrika

Wenn euch das noch nicht genug ist, könntet ihr auch ein Camping-Abenteuer in Afrika wagen. Bei FTI gibt es zum Beispiel die “Vier Länder: Busch& Beach” – Tour. Ihr reist 11 Tage durch Simbabwe und Malawi bis an die Küste in Tansania. Mehr Abwechslung und Abstand zum Alltag geht eigentlich nicht. Die meisten Rundreisen gibt es in verschiedenen Varianten – einige gehen nur 1-2 Tage, andere mehrere Wochen. Am besten schaut ihr einfach mal selbst rein oder lasst euch im Reisebüro beraten.


Die Trendziele 2019 sind so vielfältig wie nie. Altbewährte Ziele könnt ihr aus neuen Blickwinkeln entdecken aber auch noch unbekannte Destinationen erkunden. Die Auswahl an spannenden Zielen ist immens. Kreuzfahrten und Bade- oder Abenteuerurlaub könnt ihr mit exotischen kulinarischen Highlights kombinieren. Auch 2019 verspricht euch traumhafte Reiseerlebnisse. Wenn ihr auf der Suche nach einem passenden Angebot seid, schaut gerne bei bei und vorbei! Egal wo es hingeht, wir wünschen euch einen schönen Urlaub! 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein