Tauchausflug in Sharm el Sheikh

Tauchen in Sharm el Sheikh: Tipps vom Profi

Das Rote Meer ist eine Perle unter allen Tauchzielen. Besonders in der Region von Sharm el Sheikh im Golf von Akaba findet ihr hierfür die besten Bedingungen. Bunte Korallen, unzählige Fischarten und eine rege Unterwasserwelt warten auf euch. Ich habe deshalb den Profi nach seinen besten Tipps zum Tauchen rund um Sharm el Sheikh befragt. Seine Antworten, die heißesten Spots und die besten Infos bekommt ihr hier.



Wenn ihr in Sharm el Sheikh Urlaub macht, habt ihr unzählige Möglichkeiten, tauchen zu gehen. Wo fängt man da nur an? Und was ist, wenn ihr noch keinen Tauchschein habt, aber euch diese Gelegenheit nicht entgehen lassen wollt? Deshalb habe ich als FTItraveller bei Muhammad „Suisra“ vom Gold Stars Diving Center im Royal Albatros Moderna, das mit MeetingPoint zusammenarbeitet, nachgefragt.

Tauchlehrer Suisra von Gold Stars Diving

Tauchlehrer „Suisra“ von Gold Stars Diving Center (li.) mit mir

Suisra blickt auf eine langjährige Erfahrung in dem Wassersport zurück. Er ist bereits seit 15 Jahren Tauchlehrer, davon etwa zehn Jahre bei Gold Stars tätig.

Über das Gold Stars Diving Center:

Die Tauchschule hat insgesamt 30 Mitarbeiter, davon sind 15 Tauchlehrer. Die Tauchschule bietet das ganze Jahr über Lehrgänge und Ausflüge – auch für Schnorchler – an. In der Hochsaison schicken sie 15 bis 20 Boote pro Tag zu den schönsten Spots ins Meer. Außerdem habt ihr ebenfalls jederzeit die Möglichkeit, ein Schnuppertauchen zu buchen. Diese Kurse finden am Strand des Royal Albatros Moderna statt. Das Theorie-Training für die Tauchscheine findet direkt im Tauch-Center statt.

Natürlich stehen die meisten Tauch-Spots auch Schnorchlern offen. Dazu zählen auch wir. Das haben wir direkt getestet. Die schönsten Eindrücke unseres Bootsausflugs und das Interview mit Suisra seht ihr hier im Video:

Alle Fragen und Antworten sowie zusätzliche Informationen bekommt ihr jetzt:

Suisra, wann ist in Sharm el Sheikh die beste Zeit zum Tauchen?

„In Sharm El Sheikh kann man grundsätzlich ganzjährig tauchen. Für mich ist der beste Monat Oktober. Da ist das Wetter toll, es ist nicht zu heiß oder zu kalt, es gibt viel Sonnenschein. Das Wasser ist dann auch noch sehr warm, ungefähr 30 Grad. Da gehst du gerne rein und würdest am liebsten gar nicht mehr rauskommen.“

Wo sind die besten Tauch-Spots hier in der Region?

„Schöne Tauch-Spots haben wir hier viele. ‚Den besten‘ kann ich da gar nicht benennen. Ein Beispiel ist aber auf jeden Fall die Insel Tiran. Hier allein gibt es schon viele schöne Stellen zum Tauchen wie beispielsweise das Jackson Reef. Mantarochen, Adlerrochen, Moränen, Feuerfische, … hier gibt es wirklich viel zu sehen.

Unterwasserwelt von Sharm el Sheikh

Unterwasserwelt von Sharm el Sheikh

Ein weiteres Highlight ist der Ras Mohammed Nationalpark. Dort gibt es einen besonderen Tauch-Spot, und zwar das Shark Yolanda Reef. Das ist der zehntschönste Tauchplatz der Welt. Dort leben wunderbare Korallen. Es sieht unter Wasser aus wie im Aquarium – so viele Fische! Ich war dort selbst erst gestern und habe eine Schildkröte gesehen. Haie schwimmen dort auch, aber man trifft sie eher selten. Keine Sorge: Unsere Haie sind nicht gefährlich, weil sie hier genug Nahrung finden. Deshalb müssen sie keine Menschen essen. 🙂 Weiße Haie haben wir nicht.“

Welche Bedingungen muss man erfüllen, um in Ägypten tauchen zu dürfen?

„Wer schon Tauchen kann und gesund ist, füllt einfach bei uns im Gold Stars Diving Center ein Formular aus und legt seinen Tauchschein vor. Selbst, wenn der Tauchschein daheim vergessen wurde, ist das kein Problem. Dann brauchen wir nur den Namen und das Datum des Scheins und wir suchen selbst nach der Bestätigung.“

Mein Tipp: Einen Tauchkurs solltet ihr nur machen, sofern keine schwerwiegenden körperlichen Erkrankungen vorliegen sowie euer Innenohr samt Gleichgewichtssinn gesund ist. Wer sich nicht sicher ist, konsultiert vor dem Urlaub am besten den Arzt seines Vertrauens.

Welche Tauchtrips kann man bei euch buchen?

„Beliebt sind Ausflüge zur Insel Tiran. Dort gibt es nämlich neben dem Jackson Reef noch sehr viele weitere Tauchplätze wie das Thomas Reef, Woodhouse Reef oder das Gordon Reef. Außerdem bieten wir Trips zum Ras Mohammed Nationalpark an sowie nach Dahab, was auch sehr zu empfehlen ist.

Schnorchelausflug in Sharm el Sheikh

Ausflugsboot im Hafen von Sharm el Sheikh

Mein Favorit ist ein Ausflug zum Wrack SS Thistlegorm. Die Tauchstelle ist sehr berühmt, liegt aber in 30 Metern Tiefe. Dazu braucht man den Advanced Open Water Diver.“

Mein Tipp: Wer die Leihgebühr sparen möchte, bringt einfach nach Möglichkeit Teile seiner eigenen Tauchausrüstung mit. Ansonsten bekommt ihr im Center alles, was ihr für euren Ausflug unter Wasser benötigt.

Wie laufen die Ausflüge ab?

„Bei uns in der Tauchschule bieten wir Halb- und Ganztages-Touren an. Dazu werden die Gäste gegen 8 Uhr morgens an der Rezeption ihres Hotels mit dem Auto abgeholt und dann zum Boot im Hafen gebracht. Die halbtägigen Ausflüge gehen etwa von halb 9 Uhr bis 12 oder 13 Uhr. Ganztages-Touren enden erst gegen 16 Uhr.

Beim Ganztagesausflug machen wir drei Stopps an unterschiedlichen Tauch-Spots. Die meisten Gäste machen bei den ersten beiden Stopps jeweils einen Tauchgang. Den dritten kann man dann zum Schnorcheln nutzen.“

Tauchausflug in Sharm el Sheikh

Ausflugsboot

Mein Tipp: Nehmt auf jeden Fall reichlich Sonnencreme und Kleidung zum Wechseln mit. Falls ihr zu Seekrankheit neigt, könnten Tabletten empfehlenswert sein. Etwas zu Essen braucht ihr nicht, das wird euch an Bord gestellt. Euer Frühstück im Hotel sollte auf jeden Fall gemäßigt ausfallen, so beugt ihr der Übelkeit auch vor.

Was müssen Tauch-Neulinge wissen?

„Das Mindestalter liegt bei 10 Jahren. Wer noch keine Erfahrung beim Tauchen hat, wird langsam an das Thema herangeführt. Ihr bekommt vom Tauchlehrer ein umfassendes Briefing und euch wird beispielsweise gezeigt, wie man mit der Maske aus- und einatmet und wie der Druckausgleich funktioniert.

Nach dem Briefing wisst ihr alles Nötige und könnt das direkt im Wasser testen. Dazu führen wir euch beim Schnuppertauchen an der Hand ins Meer bis etwa fünf oder sechs Meter Tiefe. Das dauert auch nur 15 Minuten und findet an einer flachen Stelle ohne Strömung statt. Dafür gibt es hier aber auch schon viele Fische zu sehen. Einfach perfekt fürs erste Mal!“

Unterwasserwelt von Sharm el Sheikh

Bunte Korallen im Golf von Akaba

Welche Tauchscheine gibt es?

„Bei uns kann man alle Tauchscheine machen. Man fängt an mit dem Buddy Scuba Diver. Das ist ein halber Kurs und man lernt, bis zu einer Maximaltiefe von 12 Metern zu tauchen. Der etwas ‚größere‘ Schein ist der Open Water Course bis 18 Metern Tiefe. Der Advanced Open Water Diver geht schließlich bis zu einer Maximaltiefe von 30 Metern.“

Wie lange dauert ein Tauchschein?

„Der Scuba-Diver-Schein dauert zwei Tage, Open Water drei oder vier und der Advanced wieder nur zwei. Manchmal gibt es aber Kandidaten, die etwas mehr Zeit benötigen. Die brauchen dann eben anstatt drei oder vier Tagen je einen Tag mehr. Das ist auch kein Problem. Ein Urlaub reicht also vollkommen, um einen Tauchschein zu machen. Das muss auch nicht lange im Voraus gebucht werden, man kann sich einfach direkt bei Urlaubsbeginn bei uns melden.“

Tauchausflug in Sharm El Sheikh Boot

Die herrliche Küste der Sinai-Halbinsel

Wie viel kostet ein Tauchschein?

„Der Open Water Diver kostet umgerechnet etwa 400 Euro. Das umfasst die Trainings-DVD mit fünf Kapiteln, das passende Lehrbuch dazu, die Kosten für den Tauchschein, den eintätigen Lehrgang mit Tauchgang vom Strand aus und zwei Tage im Meer. Die Leihgebühr fürs Equipment ist natürlich auch im Preis inklusive.“

Mein Tipp: Wenn ihr einen Tauchschein machen möchtet, dann bucht euch zuerst einen Schnupperkurs. So findet ihr am besten heraus, ob der Sport überhaupt etwas für euch ist. Wenn euch der erste Tauchgang in fünf Metern Tiefe dann keine Probleme bereitet und Spaß macht, könnt ihr jederzeit auf den kleinen oder großen Tauchschein aufstocken.

Habt ihr jetzt auch Lust bekommen, Sharm el Sheikh zu besuchen? Dann klickt hier für unsere aktuellen Angebote! Tauchern können wir neben dem Royal Albatros Moderna auch das Swiss Inn Resort (in Dahab, mit eigener Tauchbasis von Extra Divers Worldwide) und das LABRANDA Tower Bay empfehlen. Für organisierte Tauch- und Schnorchelausflüge wendet euch am besten an MeetingPoint vor Ort.

Copyright (c) FTItraveller  Tauchlehrer von Gold Stars Diving, Unterwasserwelt Sharm el Sheikh, Ausflugsboot Sharm el Sheikh, Ausflugsboot Tauchen, Bunte Korallen in Sharm el Sheikh, Tauchausflug in Sharm el Sheikh -Blick aufs Meer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein