Urlaubsguide New York - Reisetipps

Städtereise New York City: erlebt die einzigartige Vielfalt New Yorks mit unseren New York Reisetipps

Anzeige
 Seid ihr schon New York Addicts? Oder kennt ihr die Stadt der Superlative noch nicht?
 
Der Big Apple – wie die New Yorker ihre Stadt liebevoll nennen – ist einzigartig auf dieser Welt. Ihr könnt unmöglich alle schillernden Facetten von New York bei einer einzigen Reise entdecken. Aber macht euch nichts daraus: Wenn euch einmal der atemberaubende Rhythmus der Stadt gepackt hat, kommt ihr garantiert wieder. Die Straßenschluchten von NYC vibrieren von der Energie der acht Millionen Menschen, die hier zuhause sind. Ganz gleich, um welche Uhrzeit ihr durch die Stadt zieht: Es ist immer etwas los. New York schläft nie.
 
In den fünf Bezirken der Stadt – die Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens und Staten Island – erlebt ihr einen kunterbunten Cocktail von Menschen, Kulturen und Gegenkulturen. Chinatown, Little Sri Lanka, Little Italy, Coney Island oder der Broadway: Jede Ecke hat ihr ganz eigenes Ambiente.
 
Und nicht nur das. In New York seid ihr in einem echten kulinarischen Paradies gelandet. Was möchtet ihr probieren? Mexikanische, kantonesische, japanische oder indische Spezialitäten? Im Big Apple gibt es alles, was ihr euch nur vorstellen könnt. Erfahrt unter New York kulinarisch mehr dazu!
 
 Das gilt auch für Kunst und Kultur. Wo gibt es mehr weltbekannte Sehenswürdigkeiten, Museen, Galerien und Music Halls als in NYC? Ihr werdet es lieben!
 
Taxis New York

Nicht umsonst ist New York auch bekannt als die Stadt, die niemals schläft: leere Straßen gibt es praktisch nie!

New Yorker Highlights: ein paar Klassiker für eure Sightseeing-Tour in New York

Auf Platz eins aller Sehenswürdigkeiten in NYC steht eindeutig die Freiheitsstatue. Als Wahrzeichen Amerikas steht sie für Unabhängigkeit, Freiheit und den „American Way of Life“. Auf Liberty Island könnt ihr „Lady Liberty“ persönlich kennen lernen. Die Aussichtsplattform in der Krone auf 102 m Höhe erreicht ihr per Aufzug. Hier lassen sich faszinierende Panorama-Fotos aufnehmen. Bilder der Freiheitsstatue mit Hafen und Skyline von Manhattan im Hintergrund könnt ihr von der kostenlosen Staten Islands Ferry aus schießen.

Lust auf einen Spaziergang? Dann ist eine Tour über die Brooklyn Bridge genau das Richtige für euch. Von dort aus habt ihr einen spektakulären Ausblick über den East River auf Manhattan. Die Brooklyn Bridge ist ein weiteres Wahrzeichen von New York. Wenn ihr dann schon in Brooklyn seid, lohnt es sich, das Restaurant unter der Brücke zu besuchen. Gegen Abend verleiht ihm das Licht des Sonnenuntergangs und die Reflexe auf dem Flusswasser ein ganz besonderes Flair.

Wer New York hört, denkt an Manhattan und an Wolkenkratzer. Also gehört ein Ausflug zum guten alten Empire State Building in jedem Fall in euer Sightseeing-Programm. Wenn ihr keine Höhenangst habt, könnt ihr mit einem der 72 Aufzüge zu den Aussichtsplattformen im 86. und 102. Stockwerk fahren. Das Empire State Building misst bis zur Antennenspitze stolze 443 m und gilt seit 1931 bis heute als Prototyp des Wolkenkratzers.

Ihr liebt grandiose Aussichten? Das neu erbaute One World Trade Center überragt das Empire State Building noch um einige Stockwerke. Dort erlebt ihr eine Führung durch das Gebäude mit allen denkbaren digitalen Finessen. Wer von euch schwindelfrei ist, kann sich im One World Trade Center hoch oben über der Stadt auf einen Glasboden stellen und unter sich das wimmelnde Leben in den Straßen beobachten.

Niemand weiß genau, was die belebten Straßen des Big Apples für Besucher so attraktiv macht. Eines der Epizentren New Yorks ist der Times Square mit seinen berauschenden Leuchtreklamen. Kaum jemand besucht NYC, ohne sich auf dem Times Square fotografieren zu lassen. Hier spürt ihr das pulsierende Leben im Herzen der Stadt.

Ein weiterer Sightseeing-Klassiker ist der Broadway. Auch wenn ihr keine Karten für ein angesagtes Musical ergattern konntet, lohnt sich der Besuch der weltberühmten Theatermeile. Hier atmet ihr das Ambiente, dem Grace Kelly, Marlon Brando und James Dean ihre Karriere als Hollywood-Stars verdanken. Zwischen der 6th und der 9th Avenue stehen mehr als 40 Theater auf dem Broadway. Und an allen Ecken und Enden findet ihr gemütliche Cafés oder Bistros zum Relaxen.

Highlights New York

Die Brooklyn Bridge mit dem Empire State Building im Hintergrund; die Statue of Liberty fotografiert von der Staten Island Ferry; der Times Square bei Nacht

Noch mehr Sehenswürdigkeiten in New York

New York ist eine Hochburg großartiger Museen. Ein paar sind für euch hier einmal aufgelistet:

  • Museum of Modern Arts – Das MoMA zählt zu den weltweit bedeutendsten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst.
  • Metropolitan Museum of Art – Im größten Kunstmuseum der USA sind über 3 Millionen Werke zu Hause.
  • American Museum of Natural History – Auf 5 Stockwerken wird in einem der größten Naturkundemuseen der Welt die Geschichte der Menschen behandelt.
  • New York Guggenheim Museum -Der Schwerpunkt liegt auf abstrakter Kunst, aber auch andere Stilrichtungen sind hier zu finden.
  • National September 11 Memorial and Museum – In Gedenken an die Opfer der Terroranschläge von 9/11 wurden das Mahnmal und Museum errichtet.
  • Intrepid Sea, Air & Space Museum – Ausgestellt sind hier Stücke der US-amerikanischen Seestreitkräfte, Luft- sowie Raumfahrt.

In einer solch großen Stadt wie New York braucht es natürlich auch verschiedene Parks und Grünanlagen zum Entspannen und Durchatmen:

  • Central Park – Der riesige Stadtpark, in den man den das Fürstentum Monaco rund 1 1/2 mal hineinpacken könnte, gehört zu den am meist gefilmten Orten der Welt.
  • Washington Square Park – Herzstück der mit einer der bekanntesten Parkanlangen New Yorks ist der Central Fountain mit vielen Sitzmöglichkeiten.
  • Brooklyn Bridge Park – Die noch immer sich im Bau befindende Grünanlage liegt unter den berühmten Brooklyn – und Manhattan Bridges.
  • Prospect Park – Brooklyns einziger See ist in dieser Parkanlage angelegt.
  • Brooklyn Botanic Garden – Der in der Nähe des Prospect Park gelegene Botanische Garten bietet den über jährlich 700.000 Besuchern 12.000 verschiedene Pflanzenarten.
  • New York Botanical Garden – Der Botanische Garten in der Bronx sieht seine Mission darin, Verteidiger des Pflanzenreichs zu sein.

Dass im Big Apple viele Veranstaltungen stattfinden, ist klar. Deswegen gibt es hier auch einige berühmte Veranstaltungsorte:

  • Radio City Music Hall – Die alljährlichen Verleihungen der MTV Video Music Awards sowie der Tony Awards finden in diesem Konzertsaal im Herzen Manhattans statt.
  • Carnegie Hall – Das Konzerthaus in Manhattan ist ein bekannter Veranstaltungsort für klassische Konzerte als auch für Pop- und Jazz-Konzerte.
  • Madison Square Garden – Die für Sportveranstaltungen und Konzerte genutzte Mehrzweckarena bezeichnet sich selbst als „The World’s Most Famous Arena“.
  • Yankee Stadium – Die Heimstätte der New York Yankees liegt im Süden der Bronx und bietet bis zu knapp 50.000 Menschen Platz.

Im Herzen New Yorks sind auch zwei bewundernswerte Kathedralen zu finden:

  • St. Patrick’s Cathedral – Die in Manhattan stehende Kathedrale ist die älteste katholische Kirche in New York.
  • Cathedral of Saint Jon the Divine – Die Kathedrale war von 2001 bis 2008 aufgrund Reparierungsarbeiten nach einem großen Brand geschlossen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in New York:

  • Rockefeller Center – Der Gebäudekomplex besteht aus 20 Bauten, deren Bauzeit insgesamt 9 Jahre betrug.
  • Top of the Rock – Die Aussichtsplattform auf dem zu dem Rockefeller-Center gehörenden Comcast Building bietet einen traumhaften Überblick über Manhattan.
  • Grand Central Station – Der Bahnhof in Manhattan ist eine beliebte Filmkulisse.
  • Coney Island – Auf der Halbinsel am südlichen Zipfel Brooklyns liegen zahlreiche große Vergnügungsparks.
  • China Town -Mit rund 100.000 chinesischen Einwohner zählt das manhattaner Viertel zu den größten chinesischen Gemeinden in New York.
  • Little Italy – Früher lebten in dem Viertel rund 40.000 Italiener, wohingegen heute es vor allem bekannt ist wegen seines preiswerten italienischen Essens.

Sehenswürdigkeiten New York

Überblick über den Central Park; das Memorial zu Gedenken von 9/11; das Terminal der Grand Central Station; Eingang des American Museum of National History

New York authentisch erleben!

Die meisten Attraktionen in New York konzentrieren sich in Manhattan. Viele Besucher machen deshalb nur wenig Ausflüge in andere Stadtteile. Manhattan hat so viel zu bieten, dass ihr es unmöglich bei einer einzigen Reise komplett kennen lernen könnt. Warum also in die anderen Stadtteile fahren?

Ganz einfach: Wenn ihr das echte New York kennen lernen möchtet, solltet ihr euch noch mehr als den Central Park, den Times Square, den Broadway oder das Empire State Building ansehen. Das One World Observatory und die meisten Museen mit Weltruf liegen zwar in Manhattan und auch Manhattan´s China Town und die berühmte St. Patrick´s Cathedral sind hier zu finden – aber New York ist viel mehr, als ihr von Manhattan aus auch nur ahnen könnt.

New York umfasst fünf Bezirke. Jeder davon hat seinen eigenen Charme.

In Queens erwartet euch die Künstler-Szene und das legendäre MoMA PS1, ein Zentrum für avantgardistische Kunst. In Long Island City, einem ehemaligen Industriegebiet aus dem 19. Jahrhundert, wurden ehemalige Industriegebäude zu Galerien und Studios ausgebaut und beherbergen die angesagtesten Künstler der City. Trendy Restaurants und Cafés säumen die Straßen. Und wenn ihr einen einzigartigen Platz für ein Picknick sucht, besucht den Socrates Sculpture Park mit Blick auf Manhattan´s Skyline. Auch der Flushing Meadows Corona Park ist einen Besuch wert!

Brooklyn bietet euch jede Nacht Live Musik in Williamsburg. Tagsüber findet ihr hier interessante Vintage-Schnäppchen in Secondhandshops. Wenn ihr eine Auszeit von der Großstadt-Hektik braucht, könnt ihr Prospect Park oder Brooklyn Bridge Park mit kleinen Seen und einem Museum besuchen. Die Fresh-Food Szene in Brooklyn gehört zu den angesagtesten Restaurantmeilen in NYC.

Die Bronx ist nicht nur die Geburtsstätte des Hip Hop, sie ist auch die Heimat der legendären New York Yankees. Ganz wie in Manhattan gibt es auch hier ein Little Italy – und natürlich streiten die Bewohner darum, wo es die besten italienischen Leckereien gibt. Zum Relaxen erwartet euch der New Yorker Botanischen Garten und Wave Hill mit seinem spektakulären Blick auf die New Jersey Palisades.

Im Sommer ist in Staten Island Badesaison. Hier liegen die beiden größten Badestrände New Yorks. Der Staten Island Greenbelt ist das größte Waldgebiet im Big Apple und lädt euch zum Picknicken und Ausspannen ein. Wenn ihr Lust auf Kultur habt, besucht in St. George die über 80 historischen Altbauten aus dem 19. Jahrhundert im Queen Anne Stil oder die beiden Museen von Staten Island. Vor der Rückfahrt könnt ihr noch schnell in Little Sri Lanka – direkt neben dem Fähranleger – Sambol, Roti oder andere orientalische Köstlichkeiten probieren.

New York kulinarisch

Zum Glück gibt es in NYC so viel, was ihr zu Fuß entdecken könnt. Da werdet ihr schnell die Kalorien der verlockenden New Yorker Schlemmereien wieder los 😉

Immerhin locken hier weltbekannte Restaurants wie Katz´s Delicatessen in Lower East Side, das schon seit 1888 die besten Pastrami-Sandwiches in der ganzen City serviert. Oder die Cheesecake Factory in Queen´s Center Mall, wo ihr die Auswahl unter 50 verschiedenen Käsekuchen und 200 weiteren Gerichten habt. New Yorks bestes chinesisches Essen soll in Chinatown, Manhattan, serviert werden. Spitzenreiter ist das kantonesiche Restaurant „Oriental Garden“. Und im Untergeschoss der Grand Central Station, Manhattan, gibt es schon seit 1913 die Oyster Bar & Restaurant, eine renommierte Adresse für Gourmets aus der ganzen Welt.

Für Vegetarier oder Veganer ist New York ein echtes „El Dorado“. An jeder Straßenecke findet ihr fantasievoll belegte vegetarische Pizza, Tapas, Frühlingsrollen oder arabisches Fladenbrot mit veganer Füllung. Einen besonders guten Ruf haben die verschiedenen Filialen von By Chloe, wo ihr in einer riesigen Auswahl an vegetarischen Burgern, Salatplatten und kunstvoll zusammengestellten Gerichten schwelgen könnt.

 Wie bitte? Ihr wollt aber Pizza? Da geht es euch wie vielen anderen im Big Apple. Ganz New York liebt Pizza! Lombardi´s Pizza in Manhattan´s Little Italy ist die erste Pizzeria, die in den USA eröffnet wurde und gehört zu den legendären italienischen Restaurants in NYC. Hier soll es die besten Pizzas der Stadt geben. Die Spumoni Gardens in Coney Island haben auch ein Topp Rating. Ein Geheimtipp ist die szenische Hinterhof Pizzeria „Roberta´s“ in Brooklyn Bushwick. Das winzige Gartenrestaurant serviert hausgemachte Pizza mit selbst angebautem Gemüse – aus dem eigenen Garten im Hinterhof eines ehemaligen Warenhauses.

Katz's

 

Hoteltipps für euren Städtetrip nach New York City

Habt ihr Lust bekommen nach New York zu fliegen? Hier haben wir die passenden New York Angebote für euch.

Außerdem haben wir noch ein paar Hoteltipps für eure Städtereise nach New York:

Viel Spaß in New York – der Stadt die niemals schläft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein