Die 6 schönsten Strände in Gambia

Gambia hat im Vergleich zu anderen Ländern eine recht kurze Küste, kann aber mit wunderschönen Stränden punkten. Auf 70 Kilometern finden sich etliche Strände mit feinem Sandstrand und Palmen, wohin das Auge reicht. Entspannten Tagen am Meer steht also nichts im Wege. Wir stellen euch heute die schönsten Strände in Gambia vor. 

Eigentlich kann man in Gambia gar nicht von „den schönsten Stränden“ sprechen. Genaugenommen ist die Küste ein langer Strand, der in verschiedene Bereiche geteilt werden kann. Ihr trefft allerdings überall auf feinen Sand, Palmen und natürlich das Meer. 

 

Die Hotels verfügen in der Regel über einen eigenen Hotelstrand mit Liegen, Schirmen und meistens auch einer Bar in der Nähe. Jeder Strand ist grundsätzlich für jedermann zugänglich. Das bedeutet, ihr könnt kilometerweit spazieren. Die Ausstattung der Hotels ist nur für Gäste kostenlos. Wenn ihr aber die Annehmlichkeiten eines anderen Hotels nutzen wollt, könnt ihr meist einen Gäste-Pass kaufen.

Gambia liegt am Atlantischen Ozean, ihr könnt also ganzjährig mit Wassertemperaturen zwischen 22 und 27 Grad rechnen. Achtet beim Baden unbedingt auf die Strömung. An den meisten Stränden findet ihr eine Flaggen, die euch anzeigen, ob es gerade sicher ist, im Meer zu baden.

1. Strände rund um Bakau: Cape Point

Die Region um Bakau liegt direkt am Kap, wo das Meer langsam in den Fluss übergeht. Traumstrände gibt es hier an jeder Ecke! Besonders schön ist unter anderem der Abschnitt des Ocean Bay & Resort und des SunBeach Hotel & Resort. Sucht euch einfach ein Plätzchen unter den Palmen und der Strandtag kann beginnen!

Strand vom Ocean Bay & Resort

An einigen Stellen seht ihr eine kleine Steinmauer im Meer – sie wurde künstlich errichtet, um den Strand vor Erosion zu schützen. Anderenfalls würde der Abschnitt durch das Meer immer schmaler werden. Es gibt aber noch genügend Stellen, an denen ihr problemlos ins Meer gehen könnt. 

2. Strandabschnitte rund um Banjul

Schöne Sandstrände findet ihr außerdem rund um Banjul. Wir haben unter anderem den Strand des Laico Atlantic Banjul Hotels angesehen. Für die Hotelgäste gibt es einen eigenen Bereich mit Palmen, Liegen und auch Sonnenschirmen. Wenn ihr als Besucher die Annehmlichkeiten mitnutzen wollt, könnt ihr auch an der Rezeption einen Pool-Pass besorgen. Ist das erledigt, dürft ihr euch auf entspannte Stunden unter Palmen einstellen. 

strand cape point

Mein Tipp: Ganz in der Nähe haben wir einen weiteren schönen Strand entdeckt, an dem sich auch ein tolles Restaurant befindet. Das Nefrette Beach Restaurant ist umgeben von Palmen und feinem Strand und den Blick könnt ihr über das Meer schweifen lassen – da schmecken das Essen und der Cocktail doch gleich noch viel besser. Wenn ihr Lust auf ein wenig Trubel habt, lohnt sich auch ein Ausflug in die Stadt Banjul.

3. Karibikfeeling am Paradise Beach

Karibisches Flair bekommt ihr am Paradise Beach. Der Strand gehört definitiv zu meinen persönlichen Highlights. Zugegeben, die Anfahrt ist ein wenig beschwerlich. Die Straße zum Strand ist nicht sonderlich gut ausgebaut und dementsprechend ein wenig holprig. Vor Ort angekommen, erwarten euch aber ein breiter Sandstrand, Kokosnussverkäufer, Palmen, wohin man sieht, und bequeme Liegen im Schatten. In der ansässigen Bar wird auch leise Musik gespielt. 

Paradise Beach in Gambia

Nur ein paar Meter weiter öffnet nachmittags der Fischmarkt. Gegen 17 Uhr kehren die Fischer zurück und verkaufen ihren Fang. Aber auch sonst lohnt sich ein Spaziergang zum Markt (wenn ihr auf das Meer blickt, einfach dem Strand nach rechts folgen). Direkt am Wasser stehen die bunten Fischerboote, mit denen die Fischer aufs Meer fahren. 

bunte Fischerboote in Gambia

4. Sunset Beach in Kotu inklusive Birdwatch-Reservat

Unser nächster Strand-Tipp für euch trägt den schönen Namen Sunset Beach und liegt in Kotu, direkt am Hotel Sunset Beach. Der Strand gehört zu einem der breitesten des Landes und bietet viel Platz für Sonnenanbeter und Spaziergänger. Am besten schnappt ihr euch ein ein kühles Getränk und macht es euch mit einem Buch auf einer der vielen Liegen bequem.

Sunset Beach in Gambia

Wenn ihr etwas Abwechslung vom stundenlangen Sonnenbaden wollt, könnt ihr euch auf die Suche nach den über 550 Vogelarten begeben. Nur wenige Meter hinter dem Strand befindet sich ein Birdwatching-Reservat. Von hier aus könnt ihr die Vogel- und Tierwelt in Ruhe beobachten. Es werden auch Bootstouren auf einem Flussarm angeboten. So kommt ihr noch näher heran. 

Birdwatching-Reservat am Sunset Beach in Gambia

5. Der schönste Sonnenuntergang: LABRANDA Coral Beach Resort in Brufut

Wir waren während unserer Aufenthalts in Gambia im LABRANDA Coral Beach Resort untergebracht. Gegen 18 Uhr gab es täglich einen Sonnenuntergang wie aus dem Bilderbuch! Die Anlage wurde in ein rötliches Licht getaucht und wir sahen der Sonne beim Sinken zu, bis sie hinter dem Horizont verschwunden ist. Der Strand ist zwar recht schmal. Dafür kann man aber wunderbar spazieren gehen und die wirklich besondere Stimmung genießen.

Auch interessant: Erfahrungsbericht LABRANDA Coral Beach Resort – unser persönliches Fazit

Sonnenuntergang Gambia

6. Traumstrände in Kololi

Nur 11 Kilometer westlich von Banjul liegt Kololi, ein beliebter Urlaubsort in Gambia. Kein Wunder, denn hier gibt es zahlreiche Märkte, wunderschöne Strände und natürlich auch Strandbars für den kleinen Hunger.

Unser Tipp: Schlendert auf jeden Fall über den Senegambia Craft Markt und lasst euch von den vielen bunten Farben begeistern!

Strand in kololi in Gambia

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein