Hotel Labranda Bodrum princess

Mein Besuch im LABRANDA Bodrum Princess

Bei meinem Besuch in Bodrum, im Mai 2018, nutzte ich gemeinsam mit Kollegen die Gelegenheit, um mir vor Ort einige Hotels genauer anzusehen. In besonders positiver Erinnerung, habe ich dabei das  LABRANDA Bodrum Princess Hotel.

Ankunft und Empfang im LABRANDA Bodrum Princess

Der Empfang im Hotel war wirklich sehr freundlich und herzlich, so dass ich mich auf Anhieb wohl gefühlt habe. Mit einem Willkommensgetränk nahm ich auf einem der vielen bunten Sessel in der hellen Lobby Platz und erhielt dort von der Gästebetreuung, wie jeder Gast bei seiner Ankunft, alle wichtigen Informationen über einen Aufenthalt im Hotel. Die Mitarbeiter machten einen sehr engagierten Eindruck auf mich, was der ohnehin nicht großen Anlage mit 255 Zimmern einen besonders familiären Flair verleiht.

Die allgemeinen Check-In Zeiten sind täglich ab 14 Uhr und der Check-Out um 12 Uhr. Bei früherer Ankunft beziehungsweise späterer Abreise dürft ihr trotzdem die gesamte Anlage und das Angebot nutzen.

Die Pools, die Außenanlage und der Strand

Jeder, der Ruhe sucht und nicht Handtuch an Handtuch liegen möchte, wird sich hier definitiv wohlfühlen. Am Hauptpool gibt es tagsüber nur „Softanimation“ mit angenehmer Musik, Wassergymnastik oder einigen Wasserspielen. Hier kann man sich wirklich entspannt auf seiner Liege sonnen und den Urlaub genießen. Neben dem großen Hauptpool gibt es auch einen flachen Kinderpool mit Wasserrutsche, sowie einen Miniclub mit Kinderbetreuung. Gäste der sogenannten „Swim-up Zimmer“ haben darüber hinaus Zugang zu je einem kleinen privaten Pool pro Zimmer. Das ist ein Luxus, den ich mir bei einer Übernachtung hier gerne gönnen würde.

Pool mit Meerblick

Der private Strandabschnitt des Hotels ist nicht riesig, aber ich fand ihn mehr als ausreichend für die Größe des Hauses. Vom poolseitigen Hotelausgang überquert ihr einfach nur die etwa zehn Meter breite Promenade und schon seid ihr am Sandstrand. Dort stehen für die Gäste viele Sonnenliegen zur Verfügung, auf denen man am Meer den Blick auf einige Ägäische Inseln genießen kann. Vom Badesteg aus kann man direkt ins erfrischende Meer springen, was ich am liebsten sofort getan hätte.

Neben den Pools und dem Strandabschnitt, gibt es auf der Anlage noch diverse kleine Shops, sowie verschiedene Bars und Restaurants, auf die ich später noch eingehen werde.

Die Verpflegung im LABRANDA Bodrum Princess Hotel

Ich hatte beim Besuch im LABRANDA Bodrum Princess sofort den Eindruck, dass die Gäste hier kulinarisch nicht zu kurz kommen. Verhungern muss wirklich keiner, denn das umfangreiche All-Inclusiv Konzept des Hotels versorgt die Gäste fast rund um die Uhr mit internationalen Köstlichkeiten, wie mir der engagierte Hotelmanager Mehmet erzählte.

Beginnen wir mit dem Hauptrestaurant, in dem es täglich Frühstück, Mittag- und Abendessen gibt. Am Buffet könnt ihr euch an einer großen Auswahl verschiedener Speisen bedienen. Das Frühstück findet von 7 Uhr bis 10 Uhr morgens statt. Auch die Langschläfer unter euch, können sich entspannt zurücklehnen, denn von 10 Uhr bis 11 Uhr gibt es noch ein kleines Spätfrühstück. Das Mittagessen findet von 12:30 Uhr bis 14:00 stattfindet.

Das Abendessen im Hauptrestaurant ist von 19 bis 21 Uhr angesetzt. Hier habt ihr die Wahl zwischen verschiedenen Essensrichtungen und -stationen. Unter anderem gibt es eine Pasta-Station, Fisch-Station oder Wok-Station, an denen ihr sicherlich satt werdet. Sollte später nochmal der Magen knurren, könnt ihr zusätzlich einen kleinen Nachtsnack von 23 Uhr bis 24 Uhr zu euch nehmen. Als wären das alles nicht genug, wurde ich beim Rundgang durch das LABRANDA Bodrum Princess auch noch auf das Snack Restaurant aufmerksam gemacht, in dem es von 12 bis 16 Uhr ebenfalls Kleinigkeiten gibt. An Verpflegung mangelt es sicherlich nicht. Würde ich dort ein – zwei Wochen Urlaub machen, hätte ich danach bestimmt 5 Kilo mehr auf den Hüften.

Auf Allergene, sowie glutenfreies und veganes Essen wird auf Schildern bei den Speisen im Restaurant extra hingewiesen. Bei speziellen Bedürfnissen oder Allergien scheut euch nicht die Gästebetreuung vorher anzusprechen.

Neben dem Hauptrestaurant gibt es im Hotel auch noch ein À la carte, beziehungsweise Spezialitätenrestaurant. Die internationale Küche wechselt dort täglich und es werden Meeresfrüchte, türkische, italienische oder mexikanische Gerichte angeboten. Bei meinem Besuch im Hotel aß ich dort zu Mittag und war absolut begeistert.

türkische vorspeise
Baklawa Nachtisch
türkischer tee
gedeckter tisch

 

In die typisch türkische Vorspeise „Mezze“ hätte ich mich am liebsten hineingelegt.  Als Hauptgericht gab es Lahmacun, eine Art traditionelle türkische Pizza, Gemüse und leckeres Schish Kebab mit Kalb sowie Lammfleisch. Obwohl ich schon sehr satt war, musste ich den Nachtisch noch probieren. Das Baklawa mit Vanille Eis war nicht nur optisch eine Augenweide, sondern schmeckte auch richtig gut.

Bei jedem Aufenthalt im Hotel ist pro Woche ein Besuch im À la Carte Restaurant im All Inclusive Konzept inbegriffen. Wenn ihr dort essen möchtet, solltet ihr spätestens einen Tag vorher reservieren.

Bars

Im LABRANDA Bodrum Princess gibt es eine Pool Bar, an der ihr tagsüber von 10 bis 18 Uhr kühle Getränke und Cocktails genießen könnt. Leider war meine Zeit etwas knapp, so dass ich mich nicht mehr mit einem Drink dorthin setzen konnte.

Dafür trank ich beim Gespräch mit dem Hotelmanager Mehmet noch einen Chai-Tee in der Lobby-Bar. Hier könnt ihr täglich 21 Stunden lang Getränke bekommen, von 10 Uhr morgens bis um 7 Uhr morgens des Folgetags.

Die Zimmer im LABRANDA Bodrum Princess

Die 255 Zimmer im Hotel sind in verschiedene Kategorien unterteilt: Standard- und Superior Zimmer mit je Land- oder Meerblick, sowie die „Swim-Up“ Zimmer mit privatem Pool.

Die zwischen 20 m2 (Landseite) und 30 m2 (Meerseite) großen Standardzimmer sind modern und elegant ausgestattet mit einem Badezimmer mit WC, Föhn, Kaffee-/ Teezubereiter, Minibar, Fernseher mit deutschen Programmen, sowie einem Safe, Minibar und natürlich einer Klimaanlage. Die Meerblickzimmer haben zusätzlich einen Balkon oder eine Terrasse.  Die Standardzimmer könnt ihr bei Bedarf auch zur Alleinnutzung buchen.

Superior Zimmer

Die etwas größeren Superiorzimmer (ca. 35 – 40 m2) verfügen über die gleiche Ausstattung, haben aber meist sowohl einen Wohn- , als auch einen Schlafraum und sind für bis zu vier Personen geeignet. Die Minibar ist in allen Zimmern inklusive und wird täglich mit Wasser und Softdrinks wieder aufgefüllt.

Ich fand alle Zimmer sehr einladend und könnte mir gut vorstellen, hier meinen Urlaub zu verbringen. Besonders toll fand ich auch die wenigen „Swim-Up Zimmer“, die in etwa so groß sind wie die Superiorzimmer, aber zusätzlich noch einen privaten Pool auf der Terrasse haben. Von hier aus habt ihr einen super Blick über die Poollandschaft der Anlage, bis hin zum Meer.

Kinder und Familien

Das Hotel kommt auch Familien mit Kindern in allen Belangen entgegen. Die großen Superiorzimmer, die sich mit Wohn- und Schlafraum bestens für die ganze Familie eignen habe ich oben bereits erwähnt. Ebenfalls toll für die Kids ist der flache Kinderpool mit Wasserrutsche, der Spielplatz sowie der Miniclub für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren.

Abendunterhaltung und Entertainment

Jeden Abend erwartet euch im Hotel ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Ob Live Musik, Akrobatikshows oder eine türkische Nacht – einen langweiligen Abend muss hier bestimmt kein Gast verbringen. Dennoch versuchen die Akteure das Programm dezent zu gestalten, so dass sich niemand durch das abendliche Entertainment gestört fühlt.

Wellness- und Fitnessbereich

Während der Hotelbesichtigung im LABRANDA Bodrum Princess habe ich mir selbstverständlich auch den Spa-Bereich „La Brise“ angeschaut. Im Dampfbad, der Sauna und im Hamam könnt ihr euch entspannen. Wollt ihr es euch richtig gut gehen lassen, könnt ihr natürlich auch noch gegen Gebühr eine Seifenmassage im Hamam oder klassische Wellnessbehandlungen hinzubuchen. Im großzügig ausgestatteten Fitnessraum könnt ihr euren Bewegungsdrang stillen oder dem Urlaubsspeck sofort den Kampf ansagen. Hinterher, hüpft ihr am besten in den Innenpool und entspannt anschließend noch auf einer Liege.

Hamam im Labranda
Innenpool im Spa
Saunabereich
Schild Spa

 

Aktivitäten

Wer nicht den ganzen Tag auf der Poolliege im Hotel verbringen möchte, hat eine Vielzahl an Möglichkeiten. Tagsüber werden verschiedene Aktivitäten angeboten, wie zum Beispiel Aerobic oder Darts. Wenn ihr gerne mal raus aus dem Hotel wollt, um die Gegend zu erkunden, was ich euch unbedingt empfehle, gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten, die ihr bei der Reiseleitung zusätzlich buchen könnt.

Fazit

Das LABRANDA Bodrum Princess Hotel hat mir persönlich sehr gut gefallen. Die gesamte Anlage wirkte sehr gepflegt und sauber. Ich fand es besonders angenehm, dass das Hotel nicht so riesig war, sondern sehr übersichtlich und vor allem familiär, so dass einem ruhigen Urlaub mit den Lieben nichts im Wege steht. Das Komforthotel wird in der Landeskategorie mit 5 Sternen bewertet. Ich persönlich vergebe 4 von 5 Sternen, da beispielsweise die Auswahl der Restaurants noch ein klein wenig besser sein könnte und der Strandabschnitt ein bisschen ansprechender. Allen in Allem würde ich einen Urlaub hier auf jeden Fall empfehlen, da vor allem das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut ist und die Mitarbeiter sehr herzlich, engagiert und zuvorkommend sind.

Ich hoffe, ich konnte euch mit dieser Hotelbeschreibung gute Informationen geben und euch bei eurer Urlaubsentscheidung helfen. Wenn euch das LABRANDA Bodrum Princess gut gefallen hat oder ihr ebenfalls nach Bodrum reisen wollt, dann geht es hier zu unseren Bodrum-Angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein