Service Hotline täglich von 9-20 Uhr +49 (0)89 710 45 14 98

Kuba Urlaub - Ihre Kuba Reise mit FTI

Traumstrände, Oldtimer & Zigarren

Kuba, die größte Insel der Antillen, bietet mehr als 600 Strände. Hier können Sie im Kuba Urlaub sonnenbaden, baden oder exzellente Tauchreviere entdecken. Bestaunen Sie während Ihrer Kuba Reise in der Hauptstadt Havanna die koloniale Architektur und das ganz besondere kubanische Flair.

Kuba Urlaub
Jetzt Pauschalurlaub sichern
Jetzt das schönste Hotel sichern
Jetzt günstigsten Flug sichern
Jetzt Campmobil buchen
Abflughafen wählen
Auswahl aufheben übernehmen
übernehmen

Reiseteilnehmer

Bitte geben Sie für jedes Kind ein entsprechendes Alter an!

Top Hotels für Ihren Kuba Urlaub, inkl. Flug


Beliebte Urlaubsorte auf Kuba


Kuba Reisen für jeden Urlaubstyp


Entdecken Sie Kuba in unserem Blog

Beliebte Kuba Pauschalreisen

Royalton Hicacos
Royalton Hicacos Pool
Royalton Hicacos Restaurant
Royalton Hicacos Wellness
Royalton Hicacos Terrasse
Royalton Hicacos Wohnbeispiel
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
Sehr Gut
von 100
Verified ReviewsTrustYou

60 Bewertungen insgesamt

5,2 von 6
86.7 % empfehlen dieses Hotel
Blau Varadero Hotel
Blau Varadero Hotel Außenaufnahme
Blau Varadero Hotel Pool
Blau Varadero Hotel Wohnbeispiel
Blau Varadero Hotel Landschaft
Blau Varadero Hotel Restaurant
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
Exzellent
von 100
Verified ReviewsTrustYou

145 Bewertungen insgesamt

5,1 von 6
90.3 % empfehlen dieses Hotel
Starfish Cuatro Palmas
Starfish Cuatro Palmas Sport und Freizeit
Starfish Cuatro Palmas Pool
Starfish Cuatro Palmas Pool
Starfish Cuatro Palmas Wohnbeispiel
Starfish Cuatro Palmas Wohnbeispiel
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
Gut
von 100
Verified ReviewsTrustYou

62 Bewertungen insgesamt

5,0 von 6
83.9 % empfehlen dieses Hotel
Memories Jibacoa Resort - Erwachsenenhotel ab 16 Jahren
Memories Jibacoa Resort - Erwachsenenhotel ab 16 Jahren Außenaufnahme
Memories Jibacoa Resort - Erwachsenenhotel ab 16 Jahren Außenaufnahme
Memories Jibacoa Resort - Erwachsenenhotel ab 16 Jahren Pool
Memories Jibacoa Resort - Erwachsenenhotel ab 16 Jahren Pool
Memories Jibacoa Resort - Erwachsenenhotel ab 16 Jahren Wohnbeispiel
Playa Jibacoa (Santa Cruz del Norte), Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
Sehr Gut
von 100
Verified ReviewsTrustYou

193 Bewertungen insgesamt

5,0 von 6
89.1 % empfehlen dieses Hotel
Sol Palmeras Hotel & Bungalows
Sol Palmeras Hotel & Bungalows Außenaufnahme
Sol Palmeras Hotel & Bungalows Pool
Sol Palmeras Hotel & Bungalows Wohnbeispiel
Sol Palmeras Hotel & Bungalows Landschaft
Sol Palmeras Hotel & Bungalows Restaurant
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
Sehr Gut
von 100
Verified ReviewsTrustYou

214 Bewertungen insgesamt

4,8 von 6
82.2 % empfehlen dieses Hotel
Iberostar Selection Bella Vista Varadero
Iberostar Selection Bella Vista Varadero Wohnbeispiel
Iberostar Selection Bella Vista Varadero Außenaufnahme
Iberostar Selection Bella Vista Varadero Bar
Iberostar Selection Bella Vista Varadero Strand
Iberostar Selection Bella Vista Varadero Restaurant
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
Sehr Gut
von 100
Verified ReviewsTrustYou

50 Bewertungen insgesamt

4,8 von 6
62 % empfehlen dieses Hotel
Be Live Experience Las Morlas
Be Live Experience Las Morlas Pool
Be Live Experience Las Morlas Pool
Be Live Experience Las Morlas Wohnbeispiel
Be Live Experience Las Morlas Pool
Be Live Experience Las Morlas Außenaufnahme
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
von 100
Verified ReviewsTrustYou

66 Bewertungen insgesamt

4,7 von 6
72.7 % empfehlen dieses Hotel
Roc Barlovento
Roc Barlovento Außenaufnahme
Roc Barlovento Pool
Roc Barlovento Wohnbeispiel
Roc Barlovento Restaurant
Roc Barlovento Personen
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
von 100
Verified ReviewsTrustYou

59 Bewertungen insgesamt

4,7 von 6
78 % empfehlen dieses Hotel

Günstiger Urlaub auf Kuba

Be Live Experience Tuxpan
Be Live Experience Tuxpan Pool
Be Live Experience Tuxpan Pool
Be Live Experience Tuxpan Strand
Be Live Experience Tuxpan Wohnbeispiel
Be Live Experience Tuxpan Restaurant
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
von 100
Verified ReviewsTrustYou

58 Bewertungen insgesamt

4,1 von 6
53.4 % empfehlen dieses Hotel
Brisas Del Caribe
Brisas Del Caribe Pool
Brisas Del Caribe Außenaufnahme
Brisas Del Caribe Restaurant
Brisas Del Caribe Wohnbeispiel
Brisas Del Caribe Strand
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
von 100
Verified ReviewsTrustYou

43 Bewertungen insgesamt

4,2 von 6
48.8 % empfehlen dieses Hotel
Be Live Adults Only Los Cactus
Be Live Adults Only Los Cactus Pool
Be Live Adults Only Los Cactus Außenaufnahme
Be Live Adults Only Los Cactus Modellaufnahme
Be Live Adults Only Los Cactus Restaurant
Be Live Adults Only Los Cactus Pool
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
von 100
Verified ReviewsTrustYou

73 Bewertungen insgesamt

4,4 von 6
67.1 % empfehlen dieses Hotel
Be Live Experience Turquesa
Be Live Experience Turquesa Landschaft
Be Live Experience Turquesa Restaurant
Be Live Experience Turquesa Bar
Be Live Experience Turquesa Bar
Be Live Experience Turquesa Garten
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
von 100
Verified ReviewsTrustYou

178 Bewertungen insgesamt

4,4 von 6
62.9 % empfehlen dieses Hotel
Grand Memories Varadero
Grand Memories Varadero Pool
Grand Memories Varadero Strand
Grand Memories Varadero Pool
Grand Memories Varadero Restaurant
Grand Memories Varadero Wohnbeispiel
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio

30 Bewertungen insgesamt

4,3 von 6
60 % empfehlen dieses Hotel
Iberostar Bella Costa
Iberostar Bella Costa  Außenaufnahme
Iberostar Bella Costa  Außenaufnahme
Iberostar Bella Costa  Wohnbeispiel
Iberostar Bella Costa  Wohnbeispiel
Iberostar Bella Costa  Wohnbeispiel
Varadero, Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio
von 100
Verified ReviewsTrustYou

73 Bewertungen insgesamt

4,2 von 6
49.3 % empfehlen dieses Hotel

Ein karibisches Paradies - Urlaub in Kuba

Vor etwa 500 Jahren sagte Kolumbus, Kuba sei das schönste Land, das Menschenaugen je erblickt haben. Und ziemlich alle, die schon einmal auf Kuba Urlaub gemacht haben, sind derselben Meinung. Auf dem tropischen Archipel umspült das türkisblaue Meer leuchtend weiße Sandstrände, die in eine üppig grüne Naturlandschaft eingebettet sind. Unter Wasser wimmelt es von tropischen Fischen und anderen bunten Meeresbewohnern. Und über all der Pracht thront der Gipfel des majestätische Pico Turquino mit seinen 1974 Metern Höhe. Auf der Hauptinsel Kuba lockt das legendäre Havanna zu einer Entdeckungstour: Prachtbauten aus der Kolonialzeit, Straßen voller Oldtimer und an jeder Ecke Rumba- oder Salsa-Klänge. Eine Kuba Reise steht für Sonne, Strand, kreolische Lebensfreude und Musik.

Urlaubsregionen Kuba

Die „Königin der Antillen“ überrascht mit einer großen Vielfalt. An den Küsten finden Sie traumhafte Strände. Viele sind menschenleer, sodass Sie hier echtes Robinson Crusoe Feeling haben. In den Städten ist das koloniale Erbe noch sehr gut sichtbar und sorgt für ein lebendiges Flair. In den sieben UNESCO-Biosphärenreservaten und weiteren Naturschutzgebieten gibt es vielfältige Flora und Fauna zu entdecken. Vielleicht das beeindruckendste Erlebnis eines Kuba-Urlaubs sind aber die fröhlichen Menschen, die hier leben.

Der Norden – das touristische Zentrum

Die Hauptstadt Havanna ist bekannt für ihren Charme der Kolonialzeit. Westlich davon liegt die Provinz Pinar del Rio. Diese ist geprägt von Tabak- und Zuckerrohrfeldern. Kuba ist für zwei Dinge bekannt – Zigarren und Rum. Versäumen Sie also nicht, in der Stadt Pinar del Rio eine Zigarrenfabrik zu besuchen. Im gleichen Ort gibt es auch eine Brandyfabrik zu sehen. Nicht weit davon entfernt liegt das Valle de Vinales, das bekannt ist für seine Kegelfelsen und die vielen Obst- und Gemüseplantagen. Auf der westlichsten Halbinsel entdecken Sie im Nationalpark Guanahacabibes eine der ursprünglichsten Landschaften Kubas. In den Buchten der felsigen Landschaft bewundern Sie Iguanas, Krokodile und viele seltene Vogelarten. Ein ganz anderes Bild bietet sich Ihnen östlich von Havanna. Auf der schmalen Landzunge von Varadero erwartet Sie ein 21 Kilometer langer Strand, der gesäumt wird von vielen Hotels, die Ihnen einen perfekten Pauschalurlaub auf Kuba ermöglichen. Neben einem Wassersportprogramm erwartet Sie hier auch ein buntes Nachtleben. Ein lohnendes Ausflugsziel ist die Stadt Matanzas mit ihren vielen Brücken und Sehenswürdigkeiten.

Der Süden – koloniales Erbe und viel Natur

Wie die Schwanzflosse eines Fisches breitet sich der Süden um die Stadt Santiago de Cuba aus. Sie ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Entdeckungstouren in der Umgebung. Der Süden ist die gebirgigste Region Kubas und auch die mit der ursprünglichsten Natur. Die sechs Nationalparks dieser Gegend bieten beste Voraussetzungen für einen Abenteuerurlaub auf Kuba. Die Hafenstadt Manzanillo besticht durch eine einige architektonische Besonderheiten, wie zum Beispiel einen Pavillon im maurischen Stil. Bei Gibara besuchen Sie die Zuckerrohrplantage Demajagua, die Ausgangspunkt war für den Kampf für die Unabhängigkeit. Ganz am südwestlichen Ende Kubas liegt das Cabo Cruz in einer wildromantischen Landschaft. Das kleine Städtchen Bayamo ist nicht nur die zweitälteste europäische Siedlung der Insel. Hier entstand auch die Nationalhymne „La Bayamesa“. Entdecken Sie die Calle General Garcia - eine sehr kunstvoll gestaltete Fußgängerzone. Auf der anderen Seite der Region, die Haiti gegenüber liegt, gibt es noch ein wahres Kleinod zu entdecken. Baracoa ist umgeben von dichten Regenwäldern, aber auch Bananen-, Kokos- und Kakaoplantagen. Die älteste Siedlung der Insel an der Honigbucht ist bekannt für die leckere Schokolade. Von hier ist es nicht mehr weit zur Punta de Maisí, dem östlichsten Punkt Kubas. Um dorthin zu gelangen, muss man aber erst noch den Yumuri Canyon durchqueren.

Die Inselmitte – zwischen Bergen, Plantagen und einsamen Stränden

Vor der Küste der Inselmitte liegen viele Cayos genannte kleine Inselchen. Diese sind oftmals ein Paradies für Vögel. Wie zum Beispiel im Archipel Jardines del Rey, der sich entlang eines Korallenriffs gebildet hat. Unter den sehenswerten Orten der Region befindet sich auch Santa Clara, das eng verbunden ist mit der Revolution. Hier befindet sich das Mausoleum des Che Guevara und das Historische Revolutionsmuseum. In der Nähe der Stadt liegt das Escambray Gebirge mit dem Hanabanilla See und einem der schönsten Wasserfälle Kubas, dem El Nicho Grande. Camagüey ist die drittgrößte Stadt der Insel und wird dominiert von vielen Kirchtürmen. Noch ein Geheimtipp ist das malerische Sancti Spiritus. In der Altstadt trifft man sich in Cafés und genießt das Leben. In der Calle Indepencia erwarten Sie außerdem Antiquitätenläden und Galerien. Eines der schönsten und buntesten Viertel Kubas befindet sich rund um die Brücke Puente Yayabo. Von hier ist man schnell im Nationalpark Caguanes mit seinen Mangrovenwäldern, in denen sich Mannatees, Flamingos und Pelikane tummeln. Besonders interessant sind aber die vielen Höhlen, die man hier gefunden hat. Diese sind teilweise mit Felsmalereien der Ureinwohner dekoriert.

Städte in Kuba – quirliges Leben zwischen kolonialen Häusern

Die Städte Kubas sind eine Mischung aus kolonialem Erbe und buntem Leben. An vielen Ecken meint man, dass die Zeit stehen geblieben scheint. Was auch daran liegt, dass hier noch sehr viele Oldtimer aus den 1950er Jahren durch die Straßen fahren. Das Bemerkenswerte an Kubas Städten sind aber die Einwohner, die geradezu sprühen vor Lebensfreude. Lassen Sie sich von dieser anstecken und genießen Sie unbeschwerte Tage in Kubas Städten.

Havanna - nostalgische Metropole in der Karibik

Kuba Reisetipp Havanna

Havannas Altstadt ist schon seit 1982 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und darf sich seit 2016 auch Weltwunder-Stadt der Neuzeit nennen. Die Altstadt wurde inzwischen wunderschön herausgeputzt, was dazu führt, dass man nur ein paar Querstraßen weiter verwundert auf zerfallende Betonfassaden trifft. Erkunden Sie die Stadt zu Fuß, in der Pferdekutsche oder einem der amerikanischen Oldtimer. Die Plaza de la Catedral und Plaza de Armas zählen zu den schönsten Plätzen. Auch die Fußgängerzone in der Plaza Vieja zählt zu den beliebten Fotomotiven. Spätestens ab dem Sonnenuntergang trifft man sich an der Hafenpromenade Malecón. Auf den Spuren Hemingways wandeln Sie in der Bar El Floridita oder im Hotel Ambos Mundos, dessen Dachgarten Ihnen einen traumhaften Ausblick auf die Altstadt gewährt. Eine noch bessere Aussicht bietet nur das Restaurant El Torre im 33. Stock des Focsa Gebäudes. Den Kubanern liegt die Musik im Blut. Das merken Sie, wenn Sie nachts durch die Straßen der Stadt bummeln. Sie müssen nicht unbedingt eine der Salsa-Shows für Touristen besuchen. Die feurige Musik erschallt an vielen Orten und die Menschen schwingen das Tanzbein dazu.

Cienfuegos – die Perle des Südens

Auch Cienfuegos hat eine historische Altstadt zu bieten. Aber anders als andere Städte auf Kuba ist sie nicht geprägt vom spanischen Kolonialstil. Ende des 19. Jahrhunderts ließen sich hier viele französische Siedler nieder und so erinnert das historische Zentrum ein bisschen an Frankreich. Einen eindrucksvollen Rundblick über die Stadt genießen Sie vom Turm des Palacio Ferrer. Dabei werden Sie feststellen, dass die Stadt wunderschön herausgeputzt wurde und zu Recht Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Rund um den Parque Martí liegen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie das Tearto Tomás Terry oder die Kathedrale mit Fenstern aus Frankreich. Über den Paseo del Prado gelangen Sie nach Punta Gorda, dem ehemaligen Aristokratenviertel mit vielen prachtvollen Villen. Cienfuegos liegt an der wunderschönen Bucht Bahia de Jagua, die in der Vergangenheit ein beliebter Rückzugsort für Piraten wie Sir Francis Drake war.

Trinidad – die entspannte Schönheit

Trinidad liegt nicht weit entfernt von Cienfuegos und lange Zeit kämpften die beiden Städte darum, wer denn wichtiger sei. Heute ist die Stadt ein Touristenmagnet, in dem die Zeit still zu stehen scheint. Die gepflasterten Straßen werden gesäumt von bunten Häusern aus der spanischen Kolonialzeit. Sie sind angefüllt mit Musik und dem Getrappel von Pferdehufen, die hier noch Kutschen durch die Straßen ziehen. Der Plaza Mayor zählt zu den schönsten Plätzen Kubas und bildet das Zentrum der Stadt. Das Museo de Historia Municipal zeigt eine Auswahl an Gegenständen aus der Geschichte der Stadt. Zum Museum gehört ein Turm, von dem man eine spektakuläre Aussicht über die Stadt und die Umgebung genießt. Ein Muss für Schnäppchenjäger ist der Mercados Populares de Artesania, wo es die besten Kuba Souvenirs zu sehr günstigen Preisen zu kaufen gibt. Wenn Sie über Nacht in Trinidad bleiben, müssen Sie zur Casa de la Musica. Dort tanzen Sie zu kubanischer Live-Musik und können danach in der benachbarten Freiluft-Disco die Nacht zum Tag machen. Diese wunderschöne Stadt sollte ganz oben auf Ihrer Liste der Sehenswürdigkeiten während eines Urlaubs in Kuba stehen.

Santiago de Cuba – die Stadt der Musik

Die Geburtsstadt von Son und Trova, den Ur-Stilen kubanischer Musik, ist auch der Ort, von dem aus die Herren des Buena Vista Social Club die Welt eroberten. Die Stadt hat den Beinamen „heiße Erde“, da ihre Einwohner als besonders feurig und temperamentvoll gelten. Dies zeigt sich in einer ungebändigten Lebensfreude, die an allen Ecken von Musik befeuert wird. Aber auch kulturinteressierte Kuba-Urlauber kommen hier auf ihre Kosten. Sehenswert ist die imposante Kathedrale und das älteste Haus Kubas, die Casa de Diego Velazquez. Historisch bedeutende Orte aus modernen Zeiten sind die Moncada-Kaserne, an der Fidel Castro seinen ersten Revolutionsversuch startete, sowie die Plaza de la Revolucion, die heute für Gedenkveranstaltungen genutzt wird. Der beste Ort für einen Sundowner ist die Dachterrasse des Hotels Casa Grande. Bei einem Cocktail genießen Sie einen traumhaften Ausblick über die Stadt. Auch wenn es im Juli hier selbst für kubanische Verhältnisse sehr heiß wird, lohnt sich ein Besuch besonders zu dieser Zeit. Denn dann findet hier der Karneval statt, bei dem die verschiedenen Stadtteile in einem bunten Wettstreit aus Tanz und Musik konkurrieren.

Die legendären Strände Kubas

Die Strände der Karibik gehören zu den schönsten dieser Welt. Auf Kuba warten wirklich spektakuläre Exemplare darauf, von Ihnen während Ihres Badeurlaubs erkundet zu werden. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie an einem einsamen Traumstrand einfach nur entspannen wollen oder aber in den Touristenzentren das pralle Leben genießen und Ihrem Lieblingssport frönen. An der 3735 Kilometer langen Küste findet jeder seinen Lieblingsplatz am Wasser.

Cayo Coco – weißer Sand und türkisblaues Meer

Die vorgelagerte Insel gehört zum Archipel Jardines del Rey und bietet an seiner Nordküste elf kleinere Strände, die zusammen etwa 20 Kilometer lang sind. Entlang dieses Strandes gibt es Abschnitte, an denen Sie Ihren Pauschalurlaub auf Kuba im Komfort einer All-Inclusive-Anlage verbringen können, mit allem, was dazu gehört: Schnorcheln, Tauchen und viele andere Sportarten werden hier angeboten. Es gibt aber auch ruhige Paradiesstrände wie den Playa Guardalavaca, der gesäumt wird von Mangroven. Diesen Teil des Strandes können Sie sogar bei einem Ausritt erkunden.

Playa Tortuga – der Schildkrötenstrand

Etwa auf Höhe von Cienfuegos liegt diese kleine Insel im Meer vor Kubas Küste. Der Stand wird gesäumt von einer Dünenlandschaft und bietet relativ wenig Schatten. Dennoch zählt der Strand zu einem der schönsten der Karibik und ist auch als traumhaftes Tauch- und Schnorchelrevier bekannt. Vor dem weißen Puderstrand leuchtet das Wasser in kräftigen Türkis-Tönen, das sich weiter draußen in ein tiefes Blau wandelt. Das Highlight dieses Strandes sind aber die vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten, die hier zwischen April und Oktober ihre Eier ablegen.

Varadero – der belebte Strand

Kuba Reisetipp Varadero

Varadero ist das Touristenzentrum Kubas. Hier reihen sich die All-Inclusive Anlagen aneinander. Ein Paradies für einen Pauschalurlaub auf Kuba. Am Wasser wird Ihnen neben Liegen und Schirmen den ganzen Tag über Unterhaltung geboten. Und wenn Ihnen der Sinn nach Party steht, finden Sie hier eine große Auswahl an Beach-Clubs, in denen Sie ausgelassen feiern können. Da die Landzunge, auf der Varadero liegt, aber sehr lang ist, finden Sie auch hier ruhigere Ecken am Strand, wo Sie einfach nur in der Sonne dösen können.

Playas del Este – die Strände Havannas

Wenn Sie eine Städtereise nach Kuba planen, müssen Sie nicht auf ein paar Tage am Strand verzichten. Havanna selbst hat keinen Stadtstrand, aber die Strände der Playas del Este sind nur 25 Kilometer entfernt und gut mit Bussen oder Oldtimer Taxi zu erreichen. Auf etwa 20 Kilometern Länge erstrecken sich die Traumstrände, die auch gerne von den Kubanern besucht werden. Sie sind bekannt dafür, dass sie sehr flach abfallend sind und sich besonders für Familien mit Kindern empfehlen. Auch wenn hier keine großen Hotels zu finden sind, erwartet Sie ein umfangreiches Sportangebot und es gibt Liegen und Sonnenschirme zu leihen. Auch die Auswahl an Snackbars und Restaurants lässt keine Wünsche offen.

Kubas Naturschönheiten

Kuba ist ein tropisches Paradies und zählt zu den grünsten und artenreichsten Inseln der Karibik. Damit Sie diese einzigartige Natur während Ihres Kuba Urlaubs auch in Zukunft noch erkunden können, wurden neun Nationalparks geschaffen, die teilweise zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören.

Isla de la Juventud – ein Geheimtipp

Die Insel der Jugend liegt vor der Südwestküste Kubas und ist die sechstgrößte Insel der Karibik. Sie ist bis heute vom Ansturm des Massentourismus verschont geblieben und bietet Ihnen so die Möglichkeit, Ihren Urlaub in Kuba in einem sehr authentischen Ambiente zu verbringen. Die Strände sind nicht so gepflegt wie in Varadero, aber genau das macht den Charme der Insel aus. An der Südküste der Insel sind sie oft dunkel gefärbt, was daran liegt, dass an diesem Küstenabschnitt die Hügel große Vorkommen an schwarzem Marmor verbergen. Diese Hügel sind ein tolles Wandergebiet, in dem Sie immer wieder faszinierende Ausblicke genießen.

Sierra Maestra Nationalpark – das Dach Kubas

In der Nähe von Santiago de Cuba liegt dieses zerklüftete Gebirgsmassiv. Die Landschaft ist durchzogen von tiefen Canyons. Die Hänge der Berge rund um den 1974 Meter hohen Pico Turquino sind mit ausgedehnten Nebelwäldern bedeckt, die eine einzigartige tropische Flora beheimaten. Zwischen diesen Wäldern finden sich weit verstreute Farmen, die von Kaffee - oder Kakaoanbau leben. Die südlichen Ausläufer des Gebirges fallen steil zum Meer hin ab, sodass man diese Gegend die Riviera del Caribe taufte. An diesem Küstenabschnitt finden Sie verträumte Fischerdörfer, die Ihren Urlaub in Kuba zu einem sehr authentischen Erlebnis werden lassen.

Alexander-von-Humboldt-Nationalpark – das Weltnaturerbe

Im Osten Kubas, etwas nördlich der Stadt Baracoa befindet sich dieser Nationalpark, in dem über 1200 Tierarten, von denen 80% nur auf Kuba vorkommen, zu Hause sind. Darunter befindet sich mit der Bienenelfe der kleinste Vogel der Welt. Der Park reicht von den Gipfeln der Sagua-Baracoa Berge bis zu den Mangrovenwäldern an der Küste und ist durchzogen von unwegsamen Canyons, in die sich die Tiere zurückziehen können. Um diese Einzigartigkeit zu erhalten, ist die Zahl der Besucher begrenzt und es wurde ein Konzept für verträglichen Ökotourismus erstellt. Der Namensgeber Alexander von Humboldt hat seinen Fuß nie in den Park gesetzt, wurde aber auf Kuba als Nationalheld verehrt, dem man hier ein Denkmal setzen wollte.

Die Sehenswürdigkeiten – koloniales Erbe und Naturwunder

Kuba ist reich an kulturellen und natürlichen Schätzen. Überall im Land haben die spanischen Kolonialherren ihre Spuren hinterlassen. Auch Einflüsse anderer Kulturen lassen sich in großer Zahl finden. Mindestens genauso beeindruckend sind aber auch die vielen Naturschönheiten dieser tropischen Insel.

Topes de Collantes Nationalpark

Im Escambray-Gebirge in der Nähe von Trinidad liegt dieser Nationalpark, der aufgrund seiner reinen Luft lange Zeit als Kurort für Tuberkulose-Kranke galt. Heute ist der Park eher ein Wanderparadies. Einen sensationellen Ausblick vom Meer bis hinein in die Berge bietet der Mirador de Caribe. Eine der beliebtesten Wanderrouten führt zum Wasserfall Salto de Caburni. Der Weg fordert ein wenig Kondition, belohnt aber mit mehr als nur einem Wasserfall und einigen Wasserbecken, in denen man baden kann.

Nationalpark Desembarco del Granma

Dieser Park im Südwesten Kubas ist nicht nur wegen seiner Naturschönheit bekannt. In der Bucht am Playa Las Coradas gingen 1956 Fidel Castro und Che Guevara zusammen mit 80 Kampfgefährten an Land um den Diktator Batista zu stürzen. Ein Nachbau der Jacht Granma, auf der sie hierher segelten ist im Besucherzentrum des Parks ausgestellt. Das Gelände des Parks liegt an der Grenze zwischen der Karibischen und Nordamerikanischen Platte, was zu großen Verwerfungen und Terrassenbildung geführt hat. In diesen Terrassen entdecken Sie Karsthöhlen, in denen Sie Wandmalereien der Taíno-Indianer, den Ureinwohnern Kubas, bewundern können.

Jardines de la Reina – das Taucherparadies

Was die Jardines del Rey im Norden Kubas sind, sind die Jardines de la Reina im Süden der Insel. Die Gärten der Königin bilden das viertgrößte Korallenriff der Erde. Das klare Wasser und der Artenreichtum an diesem Riff sorgten dafür, dass es den Beinamen Galapagos der Karibik erhielt. Auch in diesem Schutzgebiet achtet die kubanische Regierung darauf, dieses Juwel für nachkommende Generationen zu erhalten. Daher ist die Zahl der Taucher, die das Riff und die vielen Wracks dieser Gegend erkunden dürfen, auf 400 pro Jahr begrenzt. Bekannt ist das Riff auch für seine vielen Hai-Arten. Von September bis November treffen Sie bei Ihren Tauchgängen mitunter sogar auf Walhaie.

Castillo de San Pedro de la Roca

Etwa zehn Kilometer südwestlich von Santiago de Cuba thront diese imposante Festung auf einem Felsvorsprung über dem Meer. Sie ist auch als Castillo del Morro bekannt. Auf vier Ebenen gab es drei Bastionen für die Artillerie und gekrönt wurde das Bauwerk von einer Zitadelle, deren Bau alleine 23 Jahre betrug. Eigentlich sollte die Festung die Piraten abwehren, doch denen gelang während der Bauzeit ein spektakulärer Überfall. Nach ihrer Fertigstellung konnten die Piraten aber hier nicht mehr landen. Heute gilt das Castillo als eine der besterhaltenen Anlagen der spanisch-amerikanischen Militärarchitektur und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Ihre Besichtigung können Sie mit dem Besuch des Museums verbinden, das sich ausgerechnet der Geschichte der kubanischen Piraten widmet.

Kulinarische Kuba Reise

Gerade in der traditionellen kubanischen Küche lassen sich die vielen Einflüsse der unterschiedlichen Kulturen erkennen, die die Geschichte Kubas prägten. So gibt es auch regionale Unterschiede. Während im westlichen Teil der Insel die Küche durch spanische Kleinbauern und Sklaven mal spanisch, mal afrikanisch beeinflusst wurde, waren es im Osten die Franzosen und Haitianer, die kreolische Einflüsse mitbrachten. Die Grundnahrungsmittel sind Reis und Bohnen, die man mit Schweine- oder Rindfleisch serviert. Natürlich gibt es aber auch sehr viele schmackhafte Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten.

Kubanische Spezialitäten

Der Name des Nationalgerichts „Ropa Vieja“ (alte Klamotten) klingt nicht sehr vielversprechend. Dabei handelt es sich um Rindfleisch, das so lange gegart wird, bis man es zerpflücken kann wie alte Klamotten. Neben Fleisch gehören Zwiebeln, Paprika, Oliven, Kapern und Tomaten mit in den Topf. Eine andere Spezialität ist Reis mit Bohnen. Im Westen Kubas werden dazu eher rote Bohnen genommen und das Gericht heißt dann Arroz congrí. Im Osten Kubas verwendet man dafür schwarze Bohnen und nennt das Gericht dann Morros Y Cristianos (Mauren und Christen). Typisch kubanisch sind Gerichte mit Malanga, einer Knolle, die mit dem hawaiianischen Taro verwandt ist. Wenn Sie Lust auf etwas Süßes haben, probieren Sie die Platanos Maduros, überreife Kochbananen, die langsam in der Pfanne gebraten werden, bis sie karamellisieren. Nachdem auf Kuba sehr viel Zuckerrohr angebaut wird, ist es verständlich, dass die beliebtesten Drinks auf der Insel Rum enthalten. Das gilt für den Mojito ebenso wie für den Cuba Libre. Ohne Alkohol kommt der Chorote aus. Kakaoraspeln werden mit Kokosmilch und Bananenmehl aufgekocht.

Beste Reisezeit für Kuba

Kuba verfügt über ein tropisch-warmes Klima. Das ganze Jahr über ist es hier warm bis heiß. Vor allem im Südosten des Landes rund um Santiago de Cuba kann es im Sommer sehr heiß werden. Da die Luft sehr feucht ist, wird die Hitze für Mitteleuropäer schon mal unerträglich. Die Monate Oktober bis Februar sind etwas kühler und meist auch trockener. Von Mai bis September ist es am wärmsten. Im September und Oktober kann es zu heftigen Stürmen kommen. Im Winter beträgt die durchschnittliche Höchsttemperatur etwa 25° Grad Celsius, während sie im Sommer auf über 30° Grad ansteigt. Auch wenn es in den Sommermonaten mehr regnet, sind komplette Regentage eher die Ausnahme. Meist fällt der Regen in Form eines heftigen Schauers und kurz darauf kann es wieder sonnig sein.

Kuba ist ein tropisches Paradies, das weit mehr als nur traumhafte Strände zu bieten hat. Auf der Karibikinsel entdecken Sie wunderschöne alte Städte und sehr viel einzigartige Natur. Die Experten von FTI stellen Ihnen ein breit gefächertes Angebot vor, mit dem Sie einen unvergessenen Pauschalurlaub auf Kuba verbringen. Wir empfehlen Ihnen, das Land auch auf eigene Faust zu erkunden und sich dabei von der Lebensfreude der Kubaner anstecken zu lassen.

Lassen Sie sich von unseren Angeboten inspirieren