Service Hotline täglich von 8-22 Uhr +49 (0)89 710 45 14 98

Brasilien Urlaub - Ihre Reise mit FTI

Das fünft größte Land der Erde ist gleichzeitig eines der vielseitigsten Reiseländer weltweit. Erleben Sie bei einem Brasilien Urlaub bunte Metropolen, den tiefgrünen Amazonas, kilometerlange Sandstrände und lassen Sie sich von der brasilianischen Lebensfreude bei Fußball oder Karneval anstecken! 

Brasilien Urlaub
Jetzt Pauschalurlaub sichern
Jetzt das schönste Hotel sichern
Jetzt günstigsten Flug sichern
Jetzt Campmobil buchen
Abflughafen wählen
Auswahl aufheben übernehmen
übernehmen

Reiseteilnehmer

Bitte geben Sie für jedes Kind ein entsprechendes Alter an!


Brasilien Urlaub für jeden Reisetyp

Brasilien Urlaubsangebote: Rio de Janiero

Vila Gale Rio de Janeiro
Vila Gale Rio de Janeiro Außenaufnahme
Vila Gale Rio de Janeiro Wohnbeispiel
Vila Gale Rio de Janeiro Außenaufnahme
Vila Gale Rio de Janeiro Außenaufnahme
Vila Gale Rio de Janeiro Außenaufnahme
Rio De Janeiro, Brasilien: Rio de Janeiro & Umgebung
PortoBay Rio Internacional
PortoBay Rio Internacional Pool
PortoBay Rio Internacional Wohnbeispiel
PortoBay Rio Internacional Außenaufnahme
PortoBay Rio Internacional Pool
PortoBay Rio Internacional Wohnbeispiel
Rio De Janeiro, Brasilien: Rio de Janeiro & Umgebung

1 Bewertungen insgesamt

4,9 von 6
100 % empfehlen dieses Hotel

Urlaub in Brasilien – bunt und lebensfroh

Echte, palmengesäumte Traumstrände, an denen Sie das pure Leben spüren, pulsierende Städte und die grüne Lunge der Welt: Das ist Ihr Brasilien Urlaub. Die Brasilianer feiern das Leben wie kein anderes Volk. Aber bei all der Schönheit, die Sie hier umgibt, ist das kein Wunder.

Allgemeine Informationen: 

  • Brasilien ist nach der Fläche das fünft größte Land der Erde
  • Als einziges Land in Südamerika wird in Brasilien Portugiesisch gesprochen. 
  • Die beste Reisezeit für die Südküste Brasiliens liegt zwischen Mai und September.

Die Regionen Brasiliens

Zwischen dem tropischen Norden und den trockenen und fruchtbaren Weiten des Südens liegen unterschiedliche Regionen, die Sie während Ihres Brasilien Urlaubs erkunden können. Im Westen reicht das Land bis zu den Ausläufern der Kordilleren und entlang der langen Küste reihen sich die Traumstrände aneinander wie die Perlen einer Kette. Nur wenige Ländern bieten Ihnen eine derartige Vielfalt.

Der grüne Norden

Weite Teile des Nordens werden bedeckt vom Amazonasregenwald. Auch wenn dieser immer mehr schrumpft, sind seine Ausmaße mehr als gewaltig. In diesen Wäldern versteckt leben noch viele indigene Völker fernab der Zivilisation. Mitten in diesem Dschungel liegt Manaus. Die Stadt wurde während des Kautschukbooms an der Wende des 18. zum 19. Jahrhunderts berühmt und wurde damals als das Paris Amerikas bekannt. Heute ist sie auch bekannt als Ausgangspunkt für Abenteuertouren im Regenwald. Die zweite große Stadt der Region, Belém, ist ein weiterer Punkt, von dem aus man Touren auf dem Amazonas starten kann.

Die Traumstrände des Nordostens

Der Nordosten des Landes ist die trockenste und heißeste Region. Hier finden Sie die schönsten Strände für Ihren Badeurlaub in Brasilien. Aber auch wunderschöne Städte mit viel bunter Kolonialarchitektur. Ziemlich nah an unsere Vorstellung vom Paradies kommen die Inseln Fernando do Noronha. Die Inselgruppe steht unter strengem Naturschutz und die Besucherzahl ist begrenzt. Im Bundesstaat Ceará liegt der Ort Jeriocacoara, der bekannt ist für seine Strände und Hippie-Flair. Das Städtchen Olinda, zu Deutsch „Oh wie schön“, ist eine Perle der Kolonialzeit und bietet Ihnen die Möglichkeit, Kultur und Baden während Ihres Brasilien Urlaubs zu verbinden.

Die Metropolen des Südostens

Rio Brasilien

Im Südosten Brasiliens liegen die größten Städte des Landes. In Rio de Janeiro pulsiert das Leben, während Sao Paulo das Wirtschaftszentrum ist. Sie entdecken hier aber auch einzigartige Naturschätze wie die Ilhabela, eine vulkanische Insel, die unter Naturschutz steht und ein Top-Revier für Surfer und Taucher. Nördlich von Rio liegt der Bundesstaat Espirito Santo, der eine perfekte Mischung aus Traumstränden, kolonialer Architektur und Naturschönheiten für Ihren Brasilien Urlaub bereit hält.

Pampa und koloniales Erbe

Der Süden des Landes ist geprägt von Tälern und weitläufigen Pampas. Hier siedelten einst neben Portugiesen auch viele Deutsche und Italiener. So findet sich hier die Stadt Blumenau mit ihren Fachwerkhäusern, die typisch sind für eine deutsche Stadt - wenn da nicht die Palmen wären. Eine der größten Städte der Region ist Curitiba, das wegen seines Oskar Niemeyer Museums besonders für Architekturfans interessant ist. Aber auch unbeschreibliche Natur ist hier zu finden. In den Bergen des Nationalparks Sao Joaquim schneit es sogar regelmäßig.

Brasiliens Städte – pulsierende Metropolen

Brasiliens Städte sind sehr unterschiedlich. Mal riesig und unüberschaubar, mal kleiner und mit einem reichen historischen Erbe aus der Kolonialzeit gesegnet. Auch wenn die größten Städte direkt am Meer liegen, so gibt es doch auch welche im Landesinneren. Wie zum Beispiel Belo Horizonte, Heimat des beliebten Cachaça.

Rio de Janeiro

Bahia Brasilien

Die Cidade maravilhosa, also die wunderbare Stadt, wird die bekannteste aller Städte Brasiliens auch genannt. Sie ist das kulturelle Zentrum des Landes und eines der bedeutendsten Touristenziele. Hoch über der Stadt thront die berühmte Christus-Statue, eines der Wahrzeichen. Ein weiteres liegt vor der Stadt im Meer: der Zuckerhut. Die Cariocas lieben es, zu feiern. Das spürt man an den berühmten Stränden der Copacabana und Ipanema. Im historischen Zentrum am Meer reihen sich die Paläste aus der Kolonialzeit aneinander. Rio ist der ideale Startpunkt für Ihre Brasilienreise.

Sao Paulo

In der drittgrößten Stadt der Welt schlägt das wirtschaftliche Herz Brasiliens. Neben glitzernden Bürohäusern können Sie hier aber auch ein Vielzahl an Museen erkunden. Bei einer Stadttour reisen Sie durch viele Länder. Im Viertel Liberdade befindet sich die größte japanische Gemeinde außerhalb Japans. Ein echtes Highlight ist der Besuch der Aussichtsplattform auf dem 161 Meter hohen Banespa Gebäude. Eines der schönsten Gebäude der Stadt liegt im Unabhängigkeitspark und beherbergt das Museum Paulista, das sich der Geschichte Brasiliens und der Stadt widmet.

Brasilia

Ursprünglich sollte die Hauptstadt des Landes Rio de Janeiro als Hotspot für Touristen und Einwohner ablösen. So richtig umsetzen ließen sich die hochgesteckten Ziele von Utopie und absoluter Gleichheit der sozialen Schichten nicht. Dennoch ist und bleibt Brasília eine einzigartige Stadt. Ihre Architektur ist ästhetisch, futuristisch und für das Land außergewöhnlich. Teilweise wirkt die Hauptstadt wie eine künstlerische Kulisse. Der Eindruck wird dadurch verstärkt, dass im Zentrum wenig Leben herrscht. Die meisten Einwohner haben sich in den Vororten angesiedelt.

Salvador

Die ehemalige Hauptstadt des Landes hat sich trotz Metropolen-Atmosphäre noch viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahrt. Nicht nur während des weltgrößten Karnevalsumzugs sprüht Salvador vor guter Laune und Lebensfreude. Auch im Alltag herrscht auf den vielen Märkten und vor den bunten Häusern und Kirchen der Kolonialzeit fröhliches Treiben. Zusammen mit den herrlichen Stränden rund um die Küstenstadt ist Salvador einer der schönsten Orte für einen Urlaub in Brasilien.

Brasiliens schönste Strände

Mit fast 8.000 Kilometer Küste entlang des Atlantischen Ozeans reiht sich in Brasilien ein Traumstrand an den nächsten. Die Sonne scheint das ganze Jahr über, sodass für eine glückliche Auszeit am glasklaren Meer und weißem Palmenstrand eigentlich immer die richtige Zeit ist. Wir zeigen Ihnen, wo genau die schönsten aller Strände Brasiliens liegen.

Fortaleza

Bei rund 30 Kilometer Strandlänge genießen Sie entlang der lebhaften Küstenstadt die Qual der Wahl. Abschnitte wie der Praia de Iracema nahe des Zentrums sind von Beach-Partys, Wassersport und einem großen Angebot an Restaurants, Imbissen und Bars geprägt. Dazu hat man auf der einen Seite den Blick aufs Meer, auf der anderen den der Skyline. Ein wenig weiter außerhalb werden Strände wie der Cumbuco ruhiger und die Natur noch grüner.

Recife

Auch hier im Nordosten findet jeder Strandtyp seinen Favoriten. Der Praia de Boa Viagem zeichnet sich durch hervorragende Ausstattung aus, die gerade für lauschige Familientage keine Wünsche offenlassen. Der Praia de Candeias wartet zusätzlich mit tollen Wellen für Surfer und andere Wassersport-Begeisterte auf. Versteckte Buchen wie der Praia Calhetas dagegen locken Ruhesuchende und Naturliebhaber an. Recife ist theoretisch auch für seine Bullenhaie bekannt. Zwar sind die Tiere nicht ungefährlich, die Zahl von Unfällen ist jedoch gemessen an Stränden wie Florida oder Kalifornien sehr gering.

Búzios

Búzos steht für Galmour-Flair. Wünschen Sie sich einen ganz mondänen Badeurlaub, dann sind Sie in dieser südlichen Küstenstadt genau richtig. Zugleich sind die 40 Kilometer Strandlänge nie wirklich von Massen bevölkert. Einerseits ist Búzos ein Fischerdorf, andererseits haben sich dort so viele Bars, Restaurants und luxuriöse Hotels angesiedelt, dass Sie an sämtlichen Stränden höchsten Komfort vorfinden. Am Ferradura ist das Meer besonders ruhig, während sich am Geribá ein junges Publikum und Wassersportler breitmachen. Viele hippe Bars tummeln sich derweil am Brava.

Brasiliens Naturschätze

Rund 73 Nationalparks und Naturschutzgebiete umfasst das Land, einer faszinierender als der andere. Sie sind so bunt und abwechslungsreich wie Brasilien selbst: rote Wüsten, endlose Savannen und der immergrüne Regenwald. Der Artenreichtum unter den Tieren ist dort einzigartig.

Pantanal

Mit einer Größte von fast 230.000 Kilometern zählt dieser Nationalpark zu den größten der ganzen Welt, der mit trockenen Wäldern, Amazonas-Dschungel und Savanne gleich drei Ökosysteme in sich vereint. Eine einzige Safari reicht gar nicht aus, um die vielen faszinierenden wie auch respekteinflößenden Tierarten in Augenschein zu nehmen. Leuchtend bunte Papageien, große Flussotter, majestätische Jaguare und exotische Kaimane sind nur ein Teil der tierischen Bewohner, denen Sie bei einem Besuch hautnah begegnen können.

Chapada Diamantina

Fast zu schön und mystisch, um wahr zu sein. Mit diesen Worten lässt sich das atemberaubende Landschaftsbild des Chapada Diamantina Nationalparks am besten beschreiben. Bizarr geformte Tafelberge, tiefe grüne Täler und unglaubliche blaue Flüsse zwischen Felsschluchten lassen Sie in eine ganz andere Welt eintauchen. Die surreal prachtvolle Umgebung lässt sich per Wandern, Trekking und Paddelboot bestens erkunden.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten für Ihren Brasilien Urlaub

Das größte Land Südamerikas geizt definitiv nicht mit Highlights. Von Nord bis Süd liegen Naturwunder, geschichtsträchtige Bauwerke und einmalige Wahrzeichen dieses mannigfaltigen Landes. Einige dürfen während Ihres Brasilien Urlaubs aber definitiv nicht fehlen.

Iguazú-Wasserfälle

Brasilien Iguazu Wasserfall

Die gigantischen Wasserfälle an der Grenze zu Argentinien sind ein Anblick, der unvergessen bleibt. Die schneeweißen Wassermassen stürzen sich tosend über leuchtend grüne Hänge in die Tiefe und zaubern überall bunte Regenbögen in die Luft. Sie können das Naturphänomen auf dem Boot oder zu Fuß erkunden. Die Krönung ist ein Hubschrauberflug. Aus der Luft bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie ungeheuer mächtig diese Wasserfälle tatsächlich sind.

Ouro Preto

Auch diese barocke Altstadt ist etwas, das es nur einmal auf der Welt gibt. Ihre malerische Schönheit verdankt sie ihrem früheren Reichtum, als zahlreiche Goldvorkommen gefunden wurden. Vieles davon befindet sich in den prächtig geschmückten Kirchen. Zusammen mit anderen Spuren der Kolonialzeit wurde die „Stadt des schwarzen Goldes“ im UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Der Name rührt daher, dass das Gold damals aufgrund von Eisenoxid leicht schwarz gefärbt war.

So schmeckt Brasilien

Zu den größten Einflüssen der brasilianischen Küche zählen Portugal und Afrika. Gepaart mit dem Geschmack der Ureinwohner sind im Laufe der Zeit raffinierte Köstlichkeiten entstanden. Natürlich wechseln sich die Gaumenfreuden innerhalb eines so großen Landes immer wieder ab, doch einige Spezialitäten können und müssen Sie fast überall probieren.

Die köstlichsten Gerichte Brasiliens

Schwarze Bohnen, Speck und Fleisch gehören auf jeden Fall in den deftigen Eintopf Feijoada. Welche Teile genau von Rind und Schwein darin landen, lässt sich nicht immer genau sagen – die Brasilianer kennen da keine Scheu. Dazu serviert man Reis oder Weißbrot. Überhaupt sind Bohnen und Reis die Lieblingsgrundzutaten im Land. Auch Kochbananen kommen bei würzigen Speisen gerne zum Einsatz. Ein beliebter Snack für unterwegs sind die Coxinhas, ein frittiertes Bällchen aus Kartoffelstampf und Hühnchen. Nahe der Küsten entdecken Sie die Spuren Afrikas in Vatapá, Shrimps in Kokos-Erdnusssoße. Die Leckereien werden mit frisch gepressten Fruchtsäften oder eiskaltem Bier genossen. Den Abend lassen die Brasilianer gerne bei einem Cocktail mit Cachaça ausklingen, die berühmte Spirituose des Landes.

Beste Reisezeit

Da Brasilien größtenteils auf der Südhalbkugel liegt, findet der Winter dort während unserer Sommermonate statt. Das ist auch die Zeit, in der das Klima warm, aber nicht zu heiß und feucht ausfällt. Von Mai bis September können Sie Brasilien bei angenehmen Durchschnittstemperaturen von 26 °C grad genießen. Der Sommer von Dezember bis Februar ist trotz hoher Luftfeuchtigkeit keine Nebensaison, allein deshalb, weil dann die Karnevalszeit stattfindet. Hitzeresistent sollte man aber schon sein.

Brasilien ist ein Fernreiseziel, das man erlebt haben muss, um seine Einzigartigkeit zu begreifen. Zwischen Samba, Traumstränden und überwältigenden Naturphänomenen heißen Sie einige der aufregendsten Städte dieser Welt willkommen. FTI nimmt Sie mit seinem großen Angebot an Brasilien Pauschalreisen und Rundreisen mit an die schönsten Orte des Landes.

Lassen Sie sich von unseren Angeboten inspirieren