Urlaub 2021 trotz Corona – diese Länder sind möglich

Corona hat in den letzten Monaten einiges durcheinander geworfen und leider auch viele Urlaubspläne durchkreuzt. Damit ihr bei all den Updates den Überblick bewahrt und auf einen Blick habt, in welche Länder ihr reisen könnt, haben wir alle Infos zusammengefasst und aktualisieren natürlich regelmäßig.

Zuletzt aktualisiert am: 13.04.2021

Wir geben unser Bestes, die Informationen korrekt und so aktuell wie möglich zu halten. Da es allerdings stündlich zu Änderungen kommen kann, können wir das leider nicht garantieren! Bitte informiert euch daher auch immer auf der Seite des Auswärtigen Amtes oder an einer anderen offiziellen Stelle. Unsere Aussagen beziehen sich ausschließlich auf deutsche Staatsbürger und die Einreise aus Deutschland. 

Wichtiger Hinweis für alle Reiserückkehrer: Vor der Rückreise aus einem Risikogebiet müsst ihr auf dieser Webseite des Robert Koch Instituts eine digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. Die Kontakt- und Reisedaten werden dann an die zuständige Behörde eures Aufenthaltsortes weitergegeben. Zusätzlich muss jeder Flugpassagier (egal ob aus einem Risikogebiet oder nicht) ein negatives Testergebnis vor der Einreise nach Deutschland vorweisen.

Einreisebestimmungen – Urlaub in Europa trotz Corona

Im Folgenden findet ihr eine Übersicht über beliebte Urlaubsländer in Europa mit den aktuellen Einreisebestimmungen (inkl. Info, ob man einen PCR-Test braucht),  der Einschätzung des RKI und einige Hinweise zu möglichen Beschränkungen vor Ort.

Unsere Tipps für Urlaub zu Zeiten von Corona: Mallorca, Ibiza und Menorca – Kein Risikogebiet seit 15.03.2021

LandTouristischer Reiseverkehr von Deutschland ausRisikogebiet
Belgienneinja
Bulgarienerlaubtja
Dänemarkneinteilweise
Finnlandneinteilweise
Frankreicherlaubtja
Griechenlanderlaubtja
Großbritannienneinja
Italienerlaubtja
Kroatienerlaubtteilweise
Maltaerlaubtja
Niederlandeerlaubtja
Norwegenneinteilweise
Österreicherlaubtteilweise
Polenerlaubtja
Portugalneinteilweise
Rumänienerlaubtja
Schwedenerlaubtja
Schweizerlaubtja
Spanienerlaubtja
Tschechienneinja
Ungarnneinja
Zypernerlaubtja




Einreisebestimmungen – mögliche Fernreisen in Corona Zeiten

Auch Tauchen im Roten Meer, Entschleunigung auf den Malediven und spannende Ausflüge im Oman werden wieder möglich sein. Wir haben eine Auswahl an beliebten Urlaubsländern getroffen und euch den aktuellen Stand zur Einreise und auch den Bestimmungen vor Ort ergänzt.

Newsletter: Aktuelle Infos und auch tolle Angebote bekommt ihr regelmäßig in unserem Newsletter. So entgehen euch keine Schnäppchen, Rabattaktionen oder Gewinnspiele von uns!
LandTouristischer Reiseverkehr von Deutschland ausRisikogebiet
Ägyptenoffenja
Bahamasoffennein
DomRepoffenja
Indonesienneinja
Maledivenoffenja
Marokkoneinja
Omanneinja
Sri Lankaoffennein
Türkeioffenja
Thailandoffennein
USAneinja
VAEoffenja
Kubaoffennein

Einreisebestimmungen und aktuelle Situation je Land

Wie haben euch die genauen Bestimmungen nochmal je Land herausgesucht. Auch hier nochmal der Hinweise, dass die Aufzählungen nicht vollständig sind und es inzwischen zu Änderungen gekommen sein kann. Am besten informiert ihr euch für das entsprechende Land auch nochmal beim Auswärtigen Amt oder an einer anderen offiziellen Stelle. 

Portugal: Aktuelle Einreisebestimmungen

strand-portugal-algarve

Einreisebestimmungen:
Touristische Reisen sind bis 15.04.2021 untersagt. Die Grenze zwischen Portugal und Spanien ist derzeit geschlossen.

Risikogebiete: Die autonome Region Madeira wurde als Risikogebiet eingestuft.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Derzeit ist nur ein negativer Covid-19 Test (der bei Einreise vor Ort durchgeführt werden kann) für die Einreise nach Madeira notwendig.
Für die Einreise auf die Azoren ist ein PCR Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, erforderlich. Auch hier kann ein Test vor Ort kostenfrei durchgeführt werden. Bis zum Vorliegen des Testergebnisses (max. 12 Stunden) müsst ihr euch in Selbstisolation begeben.

Aktuelle Situation: Gerade kommt es wieder zu einer Verschärfung der Regelungen. Auf den Balearen kommt es aber zu weiteren Lockerungen.

Lockdown: Ja, aber die Balearen und die Kanaren sind davon nicht so stark betroffen. Im ganzen Land gilt eine nächtliche Ausgangssperre.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Maskenpflicht gilt im öffentlichen Nahverkehr, am Flughafen, in Taxis, in allen Geschäften und auch im Freien. Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen ist stets einzuhalten. Auf Madeira muss im gesamten öffentlichen Raum eine Maske getragen werden. 

Geschäfte: Alle nicht-essenziellen Geschäfte sind geschlossen.

Gastronomie: Geschlossen. Liefer- und Abholservice sind weiterhin gestattet.

Hotels und Unterkünfte: Mit Einschränkungen geöffnet

Lesetipp: Sara war im September an der Algarve unterwegs und berichtet von der aktuellen Situation vor Ort. 

Das könnte auch interessant für euch sein:

Wir haben bereits passende Angebote geschnürt: Urlaubsangebote und Hotels in Portugal

Zurück zu den Übersichten 

Belgien: Aktuelle Einreisebestimmungen

Altstadt Belgien

Einreisebestimmungen:
Ab dem 27.01. gilt bis voraussichtlich Mitte April ein Verbot von nicht notwendigen Reisen.

Risikogebiet: Ja, seit dem 1.10.2020 Da es hier kurzfristig zu Änderungen kommen kann, informiert euch bitte zusätzlich auf den entsprechenden Seiten. 

Negativer PCR Test / Quarantäne: Deutschland gilt derzeit als „rote Zone“. Alle Urlauber, die aus einem als „rot“ eingestuften Gebiet kommen, müssen 10 Tage in Quarantäne.

Aktuelle Informationen dazu findet ihr auf der Seite des Auswärtigen Amtes und auch der Internetseite der belgischen Behörden. 

Lockdown: Ja, bis voraussichtlich dem 26.03.2021. Im Land gelten verschiedene Ausgangssperren (meist zwischen Mitternacht und 5 Uhr) die je nach Region variieren können.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Landesweit besteht eine Maskenpflicht – in den öffentlichen Verkehrsmitteln, in geschlossenen Räumen und an viel besuchten Orten. Je Gemeinde können auch andere Regelungen gelten. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern ist stets einzuhalten.

Geschäfte: unter strengen Auflagen geöffnet, Einkaufszeit max. 30 Minuten
Gastronomie: geschlossen, Liefer- und Abholservice ist weiterhin gestattet.
Hotels: teilweise unter Auflagen geöffnet, Mahlzeiten gibt es nur auf dem Zimmer.

Achtung: Flandern, Brüssel und Wallonien haben teilweise abweichende Bestimmungen.

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Belgien haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Frankreich: Aktuelle Einreisebestimmungen

Lavendelfeld Frankreich

Einreisebestimmungen:
Die Einreise nach Frankreich (ausgenommen hiervon sind einige Regionen wie zum Beispiel La Réunion) ist wieder ohne Einschränkungen möglich. Nicht-essentielle Reisen von Personen aus Nicht-EU-Staaten ist nicht gestattet. Bei der Einreise in Überseegebiete besteht teilweise ebenfalls Quarantänepflicht.

Risikogebiet: Ja, ganz Frankreich, auch La Réunion, gilt als Risikogebiet. Seit Sonntag, 28.03. 2021, gilt Frankreich als Hochinzidenzgebiet. Die Region Moselle gilt als Virusvariantengebiet.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ja, bei der Einreise nach Frankreich muss man einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) vorweisen.

aktuelle Situation: Der landesweiter Gesundheitsnotstand wurde bis zum 01.06.21 verlängert. Es gibt eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 19 Uhr und 6 Uhr.

Lockdown: Bis 01.05.2021 gilt ein Lockdown für komplett Frankreich.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen:
In ganz Frankreich gilt eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften, Supermärkten und anderen öffentlich zugänglichen Räumen und Gebäuden. In einigen Städten gilt die Maskenpflicht auch im Freien. Der Mindestabstand von 1 Meter gilt nach wie vor.  

Geschäfte: Geöffnet unter Auflagen
Gastronomie: Geschlossen
Hotels: Geöffnet unter Auflagen

Achtung: Einige Regionen haben abweichende Bestimmungen.

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Frankreich haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Dänemark: Aktuelle Einreisebestimmungen

Strand Dänemark

Einreisebestimmungen: Eine Einreise ist ohne triftigen Grund aktuell nicht möglich. Ob eine Einreise nach Dänemark möglich ist, hängt von der aktuellen Lage in Deutschland ab. Es wird wöchentlich eine Liste veröffentlicht, welche Länder als sicher gelten und damit einreisen dürfen. Aktuell zählt Deutschland nicht dazu. 

Risikogebiet: Ja, ganz Dänemark gilt als Risikogebiet (ausgenommen die Färöer Inseln und Grönland)

Negativer PCR Test / Quarantäne: 10 Tage (kann reduziert werden auf 4 Tage mit einen negativen PCR Test.

aktuelle Situation: In Dänemark gibt es schrittweise neue Lockerungen. Es wurde dennoch dazu aufgerufen, soziale Kontakte zu minimieren.

Lockdown: Ja. am 01.03. gab es leichte Lockerungen wie die Öffnung von kleineren Geschäften. Ab 06.04. sollen Friseure, Wellness-Einrichtungen und andere Dienstleister wieder öffnen können,

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Zur Reduzierung der Infektionsgefahr gilt im öffentlichen Nahverkehr sowie auf Bahnhöfen und Flughäfen eine Maskenpflicht. Seit dem 29.10.2020 gilt die Regelung auch in öffentlichen Räumen und in gastronomischen Betrieben. Ein Mindestabstand von 2 Metern ist stets einzuhalten.

Geschäfte: Unter Auflagen geöffnet. (ausgenommen sind Einkaufszentren)
Gastronomie: Geschlossen, Liefer- und Abholdienste sind aber weiterhin möglich. Die Außengastronomie soll ab 21.04. wieder öffnen dürfen.
Hotels: geöffnet

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Dänemark haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Italien: Aktuelle Einreisebestimmungen

Toskana Italien

Einreisebestimmungen: Die Einreise nach Italien ist nur mit einem negativen Covid-19 Test und einer Gesundheitserklärung möglich.
An Flughäfen, Häfen und im Überlandsverkehr müsst ihr euch aber weiterhin auf Gesundheitskontrollen einstellen. Weitere Informationen findet ihr hier. Bei der Einreise mit dem Auto gilt eine Mundschutzpflicht und auch eine Beschränkung der Personenanzahl. Für Einreisende aus EU-Staaten gilt eine Quarantäne-Pflicht von 5 Tagen.

Achtung: In einigen Regionen kommt es zu individuellen Einreiseregelungen, unter anderem in der Lombardei, Sizilien und Südtirol. Hier ist die Einreise bis auf Weiteres nicht möglich!

Risikogebiet: Ja. Da es hier kurzfristig zu Änderungen kommen kann, informiert euch bitte zusätzlich auf entsprechenden Seiten.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ja, 5 Tage.

aktuelle Situation: Der Ausnahmezustand wurde bis zum 30. April 2021 verlängert. Die Regionen werden in unterschiedliche Zonen unterteilt, die unterschiedliche Regelungen nach sich ziehen. Für Urlauber gibt es in einigen Regionen eine Meldepflicht. Die Tracking-App „immuni“ soll ebenfalls bei der Eindämmung helfen bzw. einem erneuten Auftreten entgegenwirken soll. Es gilt in ganz Italien eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 5 Uhr.

Lockdown: Vom 03.04. bis 05.04. wird es einen landesweiten Lockdown geben. Die Ein- und Ausreise ist in dieser Zeit nicht möglich.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen, in den öffentlichen Verkehrsmitteln und im Freien. Südtirol hat abweichende Regelungen. In einzelnen Regionen herrscht Handschuhpflicht. 

Geschäfte: Nur in den „roten“ Zonen geschlossen (essentielle Geschäfte sind hiervon ausgenommen)

Gastronomie: Nur in den „roten“ und „orangen“ Zonen geschlossen (Liefer- und Abholdienste sind in diesen Zonen aber erlaubt).

Hotels: mit Auflagen geöffnet, in „roten“ Zonen nur für Geschäftsreisende.

Achtung: In einigen Regionen kommt es zu abweichenden Regelungen. 

Wir waren bereits für euch in Italien: Urlaub in Corona- Zeiten –  unterwegs in Kalabrien. Wir zeigen euch, wie der Flug abläuft, welche Hygienemaßnahmen euch im Hotel erwarten und wie es in den Städten und auch am Strand aussieht.

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Italien haben wir natürlich auch für euch.

Zurück zu den Übersichten 

Griechenland: Aktuelle Einreisebestimmungen

Aussicht Griechenland

Einreisebestimmungen: Die Einreise nach Griechenland aus Deutschland ist erlaubt.  Ihr müsst spätestens 24 Stunden vor Ankunft online das Formular „Passenger Locator Form“ ausgefüllt habt. Ihr bekommt dann per Mail oder aufs Handy einen Barcode, den ihr bei Einreise vorzeigen müsst. Für die Einreise aus anderen Ländern (auch über den Luftweg) gelten andere Bestimmungen! Die Einreise auf dem Landweg über Nordmazedonien, die Türkei oder Albanien ist aktuell nicht möglich. Ab dem 14.05. dürfen Urlauber aus EU-Ländern wieder ohne Quarantänepflicht nach Griechenland einreisen. Dafür müssen Reisende entweder einen negativen PCR-Test vorlegen oder nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft sind.

Risikogebiet:  Ganz Griechenland wurde vom RKI als Risikogebiet eingestuft.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ja, bis 08.03. müssen sich alle Reisenden bei Anreise in eine 7-tägige Quarantäne begeben. Für den Sommerurlaub in Griechenland werden Reisende künftig die Wahl haben, entweder einen negativen PCR- /Antigen-Test oder aber den Nachweis über eine erfolgte Corona-Impfung vorzulegen.

aktuelle Situation: Es gilt eine landesweite Ausgangssperre von 21:00 bis 05:00 Uhr, auch am Tage darf die Unterkunft nur aus triftigem Grund verlassen werden.

Lockdown: Ja, in einigen Gebieten/auf einigen Inseln

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Freien und in allen öffentlichen Innenräumen. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist immer einzuhalten. 

Geschäfte: Unter strengen Auflagen geöffnet.
Gastronomie: Seit dem 3.11.2020 landesweit geschlossen, Liefer- und Abholservice ist weiterhin möglich
Hotels: Unter Auflagen geöffnet

Achtung: In einigen Regionen kommt es zu schärferen Maßnahmen.

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Griechenland haben wir natürlich auch für euch. Seit letztem Jahr bieten wir auch erstmals eigene Verbindungen von sieben deutschen Städten an. 

Für Rhodos haben wir einen speziellen Tipp für euch – das LABRANDA Blue Bay Beach & Blue Bay Garden. Die #FTItraveller waren letztes Jahr für euch auf Rhodos unterwegs und haben sich auch einige Hotels angesehen, unter anderem unseren jetzigen Hoteltipp. Sie haben nicht nur einen Erfahrungsbericht geschrieben, sondern auch einen kleinen Rundgang gefilmt. Wenn ihr mehr über die Insel erfahren wollt, gelangt ihr hier zu unseren Reisetipps, den schönsten Sehenswürdigkeiten und natürlich Stränden

 

Zurück zu den Übersichten 

Spanien: Aktuelle Einreisebestimmungen

Strand Spanien

Einreisebestimmungen: Einreisen nach Spanien sind möglich. Seit dem 01.07.2020 müssen alle Einreisenden ein elektronisches Formular im Spain Travel Health-Portal ausfüllen. Ihr könnt es entweder online ausfüllen oder euch die kostenlose SpTH-App herunterladen. Der Code kann maximal 48 Stunden vor Einreise erstellt werden. An der Grenze erfolgen zusätzlich umfassende Gesundheitskontrollen. Die Grenze zwischen Portugal und Spanien ist geschlossen.

Risikogebiet: Ja, ausgenommen sind die autonomen Gemeinschaften Kastilien-La Mancha, Valencia und Murcia. Auch die Balearen und Galicien gelten nicht mehr als Risikogebiet.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Reisende aus Risikogebieten (Aktuell zählt auch Deutschland dazu) müssen seit dem 23.11.2020 einen negativen PCR Test, der nicht älter ist als 72 Stunden, vorweisen. Diese Regelung betrifft neben den Balearischen Inseln auch die Kanarischen Inseln! Die Details dazu, findet ihr auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Grundlegende Einschränkungen: Landesweiter Gesundheitsnotstand bis Anfang Mai 2021. Es gibt landesweit eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 6 Uhr. Je nach Region kann es zu unterschiedlichen Regelungen kommen. Es kann zu Einschränkungen bei Reisen zwischen einigen Regionen kommen.

Lockdown: Ja.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Maskenpflicht im öffentlichen Raum, in öffentlichen Verkehrsmitteln und im Freien. Landesweites Rauchverbot. Alkohol darf nicht im Freien getrunken werden.

Geschäfte: geöffnet
Gastronomie: geöffnet bis zur nächtlichen Ausgangssperre (auf Ibiza geschlossen), auf Mallorca: nur Außenräume geöffnet
Hotels: Mit Auflagen geöffnet

Aufgepasst: Seit dem 05.08.2020 schloss die kanarische Regionalregierung ein Abkommen mit einem Versicherungsunternehmen ab, wonach fortan sowohl spanische als auch ausländische Besucher auf den Kanarischen Inseln im Falle einer Infektion mit COVID-19 gegen zusätzliche Kosten (z.B. Rückflug, Quarantäne-Unterkunft, medizinische Kosten) versichert sind, sofern sie nicht schon vor Reiseantritt von der Erkrankung gewusst haben. Die Kanaren sind damit die erste Region Spaniens, die ihre Urlauber auf diese Weise versichern.

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Spanien haben wir natürlich auch für euch erstellt. Wir haben auch zwei Hoteltipps für euch:

Gran Canaria: LABRANDA Marieta – Erwachsenenhotel
Das Hotel ist zentral gelegen und ihr habt von einigen Zimmern und der Dachterasse einen tollen Blick auf die Dünen und natürlich das Meer. Wenn euch nach einem ereignisreichen Tag nach Entspannung ist, besucht einfach den hauseigene Spa-Bereich „La Brise Spa“ 

labranda marieta
LABRANDA Marieta auf Gran Canaria

Fuerteventura: Lemon & Soul Cactus Garden
In dem Hotel wird sowohl am Tag als auch am Abend viel geboten aber auch zum Strand „Playa del Matorral“ sind es nur 250m.

Zurück zu den Übersichten 

Polen: Aktuelle Einreisebestimmungen

strand-polen

Einreisebestimmungen: Einreise ist möglich

Risikogebiet: Ja, seit dem 24. Oktober 2020. Ab dem 21.03 gilt Polen zudem als Hochinzidenzgebiet.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ja, viele Einreisende müssen 10 Tage in Quarantäne, nicht betroffen sind private Anreisen mit dem eigenen PKW oder Geschäftsreisende.

Lockdown: Ja, seit 20.03.

Grundlegende Einschränkungen: Das öffentliche Leben ist teilweise eingeschränkt. Das Land ist in verschiedene Kategorien eingeteilt, in denen jeweils andere Maßnahmen festgesetzt wurden.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Generelle Maskenpflicht im öffentlichen Raum, auch im Freien. In Geschäften, Tankstellen und Banken gilt zudem Handschuhpflicht.

Geschäfte: Alle nicht-essentiellen Geschäfte sind geschlossen.
Gastronomie: Geschlossen, Abhol- und Lieferservice wird weiterhin angeboten.
Hotels: Seit 20.03. geschlossen.

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Polen haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Norwegen: Aktuelle Einreisebestimmungen

kueste-norwegen

Einreisebestimmungen: Aktuell nicht möglich. Lage wird alle 2 Wochen neu bewertet. 

Risikogebiet: Oslo, Viken, Rogaland und die Provinz Vestfold og Telemark gelten laut RKI als Risikogebiete.  

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ja, 10 Tage (kann mit einem negativen Test auf 3 Tage verkürzt werden. Zudem muss ein PCR Test vorgelegt werden.

Lockdown: nein

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Maskenpflicht nur in Oslo

Geschäfte: Offen
Gastronomie: Offen, der Alkoholausschank ist bis zum 22.01. untersagt
Hotels: Offen

Achtung: In einigen Regionen kommt es zu verstärkten Maßnahmen.

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Norwegen haben wir euch hier zusammengefasst. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt.

Zurück zu den Übersichten 

Finnland: Aktuelle Einreisebestimmungen

kueste-finnland

Einreisebestimmungen: Aktuell nicht möglich. Lage wird regelmäßig neu beurteilt. 

Risikogebiet:  Die Regionen Uusimaa (mit Großraum Helsinki), Varsinais-Suomi, Südkarelien, Päijät-Häme und Pirkanmaa gelten nun als Risikogebiet.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ja, 14 Tage

Lockdown: ja, seit 08.03. bis voraussichtlich Mitte Mai. Über Helsinki und Turku wird ein verschärfter Lockdown verhängt. Bewohner dieser Städte dürfen das Haus nur noch für Lebensmitteleinkäufe, Schul- oder Arztbesuche verlassen.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: ja, verpflichtend in Öffentlichen Verkehrsmitteln

Geschäfte: offen
Gastronomie: seit 08.03. geschlossen
Hotels: geöffnet

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Finnland haben wir euch hier zusammengefasst. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt.

Zurück zu den Übersichten 

Schweden: Aktuelle Einreisebestimmungen

maloe-schweden-skyline

Einreisebestimmungen: Aktuell keine Einreisebeschränkungen für Personen, die in Deutschland wohnhaft sind. Es gibt ein Einreiseverbot für Norwegen, Großbritannien und Dänemark.

Risikogebiet: Region Midtjylland

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ja. Bei Einreise müssen erwachsene Ausländer einen negativen PCR-Test vorweisen. Das Ergebnis darf nicht älter als 48 Stunden sein.

Lockdown: Nein.

Grundlegende Einschränkungen: In manchen Region gibt es verschärfte Empfehlungen. Die Skigebiete sind unter Auflagen geöffnet.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Mindestabstand von 1 Meter, Masken werden nur empfohlen

Geschäfte: Offen
Gastronomie:
Geöffnet, ab 20 Uhr ist der Ausschank von Alkohol untersagt, ab 20.30 Uhr gilt für gastronomische Betriebe eine Sperrstunde.
Hotels:
Geöffnet

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Schweden haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Rumänien: Aktuelle Einreisebestimmungen

strand-rumaenien

Einreisebestimmungen: Die Einreise nach Rumänien ist wieder möglich – insofern die Reisenden keine COVID-19-Symptome aufweisen. Bei der Einreise müssen persönliche Kontaktdaten hinterlegt werden. Auch ein Transit durchs Land ist wieder gestattet, wenn keine Symptome zu erkennen sind und ein Nachweis vorliegt, der die Einreise im Zielland bestätigt. Die Lage wird wöchentlich neu bewertet. 

Risikogebiet: Ja

Negativer PCR Test / Quarantäne: Für Reisende aus Deutschland gilt eine Quarantänepflicht von 14 Tagen, welche durch einen negativen PCR Test am 8. Aufenthaltstag auf 10 Tage verkürzt werden kann. Bei Aufenthalten von weniger als 3 Tagen kann die Quarantäne mit einem negativen Test vermieden werden. Auch geimpfte Reisende sind von der Quarantänepflicht befreit.

Grundlegende Einschränkungen: Es gilt bis zum 13.03.2021 Alarmzustand. Je nach Infektionszahlen, kann es zu unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Regionen kommen. Es gilt derzeit eine Ausgangssperre zwischen 23 Uhr und 5 Uhr.
Für Bukarest gelten aktuell strengere Bestimmungen. 

Lockdown: Nein

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, in geschlossenen öffentlichen Räumen und nun auch im Freien. Ein Mindestabstand von 2 Metern ist stets einzuhalten. 

Geschäfte: Geöffnet.
Gastronomie: Restaurants und Bars dürfen in einigen Regionen (je nach Inzidenzrate) öffnen. Discotheken und Clubs bleiben geschlossen.
Hotels: Mit Einschränkungen geöffnet.

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Rumänien haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Großbritannien: Aktuelle Einreisebestimmungen

kueste-england

Einreisebestimmungen: Die Einreise für Touristen ist derzeit nicht gestattet.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ja, bis zu 10 Tage.

Risikogebiet: Das gesamte Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland gilt als Risikogebiet.

Grundlegende Einschränkungen: Je nach Landesteil gibt es unterschiedliche Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.

Lockdown:

  • England: Ja, bis voraussichtlich 12.04.2021
  • Nordirland: Ja, bis voraussichtlich 01.04.2021
  • Schottland: Ja. bis voraussichtlich 05.04.201
  • Wales: Ja, dieser wird alle 3 Wochen neu entschieden.

Geschäfte

  • England: Alle nicht-essentielle Geschäfte sind geschlossen, Öffnungen voraussichtlich am 12.04.
  • Nordirland: Alle nicht-essentielle Geschäfte sind geschlossen. Öffnungen voraussichtlich am 02.04.
  • Schottland: Nur essentielle Geschäfte haben geöffnet, ab dem 05.04. sollen alle Geschäfte voraussichtlich wieder öffnen dürfen
  • Wales: Nur essentielle Geschäfte haben geöffnet.

Gastronomie:

  • England: Nur Abhol- und Lieferservices sind erlaubt. Öffnungen voraussichtlich am 17.05.
  • Nordirland: Nur Abhol- und Lieferservices sind erlaubt.
  • Schottland: Nur Abhol- und Lieferservices sind erlaubt.
  • Wales: Nur Abhol- und Lieferservices sind erlaubt.

Hotel: 

  • England: Geöffnet, aber nur für eine kleine Gästeanzahl.
  • Nordirland: Nur für Geschäftsreisende geöffnet.
  • Schottland: Nur für Geschäftsreisende geöffnet.
  • Wales: Nur für Geschäftsreisende geöffnet.

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in England haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Malta: Aktuelle Einreisebestimmungen

panorama-kueste-stadt-malta

Einreisebestimmungen: Es ist eine ausgedruckte Vorlage der „Public Health Travel Declaration Form“ sowie der „Passenger Locator Form“ bei der Einreise essentiell. Die Dokumente findet ihr auf der offiziellen Webseite Maltas. Reisende müssen zudem eine schriftliche Erklärung abgeben, dass sie sich 30 Tage vor Abflug in einem „sicheren Korridor“ aufgehalten haben (Deutschland gehört wieder dazu).  

Negativer PCR Test / Quarantäne: Reisende aus Österreich, der Schweiz und nun auch Deutschland (außer aus Baden-Württemberg) müssen beim Boarding einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, vorzeigen. Es werden zudem Temperaturmessungen durchgeführt, die einen COVID-19-Test und ggf. Quarantäne nach sich ziehen können. 

Risikogebiete: Das Auswärtige Amt warnt aktuell vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Malta. Laut RKI gilt Malta als Risikogebiet. Da es kurzfristig zu Änderungen kommen kann, informiert euch bitte zusätzlich auf den entsprechenden Webseiten.

Grundlegende Einschränkungen: Aufgrund von zunehmenden Infektionszahlen wurden die Corona-Maßnahmen im Land wieder verschärft. Davon besonders betroffen ist die Gastronomie. Ausgangsbeschränkungen gibt es aktuell keine mehr.

Lockdown: Ja, bis 11.04.2021.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: In Geschäften, in der Öffentlichkeit und Verkehrsmitteln müsst ihr weiterhin eine FFP2 Maske tragen. Es gilt ein Mindestabstand von zwei Metern. 

Geschäfte: Nur essentielle Geschäfte haben geöffnet.

Gastronomie: Geschlossen. Liefer- und Abholservice sind weiterhin gestattet.

Hotels und Unterkünfte: Haben unter Auflagen geöffnet.

Lesetipp:

Auch FTI bringt euch ab dem 1.Juli wieder nach Malta. Flugseitig ist die Insel wieder an jedem Wochentag erreichbar. Bei uns findet ihr passende Urlaubsangebote und Hotels für euren Urlaub auf Malta. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt.

Unser Hoteltipps ist das LABRANDA Riviera Hotel & SPA mit herrlichem Blick auf Gozo und Comino im Norden der Insel. Ein großes Highlight ist auch der große Wellness-und Beautybereich. Die #FTItraveller waren für euch auch schon auf der Insel unterwegs und haben auch das LABRANDA Riviera Hotel & SPA getestet. Hier geht es zum ausführlichen Erfahrungsbericht plus Hotelrundgang

So sicher ist Urlaub auf Malta und im LABRANDA Riviera & Spa 

 

Zurück zu den Übersichten 

Kroatien: Aktuelle Einreisebestimmungen

kroatien-kueste

Einreisebestimmungen: Die Einreise ist wieder möglich. An der Grenze muss man sich allerdings registrieren und persönliche Daten hinterlegen. Um Zeit zu sparen, könnt ihr dies bereits vorab online erledigen. Ihr solltet unbedingt eine Bestätigung eures Hotels/der Unterkunft bei euch haben. Transitreisen sind erlaubt, sofern die Einreise in die Transitländer und den Zielstaat gesichert ist. 

Negativer PCR Test / Quarantäne: Für die Einreise ist ein negativer PCR-Test, der maximal 48 Stunden alt sein darf, erforderlich. Zudem besteht die Möglichkeit, in Kroatien einen PCR-Test machen zu lassen und solange in Quarantäne zu bleiben, bis das negative Testergebnis vorliegt.

Risikogebiete: Das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kroatien. Seit 11.04.2021 gilt Kroatien als Hochinzidenzgebiet. Personen, die von Kroatien zurück nach Deutschland reisen, müssen sich in eine 10-tägige häusliche Isolation begeben.

Grundlegende Einschränkungen: In Kroatien gibt es aktuell keine Ausgangsbeschränkungen. Es kann allerdings zu kurzfristigen lokalen Einschränkungen kommen. Ein Treffen mit anderen Personen sollte so kurz wie möglich dauern und der Kontakt zu Risikogruppen möglichst vermieden werden. 

Lockdown: Es gibt einen „Lockdown Light“, es kann zu verschärften Maßnahmen in einigen Gespanschaften kommen.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: In den öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften ist das Tragen einer Maske Pflicht. Seit dem 27. Oktober besteht die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit, wo kein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. 

Geschäfte: Geschäfte haben unter Auflagen geöffnet, das betrifft auch Einkaufszentren, Museen und Nationalparks. Der Alkoholverkauf zwischen 22 Uhr und 6 Uhr ist untersagt.

Gastronomie: Restaurants und Lokale haben geschlossen, Liefer- und Abholservice ist aber weiterhin gestattet.

Hotels und Unterkünfte: Ihr müsst euch auf Hygienemaßnahmen einstellen. Es wird empfohlen bereits im Voraus online einzuchecken.

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Kroatien haben wir natürlich auch für euch. Seit 01. Juli auch mit der Urlaubssaison per Flieger.

Unser Hoteltipp für die Insel Hvar ist das LABRANDA Senses Resort. Das Hotel liegt direkt am Strand und ist von einem Pinienwald umgeben.

labranda senses Resort
LABRANDA Senses Resort

Zurück zu den Übersichten 

Tschechien: Aktuelle Einreisebestimmungen

Tschechien mit bekannter Brücke

Einreisebestimmungen: Die Einreise zum Zwecke touristischer Aufenthalte ist nicht gestattet.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Nein

Risikogebiete: ja, gilt als Hochinzidenzgebiet

Grundlegende Einschränkungen: Es wurde ein 5-stufiges Ampelsystem entwickelt. Die Hauptstadt Prag und viele Teile des Landes werden derzeit als lila eingestuft, hier sind strengere Maßnahmen zur Eindämmung ergriffen worden. Es besteht zusätzlich eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 21:00 Uhr und 05:00 Uhr im gesamten Land. Kulturelle Einrichtungen sind geschlossen. Es gibt ein Verbot für Reisen über die Kreis-Grenzen.

Lockdown: Es gibt einen weitgehenden Lockdown. 

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: In Tschechien gilt wieder Maskenpflicht im Freien, wenn kein Abstand von zwei Metern eingehalten werden kann.  Zudem gilt Maskenpflicht im Auto und in allen geschlossenen Räumen sowie öffentlichen Verkehrsmitteln und Flughäfen.

Geschäfte: Alle nicht-essentiellen Geschäfte haben bis auf weiteres geschlossen. Apotheken, Supermärkte und Drogerien haben unter Auflagen weiterhin geöffnet.

Gastronomie: Restaurants, Bars, Clubs und Kneipen sind geschlossen. Alkoholkonsum ist in der Öffentlichkeit untersagt.

Hotels und Unterkünfte: Sind geschlossen.

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Tschechien haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Niederlande: Aktuelle Einreisebestimmungen

Windmühlen in Holland

Einreisebestimmungen: Seit dem 25.12.2020 gilt Deutschland für die Niederlande als Risikogebiet. Ab dem 29.12. müssen alle Reisenden aus Deutschland beim Check-in am Flughafen sowie bei Einreisen per Zug, Bus oder Schiff einen negativen PCR-Test vorweisen. Zudem wird eine zehntägige Hausquarantäne dringend empfohlen. Bei An- und Abreise mit dem Flugzeug müsst ihr vorab eine Gesundheitserklärung online ausfüllen. Den Link dazu findet ihr auf der Webseite der niederländischen Regierung. Dieses Dokument ist vom Reisenden mitzuführen.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Einige Länder und Gebiete (darunter auch Deutschland) wurden zu Risikogebieten erklärt. Das bedeutet, dass bei Einreise eine 10-tägige Quarantäne-Pflicht besteht. Diese kann ab dem 5. Tag beendet werden, sobald der Test dann negativ ausfällt.

Risikogebiete: Seitens des Auswärtigen Amtes gilt aufgrund der steigenden Infektionszahlen eine Einreisewarnung für die gesamte Niederlande. Da es kurzfristig zu Änderungen kommen kann, informiert euch bitte zusätzlich auf den entsprechenden Webseiten.

Grundlegende Einschränkungen: Das öffentliche Leben ist teilweise eingeschränkt.

Lockdown: nein, es gibt bis voraussichtlich 20.04. eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 4.30 Uhr.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Maskenpflicht besteht in öffentlichen Verkehrsmitteln, Fähren, Taxis und am Flughafen und in geschlossenen und öffentlichen Räumen. Im öffentlichen Raum ist zudem der Konsum von Alkohol ab 20 Uhr untersagt. Ansonsten muss ein Abstand von 1,5 Metern Abstand gehalten werden. 

Geschäfte: Unter Auflagen geöffnet. Das Einkaufen ist nur mit Terminabsprache möglich. Es kann zu geänderten Öffnungszeiten kommen.

Gastronomie: Cafés, Restaurants und Kneipen haben geschlossen. Lieferung und Abholung ist aber weiterhin möglich. Discos und Nachtclubs bleiben ebenfalls geschlossen.  

Hotels und Unterkünfte: Sind wieder geöffnet. Bei der Öffnung der Hotels gibt es regional Unterschiede.

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in den Niederlanden haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Ungarn: Aktuelle Einreisebestimmungen

Blick auf Ungarn

Einreisebestimmungen: Seit dem 01.09.2020 dürfen deutsche Touristen aufgrund von steigenden Fallzahlen nur noch mit einem triftigen Reisegrund nach Ungarn einreisen!  Diese Regelung gilt bis mindestens 15.03.2021.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ja, 10 Tage.

Risikogebiete: Seit dem 1. November warnt das Auswärtig Amt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Ungarn. Das Land wurde vom RKI zur kompletten Risikozone erklärt. Da es kurzfristig zu Änderungen kommen kann, informiert euch bitte zusätzlich auf den entsprechenden Webseiten.

Grundlegende Einschränkungen: Bis voraussichtlich Ende Mai 2021 gilt der Gefahrennotstand, der verschärfte Maßnahmen beinhaltet. Zwischen 20 Uhr und 5 Uhr herrscht Ausgangssperre. 

Lockdown: Ja

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: In Ungarn herrscht Maskenpflicht sowohl in Geschäften, in Freizeiteinrichtungen, in der Gastronomie und bei öffentlichen Veranstaltungen als auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln und auf Märkten. Weiter ist hier natürlich auch der Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten.

Geschäfte: Nur lebensnotwendige Geschäfte wie Drogerien und Apotheken sind geöffnet.

Gastronomie: geschlossen, Abhol- und Lieferservice ist weiterhin möglich.

Hotels und Unterkünfte: Nur für Geschäftsreisende geöffnet.

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Ungarn haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Österreich: Aktuelle Einreisebestimmungen

See in Österreich

Einreisebestimmungen: Die Grenzen sind derzeit nach Deutschland eingeschränkt geöffnet, es finden stichprobenartige Kontrollen statt. Künftig müssten alle Einreisenden, für die keine Ausnahmen gelten, beim Grenzübertritt einen negativen Coronatest vorlegen. Zudem müsst ihr euch vorab online registrieren.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Seit dem 7.12. müssen alle Reisende aus Corona Risikogebieten in eine 10-tägige, in einigen Regionen sogar in eine 14-tägige Quarantäne. Die Liste der Regionen findet ihr auf der Webseite des österreichischen Sozialministeriums. Wer aus der Region Tirol oder dem Kärntner Bezirk Hermagor ausreisen will, benötigt einen negativen Test.

Risikogebiete: Das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Österreich – ausgenommen sind die Gemeinden Jungholz und Mittelberg / Kleinwalsertal. Das Land wurde vom RKI zur kompletten Risikozone erklärt. Da es kurzfristig zu Änderungen kommen kann, informiert euch bitte zusätzlich auf den entsprechenden Webseiten.

Grundlegende Einschränkungen: Für die Festlegung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie in Gesellschafts- und Wirtschaftsbereichen wurde eine Corona-Ampel eingeführt. 

Lockdown: In den Bundesländern Wien, Niederösterreich und Burgenland gibt es bis zum 18.04. einen Lockdown, in dem nur Geschäfte des täglichen Bedarfs offen haben dürfen. Zudem gilt eine Ausgangssperre rund um die Uhr.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: In allen Geschäften und öffentlichen Behörden, in Dienstleistungsbereichen und in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie auf Messen und Märkten muss ein Mundschutz getragen werden.  Ein Mindestabstand von einem Meter ist stets einzuhalten. FFP2-Masken müssen auch im Freien getragen werden, wenn Menschenansammlungen nicht vermieden werden können.

Geschäfte: zwischen 6 und 19 Uhr geöffnet. Körpernahe Dienstleistungen wie Friseure dürfen nur mit einem negativen Covid-Test in Anspruch genommen werden.

Gastronomie: Restaurants und Bars haben geschlossen. In Vorarlberg sollen ab dem 15.3. gastronomische Betriebe unter Einschränkungen testweise öffnen.

Hotels und Unterkünfte: Sind ebenfalls geschlossen.

News: Ab 01.03.2021 stellen Apotheken kostenlose Corona-Selbsttests zur Verfügung. 

Lesetipp:

Passende Urlaubsangebote und Hotels in Österreich haben wir natürlich auch für euch. 

Zurück zu den Übersichten 

Schweiz: Aktuelle Einreisebestimmungen

see-schweiz

Einreisebestimmungen: Für deutsche Staatsbürger ist die Einreise in die Schweiz wieder möglich. Seit dem 8.02. müssen Einreisende ein elektronisches Einreiseformular ausfüllen. Reisende aus Thüringen und Sachsen in die Schweiz müssen sich für zehn Tage in häusliche Quarantäne begeben und ihre Einreise bei der zuständigen kantonalen Behörde melden. Durch einen negativen PCR-Test kann die Quarantäne ab dem siebten Tag beendet werden.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Bei der Einreise von Deutschland aus gibt es nur für Thüringer (wurde von der Schweiz als Risikoregion eingestuft) eine 10-tägige Quarantäne, die durch einen negativen PCR Test auf 7 Tage verkürzt werden kann.

Risikogebiete: Seit dem 24. Oktober gilt die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für das gesamte Land. Die Schweiz wurde vom RKI zudem zur kompletten Risikozone erklärt. Da es kurzfristig zu Änderungen kommen kann, informiert euch bitte zusätzlich auf den entsprechenden Webseiten.

Grundlegende Einschränkungen: In einigen Regionen der Schweiz wurden aufgrund steigender Infektionszahlen seit dem 18.01. die Corona-Schutzmaßnahmen wieder verschärft. 

Lockdown: Nein

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Es besteht eine allgemeine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln (inkl. Haltestellen und Bahnhöfe), an den Flughäfen und in allen öffentlichen Räumen (u.a. Restaurants und Geschäfte). In einigen Kantonen (u.a. Tessin) muss auch im Freien ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Geschäfte: Unter Auflagen geöffnet.

Gastronomie: Geschlossen, Abhol- und Lieferservice ist weiterhin gestattet.

Hotels und Unterkünfte:  Hotels haben ihre Türen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln geöffnet.

Zurück zu den Übersichten 

Zypern: Aktuelle Einreisebestimmungenkueste-zypern

Einreisebestimmungen: Seit 01.07.2020 müssen sich Reisende nach Zypern zudem bis mindestens 24 Stunden vor Abflug online registrieren, um einen Cyprus Flight Pass zu erhalten. Dieser Flight Pass muss ausgedruckt beim Flug mitgeführt werden!

Negativer PCR Test / Quarantäne: Für deutsche Staatsbürger gelten seit dem 9.11. wieder die bisherigen Einreisebeschränkungen bzw. -restriktionen wie die Vorlage eines negativen COVID-19-Tests (nicht älter als 72 Stunden).

Risikogebiete: Seit dem 1. November warnt das Auswärtig Amt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Zypern. Das Land wurde vom RKI zur kompletten Risikozone erklärt. Ab dem 21.03 gilt Zypern zudem als Hochinzidenzgebiet. Da es kurzfristig zu Änderungen kommen kann, informiert euch bitte zusätzlich auf den entsprechenden Webseiten.

Lockdown: Ein Lockdown besteht derzeit nur in den Bezirken Limassol und Paphos. Hier besteht eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 20 Uhr und 5 Uhr.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Eine Maskenpflicht erwartet euch in Zypern am Flughafen,  in öffentlichen Einrichtungen, in Verkehrsmitteln sowie in den meisten geschlossenen öffentlichen Räumen und im Freien. In geschlossenen Räumen gilt zudem ein Mindestabstand von drei Metern. 

Geschäfte: Unter Einhaltung bestimmter Vorlagen und Abstandsregeln sind die Geschäfte wieder geöffnet.

Gastronomie: Restaurants, Bars und Cafes haben wieder geöffnet, hier gilt ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen zwei Tischen und eine Schließzeit ab 22.30 Uhr. Discos haben weiterhin geschlossen. In Limassol und Paphos sind die Gastronomiebetriebe geschlossen.

Hotels und Unterkünfte: Die Hotels haben – unter Einhaltung bestimmter Hygienevorschriften – wieder geöffnet. Strände können von Badegästen wieder genutzt werden.

Achtung: Die Infos beziehen sich auf Südzypern.

sonnenklar.TV hat auch ein spannendes Interview mit dem Tourismus Minister Zyperns aufgenommen, in dem über die aktuelle Lage und auch das Hygienekonzept gesprochen wird. 

 

Lesetipp:

Zurück zu den Übersichten 

Bulgarien: Aktuelle Einreisebestimmungen

insel-bulgarien

Einreisebestimmungen: Die Einreise nach Bulgarien ist für deutsche Staatsbürger bereits seit dem 01.06.2020 wieder möglich. Es besteht keine Quarantänepflicht

Risikogebiete: Aufgrund derzeit hoher Infektionszahlen warnt das Auswärtige Amt seit dem 1.11.2020 aktuell vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Bulgarien. Ab dem 21.03 gilt Bulgarien zudem als Hochinzidenzgebiet. Das Land wurde außerdem vom RKI zur Risikozone erklärt. Da es kurzfristig zu Änderungen kommen kann, informiert euch bitte zusätzlich auf den entsprechenden Webseiten.

Negativer PCR Test / Quarantäne:
Nur Einreisende aus Drittstaaten (ausgenommen Großbritannien) müssen bei Einreise einen negativen PCR Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, vorweisen. 

Grundlegende Einschränkungen: Es gilt derzeit eine „epidemische Ausnahmesituation“, die weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zur Folge hat. Ab 22.03. kommt es zu verschärften Maßnahmen.

Lockdown: Nein.

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Eine Maskenpflicht erwartet euch in Bulgarien in geschlossenen Räumen des öffentlichen Lebens und Verkehrsmitteln. Seit dem 22. Oktober müssen Masken auch im Freien getragen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. 

Geschäfte: Es haben nur essentielle Geschäfte sowie Banken und Versicherungen geöffnet.

Gastronomie: Restaurants haben wieder geschlossen. Discos, Pianobars und Nachtclubs bleiben bis auf Weiteres geschlossen. 

Hotels und Unterkünfte: Mit Einschränkungen wieder geöffnet. Strände sind für Badegäste weiterhin geöffnet.

Lesetipp:

Hier gelangt ihr direkt zu unseren Urlaubsangebote und Hotels. 

Zurück zu den Übersichten 

Ägypten: Aktuelle Einreisebestimmungen

Wüste Ägypten

Einreisebestimmungen: Seit dem 01.07.2020 dürfen deutsche Touristen wieder in die Badedestinationen der Regionen Rotes Meer, Südsinai und Matrouh reisen – das beinhaltet unter anderem Hurghada und Sharm eh Sheikh. Bei der Ankunft wird eine Temperaturmessung bei euch vorgenommen und Kontrollkarten müssen ausgefüllt werden. Zusätzlich müsst ihr eine gültige Krankenversicherung vorweisen. 

Risikogebiet: Ja, gilt als Hochinzidenzgebiet

Negativer PCR Test / Quarantäne: Es muss ein negativer PCR-Test vorgelegt werden. Je nach Flughafen darf es nicht älter als 72 / 96 Stunden sein. Alternativ kann der Test auch vor Ort erfolgen, sofern ihr über Hughada, Sharm el Sheikh , Marsa Alam oder Taba einreist. Das Testergebnis liegt nach ca. 48 Stunden vor. Bis dahin müsst ihr euch im Hotel in Selbstisolation begeben. 

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels in Ägypten. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt.   

Zurück zu den Übersichten 

Türkei: Aktuelle Einreisebestimmungen

Strand und Meer Türkei

Einreisebestimmungen: Seit dem 11.06.2020 dürfen deutsche Staatsbürger wieder in die Türkei einreisen. Für die Einreise ist ein negativer PCR-Test nötig, der nicht älter ist als 72 Stunden. Innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise muss ein Einreiseformular online ausgefüllt werden und es finden bei Einreise Gesundheitstests statt.

Risikogebiet: Ja, seit 15 Juni. Für die Rückreise nach Deutschland muss ein negativer Corona-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorgewiesen werden. Den Test könnt ihr in der Türkei durchführen lassen. Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Seit 11.04.2021 gilt die Türkei als Hochinzidenzgebiet. Personen, die von der Türkei zurück nach Deutschland reisen müssen sich in eine 10-tägige häusliche Isolation begeben.

Lesetipp:

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels in der Türkei. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt. 

Zurück zu den Übersichten 

V.A.Emirate: Aktuelle Einreisebestimmungen

Wüstentour in den Vereinigte Arabische Emirate

Einreisebestimmungen: Seit dem 24.September 2020 können Urlauber wieder in die VAE einreisen. Es muss vor der Reise die Covid 19 DX Smart App heruntergeladen werden. Bei der Einreise nach Abu Dhabi muss eine Verpflichtung zur „Einhaltung von Vorsichtsmaßnahmen“ unterzeichnet und auch Kontaktdaten hinterlegt werden. Bei der Einreise nach Dubai kann es bei der Ankunft aus bestimmten Ländern sein, dass ein zweiter Test gemacht werden muss. Zudem muss eine Auslandskrankenversicherung vorgelegt werden. 

Zudem ist man verpflichtet sich je nach Emirat eine App herunterzuladen. 

Risikogebiet: Ja, gilt als Hochinzidenzgebiet

Negativer PCR Test / Quarantäne: Es muss ein negativer PCR Test vorgelegt werden. Siehe auch Einreisebestimmungen. Dieser darf nicht älter als 96 Stunden sein. Bei Direktflügen zwischen Deutschland und Dubai entfällt die Pflicht. Der Test muss dann allerdings in Dubai gemacht werden. Bis das Ergebnis vorliegt, müsst ihr euch in Selbstquarantäne begeben. Die Quarantäne Bedinungen unterscheiden sich. Bei der Einreise nach Abu Dhabi muss ein Test gemacht werden und bis zum zweiten negativen Test besteht Quarantäne. In dieser muss ein elektronisches Armband getragen werden. 

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels in VAE. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt.  

Zurück zu den Übersichten 

Thailand: Aktuelle Einreisebestimmungen

Tempel in Thailand

Einreisebestimmungen: Touristische Einreisen sind vermutlich erst wieder im zweiten Quartal 2021 möglich. Ab 01.04. 2021 lockert Thailand die Quarantänebestimmungen: Statt 14 Tagen (15 Nächten) müssen sich Reisende nunmehr nur noch 10 Tage (11 Nächte) in staatlicher Einrichtung (meist Hotel) in Quarantäne begeben.

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels in Thailand. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt. 

Zurück zu den Übersichten 

USA: Aktuelle Einreisebestimmungen

Gran Canyon in den USA

Einreisebestimmungen: Reisende aus Deutschland dürfen derzeit nicht in die USA einreisen. 

Risikogebiet: ja

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels in den USA. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt. 

Zurück zu den Übersichten 

Malediven: Aktuelle Einreisebestimmungen

Bungalows auf dem Malediven

Einreisebestimmungen: Die Grenzen sind seit dem 15.07.2020 für Urlauber wieder geöffnet, ihr dürft euch allerdings nur in dem gebuchten Resort aufhalten. Ihr müsst eine Bestätigung der Buchung vorlegen und auch eine Gesundheitserklärung abgeben. Diese muss vorab online ausgefüllt werden. Bei Ankunft finden Temperaturmessungen statt und stichprobenartig Corona Tests. Solltet ihr Symptome haben, müsst ihr auf eigene Kosten einen Test machen. Zusätzlich müsst ihr vor Ort eine Immigration Arrival Card ausfüllen. 

Risikogebiet: Ja, seit dem 15. Juli

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ein negativer COVID-19 Test ist seit dem 10.9.2020 Pflicht. 

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels auf den Malediven. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt. 

Zurück zu den Übersichten 

Sri Lanka: Aktuelle Einreisebestimmungen

Berg in Sri Lanka

Einreisebestimmungen: Die Einreise nach Sri Lanka ist aktuell wieder möglich. Vorab müsst ihr ein VISA beantragen sowie eine „Health Declaration Form“ ausfüllen. Beides findet ihr auf der Webseite des Landes.

Risikogebiet: Nein

Negativer PCR Test / Quarantäne: Ja, 14 Tage (kann mit einem negativen Test auf 5-7 Tage verkürzt werden). Es muss zusätzlich ein negatier Covid-19 Test vorgelegt werden. Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein.

Grundlegende Einschränkungen: Vor Ort können nur eingeschränkt Sehenswürdigkeiten besucht werden und auch die Nutzung des öffentlichen Verkehrs ist innerhalb der ersten 14 Tage untersagt.

Lockdown: Es besteht in einigen Regionen ein Lockdown.

Geschäfte: Unter Auflagen geöffnet.

Gastronomie: Geöffnet, jedoch mit reduzierten Kapazitäten.

Hotels und Unterkünfte:  Hotels haben unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln geöffnet.

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels in Sri Lanka. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt. 

Zurück zu den Übersichten 

Indonesien: Aktuelle Einreisebestimmungen

Statue in einem Tempel in Indonesien

Einreisebestimmungen: Aktuell ist die Einreise für deutsche Staatsbürger nicht möglich. Die Regelung gilt aktuell bis Ende 2020.

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels in Indonesien. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt. 

Zurück zu den Übersichten 

Marokko: Aktuelle Einreisebestimmungen

Blick auf eine Stadt in Marokko

Einreisebestimmungen: Die Einreise nach Marokko ist von Deutschland aus bis voraussichtlich zum 21.03. nicht mehr möglich.

Risikogebiet: Ja

Negativer PCR Test / Quarantäne: Einreise ist derzeit nicht möglich

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels in Marokko. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt. 

Zurück zu den Übersichten 

Bahamas: Aktuelle Einreisebestimmungen

schwimmende Schweine auf dem bahamas

Einreisebestimmungen: Die Einreise auf die Bahamas ist seit dem 01.07.2020 wieder möglich. Der Flugverkehr in die Hauptstadt New Providence wurde im August wieder eingestellt. Vor Einreise muss online ein Formular ausgefüllt werden. Nach ca. 72 Stunden bekommt ihr per Mail eine Bestätigung, die ihr bei Einreise vorzeigen müsst. Auf dem selben Portal müsst ihr auch den Covid-19 Test hochladen. Für die Reise zwischen Inseln müsst ihr ebenfalls vorab das Formular ausfüllen. Bei Einreise und 4 Tage danach wird ein Antigen Schnelltest durchgeführt. 

Risikogebiet: Nein

Negativer PCR Test / Quarantäne: Es muss ein negativer Test vorgelegt werden. Zudem werden vor Ort zwei Antigen Schnelltests durchgeführt. 

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels auf den Bahamas. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt. 

Zurück zu den Übersichten 

Oman: Aktuelle Einreisebestimmungen

strand-oman

Einreisebestimmungen: Die Einreise in den Oman ist Urlaubern nicht möglich. 
Risikogebiet: Ja

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels im Oman. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt. 

Zurück zu den Übersichten 

Dom. Republik: Aktuelle Einreisebestimmungen

Strand in Dominikanischer Republik

Einreisebestimmungen: Der Flugverkehr ist seit dem 01.07.2020 wieder geöffnet, auch See- und Landesgrenzen haben wieder geöffnet. Am Flughafen gibt es verschiedene Gesundheitskontrollen. Zudem muss entweder ein neg. Test vorgelegt werden (nicht älter als 5 Tage) oder es wird vor Ort ein Test gemacht. Zusätzlich muss eine eidesstattliche Erklärung inkl. Angabe von Kontaktdaten gemacht werden. Ab dem 29.11. müsst ihr zudem ein Einreiseformular ausfüllen, der daraufhin generierte QR-Code ist beim Boarding bzw. bei der Ankunft vorzuzeigen.

Risikogebiet: Ja

Negativer PCR Test / Quarantäne: Es muss ein negativer Covid-19 Test vorgelegt werden, dieser darf nicht älter als 5 Tage sein. Alternativ wird vor Ort ein Test durchgeführt. 

News: Alle Urlauber die in einem Hotel übernachten, wird eine kostenlose Covid-19-Krankenversicherung zur Verfügung gestellt. (gültig bis 31.03.)

Wenn ihr einen Blick in unsere Angebote werfen wollt, findet ihr hier passende Urlaubsangebote und Hotels in die Dom. Republik. Auch für 2021 haben wir schon tolle Angebote erstellt. 

Zurück zu den Übersichten 

Kuba: Aktuelle Einreisebestimmungen

Strand in Varadero auf Kuba

Einreisebestimmungen: Die Einreise ist für Urlauber wieder möglich. Um nach Cayo Coco, Cayo Cruz oder Cayo Guillermo einzureisen, müsst ihr mit einem Charterflug ankommen, der direkt am Flughafen Jardines del Rey landet.

Negativer PCR Test / Quarantäne: Bei der Einreise muss ein negativer COVID-19 Test vorgezeigt werden und einer vor Ort durchgeführt werden. In einem lizenzierten Hotel müssen Pauschalurlauber bis zum Testergebnis in Quarantäne bleiben (max. 48 Stunden). Danach dürfen sie sich frei bewegen.

Risikogebiet: Kuba wird vom RKI seit dem 28.02.2021 als Risikogebiet eingestuft.

Grundlegende Einschränkungen: Die Reisemöglichkeiten sind aktuell eingeschränkt. Ein Abstand von einem Meter ist stets einzuhalten.

Lockdown: nein

Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen: Landesweite Maskenpflicht in der Öffentlichkeit sowie in Fahrzeugen

Geschäfte: geöffnet
Gastronomie: geöffnet
Hotels und Unterkünfte: Mit Hygienekonzept geöffnet

Hier könnt ihr einen Blick auf unsere Angebote für Kuba werfen. Wir bieten mit unserem Partner Condor Nonstop-Flüge ab Frankfurt an. 

Lesetipp: 

27 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein