Service Hotline täglich von 8-22 Uhr +49 (0)89 710 45 14 98

Österreich Urlaub - Ihre Reise mit FTI

Traumhafte Ferien für jedermann

Österreich ist ein Land mit vielen Facetten und begeistert mit seiner beeindruckenden Bergwelt, den idyllischen Seen und den romantischen Hügellandschaften. Ob mit Familie oder allein, jung oder alt, kultur- oder sportbegeistert – kommen Sie nach Österreich und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub mit FTI!

Österreich Urlaub
Jetzt Pauschalurlaub sichern
Jetzt das schönste Hotel sichern
Jetzt günstigsten Flug sichern
Jetzt Campmobil buchen
Abflughafen wählen
Auswahl aufheben übernehmen
übernehmen

Reiseteilnehmer

Bitte geben Sie für jedes Kind ein entsprechendes Alter an!


Die schönsten Regionen für Ihren Österreich Urlaub


Österreich Reisen für jeden Urlaubstyp

FTI Kundenbewertungen

4.5 / 5
2981 Bewertungen für FTI
(letzte 12 Monate)
16.10.2021 super
15.10.2021 Bis jetzt hat immer alles bestens geklappt

Günstige Pauschalreisen Österreich: Tirol

Das Kaltschmid - Familotel Tirol
Das Kaltschmid - Familotel Tirol Außenaufnahme
Das Kaltschmid - Familotel Tirol Wohnbeispiel
Das Kaltschmid - Familotel Tirol Wohnbeispiel
Das Kaltschmid - Familotel Tirol Wohnbeispiel
Das Kaltschmid - Familotel Tirol Hallenbad
Seefeld in Tirol, Tirol - Region Seefeld

16 Bewertungen insgesamt

5,5 von 6
93.8 % empfehlen dieses Hotel
Aktivhotel Waldhof
Aktivhotel Waldhof Außenaufnahme
Aktivhotel Waldhof Wohnbeispiel
Aktivhotel Waldhof Wohnbeispiel
Aktivhotel Waldhof Wohnbeispiel
Aktivhotel Waldhof Wohnbeispiel
Oetz (Ötztal), Tirol - Westtirol & Ötztal

6 Bewertungen insgesamt

5,2 von 6
83.3 % empfehlen dieses Hotel

Österreich Urlaub Wien & Umgebung

Mozart
Mozart Außenaufnahme
Mozart Wohnbeispiel
Mozart Wohnbeispiel
Mozart Wohnbeispiel
Mozart Lounge/Empfang
Wien, Wien & Umgebung

33 Bewertungen insgesamt

4,6 von 6
69.7 % empfehlen dieses Hotel
Best Western Plus Amedia Wien
Best Western Plus Amedia Wien Außenaufnahme
Best Western Plus Amedia Wien Wohnbeispiel
Best Western Plus Amedia Wien Lounge/Empfang
Best Western Plus Amedia Wien Restaurant
Best Western Plus Amedia Wien Restaurant
Wien, Wien & Umgebung

45 Bewertungen insgesamt

5,2 von 6
95.6 % empfehlen dieses Hotel
ibis Mariahilf Wien
ibis Mariahilf Wien Bar
ibis Mariahilf Wien Wohnbeispiel
ibis Mariahilf Wien Wohnbeispiel
ibis Mariahilf Wien Außenaufnahme
ibis Mariahilf Wien Bar
Wien, Wien & Umgebung

42 Bewertungen insgesamt

5,0 von 6
85.7 % empfehlen dieses Hotel

Österreich Urlaub im Salzburger Land

AKZENT Hotel Germania Gastein
AKZENT Hotel Germania Gastein Außenaufnahme
AKZENT Hotel Germania Gastein Außenaufnahme
AKZENT Hotel Germania Gastein Lounge/Empfang
AKZENT Hotel Germania Gastein Lounge/Empfang
AKZENT Hotel Germania Gastein Lounge/Empfang
Bad Hofgastein, Salzburg - Salzburger Land

1 Bewertungen insgesamt

5,8 von 6
100 % empfehlen dieses Hotel
Berg & Spa Hotel Urslauerhof
Berg & Spa Hotel Urslauerhof Außenaufnahme
Berg & Spa Hotel Urslauerhof Außenaufnahme
Berg & Spa Hotel Urslauerhof Außenaufnahme
Berg & Spa Hotel Urslauerhof Wohnbeispiel
Berg & Spa Hotel Urslauerhof Wohnbeispiel
Maria Alm, Salzburg - Salzburger Land

8 Bewertungen insgesamt

5,8 von 6
100 % empfehlen dieses Hotel
Gasthof zur Post
Gasthof zur Post Außenaufnahme
Gasthof zur Post Wohnbeispiel
Gasthof zur Post Restaurant
Gasthof zur Post Restaurant
Gasthof zur Post Garten
Maishofen, Salzburg - Salzburger Land

4 Bewertungen insgesamt

5,8 von 6
100 % empfehlen dieses Hotel

Majestätische Gipfel und idyllische Seen – Urlaub in Österreich

Weite Teile Österreichs sind geprägt von den imposanten Gipfeln der Alpen. Majestätisch erheben sich diese über den grünen Tälern. Es gibt aber auch sanfte Hügellandschaften mit Weinbergen soweit das Auge reicht und die Ufer der Donau mit historisch bedeutsamen Bauwerken. Ein Österreich-Urlaub bietet Ihnen die Möglichkeit, interessante Städte zu erkunden und einzigartige Natur zu entdecken. Unser kleines Nachbarland ist sehr vielfältig.

Naturidylle und Großstadtflair – Österreichs Urlaubsregionen

Zwischen dem Bodensee im Osten und dem Neusiedler See im Westen finden sich weitere zahlreiche malerisch gelegene Seen, die im Sommer zu einem erfrischenden Bad oder diversen Wassersportarten einladen. Österreich ist ein Land für Outdoorfans. Sei es im Sommer beim Wandern oder im Winter bei vielfältigen Aktivitäten im Schnee. Aber auch wenn Sie sehr sportlich sind, sollten Sie sich die Zeit nehmen, während eines Urlaubs in Österreich die reichen Kulturschätze der Städte zu erkunden.

Vom Bodensee hinauf in die Hohen Tauern – der Westen

Nur ein kleines Stück des Ufers vom Bodensee gehört zu Österreich. Dennoch warten hier wunderbare Erlebnisse auf Sie. Im Sommer locken Strandbäder zu einem erfrischenden Bad oder das berühmte Opernfestival auf der Seebühne in Bregenz. Zwischen Rheinufer und Bregenzer Wald können Sie gemütlich mit Blick auf die Berge wandern oder radeln. Je weiter östlich Sie fahren, umso höher werden die Alpengipfel. Rund um den Arlberg liegen bekannte Wintersportorte wie Lech, St. Anton und Ischgl. Im Sommer finden Sie hier ein Wanderparadies. Auch das Bundesland Tirol, dessen Zentrum der Inn bildet, ist bekannt für seine Skigebiete wie zum Beispiel das Ziller- und das Stubaital. Im Sommer verbringen Sie hier Ihren Österreich-Urlaub beim Wandern, Mountain-Biken und diversen anderen Outdooraktivitäten. Es gibt aber auch einige traumhaft gelegene Seen wie den Achensee, an denen Sie viel Spaß an und im Wasser haben werden. Die Täler Tirols und seine Einwohner sind die, die unser Bild von Österreich am meisten geprägt haben. Saftige Almwiesen mit glücklichen Kühen und urigen Berghütten bestimmen die Landschaft ebenso wie trutzige Burgen und lebhafte Städte.

An der schönen blauen Donau – der Norden

Ein ganz anderes Bild zeigt sich im Norden Österreichs zwischen Salzburg und Wien. Hier prägt die Donau das Landschaftsbild. Sanfte Hügellandschaften, oftmals bedeckt mit Weinbergen erwarten Sie hier. Die Wachau bei Krems an der Donau ist Österreichs älteste Kulturlandschaft und vor allem im Frühling, wenn die Marillenbäume blühen, ein echter Augenschmaus. Nördlich der Donau erstreckt sich das Waldviertel. Dort verbringen Sie Ihren Urlaub in Österreich zwischen dichten Wäldern, Hochmooren und blühenden Mohnfeldern. Diese Region ist auch reich an Kraftplätzen, die aufgrund geomantischer Schwingungen als Orte gelten, an denen man besonders viel Energie tanken kann. Diese galten schon den Kelten als heilige Plätze und so können Sie hier auch auf den Spuren unserer antiken Vorfahren wandeln. Noch mehr Kultur entdecken Sie in den vielen Klöstern und Burgen, die das Donauufer säumen. Die beiden Bundesländer Ober- und Niederösterreich bieten aber auch ein paar Städte, die einen Besuch lohnen. So ist Wels eine jung gebliebene Stadt, in der man gerne und oft feiert und Traditionen pflegt. Linz glänzt mit einer lebendigen Szene und ist ein Zentrum der Medienkunst. Hier finden Sie eine der modernsten Städte Österreichs. Auf Kaisers Spuren wandeln Sie dann in Bad Ischl. Noch ein Geheimtipp ist die niederösterreichische Landeshauptstadt St. Pölten. Hier trifft eine wunderschöne barocke Altstadt auf die moderne Architektur des Regierungsviertels. Urlaub in den beiden nördlichen Bundesländern Österreichs ist sehr abwechslungsreich.

Fast schon mediterran – der Südosten

Im Südosten des Landes liegen die beiden Bundesländer Kärnten und Steiermark. Sie liegen südlich des Alpenhauptkamms und hier spürt man einen Hauch von mediterraner Lebensart. Im Westen der Region ragen die Gipfel des Großglockners und Großvenedigers in den Himmel und der Nationalpark Hohe Tauern punktet mit einer wirklich majestätischen Bergwelt. Im südlichen Kärnten wandern Sie dann über die grünen Gipfel der Nockberge. Diese sind nicht so schroff und felsig wie in anderen Alpenregionen und so können auch ungeübte Wanderer hier hoch hinaus. Besonders schön ist diese Gegend im Juli, wenn die Alpenrosen blühen. Wer das einmal gesehen hat, weiß, warum man hier vom Almrausch spricht. Entlang der slowenischen Grenze befinden sich dann die Kärntner Seen, wie Wörther- oder Millstätter See, an deren Ufern Feigenbäume wachsen. Die Steiermark reicht vom eindrucksvollen Dachsteinmassiv bis an die slowenische Grenze. Im Osten dieses Bundeslandes treffen Sie wieder auf die sanften Hügellandschaften mit Weinbergen. Das Land um die Hauptstadt Graz nennt sich das grüne Herz Österreichs. Das entdecken Sie am besten bei einem aktiven Urlaub in Österreich mit gemütlichen Wanderungen oder bei einer Radtour auf dem über 1000 Kilometer langen Radwegenetz. Auch in der Steiermark gibt es wunderschöne Seen wie den Altaussee, die zu einem Bad im kühlen Nass einladen.

Architektonische und historische Perlen – Österreichs Städte

Österreichs Städte sind in der Regel nicht sehr groß und können bequem zu Fuß erkundet werden. Sollte eine Sehenswürdigkeit mal etwas weiter entfernt sein, finden Sie aber ein weit verzweigtes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, die sehr einfach zu nutzen sind. Eine Städtereise können Sie auch sehr gut mit Ausflugsmöglichkeiten in die einzigartige Natur in der Umgebung zu einem sehr abwechslungsreichen Urlaub in Österreich kombinieren. Entdecken Sie die einzigartige kulturelle Vielfalt unseres Nachbarlandes.

Auf Kaisers Spuren in Wien

Wien Schloss Schönbrunn

In der österreichischen Hauptstadt ist das Flair der Kaiserzeit noch sehr präsent. Viele der Sehenswürdigkeiten stammen aus dieser Epoche und in einigen Museen lebt die Erinnerung an diese glorreiche Zeit weiter. Das Herzstück bildet dabei die Hofburg, in der die habsburgischen Kaiser residierten. Heute sitzt der Bundespräsident in diesem Palastkomplex, der zu den größten der Welt gehört. Im Inneren können Sie mehrere Museen besichtigen, wie zum Beispiel die Kaiserappartements, die Silberkammer und natürlich auch das Sisi Museum. Die spanische Hofreitschule zählt bis heute zu den besten ihrer Art auf der Welt. Bei einer der Vorführungen können Sie Reitkunst auf höchstem Niveau bestaunen. Ein besonderes Highlight findet sich im Garten der Hofburg. Im Palmenhaus, ein wunderschönes Beispiel für Glashäuser aus der Zeit des Jugendstils, wandeln Sie nicht nur durch einen tropischen Regenwald, sondern bestaunen eine bunte Vielfalt an exotischen Schmetterlingen. Das barocke Schloss Belvedere war früher eine Sommerresidenz. Heute bewundern Sie hier unter anderem die Gemälde von Klimt, Schiele und Kokoschka. Die ganze Pracht der Kaiserzeit wird besonders sichtbar im Schloss Schönbrunn. Von den 1441 Räumen können 40 besichtigt werden. Einen besonderen Anlass für Ihren Besuch bietet die Adventszeit, wenn vor der malerischen Kulisse des Schlosses ein Weihnachtsmarkt stattfindet. Nachdem Sie das imperiale Wien erkundet haben, lohnt sich noch ein Rundgang zum Thema Jugendstil. Wenn Sie Ihre Städtereise in Österreich mit einem Tag im Grünen verknüpfen wollen, besuchen Sie den berühmten Prater oder die künstlich angelegte Donauinsel. Ein von der UNESCO geschütztes kulinarisches Highlight sind die Heurigen in den Weinbergen auf den Hügeln der Stadt. Hier erleben Sie den sprichwörtlichen Wiener Schmäh bei einer Wanderung durch die Weinberge.

Die Mozartstadt Salzburg

Umrahmt von den Gipfeln der Alpen und gekrönt von der mittelalterlichen Feste, zählt Salzburg zu einer der schönsten Städte, nicht nur von Österreich. In der Stadt, in der Mozart das Licht der Welt erblickte, können Sie aber mehr als nur auf den Spuren des musikalischen Genies wandern. Die nach Mozart zweitbekannteste Attraktion der Stadt hat auch mit Kultur zu tun. Von Mitte Juli bis Ende August finden seit 100 Jahren die berühmten Salzburger Festspiele statt. Die ganze Stadt bildet dann die Kulisse für Oper, Schauspiel und eine Vielzahl an Konzerten. Die Gassen der Altstadt gehören ebenso zum UNESCO-Weltkulturerbe wie der Festungs- und der Mönchsberg. Während Sie auf dem Festungsberg die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas erkunden, gilt der Mönchsberg mit seinen Wäldchen und Wiesen als beliebtes Naherholungsgebiet. Von beiden Hügeln genießen Sie traumhafte Ausblicke über die Stadt und in die Berge. Eine besondere Zeitreise durch die Naturgeschichte unseres Planeten unternehmen Sie im Haus der Natur. Beginnen Sie die Reise bei den Dinosauriern und lassen sich durch die Geheimnisse der Natur bis zu einem Blick in die Zukunft der Raumfahrt geleiten. Ihre Stadtbesichtigung bietet Ihnen aber auch immer wieder nette Cafés und Restaurants mit schönen Terrassen, die zu einer Pause einladen.

Umrahmt von Bergen – Innsbruck

Die Tiroler Landeshauptstadt wird gerne unterschätzt. Dabei bietet sie alles, was einen traumhaften Urlaub in Österreich ausmacht. In den Gassen der Altstadt versteckt sich neben dem berühmten „Goldenen Dachl“ noch manch andere Sehenswürdigkeit. Im Gewirr der Gassen finden Sie viele Geschäften sowie auch eine große Auswahl an Cafés, Kneipen und Bars. Wenn die Stadt Ihnen zu hektisch wird, steigen Sie in einen Bus oder die Tram und fahren zu einer der Bergbahnen, die Sie in wenigen Minuten, abhängig von der Jahreszeit ins Wander- oder Wintersportparadies bringen. Im Sommer spielt sich an heißen Tagen und lauen Nächten das Leben am Inn ab, der hier eine Schleife dreht, um noch mehr Leben am Wasser zu ermöglichen. Von Sport bis hin zu chilligen Beachbars reicht das Angebot. Für eine entspannte Auszeit bietet die Stadt zwei Seen, die zu einem erfrischenden Bad einladen. Eine weitere Attraktion ist in etwa 30 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Swarovski Kristallwelten sind eine Erlebniswelt, in der nicht nur die berühmten Steinchen funkeln. Nur wenige Städte auf dieser Welt bieten Ihnen ein derart abwechslungsreiches Programm aus Städtereise, Kultur- und Naturerlebnis.

Barockes Juwel Graz

Die barocke Altstadt von Graz ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, jedoch alles andere als ein Freilichtmuseum. Bei einem Blick vom Schlossberg fällt einem sofort das moderne Gebäude des Kunsthauses auf, das wie ein gestrandetes Ufo am Rande der Altstadt liegt. Im Jahr 2003 war die steirische Landeshauptstadt auch die Kulturhauptstadt Europas. Das führte in der Folge dazu, dass die Stadt zu einer UNESCO City of Design wurde und seither gekonnt ihr historisches Erbe mit modernem Design verbindet. Das Wahrzeichen der Stadt ist der berühmte Uhrturm, der auf einem Hügel hoch über der Stadt thront. Das moderne Design der Muschel auf der Murinsel ist nicht nur der Mittelpunkt des Lebens am Fluss, sondern verbindet auch die beiden Ufer. Sollte das Wetter mal nicht geeignet sein für Aktivitäten im Freien, finden Sie in der Stadt eine Vielzahl an Museen, die Ihre Städtereise nach Österreich zu einem Kulturtrip machen. Ihre Kinder werden vor allem das Kindermuseum lieben, in dem eine Vielzahl an Workshops und Mitmachtheater auf die Kleinen wartet. Für alle, die auf eine kulinarische Reise gehen wollen, bietet die Genusshauptstadt von Österreich Bauernmärkte, kulinarische Rundgänge und eine Vielzahl an Festivals rund um das Thema Essen und Genießen. Erleben Sie das südliche Flair der Stadt und lassen Sie sich verwöhnen.

Was macht einen Österreich Urlaub so besonders?

Unser Nachbarland ist ein Eldorado für alle Outdoorenthusiasten. Im Winter finden Sie in den vielen namhaften Skiorten die besten Bedingungen um aktive Tage im Schnee zu verbringen und sich danach in einer gemütlichen Hütte wieder aufzuwärmen. Vom Frühjahr bis weit in den Herbst hinein können Sie sich bei diversen Aktivitäten zu Land und auf dem Wasser austoben. Wenn Sie dann mal einen Tag zum Ausruhen benötigen, ist der nächste Badesee nicht weit. Ein Österreich-Urlaub ist vor allem eines: Abschalten vom Alltag und die Akkus wieder aufladen!

Gemütlich bis herausfordernd – Wandern in Österreich

Wandern Österreich Zell am See

Wenn Sie gerne durch traumhafte Landschaften und unberührte Natur wandern und dabei eine einzigartige Flora und Fauna entdecken wollen, liegen Sie mit einem Wanderurlaub in Österreich genau richtig. Vom einfachen Spaziergang an einem See oder in einer malerischen Stadt über gemütliche Wanderungen in einem von majestätischen Gipfeln gerahmten Tal bis hin zu herausfordernden Touren beim Gipfelstürmen, das nächste Wanderparadies ist niemals weit. Bunte Almwiesen, auf denen glückliche Kühe grasen, wechseln mit urigen Hütten, in denen Sie mit herzhaften und süßen Leckereien verwöhnt werden. Sollten Sie sich nicht so gut in den Bergen auskennen, bieten viele Urlaubsorte in Österreich eine Sommerkarte an, die neben vielen Vergünstigungen oft auch geführte Wanderungen beinhaltet. Auf diesen werden Sie nicht nur sicher durch die Berge geleitet, sondern erhalten auch noch fachkundige Informationen zu Natur und Umgebung.

Wintersport in Österreich – viel Spaß im Schnee

Die Winter in Österreich sind kalt und schneereich. Beste Voraussetzungen also für einen Wintersport-Urlaub. Wer gerne mit den Brettern oder dem Board die Hänge hinab heizt, findet am Arlberg 305 Kilometer bestens präparierte Pisten. In Sölden reicht das Skigebiet auf bis zu 3300 Meter Höhe und bietet auf zwei Gletschern Skivergnügen bis weit ins Frühjahr hinein. Langläufer finden in Flachau im Land Salzburg 260 Kilometer gespurter Loipen und in der Olympiaregion Seefeld in Tirol immerhin noch 247 Kilometer. In den meisten Wintersportorten können Sie auch Schneeschuhe und Tourenski für ausgedehnte Touren in unberührtem Tiefschnee leihen. Wenn Sie es zwischendurch etwas ruhiger angehen lassen wollen, bieten die meisten Orte gespurte Winterwanderwege. Einen Riesenspaß abseits der Pisten erleben Sie auf den vielen Rodelhügeln. Zum Aufwärmen nach einem ereignisreichen Tag in der Kälte finden Sie in vielen Hotels erstklassige Wellnessbereiche mit Hallenbädern und Saunen. Bei Ihrem Österreich-Urlaub erleben Sie den Winter von seiner schönsten Seite.

Badeurlaub in Österreich – die schönsten Seen

Ihr Sommerurlaub in Österreich beschränkt sich nicht nur auf Aktivitäten in der freien Natur. An den vielen Seen des Landes haben Sie die Wahl zwischen großartigen Wassersportmöglichkeiten oder aber einfach in der Sonne vor atemberaubender Kulisse zu dösen. Die größten Seen sind der Bodensee und der Neusiedler See. Letzterer ist aufgrund seiner geringen Wassertiefe vor allem der perfekte Badeplatz für Familien. Baden vor spektakulärer Bergkulisse können Sie im Achensee oder im Ausseer See. In Kärnten finden Sie mit Wörther-, Ossiacher- und Milstätter See eine Seenplatte mit tollen Strandbädern und südlichem Flair. Die Seen Österreichs sind vielleicht nicht mit den Stränden der Meere zu vergleichen, haben aber den Vorteil, dass das Wasser oft Trinkwasserqualität hat. Genießen Sie Ihren Badeurlaub in Österreich doch mal auf einer grünen Wiese statt am Sandstrand.

Traumhaftes Panorama entlang Österreichs Ferienstraßen

Sie wollen das Land lieber auf komfortable Weise erkunden? Dann sollten Sie sich ein Wohnmobil mieten und einige der traumhaften Panoramastraßen abfahren. Allerdings sollten Sie beachten, dass viele dieser Straßen mautpflichtig sind. Belohnt werden Sie mit imposanten Gebirgslandschaften aber auch malerischen Hügeln und eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten. Die Königin der Alpenstraßen ist dabei die 48 Kilometer lange Großglockner Hochalpenstraße. Nicht ganz so kurvenreich ist die Romantikstraße zwischen Wien und Salzburg, die durch Niederösterreich und das Salzkammergut führt. Ein echter Augenschmaus erwartet Sie im Herbst an der Nockalmstraße in Kärnten, wenn die Lärchenwälder in kräftigen Orange- und Gelbtönen leuchten. Nicht nur für motorisierte Fahrzeuge ein besonderes Erlebnis ist die Straße der Kaiser und Könige, die vom bayrischen Regensburg an der Donau entlang bis Budapest führt. Diese Strecke ist vor allem bei Radfahrern sehr beliebt.

Österreichs Sehenswürdigkeiten – mehr als nur Berge

Die Hauptattraktion in einem Österreich-Urlaub sind die majestätischen Alpengipfel. Es gibt aber noch sehr viel mehr zu sehen. Prachtvolle Schlösser und Klöster zeugen von der großartigen Vergangenheit des Landes. Malerische Dörfer und beeindruckende Naturschauspiele wiederum liefern Eindrücke wie aus dem Bilderbuch. Hier werden noch alte Traditionen gepflegt und das Leben ist sehr beschaulich.

Hallstatt im Salzkammergut – Idylle pur

Wohl kein Ort steht so sehr für die typisch österreichische Idylle wie das kleine Dorf Hallstatt am gleichnamigen See. Das hat chinesische Architekten derart begeistert, dass sie in China eine Kopie errichteten. Das Original im Salzkammergut verdankt seine Entstehung den Salzkammern in den Bergen. Dort wird seit über 4000 Jahren das „weiße Gold“ abgebaut. Neben dem malerischen, an den Hang „geklebten“ Ort entdecken Sie hier keltische Gräber und das älteste Salzbergwerk der Welt mit einem unterirdischen Salzsee. Auf dem Berg über dem Dorf bietet der Skywalk eine wirklich spektakuläre Aussicht, die nur getoppt wird von der Aussicht auf der Plattform am gegenüberliegenden Krippenstein. Auch wenn das Dorf schon lange kein Geheimtipp mehr ist, sollten Sie sich dieses Idyll mindestens einmal anschauen.

Schloss Schönbrunn – barocke Pracht

In Wien befindet sich dieses prachtvolle Schloss. Kaiser Franz-Joseph und seine Gemahlin Sisi nutzten es als Sommerresidenz, die damals noch vor den Toren der Stadt lag. Bei einem Rundgang durch das Schloss erkunden Sie 40 der insgesamt über 1440 Räume dieses imposanten Palastes. Die Einrichtung dieser Räume stammt aus der Zeit der berühmten Monarchin Maria Theresia. Wenn Sie also nicht nur zu Weihnachten Sisi Flair haben wollen, sollten Sie dieses Schloss unbedingt besuchen. Sie werden aber auch das Kinderzimmer der letzten französischen Königin Marie-Antoinette bestaunen können. Schönbrunn mit seiner Pracht scheut nicht den Vergleich mit Versailles. Nachdem Sie das Schloss besichtigt haben, wartet noch der paradiesische Garten darauf, erkundet zu werden. Weite Teile des Parks sind frei zugänglich, der Kronprinzen-, Orangerie-, Irr- und Tiergarten sind aber kostenpflichtig. Schloss und Garten sind seit 1996 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Rund um das Schloss und im Theater der Orangerie finden das ganze Jahr über diverse Konzerte und Veranstaltungen statt. Das Highlight ist hier der Weihnachtsmarkt im Schlosshof.

Beeindruckendes Naturschauspiel – die Krimmler Wasserfälle

Sie sind auf der Suche nach einem wirklich beeindruckenden Naturschauspiel während Ihres Urlaubs in Österreich? Die Wasserfälle im Salzburger Land stürzen über 380 Metern in drei Stufen ins Tal hinab. Das macht sie zu den fünfthöchsten Wasserfällen der Erde. Gespeist werden die Fälle aus den umliegenden Gletschern. Die meisten Besucher gehen über den Wasserfallweg nur bis zur untersten Stufe der Fälle. Es gibt aber auch einen Wanderweg, der Sie bis hinauf zur obersten Stufe führt. Das meiste Wasser führen die Fälle im Juni und Juli, wenn die warmen Temperaturen tagsüber auch auf den Gletschern das Eis schmelzen lassen. Da das Wasser vom Gletscher bis zu den Fällen etwa 10 Stunden benötigt, fließt in der Zeit zwischen 21 Uhr und 24 Uhr die größte Menge durch den Fall.

Ab in die Unterwelt – die größte Eishöhle der Welt

In Werfen, etwa 40 Kilometer südlich von Salzburg, tauchen Sie ein in die größte Eishöhle der Welt. Von den insgesamt 42 Kilometer langen, verzweigten Höhlengängen können Sie die ersten 1000 Meter bei einem Rundgang bestaunen. Der Eingang zur Höhle befindet sich hoch oben über dem Tal und kann mit einer Bergbahn erreicht werden. Erst 1879 wurde diese Höhle entdeckt, ab 1914 begann man dann mit der Erforschung. Bei Ihrem Rundgang bestaunen Sie bizarre Eisformationen, die aus Gründen des Naturschutzes nicht mit elektrischem Licht beleuchtet werden. Die Eisgebilde entstehen, da im Winter die kalte Luft bis tief in die Höhle eindringt und im Frühjahr dann das Schmelzwasser gefrieren lässt. Für Ihren Besuch erhalten Sie spezielle Lampen, mit denen Sie dann besondere Effekte hervorrufen können. Wenn Sie die Höhle während Ihres Österreich-Urlaubs besichtigen wollen, sollten Sie unbedingt an warme Kleidung denken.

Knödel, Strudel & Co – Österreichs Küche

Zwei Geschmacksrichtungen dominieren die österreichische Küche: Herzhaft deftig und süß. Geprägt ist sie von verschiedenen Einflüssen aus den Zeiten des Kaiserreichs und regionalen Besonderheiten. Wenn Sie während Ihres Österreich-Urlaubs eine Speisekarte studieren, werden Ihnen Worte auffallen, mit denen Sie zunächst nichts anfangen können. So heißen die Tomaten in Österreich Paradeiser und ein Pfannkuchen wird Palatschinken genannt. Faschiertes bezeichnet Hackfleisch und aus Kartoffeln werden Erdäpfel. Viele der traditionellen Gerichte Österreichs stammen aus dem ehemals österreichischen Böhmen, das heute Teil von Tschechien ist. Aber auch ungarische Einflüsse lassen sich oft in den Gerichten erkennen. Fleisch in allen Formen und Variationen ist ein wichtiger Bestandteil der Küche und diverse Mehlspeisen bilden süße und schwere Desserts.

Typisch österreichische Spezialitäten

Wiener Schnitzel Österreich Urlaub

Auf den Wanderungen während Ihres Urlaubs in Österreich gehört der Besuch einer Almhütte dazu. Diese nennen sich oftmals Jausenstation. Dort serviert man Ihnen eine Jause, die aus Speck, hausgemachtem Käse und eingelegten Gemüsen besteht. Zusammen mit dem selbst gebackenen Brot war das früher die Mahlzeit der Senner auf der Alm. Im Westen Österreichs stehen auch oft Kaspressknödel auf der Karte. Der Knödelteig besteht aus Semmeln und Käse und wird vor dem Ausbacken flach gedrückt. Überhaupt werden Sie viele Variationen des Knödels finden. Als echter Knödelfan müssen Sie im September zum Knödelfest nach St. Johann in Tirol. An einer etwa 500 Meter langen Tafel können Sie dann 26 verschiedene Knödel verkosten. Eine weitere Spezialität, die nicht aus der österreichischen Küche wegzudenken ist, ist der Strudel. Dabei wird der Teig auf einem feuchten Tuch hauchdünn zurecht gezogen und dann mal salzig, mal süß belegt und zu einer Rolle gewickelt. Der Apfelstrudel ist dabei die beliebteste Variation. Das bekannte Wiener Schnitzel wird immer aus Kalbfleisch gemacht, sonst darf es sich nur Schnitzel Wiener Art nennen. Ähnlich wie das Schnitzel wird in der Steiermark das Backhendl zubereitet. Der beliebte Kaiserschmarrn wurde angeblich der Kaiserin Sisi serviert, die ihn aber zu mächtig fand. Daraufhin sagte der Kaiser Franz Joseph: „Dann gib ihn halt her den Schmarrn, den unser Koch da zubereitet hat“. Schon war eine Legende geboren.

Beste Reisezeit für einen Österreich Urlaub

Das kleine Land hat verschiedene Klimazonen. Die Winter sind in den meisten Regionen kalt bis streng und schneereich. Vor allem im Hochgebirge kann es knackig kalt werden. Die Sommer sind abhängig von der Region mäßig warm bis heiß. Letzteres vor allem im Südosten an der Grenze zu Ungarn und Slowenien. In diesen Regionen sind auch die Winter milder und Wien hat relativ selten Frosttage, dafür im Hochsommer Temperaturen um die 30 Grad Celsius. Innsbruck hingegen hat von Dezember bis Februar auch tagsüber frostige Temperaturen und im Hochsommer eine Durchschnittstemperatur von etwa 20 Grad Celsius. Wann Sie Ihren Österreich-Urlaub planen, hängt also stark davon ab, welche Aktivitäten Sie ausüben wollen. In den meisten Wintersportorten können Sie von Mitte Dezember bis März, teilweise sogar bis April mit optimalen Bedingungen rechnen. Zum Wandern eignen sich die Monate Mai bis September, wobei Sie im Frühjahr in den höheren Regionen noch mit Altschnee rechnen müssen. Der September gilt als der sonnigste Monat und ist daher perfekt geeignet für den Wanderurlaub. Unser Nachbarland bietet Ihnen zu jeder Jahreszeit das passende Reiseziel.

Das „kleine“ Österreich wird ganz groß, wenn es darum geht einen abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen. Die Spezialisten von FTI haben Ihnen ein Programm zusammengestellt mit Unterkünften von einfach bis luxuriös. Bei Familien besonders beliebt sind zum Beispiel Ferien auf einem Bauernhof. Ob Sie nun einen Pauschalurlaub in Österreich planen oder lieber ein individuelles Programm zusammenstellen wollen, in unserem Nachbarland finden Sie garantiert das passende Angebot.

Lassen Sie sich von unseren Angeboten inspirieren