Skiurlaub & Winterurlaub im Harz

Skigebiete im Harz erleben

Elegant den Hang hinabgleiten oder rasant die Abfahrt meistern - Skifahren im Harz bietet für jeden den optimalen Pistenspaß. Zahlreiche Skipisten, viele Loipen und Rodelstrecken sorgen für einen unvergesslichen Winterurlaub im Harz. Hier bei FTI finden Sie garantiert das passende Winterurlaubsangebot!

Winterurlaub im Harz
Jetzt Pauschalurlaub sichern
Jetzt das schönste Hotel sichern
Jetzt günstigsten Flug sichern
Jetzt Campmobil buchen
Abflughafen wählen
Auswahl aufheben übernehmen
übernehmen

Reiseteilnehmer

Bitte geben Sie für jedes Kind ein entsprechendes Alter an!

Hotline    +49 (0)89 710 45 14 98

Skigebiete im Harz



Winterurlaub im Harz für jeden Wintersporttyp

FTI Kundenbewertungen

4.4 / 5
2882 Bewertungen für FTI
(letzte 12 Monate)
10.12.2018 Wir haben schon einige Reisen über fti gebucht und bis jetzt waren immer sehr zufrieden mit der Betreuung
10.12.2018 Alles hat am Urlaubsort optimal geklappt. Schon den nächsten Urlaub mit diesem Anbieter gebucht. Wirklich sehr empfehlenswert !!! Vielen Dank sagen ***
Callcenter FTI

Service Hotline tägl. 8:00 - 23:00 Uhr

+49 (0)89 710 45 14 98

Nützliche Reisetipps für Ihren Ski- & Winterurlaub im Harz

Wer nicht gleich bis in die Alpen reisen will, der findet im Harz hervorragende Wintersportmöglichkeiten. Das nördlichste Gebirge Deutschlands bietet über 50 Abfahrtspisten, ein ausgedehntes Netz an Langlaufloipen, Rodelbahnen und moderne Wintersportzentren. Ein Winterurlaub im Harz lässt sich darüber hinaus mit zahlreichen kulturellen Unternehmungen verbinden. Im Rahmen des Harzer Kulturwinters finden zahlreiche Veranstaltungen in Burgen und Schlössern statt. Idyllische Fachwerkstädte laden zum Bummeln durch verschneiten Gassen ein. Darunter Goslar, Quedlinburg und Lutherstadt Eisleben, deren Altstadtkerne auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe stehen. Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit der historischen Harzer Schmalspurbahn durch die romantische Winterlandschaft bis hinauf zum sagenumwobenen Brocken.

Skifahren Harz Skilanglauf & Rodeln im Harz Winterwandern, Wellness & mehr


Skifahren im Harz: die besten Skigebiete

Skigebiete Harz

Das höchste und gleichzeitig auch größte Skigebiet im Harz befindet sich am Wurmberg auf knapp 1.000 Meter Höhe. Sechs moderne Liftanlagen und 13 Pistenkilometer stehen zur Verfügung. Das Skigebiet Harz Wurmberg ist ideal für Anfänger, Fortgeschrittene und Familien. Die unterschiedlichen Pisten werden allen Anforderungen gerecht. Während die „Untere Große Wurmbergabfahrt“ ein gemütliches Dahingleiten erlaubt, gehört der „Hexenritt“ zu den anspruchsvollsten Pisten in der Harzer Region. Die enge Abfahrt verläuft durch eine naturbelassene Waldschneise und ist ein echtes Erlebnis. Auf dem Gipfel sorgt die Wurmbergalm für eine Stärkung zwischen den Abfahrten.

Das Skigebiet Harz Sankt Andreasberg gehört mit zu den beliebtesten Skizentren. Auf dem Matthias-Schmidt-Berg gibt es vier Lifte und zehn Kilometer Piste, von einfach bis sportlich. Eine Besonderheit ist die leistungsstarke Flutlichtanlage, die ein Nachtskifahren bis 21 Uhr erlaubt. Der Ort Sankt Andreasberg liegt auf 600 bis 900 Metern Höhe und versprüht mit seinen urigen Holzhäusern fast schon alpines Flair.

Neben den Hauptskizentren Wurmberg und Sankt Andreas gibt es zahlreiche kleinere Skigebiete. Nicht weit vom Wurmberg entfernt liegt das idyllische Örtchen Hohegeiß mit drei Liften und zwei Kilometer Pisten. Im Nordwesten des Harzes befindet sich das Skigebiet Bocksberg Hahneklee mit 5 Liften und vier Kilometer Abfahrten.

Skilanglauf und Rodeln im Harz

Skilanglauf Harz

Skilanglauf Harz: Für Skilangläufer bietet der Harz über 500 Kilometer gespurte Loipen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Das gut miteinander verbundene Streckennetz führt durch Täler, Wälder und über Berge. Auf dem Weg finden sich immer wieder gemütliche Gasthäuser für eine Rast zwischendurch. Für gut trainierte Langläufer eignen sich besonders die Loipensysteme um Sankt Andreasberg und um Schierke. Rund um Sankt Andreasberg kann man auf 45 Loipenkilometern die unberührte Natur des Harzer Nationalparks erkunden. Das Loipensystem rund um Schierke zeichnet sich durch seine unterschiedlichen Höhenlagen aus. Für Anfänger und Familien ist Torfhaus ein guter Anlaufpunkt. Von dort aus können Touren in das Loipensystem „Am Rinderkopf“ und „Auf der Rose“ mit leichten bis mittelschwerer Schwierigkeitsgraden gemacht werden.

Rodelurlaub im Harz: Über 40 Rodelbahnen gibt es im Harz, die längsten gehen bis zu 1,5 Kilometer hinab ins Tal. Wer keinen eigenen Schlitten dabei hat, kann sich an den meisten Stationen spontan einen ausleihen. Für den Rodelspaß muss man im Harz nicht einmal selbst den Berg hinauf laufen. Mit dem Lift geht es bequem nach oben und mit dem Schlitten dann rasant nach unten. Rodelbahnen befinden sich in Clausthal-Zellerfeld, Sankt Andreasberg, Torfhaus, Altenau, Wildemann und Schulenberg. In Torfhaus hat man beim Rodeln nicht nur einen tollen Blick auf den Brocken, sondern kann auch bei Flutlicht durch die Nacht schlittern.

Was der Harz sonst noch zu bieten hat

Schmalspurbahn Harz Winter

Wer es gerne etwas gemütlicher angeht, der findet im Harz ein riesiges Gebiet für entspannte Winterwanderungen. Auf zahlreichen Wanderwegen durch den Harzer Naturpark ist man oft fast ganz alleine und kann die unberührte Natur in aller Ruhe genießen. Einer der beliebtesten Wanderwege ist der Goetheweg, der von Torfhaus auf den Brocken führt. Nach acht Kilometern durch die verschneite Winterlandschaft wird man mit einem grandiosen Ausblick belohnt.

Nach einem Tag an der frischen Luft kann ein warmes Bad besonders wohltuend sein. Im Harz muss man sich dafür nicht mit einer Badewanne begnügen, sondern kann in einer der vielen Thermalquellen auch gleich noch etwas für seine Gesundheit tun. In den Thermalbädern von Bad Harzburg, Altenau, Bad Frankenhausen und in vielen anderen Städten gibt es zusätzlich ein großes Wellnessangebot mit unterschiedlichsten Anwendungen.

Bei einem Winterurlaub im Harz darf eine Fahrt mit der historischen Harzer Schmalspurbahn nicht fehlen. Die Fahrt mit der Dampflock führt durch verschneite Tannenwälder bis zum 1.142 Meter hohen Brocken. Oder wie wäre es mit einer romantischen Schlittenfahrt durch die Harzer Winterlandschaft? FTI wünscht einen erholsamen Aufenthalt!

Lassen Sie sich von unseren Angeboten inspirieren

Reise-Magazin

Service Hotline tägl. 8:00 - 23:00 Uhr
+49 (0)89 710 45 14 98
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unsere

Feedback