Wichtige Informationen: Informationen zum Hurrikan Maria

Neuseeland aktiv


22 Tage / 21 Nächte Busrundreise ab Auckland bis Christchurch

Highlights

  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Garantierte Abfahrten von November bis März
  • Maximal 12 Personen
  • Helikopterflug inklusive
  • Naturerlebnis Neuseeland mit zahlreichen Wanderungen
  • 1 Übernachtung auf einem Schiff in Kabinen (Exklusiv-Charter) 

1. Tag: Auckland – Coromandel 
Sie verlassen die Stadt in südlicher Richtung, zur Coromandel Halbinsel. Dort unternehmen Sie inmitten des Regenwaldes eine Fahrt mit Neuseelands  einziger Schmalspureisenbahn über Viadukte und durch Tunnel entlang einer herrlichen Landschaft. Zum Tagesausklang ein typisch neuseeländisches Barbeque. (A) 

2. Tag: Coromandel/Fletcher Bay 
Am äußersten Zipfel der Halbinsel starten Sie eine leichte Wanderung. Weit ab von ausgetretenen Touristenpfaden genießen Sie die offene Farmlandschaft dieses Küstengebietes und den Blick auf „Great Barrier Island“. (F) 

3. Tag: Coromandel – Rotorua 
Auf einem kleinen Spaziergang bestaunen Sie bis zu 2.000 Jahre alte Kauri-Bäume. Danach geht es nach Rotorua, das bekannt ist wegen der noch lebendigen Maori-Kultur und der aktiven Thermalquellen und Geysire. Abends können Sie fakultativ an einem Maori-Abend mit Tänzen, Liedern und Hangi-Essen teilnehmen. (F)

4. Tag: Rotorua – Wanganui Nationalpark 
In der Region um Taupo werden Sie von den Moari des „Tuwharetoa“- Stammes empfangen. Bei einer leichten Wanderung durch den Regenwald erfahren Sie vieles über die Bedeutung der Flora und Fauna aus Sicht der Maori. Später fahren Sie über den Tongariro Nationalpark mit Mt. Ruapehu (2.797 m) weiter in den Wanganui Nationalpark, wo Sie per Jetboot zu Ihrer Unterkunft am Wanganui River gebracht werden. (F, M, A) 

5. Tag: Wanganui Nationalpark – Rangitikei River
Nach einer Jetbootfahrt zur abgelegenen „Bridge to Nowhere“ wandern Sie zu Relikten aus alter Zeit. Über schöne und wenig befahrene „Backcountry“-  Straßen und nach unzähligen Kurven erreichen Sie die idyllisch gelegene, rustikale River Lodge. (F, A) 

6. Tag: Rangitikei River 
Sie haben die Wahl: Schlauchboottour, Reiten, Spaziergang... Ein erlebnisreicher und zugleich erholsamer Tag inmitten der Natur. (F, A) 

7. Tag: Rangitikei River – Wellington 
Auf abseits gelegenen Straßen nach Taihape, entlang der Kapiti-Küste nach Wellington. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt steht der Rest des Tages zum Stadtbummel zur freien Verfügung. (F)

8. Tag: Wellington – Schifffahrt 
Die „Interislander“ bringt Sie zur Südinsel. Dort ist für die Gruppe die nächsten zwei Tage exklusiv in einem der schönsten Segelreviere Neuseelands ein Boot gechartert. Dieses abgelegene Gebiet eignet sich bestens für Naturexkursionen. Übernachtung an Bord in einer geschützten Bucht in 2-Bett-Kabinen. (F, A)

9. Tag: Marlborough Sounds – Picton 
Vorbei an kleinen Buchten und einsamen Stränden. Im Vogelschutzreservat der schwer zugänglichen Insel Motuara beobachten Sie seltene Vögel. Wenn das Wetter es erlaubt, Wanderung zur „Resolution Bay“. In Picton haben Sie wieder festen Boden unter den Füßen. (F, M) 

10. Tag: Picton – Hanmer Springs 
Heute durchfahren Sie das bekannteste Weinanbaugebiet von Neuseeland, die Marlborough Ebene, und fahren entlang der Ostküste der Südinsel. Vor Kaikouras Küste bietet sich fakultativ eine Exkursion an, um die hier häufig vorkommenden Pottwale zu sichten. Weiter nach Hanmer Springs mit seinen Thermalbädern. (F)

11. Tag: Hanmer Springs – Punakaiki 
Am Lewis Pass folgen Sie einem Naturlehrpfad, um Flora und Fauna kennen zu lernen. Auf dem Weg zur Westküste verändert sich die Landschaft in subtropischen Regenwald. Weiterfahrt nach Punakaiki mit den bekannten „Pfannkuchenfelsen“. (F, A) 

12. Tag: Punakaiki – Gletscher 
Am Morgen besichtigen Sie die „Pfannkuchenfelsen“( „Pancake Rocks“), die von der tosenden Tasmansee so geformt wurden. Danach führt der Weg Sie weiter an der Westküste südwärts nach Franz Josef und den Gletschern der Südalpen. (F) 

13. Tag: Gletscher – Wanaka 
Wenn es das Wetter zulässt, machen Sie am frühen Morgen einen Rundflug im Helikopter (englischsprachig) über die Gletscherwelt der Südalpen mit Landung auf dem Gletscher. Durch die vielleicht schönste Regenwaldstrecke der Welt erreichen Sie dann den Moeraki See. Zeit für einen Spaziergang durch immergrünen Regenwald bis zur Küste (ca. 2 Std.). Weiterfahrt über den Haast Pass  nach Wanaka. (F, A) 

14. Tag: Wanaka – Queenstown 
Die hochalpine, spektakuläre Route über die Crown Range führt nach Arrowtown, in die alte Goldgräberstadt. Besichtigung alter Häuser aus dieser Zeit. Weiterfahrt nach Queenstown, dem lebendigen Ferienort am Wakatipu See. (F) 

15. Tag: Queenstown 
Der Tag steht zur freien Verfügung - Ihr Reiseleiter berät Sie gerne bei der Auswahl an fakultativen Ausflügen, z.B. Fahrt mit der „TSS Earnslaw“ auf dem Wakatipu See, Seilbahn auf Bob's Peak oder Tagesausflug zum Milford Sound. (F) 

16. Tag: Queenstown – Mt. Cook 
Durch die karge Steppenlandschaft des MacKenzie Country nach Omarama. Dort machen Sie eine kurze Wanderung zu dem von Wind und Wetter gezeichneten Lehmfelsen. Anschließend Fahrt zum Mt. Cook Village mit dem mächtigen, 3.754 m hohen Mount Cook, Neuseelands höchstem Berg. (F, A) 

17. Tag: Mt. Cook – Farm 
Am Pukaiki See erleben Sie die faszinierende Gletscherwelt des Mt. Cook. Weiter in die fruchtbare Canterbury Ebene. Heute Abend wird die Gruppe auf verschiedene Farmen aufgeteilt, wo Sie einen Einblick in den Alltag der neuseeländischen Landbevölkerung erhalten. Den Abend verbringen Sie in geschmackvoll eingerichteten Farmhäusern. Gemütlich wird der Tag bei einem schmackhaften Dinner mit den Farmern ausklingen.(F, A) 

18. Tag: Farm – Banks Peninsula 
Im „Peel Forest“ folgen Sie wieder einem Naturpfad, um zahlreiche endemische Pflanzen und Vögel zu studieren. Dann geht es weiter zur Banks Peninsula, einer Halbinsel, die durch Vulkantätigkeit entstanden ist. Eine kleine Wanderung wartet auf Sie. An ihrer Küste sind manchmal die seltenen Hector-Delfine zu beobachten. Sie übernachten in der ehemaligen französischen Ansiedlung Akaroa. (F, A) 

19. Tag: Banks Peninsula – Christchurch 
Über die Berge des Kraterrandes der Halbinsel führt der Weg nach Christchurch, der „englischsten Stadt außerhalb Englands“. In Ihrem Stadthotel endet heute Ihre Rundreise durch die wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaften Neuseelands. (F)  

Spannende Beiträge in unserem Blog
Alles rund um FTI und interessante Beiträge für Ihren nächsten Urlaub.
Service Hotline tägl. 8-23 Uhr
+49 89 710451498
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unsere

Feedback