Dubai für Einsteiger- die wichtigsten Infos für euren Urlaub

Dubai ist ein spannendes Reiseziel, das heute sehr stark durch die Moderne geprägt ist, zugleich aber seine Traditionen nicht vergessen hat. Futuristische Hochhäuser und alte Moscheen, Kamele neben Luxusautos. Bei eurem Urlaub in diesem Emirat taucht ihr in eine Welt der Gegensätze ein und lernt die bewegte Geschichte der Mega-Metropole kennen.
 
Damit eure Reise nach Dubai ein voller Erfolg wird, haben wir die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu dieser Destination zusammengestellt.

Welche Währung gibt es in Dubai? Kann ich vor Ort mein Geld wechseln oder am Automaten abheben?

Dubai ist ein Mitglied der Vereinigten Arabischen Emirate, die eine gemeinsame Währung besitzen – den Dirham. Das Währungskürzel für diesen lautet AED. Die Münzen der Währung werden als Fils bezeichnet. Filsmünzen existieren im Wert von 1, 5, 10, 25 sowie 50. Die Banknoten werden in 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1000 Dirham ausgegeben.

Euer Geld könnt ihr sowohl vor Ort als auch vorab in Deutschland wechseln. Ansonsten lassen sich mit einer EC- oder Kreditkarte problemlos am Geldautomaten Dirham direkt abheben. Viele Hotels, Autovermietungen, Geschäfte und Restaurants akzeptieren zudem ohnehin die Zahlung per Kreditkarte.

Auf was muss ich bei der Einreise achten?

Für die Einreise nach Dubai müssen deutsche Staatsbürger einen Reisepass mit sich führen, der zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 3 Monate gültig ist. Ein Visum müsst ihr nicht extra beantragen. Bei der Einreise erhaltet ihr automatisch ein Aufenthaltsvisum von bis zu 90 Tagen.

Bitte informiert euch aber vor eurer Reise nochmal beim Auswärtigen Amt nach den aktuellen Bestimmungen.

Der Reisepass darf im Urlaubsgepäck nicht fehlen

Bei der Einreise nach Dubai ist es zudem wichtig, die Einfuhrbestimmungen zu beachten, da sonst hohe Geldstrafen drohen. Die Einfuhr von Waffen, Falschgeld, jeglicher Art von Drogen sowie pornografischen Artikeln ist strengstens verboten. Landes- oder Fremdwährungen darf mit einem Gegenwert von bis zu 100.000 AED eingeführt werden.

Außerdem gilt: Jede volljährige Person darf bis zu 4 Liter Alkohol und bis zu 400 Zigaretten mit in das Land bringen. Bitte informiert euch auch hier vor eure Abreise noch einmal beim Auswärtigen Amt, ob es inzwischen zu Änderungen gekommen ist.

Brauche ich für Dubai spezielle Impfungen?

Für die Einreise nach Dubai ist es nicht nötig,  spezielle Impfungen vorzuweisen, sofern ihr direkt aus Deutschland einreist. Solltet ihr euch jedoch vorher in einem Gelbfiebergebiet aufgehalten haben oder bei der Anreise für mehr als 12 Stunden im Transit eines Gelbfiebergebietes gewesen sein, so müsst ihr eine Gelbfieberimpfung nachweisen.

Außerdem sind die Standardschutzimpfungen wie Hepatitis A und B, Tollwut, Menigokokken, Diphterie, Tetanus und Polio allgemein für jede Reise empfehlenswert, jedoch keine Pflicht. Auch hier findet ihr detaillierte Informationen beim Auswärtigen Amt. Solltet ihr euch unsicher sein, wendet ihr euch am besten direkt an euren Arzt.  

Wie lange fliegt man nach Dubai?

Wenn ihr in Deutschland startet, braucht ihr bei einem Direktflug je nach Abflughafen ca. 6 Stunden bis nach Dubai.

Dubai von oben aus dem FlugzeugUnser Tipp: Bucht ihr bei FTI eine Pauschalreise, so erhaltet ihr kostenfrei ein Rail& Fly Ticket, mit dem ihr auch zu einem anderen Flughafen in eurer Nähe fahren könnt. Sollte euer direkter Flughafen also keine Direktflüge anbieten, könnt ihr kostenlos zu einem gelangen, der das tut.

In welchen Monaten ist Dubai am günstigsten / teuersten?

Dubai ist vor allem ein Winterziel. Als Hauptsaison gelten die europäischen Wintermonate, dementsprechend herrscht in Dubai in unseren Sommermonaten Nebensaison.

In diesem Zeitraum fallen die Preise deutlich günstiger aus! Viele Hotels bieten attraktive Nebensaisonpreise an und auch die Kosten für Ausflüge sind teilweise geringer. Jedoch müsst ihr zu dieser Zeit auch mit spürbar höheren Temperaturen rechnen, die nun mal nichts jedermanns Sache sind. Viele Kollegen, die oft in Dubai sind, lieben aber auch diese Zeit und empfinden heiße Sommertage in Deutschland als deutlich unangenehmer. Mehr dazu im nächsten Abschnitt. 

Kann man auch im Sommer Urlaub in Dubai machen?

Seid ihr nicht sonderlich hitzeempfindlich, spricht nichts dagegen. Ihr solltet euch allerdings darüber im Klaren sein, dass Dubais Thermometer in den Sommermonaten durchaus die 40 °C Marke knacken kann. Für lange Ausflüge im Freien ist das Klima also weniger geeignet als im Winter, der sich dort angenehm warm gestaltet.

strand mit palmen in dubaiSeid ihr mehr an den Attraktionen der Mega-Metropole interessiert und weniger am Sonnenbaden, sind die hohen Temperaturen weniger bedenklich. Gerade die beliebten Sehenswürdigkeiten sind gut klimatisiert. Und wenn es zwischendurch doch mal zu warm wird, gibt es immer noch die Wasserparks der Superlative, die Abkühlung und Spaß versprechen.

Kann ich auch während des Ramadan nach Dubai? Gibt es Einschränkungen?

Auf jeden Fall könnt ihr auch während des Ramadan-Fests nach Dubai reisen und euren Urlaub dort genießen. Während des Ramadan verzichten die Gläubigen unter anderem auf das Essen zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, doch davon bekommt ihr als Urlauber in der Regel kaum etwas mit.

Datteln zum Fastenbrechen

Das alltägliche Leben wird auch während des Ramadans aufrechterhalten und insbesondere in den Hotels geht alles seinen gewohnten Gang. In den Restaurants der Hotels könnt ihr trotzdem tagsüber essen gehen. Die Einkaufszentren und Freizeitparks haben ebenfalls geöffnet.

Es kommt allerdings vor, dass einige Museen während des Ramadans gekürzte Öffnungszeiten haben. Zudem empfehlen wir euch aus Respekt gegenüber den Einheimischen während des Ramadans nicht in der Öffentlichkeit zu trinken oder zu essen.

Am Abend sind viele Einwohner Dubais dann wieder auf den Beinen und treffen sich mit der Familie zum gemeinsamen Festmahl nach Sonnenuntergang.

Wie teuer ist Urlaub in Dubai?

Bei der Beantwortung dieser Frage kommt es natürlich auch immer darauf an, wie luxuriös ihr euren Urlaub gestalten wollt. Urlaub in Dubai kann teuer sein, muss er aber nicht.

Von günstigen Hotels bis hin zu opulenten 5- Sterne Luxushotels findet ihr in diesem Emirat eine große Bandbreite an Unterkünften. Die Preise beginnen bei ca. 500 € pro Person für eine Woche. Nach oben hin gibt es praktisch keine Grenzen in der Stadt der Superlative.

Skyline von Dubai in der Nacht

Genauso verhält es sich mit den Kosten für Essen und Trinken. Grundlegend gilt, dass ein Restaurantbesuch in den Food-Courts der großen Malls oder in kleinen Restaurants sich deutlich günstiger gestaltet als in den Hotelrestaurants. Da Alkohol nur an bestimmten Orten serviert und extra importiert wird, müsst ihr für einen kühlen Drink durchaus tiefer in die Tasche greifen.

Hier ein paar Kosten im Überblick :

  • Hauptgang ca. 30€
  • Cocktail ca. 20€
  • Softdrink ca. 5€

Bei der Freizeitgestaltung kommt es darauf an, für welche Unternehmungen ihr euch entscheidet. Viele bekannte Museen wie das Heritage Village sind zum Beispiel kostenlos. Auch der Besuch des Fischmarktes und des Kamelmarktes ist kostenfrei.

Kamelreiten in der Wüste

Auch hier ein paar Preis-Beispiele: 

  • Burj Khalifa: ca. 40€
  • Dubai Parks & Resorts: ca. 70 €
  • Dubai Aquarium & Underwater Zoo: ca. 35€

Oftmals gibt es Kombikarten, die den Eintritt um ein paar Euro senken. Wenn ihr sehr viel in der Stadt unternehmen wollt, dann lohnt sich eine City Card.

Einige Sehenswürdigkeiten und Ausflüge könnt ihr schon vorab buchen und so ebenfalls etwas sparen. Hier findet ihr eine Auswahl an Ausflügen unserer Agentur Meeting Point. Auch für Freizeitparks könnt ihr bereits jetzt euer Ticket kaufen. 

Metro in Dubai

Wenn ihr vor Ort günstig von A nach B kommen wollt, so ist die Metro die beste und zugleich preisgünstigste Wahl. Eine Einzelfahrt kostet umgerechnet nur ca. 1,50€.  Benzin kostet in Dubai sehr viel weniger als in Deutschland, dementsprechend zahlt ihr auch für Taxifahrten deutlich geringere Preise als in der Heimat.

  • Taxipreis pro Kilometer liegt bei ca. 0,4 €.

Gibt es in Dubai Kleidungsvorschriften?

Kleidungsvorschriften gelten für ausländische Besucher in Dubai deutlicher weniger streng, als in anderen muslimischen Ländern. Jedoch solltet ihr auf einige Regeln bezüglich eurer Kleiderwahl achten, da dies auch ein Zeichen des Respekts vor der Kultur und den Sitten der Einheimischen ist.

traditionelles Gewand in Dubai

So solltet ihr insbesondere in der Öffentlichkeit eure Kleidung so auswählen, dass ihr nicht zu viel Haut zeigt. Ihr könnt durchaus kurze Sachen tragen, aber die Schultern und die Knie sollten Männer wie Frauen eher bedeckt halten.

Auch beim Ausschnitt von T-Shirts und Blusen ist es besser einen nicht zu tiefen zu wählen. Der Stoff sämtlicher Kleidung sollte nicht durchsichtig ausfallen. Miniröcke und stark körperbetonte Outfits werden zwar hingenommen, aber nicht so gerne gesehen.

Besucht ihr eine von Dubais vielen Moscheen, dann betretet diese Heiligtümer bitte mit langer Kleidung, egal ob Mann oder Frau.

Am Strand dürft ihr euch hingegen freizügig kleiden. Bikini, Badehose, Badeanzug – alles kein Problem am Meer. Gegen oben ohne oder gar Nacktbaden besteht jedoch ein Verbot. Dieses gilt selbst für die Pools der Hotelanlagen.

Darf man in Dubai Alkohol trinken?

Dubai ist ein muslimisches Land und streng genommen sind das Trinken sowie der Verkauf von Alkohol damit verboten. Jedoch macht Dubai für seine zahlreichen ausländischen Besucher und Touristen eine Ausnahme und vergibt an bestimmte Restaurants und Bars die Erlaubnis Alkohol ausschenken zu dürfen.

Cocktail bei Sonnenuntergang in DubaiDie Restaurants und Bars, in denen ihr Alkohol trinken dürft, gehören so gut wie immer zu einem Hotelkomplex. 

Ist Dubai eine sichere Stadt?

Dubai gilt als eine der sichersten Städte der Welt. Die Kriminalitätsrate in Dubai ist sehr gering, insbesondere bezüglich Fällen, in denen ausländische Besucher mit involviert wurden.

An allen öffentlichen Plätzen befinden sich stets Sicherheitspersonal sowie oftmals auch Überwachungskameras. Alleinreisende Frauen können ebenfalls bedenkenlos nach Dubai reisen und sich jederzeit sicher fühlen. Sogar einheimische Frauen genießen in dieser Stadt so viel Gleichberechtigung wie in kaum einem anderen Land Arabiens.

Wenn ihr noch weitere Fragen zu Dubai als Reiseziel habt, schreibt uns gerne in die Kommentare! Ansonsten wünschen wir euch jetzt schon einen wunderschönen Urlaub in diesem fantastischen Emirat. Sollte euch noch das passende Urlaubsangebot für Dubai fehlen, werdet ihr bei uns bestimmt fündig!


Lesetipp für alle Unentschlossenen: Dubai oder Abu Dhabi? Wir erklären euch die Unterschiede und jeweiligen Vorteile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein